Posts by Wulfdasfliegerass

    Guten Abend liebe Forumsmitglieder
    Heute möchte ich einige Fotos einstellen, auf denen man mal einige Probehäuser sehen kann.
    Ich fange an mit der Ecke, in die der Industriekomplex kommen soll. Hier habe meine drei Töchter zusammen eine Fabrik aus Legosteinen erbaut.
    Ich hatte nur gesagt, wie es ungefähr aussehen soll.


    Enstanden ist ein ansehnlicher Komplex der Fa. Miele-Küchen. Die gibt es bei uns tatsächlich direkt am Bahnhof. Hinter dem Gebäude befindet sich die 50x50cm Luke.




    Wie man evtl. sehen kann habe ich in diesem Bereich ...hinter der Tankstelle eine Bogenweiche (rechts) eingebaut. Von hier soll ein Gleis zur geplanten Kohlenhandlung führen. :whistling:
    Dazu muss ich die Anlagenplatte vorne noch etwas vergrößern, damit der Gleisbogen nicht in der Luft hängt. :S
    Unten erkennt mann die rechte Ausfahrt des Schattenbahnhofs.



    Hier kann man das etwas besser sehen mit dem abgehenden Gleis zur Kohlenhandlung.



    Der Fabrikkomplex soll später natürlich mit Güterwagen befahrbar sein. Deshalb sollten meine Töchter eine Tordurchfahrt bauen.
    Habe sie recht gut hinbekommen. Außerdem soll eine lange Rampe für die Verladung zur Verfügung stehen, an die dann gleich mehrere Güterwagen passen.
    Das ganze Areal wird dann später gepflastert...das ist sicherlich eine echte Maloche. :(



    Hier vorne, wo jetzt die Garage..übrigens eine Leihgabe meines Eisenbahndealers in Osnabrück...steht, kommt später ein Köf-Schuppen hin.
    Der ist aber noch nicht fertig. :rolleyes:



    Ob hier dann wirklich dieses Stellwerk hinkommt, weiß ich noch nicht. Jetzt verschönt es erst einmal ein bischen die noch nicht vorhandene Landschaft. :)



    Ja bis auf den Einbau der Bogenweiche, leider keine Veränderungen ;( , außer dass derzeit mehr gespielt wird. Ich kann jetzt nämlich schon im Kreis fahren.
    Die gefahrene Strecke beträgt dabei ca. 50m, da ein Zug ja zunächst unten, dann oben die Runde macht. :D
    Als stolzer Vater von drei Töchtern freue ich mich jedenfalls, wenn ich Unterstützung erhalte.
    Die machen das jedenfalls genauso gut wie Jungen.
    So bis denne erst mal
    Euer Wulf :thumbup:

    Hallo Erhard,


    heute nun, wie versprochen für dich die Bilder vom Stellwerk.
    Habe mal den Zollstock drangehalten, wegen der Maße.
    Wie schon gesagt, es hadelt sich um ein gekauftes Modell aus Kartonbauweise, Hersteller unbekannt.
    Fenster, etc. sind eingesetzt.
    Die Grundplatte ist aus Sturodor.
    Werde da noch eine Inneneinrichtung reinbaueu....von unten :cursing: , und Licht.
    Gruß aus OWL
    Wulf :thumbup:

    Hallo Micha,


    danke für Deine Bemerkungen.
    Ich habe mich vielleicht etwas umständlich ausgedrückt.
    Wenn Du noch einmal Bild 096 ansiehst. Auf dieser ländlichen Seite sollen die Nochportale stehen. Hier werde ich einen Berg entstehen lassen.
    Auf der anderen Seite baue ich eine Unterführung aus Steinen und Stahlträger unter dem Stadtteil mit Straße..so ist es jedenfalls gedacht.
    Darüber lasse ich dann noch etwas Platz für eine kleine Böschung. So etwas habe ich schon im Ruhrpott gesehen. Eine gewisse Höhe brauche ich,
    damit ich auch evtl. beladene Autotransporter durchfahren lassen kann.


    Gruß Wulf :thumbup:

    Guten Abend liebe Forumsmitglieder.


    Heute möchte ich wieder ein paar Bilder einstellen. Wir befinden uns mitleiweile im Oktober 2014...also ist schon wieder einige Zeit vergangen.
    Ich spiele halt zu viel anstatt zu bauen.


    Und zwar möchte ich zeigen, wo die Anlage vom Städtecharakter (Neustadt-Süd) in den ländlichen Teil übergehen soll. An der linken Bahnhofsausfahrt teilt sich ja die Bahn in den Abzweig nach Neustadt-Hafen und den Abzweig nach Talbach. Um hier die Illusion der "weiten" Welt dar zu stellen soll hier eine Hintergrundkilisse entstehen in der Art, dass beide Strecken einen kleinen Berg durchfahren, welcher auf der dem Bahnhof zugewandten Seite als Stadt (Neustadt-Süd) dargestellt wird, und auf der anderen Seite als ganz normaler Berg mit Baumbestand. :whistling:
    Die beiden Tunneleinfahrten städteseits baue ich gerade aus meinen Steinen. :cursing: Oben darüber werden Stadthäuser als Halbreliefhäuser entstehen.
    Auf der anderen Seite des Berges benutze ich die Noch-Tunnelportale...die gefallen mir recht gut. :)
    Unter diesem Berg wurden Lenzgleise R2 verlegt...im sichtbaren Bereich dann R10.
    Die ansteigenden Nebenstrecke nach Talbach macht einen Halbkreis R1. Dieser wird dann wieder im "ländlichen" Teil sichtbar. damit wird "Entfernung" suggeriert.


    Bild 092
    Hier seht Ihr diesen höher gelegenen Stadtteil. Die Häuser sollen erst einmal nur als Fassade dienen. Hier baue ich später eigene.



    Bild 093 zeigt es noch einmal etas näher. Hier soll natürlich eine Straße verlaufen (durch den Bus angedeutet). Rechts an der Wand soll dan ein Straßenabzweig nach rechts herunter zu meinem Industriekomplex führen.



    Bild 094
    Hier sieht man es noch einmal von weiter weg. Links zu erkennen das Noch-Tunnelportal, welches dann auf der anderen "ländlichen" Seite stehen wird.
    In den Bereich zwischen den beien Streckenästen kommt dann später mal eine kleine Laubenkolonie.



    Bild 095
    Hier kann man ganz schön die selbst gebaute Mauer sehen. Auch gut zu sehen die doch ordentliche Höhe, die dieser Stadtteil haben wird. Da brauche ich fast gar keine Kulisse mehr...der später ausgestaltete Berg wird wohl reichen....hoffe ich. :S



    Bild 096
    Hier sieht man den Berg von der ländlichen" Seite. Beide Streckenäste laufen durch jeweils ein Noch-Portal in den Berg hinein. Oben links die Strecke von Talbach kommend, rechts unten die Strecke aus Richtung Neustadt-Hafen kommend.
    Unter der Anlage ist ein Teil des Schattenbahnhofs zu sehen.



    So, das wäre es erst einmal wieder.
    Für Kommentare und evtl. Verbesserungsvorschläge bin ich immer offen.
    Macht Euch noch einen schönen Abend im Forum.
    Bis denne Euer Wulf

    Hi Holger,


    erst mal danke für Deinen Input. Das mit dem Lichtraumprofil stimmete leider :cursing: ...es wurde dann doch etwas eng. ;(
    Also habe ich die ganze Steine noch einmal runtergerissen, und auf ein schmaleres Brett geklebt.
    Dann ging es besser. Die Fotos kommen noch später.
    Zu Deinem Einwand wg. des Gleisbogens.
    Ich habe in der letzten Zeit, immer, wenn ich per Bahn unterwegs war geschaut, und mir sind einige Male solche Bögen aufgefallen.
    Ich dachte, ich mache mal extra so etwas.So etwas sieht man öfter bei Abstellgleisen. Na ja Nobody is perfect. :D
    Gruß Wulf

    Das Ganze hat mir dann aber nicht so richtig gut gefallen.



    Also habe ich dann überlegt habe eine "echte" Mauer zu bauen, aus richtigen Steinen. :wacko:
    Und siehe da, das sah dann gleich viel besser aus finde ich.



    dazu habe ich meine Steine auf ein Holzbrett geklebt.



    das war eine ganz schöne Friemelarbeit...sage ich Euch.



    Aber das Ergebnis, denke ich sieht gut aus...man muss es jedenfalls nicht mehr nacharbeiten.
    So, dass war's erst einmal wieder...die Familie möchte noch etwas bespaßt werden. Vielleicht nachher noch mal mehr.
    Bis denne
    Euer Wulf 8)

    Auf dem nächsten Bild (081) erkennt mann, dass ich im Bahnhofsbereich etwas verändert habe.
    Ich habe mir zwei zusätzliche Abstellgleise angelegt.
    Diese sollen später dazu dienen evtl. Kurswagen, die in Neustadt-Süd ankommen ab zu stellen, oder auch dazu Güterwagen auf zu nehmen, die dann
    als Nahgüterzug in alle Richtungen fahren können.
    Die Gleise liegen hier noch sehr eng bei einander...ich habe das später noch etwas geändert.



    Auf dem nächsten Bild das Ganze noch mal von der anderen Seite.



    Bild



    Gruß 8)

    Guten Abend liebe Forumsmitglieder
    Heute möchte ich ein wenig weiter von meiem Bauprojekt berichten, und einige weitere Bilder einstellen.
    Irgendwann wollte ich mich auch mal ein wenig mit dem Thema Ausgestaltung beschäftigen, also dachte ich, ich
    baue mal eine Mauer. Diese sollte die Abfahrt nach Neustadt-Hafen abstützen.


    Bild 081 zeigt nun meinen ersten Versuch mit Noch-Mauerplatten....leider ist das Bild etwas unscharf :cursing:
    Dir Mauer habe ich oben mit echten Steinplatten abgedeckt. Im Hintergrung eine echte Steinmauer als Abtrennung zum
    geplanten Schrebergartengelände...nur aaufeinandergestellt.



    Gruß 8)

    Hallo Nils,


    da hast Du etwas ganz tolles erschaffen. Habe das gerade ganz in Ruhe gelesen, und echt schon viel Spaß dabei gehabt. :thumbup:
    Ich werde mir da sicherlich einiges für mein Projekt abschauen. :wacko: :!:
    Toll. dass Du Platz für ein BW hast...mit Drehscheibe. So etwas würde ich bei mir gerne auch noch realisieren, aber ich weß noch nicht wo. :?:


    Ich freue mich schon auf die nächsten Bilder.
    Viel Spaß beim weiterbauen und Gruß aus OWL
    Wulf :thumbup:

    Hallo Andy,


    Du hast Dir da eine super Anlage gebaut. Wunderschöne Fotos. Ich bin sehr beeindruckt. :) :!: Habe gerade selbst ein Großprojekt laufen.
    Ich würde mich bei Gelegenheit noch einmal melden, da ich auch eine Schwenkbühne für meine Kopfbahnhof brauchen werde.
    Aber bis dahin ist es bei mir noch ein langer Weg.
    Gruß und ein schönes WE
    Wulf

    Moin Hein,


    ich finde ganz toll was Du da machst.
    Ein echter "Hingucker" , Deine Anlage. Ich bin ja auf diesem Gebiet noch recht "grün", und schaue mir bei Dir gerne etwas ab.
    Super finde ich Deine Hintergründe....selbst gemalt??


    Viele Grüße Wulf

    So nun die letzten Fotos für heute.
    Das Bild zeigt noch einmal die Ausfahrt nach Talbach mit der ansteigenden Strecke, und die absteigende Strecke nach neustadt-Hafen.



    Die anderen Fotos zeigen jetzt nichts neues mehr für Euch deshalb nur noch ganz kurz kommentiert.


    Foto (074-...) Steigungsstrecke Richtung Neustadt-Süd



    Foto (075-...) die im Bogen liegende Einfahrt von Neustadt-Süd aus Richtung Neustadt-Hbf kommend.



    Foto (078-...) Einafhrt in den Schattenbahnhof, und die Gefällstrecke kurz vor dem "Haltepunkt"....gleich nach dem Tunnel.



    Foto (078-...) noch einmal die Strecke nach Neustadt-Hafen im Bogen.


    So, ich hoffe es hat Euch gefallen.
    Über Anregungen, bzw. Kommentare würde ich mich sehr freuen.
    Also sage ich erst einmal..bis denne Euer Wulf 8) :thumbup:

    Guten Abend


    ich möchte nun noch etwas weiter erzählen, wie es mir in den letzten Monaten mit meiner "Bauerei" ;( ;( so ergangen ist. :)
    Das nächste Bild (062-...) zeigt das Durcheinander, was so in meinem Keller vorhanden ist. :cursing:
    Es zeigt den gesamten Bahnhof Neustadt-Süd mit seinen im Bogen liegenden Gleisen, sowie den linken Ausfahrbereich mit den geplanten Anschlüssen
    im Februar 2014, also vor fast einem Jahr.

    auf dem nächsten Foto (063-...) habe ich mich mal auf eine Leiter gestellt, um einen besseren Blick von oben zu haben. Ganz hinten links erkennt man eine Ausstiegsluke...um besser in die Ecken zu kommen.

    Foto (064-...) zeigt die rechte 2-gleisige Bahnhohsausfahrt in Richtung Schattenbahnhof (Neustadt-Hbf). Auch zu erkennen...hoffe ich...die eingleisige Ausfahrt aus dem Schattenbahnhof (mit Holzbrett gesichert), und der rechte Teil des Schattenbahnhofes.

    Foto (067-...) nocheinmal die linke Ausfahrt. Wie Ihr sehen könnt werde ich beim bauen immer wieder massiv durch meinen Spieltrieb unterbrochen. Aus diesem Grund sind immer einige Garnituren verfügbar, obwohl ich nur hin und her fahren kann. Hier z.B. die kleine Köf aus der Anfangspackung, mit der alles begann. :thumbup: :thumbup: :thumbup:

    Das nächste Foto (068-...) zeigt nun die linke Bahnhofsausfahrt mal aus der Sicht vom Bahnhof her. Hier sind nocheinmal beide 1-gleisigen Streckenzweige (links nach Neustadt-Süd) und (rechts nach Talbach) zu sehen. Außerdem sieht man. dass die Gleise des Industrieanschlusses eine "gute" Länge haben. Man kann hier mehrere Wagen abstellen. :)
    Na ja, immerhin ist der Raum etwa 7,50m lang. :)

    Foto (069-...) ist mal so ein Spiel-Foto.
    Gedachter Betriebsablauf:
    Von links auf Gleis1 die V100 mit ihren Umbauwagen auf dem Weg nach Talbach. Auf Gleis 2 die BR64 mit ihrem "Bullitransport" in Richtung Neustadt-Hafen, wo diese dann auf's Schiff verladen werden sollen um dann exportiert zu werden. Und schließlich auf Gleis 3 die V36 mit ihren drei Donnerbüchsen aus Talbach zur Weiterfahrt nach Neustadt-Hbf.
    So ein wenig "Spielen" verbraucht schon eine Menge Zeit incl. Umsetzen der Loks usw. aber solche Unterbrechungen sind bei mir an der Tagesordnung.

    Auf dem Foto (071-...) sind wir nun schon im Mai 2015 angekommen. Hier hatte ich dann endlich den linken Streckenabschnitt in Richtung Neustadt-Hafen weitergebaut. Ich habe dabei auch wieder fast nur R10 Gleise gebraucht, nur dort, wo später Tunnels entstehen habe ich den R2 von Lenz verwendet. Ich hoffe, dass das dann später im sichbaren bereich besser aussieht.
    Auch hier befindet sich direkt unter dem Fenster in der Ecke eine 50 x 50 cm Ausstiegsluke.
    Links zu sehen die Einfahrt in den Schattenbahnhof (Neustadt-Hbf), und der Anfang dieses Schattenbahnhofs.

    Foto (072-...) zeigt nun die bisherige Erweiterung des Streckenastes nach Talbach. Sie verläuft leicht ansteigend mit R1-Lenzgleisen in die Mitte der Anlage. Talbach wird als Spitzkehrbahnhof gebaut. Von dort geht es dann noch weiter nach Bergheim.
    Auch zu sehen die "Gefällstrecke" von Neustadt-Süd nach Neustadt-Hafen. Sie verläuft unter der Strecke nach Bergheim hindurch.
    Den Schattenbahnhof Neustadt-Hbf habe ich hier mal leer gefahren, um den Gleisverlauf zeigen zu können. Der kleinste Radius ist hier der R1 von Lenz. Die Gleise erlauben das Abstellen von Güterzügen mit bis zu 12 Wagen...also voll ausreichend.


    So, ich hoffe es hat bis hierher gefallen. Ich werde nun noch ein paar otos vorbereiten, dann geht es weiter.
    Bis denne
    Euer Wulf :D 8) :thumbup:

    Heissa....jetzt klappt's auch mit den Fotos....


    Hier seht Ihr nun die linke Bahnhosausfahrt mit den zwei Abgängen (links nach Talbach; rechts nach Neustadt-Hafen), sowie die verschiedenen Anschlüsse für
    die Industrie, bzw. die Tankstelle.



    Bis nachher nochmal.


    spur-null-anlage-15020312233137.jpg