Posts by Remsecker

    Hallo Ulrich,


    Danke für deine Antwort . Dieselbe Ansicht habe ich auch, man kann zwar nicht wirklich viel fahren aber man kann damit immerhin seine Fahrzeuge präsentieren.


    Grüße Mirko

    Hallo zusammen,


    seit dem letzten Besuch sind einige Dinge im Kopf entstanden und wieder verworfen wurden.


    Dabei kristallisierte sich auch heraus das ich nachwievor mit der Schmalspur liebäugle, aber wohl doch der Normalspur den Vorzug geben werde.


    Das rangieren mit der Köf war und ist schließlich der Punkt gewesen der mich zur Spur 0 führte.


    Auf meiner kleinen Fläche macht sich am besten ein in sich abgeschlossenes Thema. Ich erinnerte mich an die ehemalige Nebenbahn von Tettau nach Alexanderhütte und den dortigen Culemeyerverkehr. In der Miba und auch bei einem Kollegen hier im Forum konnte ich mir ansehen wie man das umsetzten könnte.


    Nun also meine Idee, die vielleicht noch nicht ausgereift ist, aber wohl ausbaufähig.


    In der Stadt ABC gibt es eine städtische Industriebahn welche aus einer Nord- und einer Südstrecke besteht. Der Verkehr auf dem Nordost ist sehr gut, auf dem Südast hingegen läuft es nicht wirklich rund und das schon seit Jahren.Es gibt noch eine Firma XYZ die regelmäßig bedient wird und das mit recht ordentlchen Aufkommen.


    Nun möchte die Stadt eine neue Umgehungsstraße bauen und die Südstrecke steht diesem Vorhenaben entschieden im Weg. Man suchte eine Lösung und fand sie auch. Culemeyer Verkehr.


    Die Wagen für die Firma XYZ werden im Bahnhof auf Culemeyer Straßenroller verladen und zum Firmengelände gefahren. Da gibt es zwei Gleise wovon eines im Straßenplanum liegt. Auf diesem werden die Culemeyer Wagen entladen und von einer Köf ins Werk gebracht. Auch die abgehenden Wagen werden hierher zum verladen gebracht.


    Das Szenario was dargestellt werden soll sind eben diese beiden Gleise wo man das be- und entladen des Culemeyer zeigen kann. Die Wagenn werden dann durch ein Werkstor in die Fabrik gebracht. die wird nur ganz wenig dargestellt und dient eigentlich nur als Einfahrt in den Fiddleyard.


    Wie findet ihr diese Idee und was könnte man noch draus machen? Eure Meinungen interessieren mich.


    Grüße Mirko

    Hallo zusammen,


    vielen Dank erstmal für die vielen Denkanstöße und Tips die ich bisher bekommen habe.


    Vieles davon tendiert davon in Richtung Schmalspur und hat zu dem Ergebniss geführt das ich meinen Wissensstand in Sachen 0e, der quasi bei Null lag mächtig ausbauen konnte.


    Ich selber finde Schmalspur ja auch gut. Jahrelang wohnte meine Familie ia am EG des Bahnhofs Oschatz, der ja bekanntlich ein Übergabepunkt von Schmalspur auf Regelspur war. Vielleicht kann ich daraus auch ein Thema rausziehen, denn das Umsetzen der Güterwagen von von Regelspur auf schmalspurige Rollwagen hat mich auch immer fasziniert.


    Sowas darzustellen müßte auch auf kleiner Fläche gehen, das sehe ich zumindest erstmal als Ansatzfür mich.


    Auf dem gleichen Schmalspurnetz gab es es eine Umladeanlage im Bahnhof Glossen, wo eine Feldbahn auf die Schmalspur traf, das kann man auch weiterspinnen.


    Das Thema Fahrzeugselbstbau bzw. Umbau steht nicht so dolle in meinem Fokus, da habe ich mit den schon erwähnten 2 linken Händen zu kämpfen bzw. damit habe ich mich noch nicht auseinandergesetzt. Das wird also defenitiv nicht meine Hauptbaustelle.


    Aber langsam zeichnet sich bei mir ein Bild ab in welche Richtung die Reise geht, aber noch ist alles am fliessen und ein vorzeigbares Ergebniss werde ich Euch auch zeigen.


    Bis dahin


    Mirko aus Remseck

    Hallo ins Forum,


    vielen Dank schonmal für die neuen Antworten inklusive der Links die hier mit genannt wurden.


    Finde ich sehr interessant, mal sehen wie ich die für mich gebrauchen kann. Im Kopf sind schon ein paar Ideen und die werde ich erstmal sacken lassen und schauen was ich damit machen kann.


    @Thorsten


    Welche Baugrüße braucht es denn für das ungewöhnliche Thema Trümmerbahnen?


    Null-Problemo


    natürlich darfst du fragen und ja ich bin derjenige :)


    Roland


    freut mich das du das du hier mit dabei bist


    einen schönen Nachmittag wünscht


    Mirko

    Hallo Stefan (merzbahn),


    du hast natürlich nicht Unrecht das die Spurweite eigentlich egal ist.


    Was mich zu Überlegungen auch in Sachen 0e bringt, ist die Tatsache das mir das auch gefällt. Eine Schmalspurbahn bringt auch eine Menge Spaß. Letztlich muß ich natürlich für mich entscheiden was ich möchte, das stimmt.


    Ein guter Weg zu einer Entscheidung zu kommen ist sicher die Modelle mal live und in Farbe anzuschauen, das könnte helfen.


    Ich bin ja noch in einer Art Findungsphase, da sind diverse Gedankengänge noch erlaubt.


    Grüße Mirko

    Hallo Stefan (Nafets),


    die Seite von Carl Arendt ist mir wohlbekannt, nicht nur in dieser Spur gibt sie jede Menge tolle Anregungen.


    Ich bin Fan solcher kleinen Anlagen, es ist unglaublich was man auf wenig Fläche darstellen kann.


    Von der Vorstellung eine große Anlage haben zu müssen habe ich mich lange schon befreit, denn ich möchte das mein Traum auch in einem überschaubaren Rahmen umgesetzt werden kann. Und mehr Platz wirds es ja auch nicht geben.


    Bin selber gespannt wie sich das Ganze entwickeln wird.


    Grüße Mirko

    Hallo Jürgen,


    vielen Dank für deine Antwort. Ich denke es ist absolut sinnvoll das ich mir Gedanken mache, denn schließlich bewege ich mich auf völlig neuem Terrain.


    Ich glaube ich bin eher ein Rangierer, das heißt ich möchte gern ein Szene durchspielen, wobei ich natürlich auch Spaß an der Umsetzung des Projektes an sich habe.


    Ich glaube ein Betriebsdiorama trifft des Pudels Kern.


    Grüße Mirko

    Hallo zusammen,


    ich habe mich vor ein paar Tagen in diesem Forum angemeldet und sage erstmal Danke für die netten Willkommensgrüße.


    Kleinstanlagen und Spur 0 schlossen sich bis dato für mich eigentlich immer aus, das passt einfach nicht zusammen war mein Gedanke wenn ich an die Sour 0 dachte.


    Bis ich einen Artikel in der Miba vom Mai diesen Jahres sah wo gezeigt wird das Spur 0 auch als Kleinstanlage oder besser gesagt als kleines Betriebsdiorama geht. Von da an habe ich mich mehr oder weniger mit der Spur 0 beschäftigt und mir das Ziel gesetzt ein solches Betriebsdiorama zu bauen.


    Natürlich ist wenig Betrieb möglich, aber darauf kommt es mir nicht an, mir reicht es mit der Köf und ein oder zwei Wagen zu rangieren und eine Betriebsszene nachzuspielen.


    Ich habe bisher noch gar nichts in Spur 0 gekauft, selbst das Startset hat seinen Preis und dieses Geld möchte ich erstmal zusammen haben bevor ich es investiere. Bevor ich aber soviel Geld in die Hand nehme würden mich eure Meinungen zu diesem Thema interessieren.


    Sollte ich es lieber lassen, die Spur wechseln zum Beispiel zu 0e, oder denkt ihr jawohl hier kann man unbedingt was draus machen.


    Achja ich besitze zwei Segmentkästen mit den Maßen 1,00 m x 0,50 cm, ergo stehen mir 2,00 m Länge und 0,50 m Tiefe für das Diorama zur Verfügung. Mehr ist nicht da, aeine ansteckbare Kasette ist sicher noch drin.


    Grüße aus Remseck


    Mirko

    Hallo zusammen,


    da ich mich gerade hier in diesem Forum angemeldet habe, möchte ich mich auch gleich mal vorstellen, soll ja jeder wissen mit wem man es hier zu tun hat.


    Ich bin Mirko und lebe in Remseck, nördlich von Stuttgart, wobei ich aber nur ein "Neigschmeckter" aus dem fernen Sachsen bin, der sich aber seit etwa 7 Jahren sauwohl im Ländle fühlt.


    Ich werde demnächst 35 Jahre jung und bin bei der großen Bahn als Zugbeleiter beschäftigt, ein echter Traumjob wie ich finde, die beste Entscheidung meines Lebens ist es auf alle Fälle.


    Ein große Modellbahnkarriere habe ich noch nicht, vor zwei Jahren begann ich mit TT um dann auf H0 zu wechseln. Bisher hatte ich viele Ideen, kaufte das ein oder andere Modell, etwas vorzeigbares ist bis dato aber noch nicht entstanden.


    Die Spur 0 war für mich bisher kein Thema, der vorhandene Platz ist auch bei H0 nicht so berauschend, aber ein Artikel in der Miba vom Mai diesen Jahres wirkte auf mich wie eine Initialzündung, deshalb also nun Spur 0.


    Ich habe da einen Traum und den möchte ich mir nun endlich erfüllen, wobei ich hoffe das mir bei der ein oder andere Frage hier geholfen wird.


    Grüße aus Remseck


    Mirko