You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Wolli

Oberbahnhofsvorsteher

(770)

  • "Wolli" started this thread

Posts: 1,204

Location: 24629 Kisdorf

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

1

Wednesday, August 16th 2017, 6:09pm

Die Olsen-Bande stellt die Weichen (ganzer Film auf YouTube)

Moin,

wer im Sommer mal die Beine hochlegen will und bisschen lustigen Film gucken will, kommt hier auf seine Kosten. Rangieren, Klamauk mit der Olsen-Bande bei der Dänischen Bahn (1977):
Olsen-Bande

Die Story beginnt in Spanien, dann geht´s aber weiter in Dänemark.

Viele Spaß
Wolli
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

14 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Rollo (16.08.2017), 98 1125 (16.08.2017), heizer39 (16.08.2017), HüMo (16.08.2017), Altenauer (16.08.2017), Rainer Frischmann (16.08.2017), Wolleschlu (16.08.2017), Meyer-Schulze (16.08.2017), Udom (16.08.2017), mick box (16.08.2017), Nullbetrieb (16.08.2017), Locutus (17.08.2017), gabrinau (17.08.2017), Baumbauer 007 (17.08.2017)

Zahn

Lokomotivbetriebsinspektor

(251)

Posts: 641

Location: Berlin

  • Send private message

2

Wednesday, August 16th 2017, 6:58pm

Moin miteinander.

Danke Wolli für den Tipp, jetzt müssen wir nicht wieder auf die nächste TV-Wiederholung warten.
Ich mag diesen Film sehr. :-)

Das Stellwerk "Det Gule Palæ" (das gelbe Palais) ist übrigens inzwischen nach Gedser ins Eisenbahnmuseum umgezogen.
https://www.youtube.com/watch?v=gJj8zn5SAsU

Viel Spaß bei einem guten Tuborg und einem sehr amüsanten Film.

Gruß, Matthias

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (16.08.2017), Altenauer (16.08.2017), Udom (16.08.2017), Wolli (16.08.2017), mick box (16.08.2017), Nullbetrieb (16.08.2017), 98 1125 (17.08.2017)

Schlußscheibe

Rangiermeister

(34)

Posts: 266

Occupation: Dipl.-Ing.

  • Send private message

3

Thursday, August 17th 2017, 12:11am

Moin,

vor 10 Tagen war ich in Danmarks Jernbanemuseum, wo der Pedershåb -Traktor 57 ausgestellt ist. Abends haben wir dann auf YouTube den Film geschaut, für mich als Westdeutschen etwas völlig neues; normalerweise finde ich Komödien aus den späten 60er, frühen 70er Jahren ja durchwegs albern und minderwertig, aber was unsere dänischen Nachbarn da abgeliefert haben, ist deutlich besser - und in diesem Fall auch die Dokumentation einer vergangenen Eisenbahn-Epoche. Skide godt!

Die aktuelle DSB ist leider ausgesprochen langweilig - fast nur noch Triebwagen, fast nur noch Hauptbahnen, der nationale Güterverkehr findet komplett auf der Straße statt...

Gruß,
Schlußscheibe

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (17.08.2017), Altenauer (17.08.2017), jörg (17.08.2017), 98 1125 (17.08.2017)

jörg

Oberheizer

(69)

Posts: 129

Location: Halle/Saale

Occupation: Berufskraftfahrer

  • Send private message

4

Thursday, August 17th 2017, 8:17am

Olsenbande und Spur 0

Guten Morgen,

wer in den 60-er oder 70-er Jahren des vorigen Jahrhunderts im Osten geboren wurde, ist mit den Filmen der Olsenbande groß geworden. Und es gab viele Parallelen zum Leben in der DDR. So nach dem Motto: "Ich habe einen Plan. Was brauchen wir dazu, einen LKW, kann gebraucht sein, zwei Bindfäden, einen Hammer, zwei Luftballons, eine Bierflasche, 4 Nägel und ein 25 Öre Stück." Der Osten lebte auch von Improvisation mit solchen "Zutaten". Deshalb waren uns Egon, Benny und Kjeld so nahe.

In Spur 0 könnte man diesen Zug sogar bauen. Den Traktor 57 gibt es ohne Antrieb als 3-D-Druck, der Gesellschaftswagen könnte aus einem Limawagen entstehen und der "Franz Jäger" auf einem Fahrgestell von 0-Scale. Müsste nur noch jemand die Figuren machen, dann könnte die Olsenbande erneut ihr Unwesen treiben.

Jörg

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (17.08.2017), Altenauer (17.08.2017), heizer39 (17.08.2017)

Schlußscheibe

Rangiermeister

(34)

Posts: 266

Occupation: Dipl.-Ing.

  • Send private message

5

Thursday, August 17th 2017, 5:18pm

Moin,

der Wagen von Franz Jäger war ein verkleideter Umbau-G-Wagen mit 4,5m Achsstand auf Basis eines QH. Nummer Gklm 719, nach Entkleiden weiter eingesetzt und später achtlos verschrottet. Wichtiges Detail, die Isothermos-Lager, wie sie viele DSB-Wagen hatten.

Der Gesellschaftswagen Buh 704 ist bis heute erhalten.

Die Amagerbahn-MaK 240C, die im Film Bøffens Papptransit zerlegt, hat leider das gleiche Schicksal ereilt.

Gruß,
Schlußscheibe

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (17.08.2017), heizer39 (17.08.2017)