Posts by BERT

    Bevors in's Schwimmbad geht .... :) den neuesten Baufortschritt nach draußen getragen und bei Tageslicht abgelichtet:










    Damit der Bauleiter bei Laune bleibt, wird mal wieder ne Probe gestellt:








    Mit schwerem Gerät experimentiert:







    Bert

    wenn ich den 'Rappel' habe, geht's flott weiter.


    Ein leichter Kran für den Werkstattwagen kommt evtl. zum Einsatz, mal sehen.


    Vor ca. 8 Jahren baute ich den hier für die Schmalspur 0e:





    Heute dem Kränchen ein Dach verpasst , andere Farbe kommt noch





    Ein Geländer wird gelötet (nicht meine liebste Arbeit, wie man sieht :S )




    . . . . . . . . . . . . .






    Bert

    Tag der Arbeit ? Na klar, Wetter trübe und nachdem Frauchen und Setter ausgeführt wurden ... . ;) ..


    gings weiter


    mit Horn und 'Notbremse'




    mir Pressluft ins Horn stoßen




    Licht für die Arbeitsbühne




    ein paar Ausrüstungsteile und Ladung aufgelegt und ?


    Bert


    ?? oder mal sehen, wer noch im Saal ist ?? 8)

    und weiter geht's in kleinen Schritten. (hinter denen aber einiges an Arbeit steckt :rolleyes: )









    Nach dem grundieren werden die Nacharbeiten sichtbar




    Nochmals jetzt auf dieser Seite - die Vorlage made in USA . . .


    Bert

    Fortsetzung von Seite 4


    Also ich baue am liebsten ohne Bausatz :thumbup:


    und so wurde weiter 'geschnitzt' :














    ... alles nicht der Rede wert, deswegen den Applaus für später aufheben :rolleyes:
    LG Bert

    Das Wetter spielt immer noch mit ^^


    und so hier ein kleiner Fotobericht:





    Die Basis ist im Vergleich zu anderen Waggon zu schmal und länger ist auch gut






    Das Vorbild





    Bert
    ( Schalte den Bedankautomat vorerst und bis später hier mal ab )

    ... und ist das Wetter Gott sei Dank wieder trübe :thumbup:( die Vorarbeiterin gibt dann ruh ) kann endlich wieder innen gebastelt werden :thumbsup:


    Mal wieder ein wenig Waggonbau:


    Zunächst ein bekannter Wagen mit neuer Ladung aus dem H0-Fundus.... wer hätte es auf Anhieb erkannt ?



    _____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________



    Neues Projekt: Ein Werkstattwagen passend zum Kranwagen . . .


    Aus anderen Wagenteilen wird dieser Waggon geschnitzt. Diese Teilespender sind leider im Maßstab zu klein, schätze sie auf 1:50.... :huh: (aber als Spender in Zukunft noch zu gebrauchen)


    Ein Foto vom Beginn.




    Bert

    WARNER Bros. Studio Hollywood zeigt


    . . . . . . . . . . ." Mord am Zug " . . . . . . . .



    oder: Ein Filmteam erlebt eine Überraschung





    . . . . . . . . . . . . .







    . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .





    zzzzzzzzzz....



    . . . . . . . .








    zzzzzzzzzzz...........




    . . . . . . . . . . . . . . . . . .




    oooohh....






    mmh



    ,. . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . .





    aha, ein Hinweis . . . .







    Bollerwagens aus dem SNM-Heft


    :thumbup::thumbup::thumbsup:
    Bert

    Foto und Film ersparen mir wie immer viel Text. Und wenn man den Umbau von einem erprobten Bekannten machen lässt, auch ne Menge Arbeit und Ärger. :thumbup:


    Das Modell war zwar auch für DC-Betrieb vorbereitet, aber im Grunde für den amerikanischen AC-Markt produziert. Die Maschine musste mit einem 'europäischen' Dekoder umgebaut werden.
    Ein zweiter Lautsprecher sollte in die zweite A-Einheit..



    . . . . . .



    Weitere Kabel wurden vom 'Baumeister' durchgehend und trennbar verlegt.

    ..




    und da steht der 'Dreiteiler'



    ...........................


    .............................................





    Der erste Funktionstest mit Sound im Video (auf Youtube ansehen ist besser) 8o und: Lautsprecher einschalten





    Mal sehen, wie es weiter geht.
    Bert

    Wow, mit soviel Interesse an diesem alten Kleinkram habe ich nicht gerechnet. Dann einmal noch eine Zugabe mit


    einer weiteren Konserve aus dem Regal von 2012


    Prellbock mal anders

























    Alles klar ?
    Schönen Sonntag
    Bert

    Wedel, wedel - Frauchen hat mich von der Leine gelassen und so nahm ich circa 10 laufende Meter Module in die Pfoten und fuhr nach Dengmert, pardon, nach Sankt Ingbert :)


    Was alles so rumlief und rumfuhr hat Mitfahrer 'Staudenfan' bereits geschildert : CREMANT-SAAR-FAHRTREFFEN März 2018


    Der Plan zeigt links und rechts mein Mitbringsel:
    Links Module 'Wiese mit Bahnschranke' (Hinterland meiner Hafenbahn) und rechts die alten Module ehemals 'Am Wasserturm', Baubeginn war hier 2010/2012, also recht betagt :S




    Fotos zeigen was auf den Modulen alles so hier gefahren ist oder abgestellt wurde:




















































    und vieles mehr war unterwegs !
    Wie immer war das fotrgrafiern mit der Hallenbeleuchtung und dem Hintergrund von Handballtoren, Sprungmatrazen usw schwierig :cursing:


    Das wars mal wieder, die Module am 'Wasserturm' werden jetzt 'verschrottet' - alles hat ein Ende ;(


    LG Bert

    Bei einem Blick über den 'Tellerrand' habe ich ein für mich neues Abklebeband entdeckt. Der eine oder andere hier kennt es eventuell auch nicht.
    Es hast Vorteile wenn Kurven/Bogen vor dem lackieren etc. abgeklebt werden müssen, zum Beispiel Glasscheiben oder Zierstreifen.

    (Momentan bin ausserhalb der Modellbahn unterwegs. Für meine Sammlung von Düsenjets der vierziger/fünfziger Jahre im Maßstab 1:48 baue ich an einer F-84 F der Bundesluftwaffe.)


    Kanzel aus Plexiglas. Man sieht die beiden verschiedenen Bänder, das weiße ist elastisch und geht ohne Falten um die Kurve. Eine Falte ist ein Problem beim Farbauftrag.








    Bert

    Nachtrag


    Die Kamera hat bei obigen Aufnahmen die Farben zu gelblich dargestellt.
    Geht eher in ein Orange über:






    Gute Filmaufnahmen aus dem Colorado Model Railroad Museum :


    Bert

    ach, jetzt hast du meine schönen Bilder von der neuen Lok überdeckt, Spielverderber, sieht jetzt aus wie Fäggnujuws :thumbsup:
    Bert
    PS: um deine verspätete Frage zu beantworten: ja, du hast recht, ist mir nicht gut gelungen, kann ja mal vorkommen :sleeping:

    Boääh, man äh, ein neuer Ami auf Lenstone eingetroffen. Alles größer, länger und lauter dort :D :rolleyes:


    Erwischt am Nevada Pass







    Durchfahrt Lenstone Industrys







    Auf dem Weg in die Rockys











    Super im Detail




    Zum Vorbild: (für Interessierte)
    EMD F 7 . siehe Video: . . https://www.youtube.com/watch?v=GH58xv9xtv0 . . und https://www.youtube.com/watch?v=8de5uFmiVuw



    [color=#990000]Modell von MTH, Baujahr 2010, Ausführung 2-rail, Sounddecoder Proto 2.0 nur für AC, fährt auch Analog. (Neue Modelle von MTH haben den DCCfähigen Proto 3.0 )
    (Umbau für DCC mit ESU Sounddecoder in Planung)


    Ich bin begeistert :)
    Bert

    Hellau und ich will auch mal wieder etwas zur 'Bespaßung' beitragen :D


    Der neue offene Güterwagen wurde beladen:






    Bau Ladegut - und so gings los. In der Mädchenabteilung von wuhlword fand ich die blauen ....eh, eh ?? = Rollen :thumbsup:die Dose ist ein Zuckerspender 8o (langjährige Zuschauer werden sie erkennen)





    Die Dose wird zum Wassertank, die Rollen werde zu Rohren mit Verschlußkappen:


    . . . .


    (noch Fragen :rolleyes: )



    Eine von vielen Möglichkeiten






    und ab zur nächsten Baustelle


    Bert