Posts by Looki

    Danke für die zahlreichen Antworten. Ich habe mich mal mit den Klebstoffen von Pattex und UHU eingedeckt, war diese Woche

    bei einem großen Discounter im Angebot :)

    Schöne Grüße aus Bremen,

    Rainer

    Hallo zusammen,

    das hatte ich schlichtweg überlesen und gleich den ersten Link angeklickt.

    Wer lieber Offline sich die Sachen anschauen möchte, findet auf der Startseite von Jaffas-Moba-Shop.de ein PDF zum Download

    Damit funktioniert es ohne Werbung! :thumbup:

    P.S. : Sehr schöne Figuren!

    Schöne Grüße

    Rainer

    Hallo Jürgen,

    wenn ich auf deinen Link klicke, öffnet sich über der Katalog- Seite gleich eine nervige Werbung. Klickt man beim Katalog auf den Pfeil nach rechts, um zu blättern, öffnet sich bei mir eine neue Internetseite... hab gleich alles wieder geschlossen!

    Soll das so sein?

    Gruß

    Rainer

    Hallo liebe Resin- Drucker- Kollegen,


    hab mir gerade die Frage gestellt, welcher Klebstoff wohl geeignet ist, fertige Resin- Drucke miteinander verkleben. Meine Suche im Internet ergab, dass fast alle (große)

    Hersteller wohl geeignete Kleber im Sortiment haben. Hier nun meine Fragen:

    • Welcher Klebstoff hat sich bei Euch bewährt (eventuell auch nicht)?
    • Benutzt Ihr unterschiedliche Kleber für unterschiedliche Resin- Farben bzw. Resin- Hersteller?

    Ich freue mich schon auf die Antworten!


    Schöne Grüße aus Bremen,

    Rainer

    Hallo und guten Abend,


    vielleicht kann mir Jemand weiterhelfen. Mein Gleisplan-Programm schlägt mir den Einsatz des folgenden Gleises vor:


    Lenz R11, 11,25°


    wurde das Gleis wirklich produziert?


    Ich suche 2 Stück, kann aber nirgendwo etwas darüber finden,, auch keine Artikelnummer.
    Wenn es das Gleis gegeben hat, stelle ich eine Anzeige unter "Gesuche" ein.



    Schöne Grüße
    Rainer

    Hallo zusammen,
    aus verlässlicher Quelle habe ich heute erfahren, dass Märklin 2021 seinen Einstieg in die Spur 0 plant. Es soll Anfangs nur eine E- Lok mit 4-5 Waggons in der Epoche IV geben.
    Neben den schon üblichen Digital- Funktionen sollen die Fahrzeuge mit folgenden digitalen Funktionen ausgerüstet werden:
    • Beim Halt in einem Bahnhof öffnet sich das Fenster des Triebfahrzeugführers und hält seinen Kopf heraus.
    • Der Führerstand wird auf der Front- Seite mit einer hochauflösenden Digital- Kamera ausgestattet sein.
    • In den Waggons bewegt sich ein Zugbegleiter durch den Gang und kontrolliert die Fahrscheine.
    • Die Türen lassen sich digital öffnen und schließen
    • Beim Halt in einem Bahnhof bewegt sich der Zugbegleiter zur Tür und gibt nach einer eistellbaren Zeit das Abfahr- Signal.
    • Der Speisewagen ist mit Sound ausgerüstet (Töpfe klappern, Brat- und Kochgeräusche).
    • Das High-Light soll aber ein Duft- Generator sein, der die Speisegerüche nach außen leitet, anfänglich kann man zwischen 5 verschiedenen Düften wählen.
    Meine Frage ob auch ein Toilettenduft geplant sei, wurde nicht beantwortet.
    • Außerdem gibt es in den Wagen Lautsprecherdurchsagen sowie frei programmierbare Gespräche der Fahrgäste.


    Die offizielle Vorstellung ist für Mai 2020 geplant. „Wir freuen uns, nun auch endlich Kunden der Spur 0 bedienen zu können“, so ein Unternehmenssprecher.


    Ich bin mal gespannt


    Schöne Grüße
    Rainer

    Hallo Torsten,
    sehr interessant, was Du (Ihr) da auf die Gleise stellst. Ist das nur für den "Eigengebrauch" gedacht, oder wird es eine kaufbare Kleinserie geben?


    Schöne Grüße
    Rainer aus Bremen

    Hallo Matthias,
    das ist sehr interessant, ich muss auch noch den Durchgang einer zu einer Tür mit einer Brücke realisieren. Die handelsüblichen Brücken sind
    ja meistens zu kurz, darf ich fragen, wie du die Seitenteile der Brücke hergestellt hast?
    Sind das Messing- Teile, die du verlötest hast?


    Schöne Grüße aus Bremen,
    Rainer

    Hallo Sandra,


    kommt natürlich immer drauf an, was man will und was man ausgeben kann /möchte, gibt natürlich immer mehrere Möglichkeiten:


    Weichen kannst du mit deinem Bediengerät LH101 digital schalten. Auch das Anlegen von Fahrstraßen ist möglich. Eine Echte Rückmeldung erfolgt hier meines wissen allerding nicht, es wird sich immer nur der letzte Befehl gespeichert.


    Wenn Du die Weichen über ein externes Stellpult steuern möchtest, benötigst du das LW 150, mit richtiger Rückmeldung das Modul LS 100 / LS150.


    Soll das Stellen der Weichen über einen Computer erfolgen, benötigts du das Interface. Hinzu kommt eine Steuerungs- Software. Ich habe gerade gesehen, dass es auch rel. günstige Programme gibt, die nur eine Gleisbild- Steuerung haben, damit kann man aber keine Lokomotiven steuern.


    Möchtest du deine Anlage noch über ein Tablet oder Handy steuern, benötigst du noch einen Router, ein handelsüblicher, ein einfacher Router reicht aus (meiner hat 29 Euro) gekostet.


    Ich bin auch noch unentschieden, wie ich das machen werde. Ich habe auch ca. 12 Weichen, habe auch überlegt, das über einen Computer zu steuern. Nachteilig finde ich, dass ich dann auf den Bildschirm schauen muss, um eine Fahrstraße oder eine Weiche zu stellen, eigentlich will ich ja meine Züge fahren sehen. Okay, bei großen Anlagen geht das nicht anders.


    Ich werde wohl erstmal mir mit der LH101 Fahrstraßen anlegen und ausprobieren, ob ich damit zu Recht komme. Aufrüsten kann man ja immer noch.
    Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen,


    Gruß
    Rainer
    P.S. Falls ich etwas Falsches geschrieben habe, dann korrigiert mich bitte!

    Hallo Matze,


    in den Stacks eins bis acht (könnte man auch Favoriten nennen) kannst du insgesamt 8 Adressen abspeichern bzw. aufrufen (siehe Anleitung Seite 18-20).




    Aus der Anleitung:


    "5.1.2 Lokadressen aus dem Stack des LH101 auswählen:
    Der Handregler LH101 verfügt über einen so genannten "Stack" für Lokadressen. In diesem "Stack" können Sie 8 Lokadressen speichern und mit dem Drehknopf durch diesen Stack blättern. Vergleichbar ist das mit einem Karteikasten mit 8 Karteikarten."


    Schöne Grüße
    Rainer

    Hallo miteinander,
    dann will ich das Thema Gleisplanung hier mal abschließen, ich werde Anfang des Jahres dann vom Gleisbau berichten.
    Habe mit den vorhandenen Gleisen schon mal eine Probefahrt gemacht, mir fehlen aber noch zwei Weichen,
    die auf dem Weg zu mir sind. Habe gelernt, Papier (oder Gleisplanprogramm) ist nicht alles.
    Beim Aufbau sind mir doch noch ein Paar Kleinigkeiten aufgefallen, die man ändern könnte.

    Konkret bin ich noch am überlegen, ob ich nicht doch, wie hier vorgeschlagen, eine Inselbahn daraus mache,
    die Züge würden dann von der Fähre oder aus einer Kassette auf die Anlage kommen;
    und ob ich doch ein Gleis in den Bereich Bahnhofstraße bzw. da hinter verlege. :rolleyes:


    Auf jeden Fall an dieser Stelle herzlichen Dank an Alle, die bei der Planung mitgeholfen haben! :thumbsup:


    Schöne Grüße und schöne Festtage,
    Rainer