Posts by bernda

    Liebe ARGE-Mitglieder und Spur 0-er aus Augsburg und Umgebung,


    es ist wieder wieder soweit: Der nächste Stammtisch findet statt am


    Freitag, 7. Februar 2014 (mit Exklusivinformationen von der Spielwarenmesse Nürnberg ;) )
    ab 19.00 Uhr
    im Gasthaus Schuster, 86356 Neusäß, Hauptstr. 7


    Ich hoffe, dass wieder viele den Weg nach Neusäß finden.


    Viele Grüße
    Bernd Altenhofen

    Liebe Spur 0-er aus Augsburg und Umgebung,


    nachdem unser 1. Stammtisch erfolgreich und sehr harmonisch verlaufen ist, möchte ich unseren 2. Stammtisch einberufen. Nachdem sich die Anwesenden für den gleichen Wochentag und die gleiche Uhrzeit ausgesprochen haben, findet der 2. Stammtisch statt am


    Freitag, 22. November 2013 um 19.00 Uhr
    im Gasthaus Schuster, 86356 Neusäß, Hauptstr. 7


    Das Gasthaus Schuster liegt zentral in Neusäß und hat ausreichend Parkplätze (Anfahrtskizze etc. siehe http://www.gasthaus-schuster.de).


    Ich hoffe, dass wieder viele den Weg nach Neusäß finden.



    Viele Grüße
    bernda

    Hallo Arnold,


    es wäre schön, wenn Du eine Lok (V 200.0 ?) mitbringen würdest. Ich komme mit dem VT 98 und VS 98.


    Bitte stimme Dich noch mit Thomas ab, wer nun Gleise, Trafo und Digi-Zentrale (und eine Kabeltrommel!) mitbringt.


    Bis Freitag
    Viele Grüße
    Bernd

    Hallo Spur 0-er aus Augsburg und Umgebung,


    Ich möchte zu einem 1. Spur 0-Stammtisch in Augsburg, sozusagen zum Kennenlernen, einladen am


    Freitag, 20. September 2013 um 19.00 Uhr
    Gasthaus Schuster, 86356 Neusäß, Hauptstr. 7


    Das Gasthaus Schuster liegt zentral in Neusäß und hat ausreichend Parkplätze (Anfahrtskizze etc. siehe http://www.gasthaus-schuster.de).


    Über eine rege Beteiligung würde ich mich sehr freuen.


    Viele Grüße
    Bernd

    Hallo Matthias,


    Ich kann mich aus meiner vordigitalen Fotographiezeit erinnern, wenn ich in Innenräumen mit 100er Film fotografiert habe, war ich froh, wenn ich 'ne 1/60 sek. belichten konnte (aus der Hand)
    Hatte mir dann für längere Belichtungen ein Stativ besorgt, da ich eine 1/30 sek. nur noch bedingt aus der Hand wackelfrei hinbekommen habe.


    Kann man das 1:1 auf die Digitale Fotographie übertragen?


    Grundsätzlich gilt die alte Regel "max. 1/60 s aus der Hand" auch heute in der Digitaltechnik. Aber es gibt heuzutage für Spiegelreflexkameras Objektive mit "Bildstabilisator", da kann man bei normaler Brennweite bis auf 1/20 s runtergehen (hängt natürlich von einer ruhigen Hand und auch von der Brennweite des Objektivs ab). Am Besten benutzt man aber ein ordentliches Stativ, mit dem man auch 1 oder 2 Sekunden belichten und damit kleinere Blenden einstellen kann (= größere Tiefenschärfe).


    Bei "Schnappschusskameras" kann man zwar auch sehr kurze Belichtungszeiten wählen, deren Automatiken setzen dann aber zum Ausgleich die ISO-Zahlen ggf. so hoch, dass es zu einem "Bildrauschen" kommt. Gute Kompaktkameras dagegen haben einen optischen Bildstabisilsator, bei dem die Kamera die Verwacklungen ausgleicht. Generell lässt sich sagen, dass in der Digitaltechnik viel höhere ISO-Werte als früher in der Analogfotografie eingestellt werden können, bevor es zum Bildrauschen kommt.


    Was für mich bei Deinen Ausagen interessant war ist, dass ich mit ähnlichen Werten Testfotos von meiner Anlage gemacht habe. Meine Beleuchtung setzt sich zusammen aus einer Hintergrundbeleuchtung (Neonröhren hinter Blende) und Halogenstrahlern von vorne. Insofern ist die Lichtausbeute mit den von Dir verwendeten LED`s wirklich beachtlich! Bei mir kommt hinzu, dass durch die unterschiedlichen Fabtemperaturen der Lichtquellen ich mich (bzw. meine Kamera) schwer tue mit dem "Weißabgleich", hier habe ich noch nicht die optimale Lösung.


    Details zum Anlagen-Fotografieren und Tipps kann aber Stefan_K als Profi viel besser geben.


    Gruß, Bernd


    Bei diesen Kameraeinstellungen ist die Lichtausbeute (Helligkeit, Ausleuchtung) Deiner LED-Lichtleiste wirklich gut - Respekt. Bei einer längeren Belichtungszeit (mit Stativ) kann man dann auch eine kleinere Blendenöffnung wählen.
    Vielleicht werde ich auf Deine Methode zurückgreifen.


    Gruß, Bernd

    Hallo Matthias,


    um die Lichtausbeute besser einschätzen zu können, wäre es interessant zu wissen, mit welcher Iso, Blende und Belichtungszeit Du die Aufnahmen gemacht hast.


    Gruß, Bernd

    Hallo Marco,


    freut mich sehr, dass Du zur Spur 0 gefunden hast. Sehen wir uns dieses jahr in Olten wieder? Wir (ARGE Spur 0) sind wieder da, wenngleich diesmal auch nur mit einem Stand und Diorama.


    Dein Anlagenkonzept gefällt mir gut. Die Modulträger sind sehr durchdacht und sicherlich gut zu transportieren, das sieht sehr professionell aus.


    Viele Grüße
    Bernd

    WARNUNG


    Hallo,


    Leider sind die HP und das Forum der ARGE Spur 0 heute erneut einem Hackerangriff zum Opfer gefallen. Beide Seiten sind schwarz und nicht mehr aufrufbar (zumindest nicht von zwei PC`s). Wir bitten alle Besucher unserer HP und unseres Forums vorsichtshalber, diese Seiten bis auf weiteres nicht mehr aufzurufen.


    Bernd Altenhofen
    ARGE Spur 0
    Moderator

    Hallo,


    ich habe mir auf meinen PC die "Bundespolizei" eingefangen, nachdem ich am 31.12. mittags die Startseite der ARGE-Spur 0 und dann die Startseite des ARGE-Forums aufgerufen habe. Da fing mein Rechner an zu arbeiten, den Virus / Trojaner habe ich später entdeckt, konnte ihn aber nicht löschen (tauchte nach 1 sec immer wieder auf). Ich bekam auch keine Virenwarnung von meinem Virensuchprogramm (Norton hat offensichtlich seinen Nutzern eine Warnung gegeben).


    Mein Rechner war infiziert, obwohl ich
    - keine Daten "heruntergeladen" habe
    - mit Firefox in der neuesten Version arbeite
    - Avira Antivirus Premium habe (lfd. Aktualisierungen)
    - die Updates automatisch heruntergeladen und installiert werden
    - auf diesem PC noch nie zweifelhafte Seiten aufgerufen habe
    - mit Vista arbeite


    Es blieb mir nichts übrig, als den PC neu zu booten, was nun ca. 2 Tage gedauert hat, u.a. 191 Windows-Updates seit 11-2008 und heute nochmals 91 weitere Windows-Updates zuzüglich 2-3 Updates alle paar Stunden. Nun scheint das meiste aber überstanden.


    Das zum Thema "richtiger" Browser bzw. Up-to-Date halten der Programme.


    Gruß, Bernd