Posts by Staudenfan

    Das bereits gesagte, bzw. geschriebene kann ich nur bestätigen.

    Ich füge Mal das Inhaltsverzeichnis an.

    Natürlich ist es immer Geschmackssache, was man von so einem Buch erwartet.

    Es zeigt Baukunst auf allerhöchstem Niveau!

    Neben der Entstehungsgeschichte des von Ulf gezeigten Anlagenausschnittes, geht es auch unter anderem um die Plettenberger Kleinbahn (Haus Lohmann) und auch um Gleis- und Brückenbau.

    Alles sehr beeindruckend und aufwendig dokumentiert.

    Das dieses Buch doch sehr speziell ist, empfehle ich unschlüssigen einen Blick in einer Buchhandlung hinein zu werfen.

    Das lohnt sich auf jeden Fall und kostet nichts, außer Überwindung. ;)



    Auch Marcel Ackle bestätigt dies.


    Zitat:


    "Große Beharrlichkeit, absolute Perfektion verbunden mit handwerklichem Geschick und kreativen Lösungsfindungen - dafür steht für mich in Sachen Modellbau ein Name: Volker Gerisch!"

    Wer noch etwas für den Wunschzettel sucht und eine Ader für perfekten Modellbau hat, dem sei folgende Lektüre ans Herz gelegt:


    GERISCH VOLKER

    Vollendete Baukunst

    10 Einblicke in 2 Projekte – Modell • Fotografie

    Verlagsgruppe Bahn

    • ISBN: 9783964532961
    • Erschienen am 15.11.2022
    • 192 Seiten
    • ca. 750 Abbildungen
    • Format 22,8 x 29,6 cm
    • Hardcover
    • 49,99€

    Vollendete Baukunst | Anlagenporträts & Modellbahnbetrieb | Modellbahn | Bücher | Verlagsgruppe Bahn (vgbahn.shop)


    Zitat:


    Produktinformationen "Vollendete Baukunst"

    30.000 Handgriffe, 2.000 Stunden, 1 Foto

    Unglaublich realistisch: Modellbau, der fasziniert und nicht nur träumen lässt, sondern zum Nachahmen anregt.

    Volker Gerisch ist ein Modellbauer, der alle verfügbaren Technologien inklusive 3D-Druck nutzt, um seine kleinen Wunderwerke zu schaffen. Das Buch begleitet den Entstehungsprozess dieser Miniaturen vom Konzept bis zum perfekten Kunstwerk. Materialien, Arbeitsweisen, Ideen und auch Irrwege werden detailliert vorgestellt. Eine Offenbarung für jeden, der hochwertigen Modellbau zu schätzen weiß, und eine visueller Genuss – nicht nur für die, die sich von Ästhetik und Flair der 1960er-Jahre angesprochen fühlen.

    KM1 Hausmesse 03. Dezember 2022, Vorträge - Informationen

    In bewährter und professioneller Art und Weise hat Andreas R. Krug auch in diesem Jahr über verschiedenste Projekt und Herausforderungen informiert. Für die Spur Null sicherlich die interessante Info, das die BR75 bereits im Bau ist und die Lieferung für das zweite Halbjahr 23 vorgesehen ist, vorbehaltlich nicht stattfindender Lockdowns, wie sie aktuell wieder einige Produktionsstätten von Spur1-Modellen zum sofortigen einstellen des Betriebes gezwungen haben.

    Weiter hat Herr Krug mitgeteilt, das aufgrund der Kühlwagen-Problematik die Produktion der Kesselwagen zunächst vom Hersteller gestoppt wurde um Klarheit bzgl. der Anforderungen zu schaffen. Auch die Kesselwagen wurden daraufhin neu Lackiert und Beschriftet. Beide Wagenmodelle werden aber für das erste Quartal 23 zur Auslieferung erwartet.

    Insgesamt gab es einen informativen Überblick über Produktionsschritte, Produktionstechniken und sonstiger Rahmenbedingungen der Produktion in Fernost. Wir immer, recht kurzweilig und gut und ausführlich erklärt.

    Anbei noch ein paar Bilder der Präsentation, die dieses Mal keine Power-Point Präsentation war sondern aus Bildern aus Fernost von Produktion und Baustadien bestand und von Herrn Krug freundlicherweise zur Veröffentlichung freigegeben wurden.

    Auch ein Handmuster des Spur1-Vectron war zu sehen, welcher ja auch in 1:45 in vielen Varianten realisiert wird.
















    So ging ein informativer, kurzweiliger Tag zu Ende, gefüllt mit Informationen, reichlich Austausch mit Gleichgesinnten und bester Verpflegung.

    Einzig die lange Wartezeit beim Einkauf im Shop bedarf der Optimierung. ;)


    Allzeit Hp1 auf allen Gleisen!

    KM1 Hausmesse 03. Dezember 2022, Anlagen-Impressionen


    ...so, nun begeben wir uns auf Anlagen-Tour. Diese sind zwar ausnahmslos in 1:32 gehalten, das sollte uns aber nicht davon abhalten, sich das ein oder andere Motiv abzugucken. Wobei das in letzter Zeit ja durchaus kontrovers diskutiert wird.....









































    Im letzten Teil werfen wir einen Blick auf die Vorträge und Informationen von Herrn Krug.

    KM1 Hausmesse 03. Dezember 2022, Spur 0 Modelle


    ....und weiter geht`s mit den Spur 0 Modellen der BR82 und den Handmusternder (überarbeiteten) Kühlwagen und der Kesselwagen.

    Sehr beeindruckend ist die umgesetzte Variantenvielfalt der BR82 und deren Detailumsetzung.

    Hier beispielhaft einige Modelle und Kesselaufbauten. Ein Augenschmaus!











    Aber auch die Muster der überarbeiteten Kühlwagen, sowie die Handmuster der Kesselwagen waren zu sehen, neben der Musterlok der BR75 und nochmal einer BR82:













    Im nächsten Teil schauen wir uns die Anlagen an.

    KM1 Hausmesse 03. Dezember 2022 in Lauingen / Donau

    Servus in die vorweihnachtliche Runde,


    statt Weihnachtsmarkt oder Geschenke-Powershopping, war heute der Besuch der KM1 Hausmesse in Lauingen an der Donau angesagt.

    Es hat ja schon Tradition, sich in der Vorweihnachtszeit in Lauingen zu treffen, bei guter Verpflegung und ebensolcher ausführlicher Information vom Hausherrn, nebst ausgestellten Handmustern und natürlich jeder Menge Serienmuster aus den vergangenen Jahren, auch wenn die letzten zwei Jahre hier ein wenig schwieriger waren, aber wir blicken nach vorn!

    Schauen wir zunächst in dem, am Eingangsbereich zu betretenen Shop, hier zum Beispiel auf das Spur 0-Stellwerk "Sontheim-Brenz" welches wirklich sehr gut gelungen ist.

    Auch ansonsten ist der Shop gut bestückt, egal ob Gleise, Streumaterial, Figuren, Technik und was sonst noch alles.

    Am Shop anschließend kommen wir in den Vortragssaal, in dem auch die Händler Platz gefunden haben.

    Die Fa. RTS Greenkeeper bot hier z.B. Seminare an.

    Ein kurzer Schwenk zum Sonderverkauf, bevor es zurück ging, um die Spur 0 Modelle in Augenschein zu nehmen:

































    Weiter geht`s im nächsten Teil mit den Spur 0 Modellen.

    Anlage "Thalrodach Obfr." in bewegten Bildern

    So, nochmal servus in die Runde,


    hier kommen die zwei Videoschnipsel die während der Veranstaltung entstanden sind.

    Die Lichtverhältnisse in der Halle waren eine große Herausforderung.

    Die Brauerei haben wir mit einem Baustrahler ausgeleuchtet, sonst wären viele Details einfach untergegangen.

    Aber auch auf der Anlage kam das Licht vermeintlich von der "falschen" Seite.

    Dennoch hoffe ich, man kann Bilder und Filmchen (nach Bearbeitung) einigermaßen genießen.

    Durch den krankheitsbedingten Ausfall unseres dritten Mitstreiters Alex war es nicht möglich, mehr bewegte Bilder zu "produzieren". Beim nächsten Mal aber bestimmt wieder, versprochen.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Allzeit Hp1 auf allen Gleisen !

    Anlage "Thalrodach Obfr." , Teil 2

    Für den Sonntag wurde ein großer Teil des Rollmateriales ausgetauscht um ordentlich Abwechslung bieten zu können:

    Der Betrieb erfolgte weitgehend reibungslos und es fand sich Zeit für reichlich Fachsimpeleien mit den interessierten und begeisterten Besuchern. Auch die Besucherinnen waren angetan von der großzügigen Gestaltung der Anlage.




















































    Zwei Videoschnipsel sind auch noch entstanden und werden im nächsten Teil eingestellt werden.

    Die Anlage "Thalrodach Obfr."

    Das Schöne an dieser Museums-Location ist natürlich, das man mit allen Sinnen Bahn und Modellbahn erleben kann.

    Die Segmentanlage zwischen den Dampflokomotiven aufzubauen hat schon was und auch der Geruch, der in der Luft liegt passt perfekt. ;)

    Extra für uns wurde die 38er aus der Halle gezogen, damit genügen Platz für die Modellbahn-Anlagen gegeben war.

    Eleganter weise konnte man zum Ausladen auch gleich mit Auto und Anhänger in die Halle fahren. :)

    Nachteil, an beiden Tagen hat es ordentlich kalt durchs Tor gezogen.... X/

    Noch am Freitagabend wurde aufgebaut und kleinere Herausforderungen (warum kommt kein Strom auf die Gleise .. :/) behoben, sodass am Samstag pünktlich gestartet werden konnte.

    Leider war der Besucherstrom recht überschaubar, fanden doch wohl lediglich ca. 200 Besucher den Weg ins Museum.

    Der Sonntag war dann etwas besser frequentiert.

    Für die Besucher gab es einiges zu sehen, wurden doch keine Mühen gescheut, eine breite Palette an Modellfahrzeugen auf die Gleise zu bringen.

    Doch, was sollen all die Worte, lassen wir Bilder sprechen:










































































    Soweit die Impressionen des ersten Tages. Gleich folgt Teil zwei mit Bildern vom Sonntag.

    Tag der Modellbahn 2022 im Deutschen Dampflokomotiv Museum Neuenmarkt Wirsberg

    Servus in die Runde,


    am vergangenen Wochenende war es nun so weit, der Tag der Modellbahn wurde am 26. und 27. November in den Räumlichkeiten des Deutschen Dampflokomotiv Museum in Neuenmarkt Wirsberg begangen.

    Eine leider etwas lieblos vorbereitete und organisierte Veranstaltung. Das war schon Mal anders....

    Egal, wir wollten Spaß und Fahrbetrieb und beides hat es reichlich gegeben.

    Doch nutzen wir zunächst die Gelegenheit, einen kleinen Eindruck von den gebotenen Exponaten zu bekommen, soweit das die zur Verfügung stehende Zeit überhaupt zulässt:






































    Auch Teil der Dauerausstellung ist die Nachbildung im Maßstab 1:87 der Schiefen Ebene:










    Als Exponat der Veranstaltung "Tag der Modellbahn" war auch eine historische Spur Null Anlage aufgebaut worden:








    In nächsten Teil widmen wir uns der Anlage "Thalrodach" von Hans Wunder, die als zweite Spur Null Anlage die Herzen der Besucher (und Besucherinnen) erfreute.