Posts by Schulzmodellbahnen

    Hallo Doppelnull,
    Vorbestellpreise sind normalerweise niedriger als Preise die ein Sofortkäufer zahlt.
    Bisher kenne ich kein Lenzprodukt,dass wärend der Vorbestellphase gleich niedriger angesetzt wurde als der Standard-Preis wie zum Bsp. bei einigen Kleinserienherstellen.
    Wenn man ein Lenzprodukt vorbestellt ,hat man lediglich die Garantie,dass man das Produkt bei der ersten Produktionsserie sofort nach Auslieferung auch erhält und nicht eventuell warten muss bis eine weitere Serie irgendwann später nochmal aufgelegt wird.
    Ärgerlich ist ein höherer Preis immer wenn man etwas weniger einkalkuliert hat.
    Ich glaube kaum,dass Lenz die Preise unnötigerweise erhöht um einige Kunden zu verärgern.
    Es gibt sehr viel Gründe warum ein Produkt später teurer wird als 6 Jahre vorher gedacht.
    Trotzdem viel Freuede mit der Spur 0
    Michael Schulz

    Hallo liebe Spur 0 Kollegen,
    viele die mich kennen,wissen das ich seite 25 Jahren(1.September 1987) einen Batteriegroßhandel betreibe.
    Nebenbei habe ich auch gewerblich Modelle und Zubehör in Spur O,1 und auch Spur 2 gefertigt und vertrieben habe.
    Zuletzt den Kalkkübelwagen in Spur 0.
    Auch habe ich das Projekt 23 Meter Einehitsdrehscheibe als Bausatz entwickelt.


    Nun habe ich ein Angebot von einen meiner Batterielieferanten als Vollzeitjob eine Berliner Niederlassung
    aufzubauen und zu betreuen.

    Einen gut bezahlten Job in meinem Alter( ich bin inzwischen 63) angeboten zu bekommen, empfinde ich fast als Lottogewinn
    .
    Aus diesem Grund habe ich mich entschieden meinen bisherigen Batteriegroßhandel aufzugeben und den Modellbahnbereich nur auf Sparflamme weiter zu betreiben.
    Das bedeutet,dass ich ab 01.01.2013 nur noch begrenzt Zeit dafür habe.
    Anfragen und Anliegen bitte ich dann bitte nur noch per Email an "schulzmodellbahnen@gmx.de" zu stellen.
    Bis Ende Dezember 2012 bin ich aber wie bisher auch unter 030 567 00 837 zu erreichen.


    Grüße aus Berlin,
    Michael Schulz

    Hallo Herr Ackermann,
    so gerne ich es angeben würde,ich kann noch keinen Termin nennen.Wenn überhaupt könnte es in der 2. Jahreshälfte 2013 was werden.
    Lesen Sie bitte dazu meinen Beitrag:"Veränderungen bei Schulzmodellbahnen
    ²
    Grüße aus Berlin
    Michael Schulz

    Hallo Michael,
    diese 'Vorausschau' ist wirklich eine sehr schöne Info!!!
    Ohne 'drängeln' zu wollen - siehst du schon ein ungefähres Datum am Horizont? Ich habe allergrösstes Interesse!
    Beste Grüsse
    Dieter

    Schaut doch mal auf mein Avartar!
    Oder hier: Solche Wagen sind auf meine Anregung hin von Wolfgang Eick bereits konstruiert.Das erste exakte Gußteil existiert bereits.


    Also ein wenig Geduld.


    Wir müssen aber erst die Drehscheiben fertigstellen.
    übrigens habe ich bereis von 1978 bis ca 1980 ca 200 verschiedene Gehäusebausätze für 3-achsige Abteilwagen aus Messing verkauft.Einen großen Teil an die damalige Firma Besenhart.Diese habe ich damals noch per Tuschefüller auf Transparentpapier gezeichnet,natürlich ohne Computer.
    Grüße aus Berlin,
    Miuchael Schulz

    Die Bilder des neuen Lenz PWG 14 mit dem richtigen Fahrwerk machen mich froh. Das Modell hat die richtige für den PWG 14 typische Blattfederaufhängung mit verstellbaren Federböcken und Federschaken statt einfacher Ferderböcke mit Federtlaschen.Na da kann ich mich als Packwagenfan freuen.
    Grüße aus Berlin
    Michael Schulz

    Hier der 2. Teil des Messe-Berichts ... danke, Stefan!
    Das ist ja wie ein Live Ticker ;)


    Gruß
    Thomas

    Hallo Uwe,was ist damit gemeint mit: ?
    "Ist schon schade das es solche Firmen immer wieder in den Abgrund reißt."
    Grüße aus Berlin
    Michael Schulz

    Hallo Drehscheiben-Interessierte,
    die Auslieferung unseres Drehscheibenbausatzes wird sich verzögern.
    Der "Monteur" fällt für ca 2 Monate aus.(dieser montiert die Bühnen und die Gruben)
    Ich selbst teste gerade die erste Bühne auf Laufeigenschaften in der Grube.
    Ich hoffe auf Verständnis.
    Grüße aus Berlin
    Michael Schulz

    Hallo Wolfgang,
    bitte einen Satz Töpfe verbindlich für mich reservieren.Abwicklung wegen Bezahlung usw bitte über:
    Schulzmodellbahnen at gmx.de
    Danke im Voraus
    Michael

    Hallo Drehscheibeninterssenten und natürlich Besteller.
    Wir haben gestern die ersten gelaserten Sätze für die Bühne unseres Drehscheibenbausatzes erhalten und gleich mal einen Probezusammenbau gemacht. Alles passt super genau zusammen.
    Es sind die Teile nur gesteckt nichts geklebt oder gelötet.Bei der Lieferung wird die Bühne mit Antriebsmotoren fertig gelötet und montiert geliefert.


    Die Fotos sind mit einfachster Kamera schnell mal gemacht.Die abgebildete Grube ist mein eigenes ,schön einige Jahre altes Muster.



    In den nächsten Tagen werden wir mal eine Bühne komplett zusammensetzen.Es sind auch nicht alle Teile mit abgebildet.
    Diese Fotos sollen nur zeigen,es geht weiter.Bisher sind wir im Zeitplan ( Herbst 2012)


    Grüße aus Berlin
    Michael Schulz

    Also die Säuretöpfe des ehemaligen Ema-Wagens sind überhaupt nicht masstäblich und sehen dem Originaltröpfen kaum ähnlich.
    Wenn schone eine Selbstbauaktion dann bitte neue Urmodelle für massstäbliche Töpfe und Verschlüsse verwenden.
    Sobald ich eine Kopie meiner Original-Zeichnung habe Stelle ich diese zur Verfügung.Ein klein wenig Gduld.
    Michael Schulz (Foto im www gefunden9

    Ich besitze einen Kopie einer Originalzeichnung !!! eines Säuretopfwagens mit 4,5 mtr. Fahrwerk mit Bremserhaus.
    Diese würde ich leihweise zur Verfügung stellen.Ich hätte für die Produktion das Lenzfahrwerk mit Bremserhaus/Bremserbühne des OM 21 verwendet.
    Die Töpfe und auch die Deckel hätte ich als Urmodell gezeichnet und von Firma Henke als Gußteile aus Kunststoff herstellen lassen.
    Die Verschlüsse der Töpfe wären MS-Gußteile geworden.
    Falls ich etwas mit einbringen kann ,lassen Sie es mich wissen.
    Ich werde dann einen anderen Wagen produzieren.
    mfg
    Michael Schulz

    Hallo Nauki,
    ein wirklich interessantes Thema ,das jeder für seine Anlage überdenken sollte.
    Zur Zeit bin ich selbst noch nicht sicher.
    Weiterhin kommt meiner Meinung noch dazu,dass es sehr wenige Figuren gibt,die den vorbildgetreuen Modellen ebenbürtig sind.
    Oft gibt es Fotos einer Modellbahnszene, bei der alleine die Figuren durch das Aussehen und deren starre Haltung verraten,das es kein Vorbild ist.
    Grüße aus Berlin
    Michael Schulz

    Gestern ,am 18.03. habe ich von einem ehemaligen Mitarbeiter noch Restteile aus verschiedenen Produktionen abgeholt.
    Dort sind außer verschiedenen Teilen für Spur I auch noch ein kompletter Bausatz des Kalkkübelwagens "Ok" ,sowie ein Bausatz fürs 0-Scale Fahrwerks ohne beiliegendes Fahwerk zu tage gekommen.
    Dadurch gibt es die letzte Gelegenheit für eine Bestellung:
    1 kompletter Bausatz mit Fahrwerk und Beschriftung Preis 99,- incl. Mwst zuzügl. Versand, ca 14.50 Uhr,bereits verkauft
    1 Bausatz wie o.Position aber ohne mitgeliefertes Fahrwerk 79,- incl. Mwst zuzügl. Versand (Fahrwerke gibt es noch bei verschiedenne Anbietern zu kaufen) auch verkauft.Vielen Dank!!!
    Foto zeigt einen fertigen Wagen der Epoche III.Beschriftungen sind noch für DB Epoche III,DRG Epoche II und DDR-Reichsbahn Epoche III am Lager.
    Es gibt die Möglichkeit eine zu Lenz kompatible Kurzkupplung oder Schraubenkupplungen zu montieren(wird wahlweise mitgeliefert)
    Bestellungen dann bitte an: schulzmodellbahnen@gmx.de