Posts by blackmoor_vale

    Die Idee ist schon von anderen entwickelt worden, 2018 und 2019 von Channel 4 und 5 (britische Privatsender) in England. Damals hieß es die "Great Model Railway Challenge" und hat es zu 14 Sendungen in zwei Staffeln geschafft. Lief zur besten Sendezeit, um 20:00 Uhr.


    Ein Jahr zuvor, 2017, wurde ebenfalls bei Channel 4 die "Biggest Little Railway in the World" gezeigt. Thema war eine O gauge Eisenbahn auf dem "Great Glen Way" von Fort William nach Inverness, teilweise am Loch Ness entlang. Die Streckenlänge war 114 km. Sie haben es dann auch geschafft, ein Zug fuhr die volle Strecke . Wikipedia sagt mehr: https://en.wikipedia.org/wiki/…ttle_Railway_in_the_World


    Das hat natürlich nicht zu einem Aufschwung der Modellbahn im allgemeinen oder der Gauge O im besonderen in Großbritannien geführt, jedoch dem Vernehmen nach die die öffentliche Wahrnehmung und das Bild des Modellbahners deutlich verbesssert. Händler wussten von gezielten Nachfragen aufgrund der Sendungen zu berichten.


    Meinem Vorredner anschließend, ich würde es auch eher beglückwünschen, wenn sich öffentlich-rechtliche Sender unserer Randgruppenexistens mehr annehmen würden. Die notwendige Barschaft sollte aufgrund des regelmäßigen monatlichen Scherfleins vorhanden sein. Für so etwas würde ich gern meine Gebühren verwendet sehen.


    Aber leider, leider, der weniger gute privatrechtliche Sektor erkennt die Lücke. Muß nicht unbedingt schlecht sein. Beteiligte Modellbauer wurden zitiert: "...Die Produktionsfirma und Channel 5 behandelten das, was wir tun, als ein ernsthaftes Unterfangen und versuchten, die Irrungen und Wirrungen ebenso zu zeigen wie die Erfolge..."


    Um auf das Video der niederländischen Firma zurück zu kommen, auch die Einrichtung von Puppenhäusern ist durchaus ein seriöses Hobby. Weiß jemand aus der Schnelle heraus, wie eine Tapete um 1900 aus sah oder eine Wasserkanne um 1830?


    Beste Grüße, Torsten

    Nur mal ein Blick nach Großbritannien. Dort es es vollkommen normal, daß die O gauge Loks in drei Varianten angeboten werden.. Einmal normal Gleichstrom für den Einsteiger, dann mit DCC-Decoder und die teuerste Varante DCC mit Sound. Rauchgeneratoren sind derzeit in UK nicht üblich.

    Die kommende Dampflok Black 5 von Ellis Clark wird auch mit Rauch angeboten, jedoch "abwählbar".


    Die Verkaufszahlen englischer Loks sprechen ein klares Wort. Die Hattons Gresley A3/A4 erleben gegenwärtig die zweite Auflage, die Dapol Rangierdiesellok Class 08 die dritte. Den Vernehmen nach soll inzwischen die Gesamtauflage der Class 08 fünfstellig sein.


    Man sollte bedenken, eine zum günstigen Preis angebotene Loks ist manchmal ein "Lustkauf", weil man die Lok nicht wirklich "braucht". Und "Lustkäufe" (siehe Frauen und Schuhe) bestellt man nicht monate- oder jahrelang vor. Da ist der Verweis auf mangelnde Vorbestellungen nicht zielführend.

    Wie in einem anderen Beitrag geschrieben, auch Spur O Loks können über Emotionen verkauft werden. Dieser Meinung bin ich ebenfalls.

    Dieses "Lust-Potential" sollte genutzt werden. Vielleicht überdenken die Akteure ihre Entscheidungen noch mal.


    Ich schätze mal, etwa 50 % der Neueinsteiger in Gauge O in UK resultieren aus spontanen Lustkäufen. Und was folgt nach der Lok? Als erstes Gleise, dann Waggons. Wer bietet das an? Meines Wissens nach eine Firma in Giessen. Ich glaube, der Marketingmensch nennt so etwas "Nachfolgegeschäft". Kaufst du Drucker, brauchts du Tintenpatronen.


    Nebenbei, ich mag auch keinen Rauch und würde daher ein Lok ohne Rauch, dafür preiswerter, immer vorziehen. Und vorbestellen tue ich grundsätzlich nicht mehr (gebranntes Kind scheut das Feuer).


    Beste Grüße, Torsten

    Hallo,


    in Großbritannien findet dieses Wochenende die Warley Show statt. Das ist die größte Modellbahnausstellung im Vereinigten Königreich mit einem traditionell hohen Spur 0 Anteil. Dieses Jahr kann sie leider nur virtuell über die Bühne gehen.


    Da ich weiß, das sich viele Mitglieder in diesem Forum sich für britische Bahn in Spur O interessieren und/oder auch Mitglieder der Gauge O Guild sind, möchte ich einen Link zum aktuellen Vorstellungsvideo der Gauge O Guild einstellen.


    Die Guild hat für diese Show und darüber hinaus ein Vorstellungssvideo gemacht, in dem gezeigt wird, was ist die Guild, die Geschichte der Gilde, was bietet sie den Mitgliedern, wo sind die Veranstaltungen und so weiter.


    Hier ist der Link:

    [youtube]

    [/youtube]


    Es gilt auch derzeit wieder das Sparangebot für neue Mitglieder, 16 Monate Migliedschaft zum Preis von 12 Monaten.


    Beste Grüße, Torsten

    Gauge O Guild Mitglied No. 18055

    Regionalvertreter der Gauge O Guild für Deutschland, Österreich und die Schweiz

    Hallo, Rails of Sheffield hat wieder mal ein Sonderangebot. Die Heljan Dampflok Mogul Class 43xx in Gleichstrom DC Ausführung für 450 Pfund (etwa 503 Euro) plus Versand. UVP war mal 779 Pfund.


    https://railsofsheffield.com/p…br-black-with-early-crest


    4310IMG_4580.jpg?preset=large

    Die Lok ist für den Einbau eines DCC-Soundecoders vorbereitet. Es gibt vier verschiedene Lackierungs-Varianten zu diesem Preis. Der versicherte Versand wird meiner Schätzung nach um die 25 Euro kosten. Lieferung dauert etwa eine Woche.
    Wie schon an anderer Stelle erwähnt, niemand weiß genau, was ab nächsten Jahr mit Einfuhrumsatzsteuer, Gebühren und sonstigen Unannehmlichkeiten kommt. Also lieber zeitnah bestellen.


    Beste Grüße, Torsten

    Hallo Christoph,


    herzlich willkommen.


    Westlippe ist Nordrhein-Westfalen, und NRW ist eine Hochburg der britischen O gauge in Deutschland. Wenn die bekannten Einschränkungen hoffentlich irgendwann vorüber sind, werden wir bestimmt ein Regionaltreffen machen, falls du kommen möchtest.


    Wie ich an deinen Bild im Profil sehe, warst du bestimmt bei einer Museumsbahn von God´s Wounderful Railway (GWR).

    Welche hast du denn besucht, Severn Valley, Llangollen, South Devon Railway, Bodmin?


    Beste Grüße, Torsten

    Gauge O Guild Mitgliedsnummer 18055

    Gebietsvertreter der GOG für Deutschland, Österreich und die Schweiz

    Danke für den Beitrag. Man sollte auch beachten, daß bis zum Jahresende die Übergansgregelungen EU-UK weiter gelten. Was ab nächten Jahr kommt, weiß niemand. Einfuhrumsatzsteuer, höhere Versandkosten? Alles unklar. Zoll wird es wohl keinen geben.

    Deshalb tut man gut daran, sich in den nächsten Wochen noch mit den Dingen einzudecken, die man sowieso kaufen wollte.


    Beste Grüße, Torsten

    Hallo Joachim,


    frag doch mal im Forum der Gauge O Guild nach, wer Achsen im Großpack liefert. Mir fällen spontan als Anbieter für Räder Alan Gibson, P.R. Model Railway Products, Peartree Engineering, Peco, Roxey Mouldings und Wizard Models 51L ein. Details musst du selber schauen.


    Beste Grüße, Torsten

    Danke für die Kommentare.

    Die virtuelle Guildex 2020 war ein voller Erfolg, so ist der einhellige Kommentar im Forum der Gauge O Guild. Auch ich habe der ganzen Tag mehr oder weniger in der imaginären Ausstellungshalle verbracht.


    Die Anlagenvorstellungen, Videovorführungen der verschiedenen Techniken, Händlerangebote, Berichte der technischen Kommision und der Modellbauwettbewerb werden für zwei Wochen, also bis zum 16.November für alle, sowohl Mitglieder der Gauge O Guild und Nichtmitglieder zugänglich sein.


    Die Live-Sessions via Zoom wurden aufgezeichnet und werden in Videos umgewandelt und nach und nach hochgeladen. Sie werden ebenfalls bis zum 16.November für alle zum Nachverfolgen abrufbar sein.


    Die Gauge O Guild bietet zur Zeit ein "Sonderangebot" für die Mitgliedschaft an. Wer ab dem 31.Oktober Mitglied wird, erhält 16 Monate für den Preis von 12 Monaten. Das heißt, die Mitgliedschaft geht bis Ende Februar 2022. Man erhält neben den üblichen Vorteilen sechs Hefte anstelle von normal vier im Kalenderjahr. Die Mitgliedschaft kostet pro Jahr 33,00 Pfund (ca. 36 Euro) und verlängert sich nicht automatisch. Kurz vor Ablauf erhält man mit dem Februarheft eine Erinnerung, ob man weiter Mitglied sein möchte oder nicht. Also eine Art Probemitgliedschaft, Zahlung ist mit Kreditkarte oder paypal möglich.

    Hier die Anmeldeseite: Join Online!


    Noch etwas zur "Gazette", der Zeitschrift der Guild. In der aktuellen November-Nummer ist ein Bericht über die Anlage "Over Peover" von John Ryan enthalten. Das ist so etwas wie das britische "Kreiensen", es gibt ebenfalls ein extra Buch darüber.

    Desweiteren die Baubeschreibung eines großen Ransome & Rapier Eisenbahndrehkranes in 3D-Druck unter dem Titel "The future of Scratchbuilding?" Alles sehr interessant.


    Beste Grüße, Torsten

    ...nicht nur als Deutscher, sondern auch als Österreicher oder Schweizer. Mehr dazu später im Beitrag zur Virtuellen Guildex gestern.


    Danke an den Bahnboss für den Link zur Liste der Hersteller und Händler. Jedoch, das ist nur die Kurzform der Liste. Eine erweiterte Liste gibt es unter diesem Link https://www.gaugeoguild.com/traders/Traders_links.aspx


    Das sind dann über 400 Lieferanten. Bei um die vierzig aus dieser Liste, die ganz kleine Handwerker sind (in UK "cottage industry" genannt, sie haben keine Webseite, sondern nur eine e-mail-Adresse. Ein paar in Deutschland bekannte Namen sind auch dabei, wie Lenz, ESU, Bünnig und Polak. Ebenfalls Links zu Tinplate-Herstellern.

    Aber dennoch, eine lange Liste. Da braucht es einige Stündchen, bis man alles durchgeklickt hat.


    Beste Grüße, Torsten

    So, die Show hat angefangen. Die beteiligten 16 Anlagen sind wirklich alle auf ihre Art sehr sehenswert.


    Dapol hat die erste Ankündigung vollzogen: ein O Gauge Modell der "Fliegenden Banane" GWR AEC Railcar in Stromlinienform! Man ist schon relativ weit fortgeschritten, Handmuster sind im Video von Dapol TV zu sehen. In den Läden soll die Banane im Laufe des nächsten Jahres einfliegen.


    Interessant sind auch die Händlerangebote speziell für die Show. MM1 Models (hat das Just The Real Thing-Sortiment übernommen bietet 10%, DCC Supplies ebenfalls zehn Prozent während der Show, Pen&Sword Transport Books gibt 25% Nachlass.


    Bei 55H Models bekommt man, wenn man eine 7P "Britannia" oder eine 8P "Duke of Gloucester" kauft, eine Finescalebrass Terrier oder eine LNER J50 in gewünschter Lackierung "for free" mit dazu.


    Rails of Sheffield verkauft nur während des Wochenendes die O gauge Heljan Dieselrangierlok Class 05 für 159,50 Pfund. Hattons hat die üblichen seit einiger Zeit schon bekannten reduzierten Angebote.


    Unter der Rubrik "Demonstrations" gibt es viele neue Videos, z.B. Figuren anmalen, DCC für Einsteiger, Weichenselbstbau, 3D-Druck, oder "Built a Locomotive in 8 minutes".


    Für einige Anwendungen, besonders die "Question&Answer"-Meetings, braucht man die "Zoom" Software. Ist jedoch relativ leicht zu installieren und es gibt auch eine deutsche Sprachversion der Software. Man muss nicht unbedingt selbst mitdiskutieren, sondern kann auch nur einfach zuhören.


    Beste Grüße, Torsten

    Die MIOG (Modern Image O Gauge) Group veranstaltet die Woche eine Live Veranstaltung im Internet, die zum großen Teil auf der Anlage "Heaton Lodge Junction" stattfindet.


    http://www.modernimageogauge.co.uk/mioglive.html


    Weiterhin stellen verschiedene Hersteller (Dapol, Heljan, Easybuild Coaches, Ellis Clark Trains, PRMRP, Hattons usw.) neue Modelle vor und berichten von ihren gegenwärtigen Projekten.


    Es gibt einen Livestream bei youtube und facebook Da kann man die Anlage im Betrieb erleben. Und als nächstes ist, glaube ich, Dapol mit einem Interview dran. Bestimmt wird auch was zur Class 66 gesagt.


    Beste Grüße, Torsten

    Gauge O Guild Mitglied No.18055

    Gebietsvertreter der Gauge O Guild für Deutschland, Österreich und die Schweiz

    Rails of Sheffield wäre da noch, Kernow Model Rail Centre, Antics Online oder das Cheltenham Model Centre.

    Das sind Händler, die im internationalen Versand geübt sind. Verfügbarkeit, Lieferzeit, Portokosten hängt von verschiedenen Bedingungen ab, sind Flexgleise mit dabei oder nicht usw.

    Am besten immer vor Bestellung die Konditionen per Mail abfragen.

    Beste Grüße, Torsten

    Hallo Torsten,


    danke für deine Übersetzung in metrische Maße/mm. So kann man den passenden Antrieb für andere Projekte aussuchen.

    Der beschriebene Unterflurantrieb "fliegender Teppich" bzw. "magic carpet" sieht auch sehr interessant aus, besonders wenn Fahrzeug einen durchgehenden Unterboden hat.


    Beste Grüße, Torsten

    Das GWR Express Parcels ist von SanCheng, vertrieben von Tower Models aus Blackpool.

    Ich habe den Triebwagen in der Passagiervariante. Mit dem originalen Antrieb von SanCheng läuft er sehr gut, sowohl analog als auch digital. Da muss man nicht unbedingt was anderes einbauen. Die Stromaufnahme ist gering, ein H0/00-Decoder reicht vollkommen. Frag doch mal bei Tower Models an, möglicherweise können sie dir weiter helfen bei Ersatzteilbeschaffung.

    Beste Grüße, Torsten

    Hallo Torsten,


    leider muss ich dich ein wenig enttäuschen. Das Thema "motor bogie mit flach liegenden Antrieb" nach Maß gebaut wird auch in UK recht stiefmütterlich behandelt.

    Ich weiß nicht warum. liegt es an der mangelnden Nachfrage oder ist es eine Marktlücke?


    Der wohl einzige Anbieter ist ABC Gears: http://www.abcgears.co.uk/html/diesel.html

    Die Webseite ist nicht sonderlich ausführlich und übersichtlich. Die Firma hat jedoch einen sehr guten Ruf in Großbritannien als Hersteller vortrefflicher Antriebe.


    Ansonsten bieten auch ein, zwei Hersteller angetriebene Drehgestelle für ihre Triebwagen auch zum Einzelkauf an.

    Das wären Roxey Mouldings und Westdale Coaches

    Da ist man natürlich an die Abmessungen der jeweiligen Modelle gebunden.


    Danke für den Link zu den amerikanischen Stanton Drives. Leider sind die Maßangabe typisch US-amerikanisch höchst eigenwillig und ungenau. 9 Fuß Wheelbase (Radstand) ist klar, entspricht beim Vorbild 2727 mm, Raddurchmesser 36 inch ist 914 mm. Aber welchen Maßstab setzen sie an, 1:43.5, 1:45 oder 1:48? Daraus ergeben sich die Modellmaße, die für die Verwendung in anderen europäischen Typen wichtig wäre.


    Frage an Joachim: ist es dieser Great Western Triebwagen von SanCheng?

    Beste Grüße; Torsten


    hp43-1al-95da.jpg

    Der Markt für Modellbahn, speziell in Spur 0 ist in England wohl um ein vielfaches größer und lebendiger als bei uns.

    Der Aussage kann ich voll und ganz zustimmen.


    Bestellungen bei KB Scale/narrow planet mit paypal ist einfach und sicher.


    Beste Grüße, Torsten

    Gauge O Guild Mitglied No.18055

    Vertreter der Gauge O Guild in Deutschland und Österreich

    Ich glaube mal gehört zu haben, daß zwischen Peco und der Fa.Weinert eine Vereinbarung besteht, daß niemand in Deutschland das Gleismaterial von Peco günstiger als Weinert verkaufen darf.

    Deswegen sind die Preise für Peco-Gleise bei Modellbahnunion derzeit noch höher als zum Beispiel bei Rails of Sheffield. Für das sonstige Zubehör von Peco wie Gebäude, Telegrafenmasten, Telefonzellen, Lampen usw. und naürlich alles von Dapol zählt das wohl nicht, so daß die Preise auf diesem Gebiet sehr konkurrenzfähig sind.


    Beste Grüße, Torsten

    Modellbahnunion ist auch eine wichtige Bezugsquelle für Britisch O gauge in Deutschland, da sie regelmäßig alle Neuheiten von Dapol bekommen.

    Was mir soeben aufgefallen ist, daß Modellbahnunion auch das Sortiment von Deluxe Materials führt. Das sind Kleber, Modelliermassen, flüssiges Wasser und viele andere Hilfstoffe. Sehr nützliche Sachen gibt es da, z.B. den Glue n Glaze Fensterkleber.


    Modellbahnunion hat auch die aktuelle Mehrwertsteuersenkung mit berücksichtigt. Die Dapol Dampflok GWR 1426 Art-No.7S-006-023 zum Beispiel kostet nun 233,94 € anstatt vorher mit 19% Mwst. 239,99 €. Immerhin, 6 Euro weniger.


    Beste Grüße, Torsten