Posts by Hofmanns Modellbau

    Theresa,


    gehe doch in die Klamottenleihe. Kein scherz . Dort habe ich mir alte sachen aus den 60er besorgt.In deinem Fall Reifröcke .


    Fotos erstellen wie bereits beschrieben.


    Dann halt Drucken.


    Bevor du Drucken möchtest kannst du die Figuren natürlich noch ändern . Arm hoch , Fuß zur seite etc.



    Bei fragen melde dich einfach.


    Lieben Gruß
    Lutz

    Theresa ,


    ja genau .
    So entstehen Figuren die ich benötige , aber nicht bekomme.
    Wichtiger , es sind meine und ich kann von diesen eine menge herstellen .


    Die Flexibilität hat ein großen sprung nach vorne gemacht.
    So sind eine menge an sachen einfacher herzustellen.


    Der Lutz

    Hallo Theresa,


    nun Fotoknipsen ( 15 bis 20 Fotos Ringsrum ) berechnen und Drucken.


    Scherz mal beiseite.
    Also in echt so hinstellen was benötigt wird ( Beispiel : eine Frau greift ins Regal und nimmt Ware / oder das Rad vom Auto wird abgenommen ) . ca 20 Fotos machen . 4bis 6 von oben. Berechnen lassen oder selber berechnen ( menge an Kaffeeeeeeees trinken gehen ) und dann Ausdrucken.
    Fertig ist das Uhrmodell


    So mache ich es .


    Lieben Gruß
    Lutz

    Hallo,


    auf einer Anlage sieht es immer gut aus, wenn die Projekte möglichst detailgetreu nachgebildet werden.
    Ich versuche es jedenfalls bei meinen Produkten, aber wie gesagt, so hat aber nicht jeder die Möglichkeiten.


    Wie bereits erwähnt, bereite ich mich auf die Spur 0 Messe in Busek vor. Danach können wir uns
    gerne weiter über das Thema austauschen.
    Gerne zeige ich dann auch das eine oder andere.


    Aber zu deinem Telefon, würde ich eine LED für die Wählscheibe mit einplanen. Ganz dezent leuchtend , nicht mehr.


    Plane doch vieleicht noch für hinten eine Deckplatte ein, die dann nach oben hin überschaut. :thumbup:


    So erstmal was Essen gehen, mit Frau . Weil heute der Tag ist :rolleyes:



    Lieben Gruß
    Lutz

    Hi Hi ,


    da hatte ich doch schon eine Wette am laufen , wie lange es dauert , das dieses so kommt :thumbup: :D .


    Jeder für sich und alle gemeinsam 8o .
    Scherz beiseite.


    Markus , möchte ein Modellbahner solch ein Telefon für sich selber bauen wollen, die Kosten dabei niedrig halten, und sogar sich selber Kreativ bewegen, drucken auf Fotopapier. Es ist schon möglich, das mit einem Farbdrucker sehr gut hinzubekommen, in Falttechnik.


    Ferner kann man mit Kunstoff und Folie ein Orginal für sich selber herstellen , um sich dann so eine Form zu erstellen. Ist aber für ein Stück , Kosten Intensiv.


    Der andere Punkt " Markus Telefon " in Falttechnik herzustellen. Einen Film so belichten das die Oberseite hervorsteht und die Seitenteile umfalten. Löten fertig . Stopppppp Groscheneinwurf muss seperat aufgelötet werden.


    Mal nebenbei : Lötkurse werden ja im Spur 0-bereich angeboten.


    Das Ganze in MS Falttechnik ist dann von hinten beleuchtbar . Bei dieser Variante ist dann die Frage ? Welche Stückzahlen ? .Wie lange dauert es zu löten? Wer kann das auf eine große Stückzahl gesehen, in gleichbleibender Qüalität? Der Kreis wird hier dann doch mal kleiner.


    Ich gehe mal davon aus, das nicht jeder eine Ätzanlage hat , vielleicht haben ein Paar eine Blubberflutch Anlage ( Ist nicht böse gemeint . Kleine Anlage die es bei Conrad gibt / gab ) .



    Mittlerweile ist es dann so, das auch ich selber mehrere Modellvarianten anbiete. Einfach und noch meeeeehr .


    Selbst gelaesert habe ich ein solches Telefon . Lustig hier ist, das ich später Teile von diesem Telefon für andere Projekte benutzen konnte. Hier wären wir dann , das jeder für sich mit offenen Augen, das Ganze sich anschauen sollte . Ein Beispiel ist ein kleines altes Siku Auto / LKW . Da gab es mal vor 10 Jahren ein Modell , wo an der Seitenwange genau dieses Teil angebracht war. Warum war nicht klar , aber es passte . Also habe ich es abgebaut , etwas noch nachgebessert und weiter benutzt .



    Jou, 3D drucken . Geht auch . Da weist du Markus ja wie es geht ( Rohre ) . Grundbasis hier ist eine CAD Zeichnung .


    Tante Google gibt ja schon einiges her, aber wer wirklich etwas sehen und Aparate bestaunen will , der sollte mal ins Fernmeldemuseum fahren.


    Hier sind auch die verschiedenen Telefone der DDR zu sehen , wo selbst ich nicht geglaubt hatte , das die DDR diese Modelle hatten .


    Es sei noch zu sagen, das ich zur Zeit keine Bilder einstelle , da ich meine Neuheiten für Buseck herstellen möchte . Danach gerne



    Lieben Gruß
    Lutz

    Hallo spur 0er ,


    und alle die mitlesen .


    Ja der Trend geht zu immer mehr Details .Ob es nun in dem hier gezeigten Telefon oder in anderen Dingen ist .


    Viele Modellbahner können auch mit einfachen Mitteln , sich selber solch detailgetreue Dinge herstellen .


    Kleinserienhersteller , so auch wie ich , sollten schon mit der Zeit gehen.
    Ob es nun eine Ätzanlage , 3d Fräse , Laeser oder 3 D Drucker sind . All das sind Hilfsmittel um die Ansprüche in ausreichender Stückzahl herzustellen.


    Es gibt natürlich den Unterschied für sich selber seine Stücke zu erstellen , wo die Zeit vieleicht zweitrangig erscheint , wo jedoch als Kleinserienhersteller hier die Zeit eine andere Rolle spielt . Den Preis des Produktes.
    Fertig oder als Bausatz.


    Aber der Trend geht weiter in Richtung : Bitte noch mehr Details.


    Selbst Anfänger können wenn Sie es möchten , durch Schulungen und zeigen einzelner Arbeitsschritte dieses Erlernen .



    So glaube ich wenigstens


    euer Lutz

    Hallo Hendrik,


    danke dir das du es so geschrieben hast.
    Das war aber nicht meine absicht.
    Ich sehe eher selten meine Produkte so auf einer Anlage . Da komme ich auch ins schwärmen . Das ich dadurch natürlich auch neue Ideen bekomme , empfinde ich als sehr gut, und sollte klar sein .
    Schaue ich mir da so die Werkhalle an , oder die Magig Train Loks , dann mag ich nicht in meine Schubladen schauen.


    All das , so glaube ich , werden eine menge an Modelleisenbahnern dazu bewegen , es in ihrer Art und weise umzusetzen.


    Eine Modelleisenbahn besteht nicht nur aus Schienen und Loks.......... so glaube ich für meinen Teil .


    Eine sehr schöne Anlage um mit dem Auge zu verweilen.



    Lieben Gruß
    Lutz

    Hallo Tim ,


    ich als Herstelle von Zubehörartikeln , kann das bestätigen.


    Wenn du die möglichkeit hast , bestelle es vor . Für dieses Jahr haben es so manche Kunden gemacht .


    So kannst du in ruhe dir alles anschauen , ohne dich vieleicht zu ärgern , das dieser Artikel nicht mehr da ist.


    Lieben Gruß
    Lutz

    Hallo Han ,



    supieeee .


    Bitte was , so glaube ich , wichtig ist nehme dir Zeit um das Programm kennen zu lernen . Wichtig aus meiner sicht fange am anfang an dich einzuarbeiten.


    Auch wenn du vieleicht es langweilig findest , ach komm mach ich halt mal in 3 D weiter , überspringe keine Themen.
    Später wird es dir leichter fallen.
    Es gibt für fast alles Befehle in form von Schaltflächen, nur den Sinn darin erschliest sich dir nicht sofort .
    Beim abspeichern deiner Arbeiten , so mache ich es , speichere bitte in dem TCW und vieleicht in DXF ab . TCW ist vom Programm eigenes Format , DXF kannst du versenden.


    STL brauche ich zum beispiel fürs Lasern oder Drucken.


    Sollten alle Ratten das Schiff verlassen , melde dich . Ich habe da mal einen Rettungsring :D .


    Gehe mal auf You Tube , und suche mal Turbo cad 19 . Hier gibt es ein Video für Einsteiger .



    So das wars es .


    Bin mal gespannt was so noch kommt .


    Lieben gruß


    Lutz

    Hallo Han ,


    nun du kannst auch für kleines Geld Turbo CAD kaufen bei Pearl .
    Es ist zwar dann eine älere Version , würde aber auch gehen.


    Ich habe da mit einfach vor Jahren losgelegt . Mittlerweile arbeite ich mit der 19 er Version und in 3 D Druck .
    Aber noch wichtiger , du solltest dich auch dort einarbeiten.


    Mal eben so , halte ich nicht für so dolle.
    Alle Zeichnungen Prüfe ich bei eingang auf fehler. Selbst ich sehe nicht alles .


    Manchmal spart man einfach an der falschen Stelle.


    Aber zu deiner Frage : Machen könnte ich so etwas, aber auch dir helfen bei der suche des CAD Programms .


    Schaue mal hier , ist nur mal so eine Idee , ein ansatz : http://www.gigaguenstig.de/?q=…pro&asid=de_gg_ba_g2c3_03.


    So etwas gibt es auch zum Downloaden für nix . Sind dann oft nur Testversionen , zeitlich beschnitten und oder können nicht speichern .


    Solltest du weitere fragen haben poste einfach .


    Lieben Gruß
    Lutz