Posts by Muensterlaender

    Hallo Spur Nuller,


    wie versprochen, einige Impressionen vom Fahrtag. Wie so oft komme ich bei unseren Veranstaltungen kaum zum Fotografieren und Filmen. Immer kommt mir ein interessantes Gespräch und die Fachsimpelei in die Quere. Die Ausbeute meiner Frau und meiner Schwester ist da wesentlich beeindruckender. Aber das Material wird in das Video eingearbeitet.


    Ich will mich nicht beklagen. Wie oben schon erwähnt, ich habe diesen Fahrtag mit Euch sehr genossen. Und ich freue mich auf ein baldiges Wiedersehen mit den Hagenern, Solingern, Düsseldorfern, Gelsenkirchenern, Osterholz-Scharmbeckern, Kölln-Reisiekern, Hertogenboschern, Leeranern und allen anderen. Noch einmal, vielen Dank für Eure Unterstützung!


    Liebe Grüße aus dem Münsterland


    Marcus


    Hallo Spur Nuller,


    vielen Dank für die überschwenglichen Worte. Das ist schon zu viel des Lobes! Allen Gästen unseres Fahrtages möchte ich für die Komplimente, die Ermutigungen, das Bedauern und die aktive und ideele Unterstützung danken. Das hat allen Mitgliedern der IG gut getan. Und ermutigt alle an der Baumbergebahn weiterzubauen. Wir sind gestern Abend in Hochstimmung nach Hause gefahren. Da konnten wir die schlechten Nachrichten zum neuen Standort besser verschmerzen. Ob wir in diesem Jahr die neuen Räumen beziehen können, ist im Moment leider wieder fraglich.


    Wir machen erstmal weiter wie bisher. Die Pläne B und C sind geschmiedet. Und wir werden alle Angebote der anderen Clubs zu Unterstützung gerne annehmen.


    Jetzt werden alle Fotos und Filmschnipsel gesichtet. Ich melde mich in ein paar Tagen wieder, um weitere Impressionen vom finalen Frühlingsfahrtag einzustellen. Die Frage zum Herbstfahrtag, die gestern mehrmals im Raum stand, halten ich im Moment offen. Das soll kein Rücktritt vom Rücktritt sein. Aber in der aktuellen MIBA 05/2024 ist der Termin veröffentlicht worden. Der Artikel wurde vor der endgültigen Terminplanung der IG geschrieben. Da muss ich mich wegen der Verwirrung entschuldigen. Ich will nichts voreilig versprechen, aber vielleicht, wenn der Umzug noch auf sich warten lässt, Ostern und Weihnachten auf einen Tag fallen ... :whistling: ;)


    Liebe Grüße aus dem Münsterland


    Marcus

    Hallo Stefan,


    als noch berufstätiger ideeler Aussteller teile ich die Bedenken von Ralf (Br86fan). Da er schon ein umfassendes Statement dazu abgegeben hat, ergänze ich hier nur meine Sicht als Aussteller. Ich bin in meinem Beruf nicht in der Lage meine Urlaubstage frei wählen zu können. Für mich wäre eine Ausdehnung auf den Freitag deshalb ein Grund, meine Ausstellungsanlagen zu Hause zu lassen und nur noch als Besucher zu kommen. Was ich allerdings sehr bedauern würde, weil die Veranstaltung jedes Jahr mein persönlicher Ausstellungshöhepunkt ist und ich den Trubel sehr genieße.


    Liebe Grüße aus dem Münsterland



    Marcus

    Hallo Bernhard und andere Spur Nuller,


    die Vorbereitungen zum Fahrtag sind fast abgeschlossen. Es gibt noch einige Baustellen auf der Anlage - im Bahnhof Havixbeck. Die sollten aber bis Freitag abgeschlossen sein. Es kommen auch wieder einige Händler:


    Stefan Herget - Lokkoffer

    Fa. Zapf-Modell - Lasercut

    Jörg Köhler - Figuren, Autos, Zubehör

    Rainer Svajda (Funktionsmodellbau RS) ist vor Ort, aber ohne Stand.


    Die Speisekarte bietet belegte Brötchen, Grillwurst und Salate und diverse Kuchen. Das Wetter soll am Samstag mitspielen, deshalb werfen wir wieder den Grill an. Wir freuen uns sehr auf den Fahrtag. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge. :) ;(



    Liebe Grüße aus dem Münsterland



    Marcus

    Hallo liebe Spur Nuller,


    ich bin aus dem Urlaub zurück und habe eine recht intensive Arbeitswoche hinter mir. Eine Mitteilung an alle, die schon ungeduldig auf ihre vorbestellten Bausätze warten. Sie werden dieses Wochenende gepackt und Montag zur Post gebracht. Habt bitte noch ein wenig Geduld.


    Liebe Grüße aus dem Münsterland


    Marcus

    Hallo liebe Spur Nuller,


    auch dieses Jahr können wir Euch noch einmal zu einem Frühlingsfahrtag in unsere Scheune einladen. Aber es ist der definitiv letzte Fahrtag an diesem Standort. Im Juni oder Juli diesen Jahres wird sich zeigen, ob es eine Zukunft an anderer Stelle für die IG gibt.


    Deshalb laden wir Euch alle zu unserem Frühlingsfahrtag 2024 in unsere Modellbahnscheune (IG Miniatur-Münsterland, Haus Spital, 48161 Münster) ein. Es gibt - trotz der besonderen Umstände - einiges Neues zu sehen. Die Züge können bis dahin noch ein paar Meter Strecke mehr zurücklegen. 
Auch dieses Mal sind Gäste eingeladen. Über die Aussteller und Händler informieren wir Euch noch zeitnah.


    Frühlingsfahrtag

    Am Samstag, den 4.5.2024, öffnen wir von 10.00 - 18.00 Uhr.


    Der Eintritt beträgt 3,00 €. Kinder dürfen selbstverständlich ohne Eintritt herein. Gastfahrzeuge sind, wie üblich, immer herzlich willkommen.

    

Natürlich gibt es auch wieder Leckeres zu essen und zu trinken - so macht das Fachsimpeln noch mehr Spaß. Auch für Toiletten ist gesorgt. Wir freuen uns wie immer auf zahlreichen Besuch von Euch!



    Liebe Grüße aus dem Münsterland



    Marcus

    Hallo liebe Spur Nuller,


    kurzer Zwischenstand zur Bausatzaktion. Letzten Samstag habe ich mit Sebastian die finale Version der Schute zusammengebaut. Alles passt! Die Produktion kann nun anlaufen. Zeitgleich werde ich in den kommenden Tagen die Bauanleitung fertigstellen. Wenn alles klappt, können dann in Gießen die ersten Bausätze erworben werden. Der Bausatz kostet 90 €.


    Liebe Grüße aus dem Münsterland


    Marcus

    Hallo Spur Nuller,


    danke für die bisherige Berichterstattung und das interessante Video. So viele sehenswerte Spur-Null-Anlagen und wir konnten nicht dabei sein. Jetzt bin ich noch frustrierter! Leider mussten Ralf und ich unsere Teilnahme kurzfristig wegen eines grippalen Infektes absagen. Ein herzliches Dankeschön an die Osterholzer Organisatoren für das Verständnis.


    Liebe Grüße aus dem Münsterland


    Marcus

    Hallo Michael und Rainer,


    danke für die Einladung. Ich habe den Tag bei Euch sehr genossen. Das war ein besonderes Erlebnis. Und zugleich eine gute Gelegenheit in Sachen Anlagentechnik neue Impulse zu erhalten. Die Anlage ist außergewöhnlich gut gebaut. Das zeigte sich auch beim relativ problemlosen Aufbau. Nur ein wenig Gleisreinigung und schon drehte das KLV seine erste Runde.


    Ich bin gespannt auf Eure geplanten Ergänzungen und Erweiterungen. Ehrlich gesagt juckt es mir in den Fingern, selber Hand an die Anlage zu legen. Der Erbauer legte in erster Linie wert auf das Fahren von langen Zügen. Bei der Landschaftsgestaltung ist noch viel Luft nach oben.


    Liebe Grüße aus dem Münsterland!


    Marcus

    Hallo,


    richtig erkannt, Jan! Die Bohlen bestehen aus 4mm Funierholzstreifen. Die Treppenstufen sind im Moment noch aus "Eisen". Ich könnte sie ebenfalls mit Funierholzstreifen belegen. Geplant habe ich es nicht. Mir gefällt der Materialmix.


    Liebe Grüße aus dem Münsterland


    Marcus

    Hallo liebe Spur Nuller,


    seit gestern Abend steht auch an der Baumbergebahn ein neuer Schrankenposten zur Sicherung der Marker Allee in Roxel. Es fehlt noch die Inneneinrichtung und die Regenrinnen. Leider reichten die Reste der Addie-Regenrinne nicht für das ganze Dach. Nachschub ist unterwegs. Auch die beiden Schrankenbäume sind kurz vor der Fertigstellung. Der Schrankenbehang wird im Laufe des Nachmittag noch meine Geduld herausfordern. Und weil der Posten so schön ist, wird hoffentlich Ralfs Modell demnächst den Bahnübergang in Havixbeck sichern.


    Liebe Grüße aus dem Münsterland


    Marcus

    Hallo Spur Nuller,


    was für ein Tag! Vielen Dank an unsere Fördermitglieder Rainer S., Jürgen M. und Harald für Eure Unterstützung beim Thekendienst und beim Grillen. Ebenfalls ein "Danke schön!" an die Händler, die auch diesmal die Veranstaltung bereichert haben. Und natürlich danken wir den vielen Besuchern, die den Weg zu uns ins Münsterland gefunden haben.


    Das man gerne zum Reden, Fachsimpeln und Speisen zu uns kommt, haben wir schon oft gelesen und gehört. Aber diesmal konnten wir es auch spüren. Zum Beispiel an der Theke. 13,5 Liter Kaffee in knapp zwei Stunden. Die Brötchen hielten auch nur eine Stunde vor. Der Topf mit der Linsensuppe restlos leer. Und alle Bratwürste vertilgt. Die Komplimente für die Bewirtung waren ausgesprochen positiv und schmeichelhaft für uns.


    Und es wurde viel gefachsimpelt und geredet. Irgendwie haben wir darüber den Zugbetrieb vergessen. Der lief ganz gemächlich zur Mittagszeit an. Neben den "üblichen" Epoche 3-Modellen gab es wieder einige ungewöhnliche Gastfahrzeuge zu sehen. Martin Krause von den Eisenbahnfreunden aus Osterholz-Scharmbeck brachte seine Lokomotiven DH 280 01 und 417 01 der EVB mit. Außerdem hatte er noch einen im Bau befindliche PWG 41 aus Polystorol in petto. Sein schon länger im Dienst stehende münsterländer Bruder gesellte sich für ein Foto dazu.


    Peter Großmann hatte nicht nur sein Wohnmobil als Toilette zur Verfügung gestellt, sondern auch seine nun in der Detaillierung verfeinerte P4/BR36 auf die Gleise gestellt und diesmal auch die passenden Wagen angekuppelt. Ein schöner Zug! Ich bin gespannt auf die lackierte Lok. Vielleicht sehen wir sie beim nächsten Fahrtag.


    Was gab es bei den Händlern Neues zu sehen? Stefan Herget hat einige neue Farbvarianten seiner Lokkoffer vorgestellt. Bei Funktionsmodellbau-RS gab es die neue 16 m-Drehscheibe zu sehen. Diesmal in einem Segmentkasten eingebaut und mit Gleisabgängen versehen. Jörg Köhler hat sein Figuren und Zubehör-Programm erweitert. Jürgen Moogs Kleindiesellok KD1 ist nicht mehr ganz neu. Nichtsdestotrotz zog sie auch diesmal unermüdlich ihre Runde. Und Joachim Zapf zeigte einen Ausschnitt aus seinem Programm und den neuen Kleinlokschuppen.


    Zum Schluss noch einen Gruß an alle Besucher. Ihr habt zu einem insgesamt sehr angenehmen und ausgesprochen kommunikativen Fahrtag beigetragen und wir können Euch hoffentlich im nächsten Jahr zu einem weiteren Frühlingsfahrtag begrüßen. Die Vorzeichen sind im Moment dafür gut.


    Liebe Grüße aus dem Münsterland!



    Marcus

    Hallo Harry,


    Danke für den Film vom internen Fahrtag. Ich hatte mich schon gewundert, dass kein Clip davon auf Deinen Kanal zu sehen war. Mein stiller Verdacht, dass die Aufnahmen nichts geworden sind, hast Du jetzt widerlegt. Schön, dass die Zugverbindung Münster - Solingen immer noch funktioniert. Dein Wendezug macht sich richtig gut im Münsterland. Und so sauber wird meine BR 82 nicht mehr zu sehen sein. Die hat inzwischen deutlich Patina angesetzt.


    Der Film lässt jedenfalls bei mir noch mehr Vorfreude auf unseren Herbstfahrtag aufkommen. Wir sehen uns am Samstag!


    Liebe Grüße aus dem Münsterland


    Marcus

    Hallo liebe Spur Nuller,


    in zehn Tagen ist es soweit. Die Baumbergebahn wird aufgehübscht, gereinigt und von den nicht maßstäblichen Insekten befreit. Die anderen Vorbereitungen sind auf der Zielgerade. Folgende Händler haben ihr Kommen zugesagt:


    Stefan Herget - Lokkoffer

    Rainer Svajda - Funktionsmodellbau RS

    Jürgen Moog - Moog Modellbautechnik

    Jörg Köhler - Figuren, Autos, Zubehör


    Für den kulinarisch interessierten Besucher stehen auf der Menükarte belegte Brötchen, Linsensuppe mit Bockwurst und diverse Kuchen. Wenn das Wetter am Samstag mitspielt, können wir auch noch den Grill anwerfen.



    Liebe Grüße aus dem Münsterland



    Marcus

    Hallo liebe Spur Nuller,


    wir sind selber überrascht, aber wir können dieses Jahr noch einen Herbstfahrtag in unseren Räumen durchführen. Deshalb laden wir Euch alle zu unserem Herbstfahrtag 2023 in unsere Modellbahnscheune (IG Miniatur-Münsterland, Haus Spital, 48161 Münster) ein. Die Anlage hat seit dem Frühlingsfahrtag 2023 an Länge dazu gewonnen und einem zweiten Zugspeicher erhalten. 
Auch dieses Mal sind Gäste eingeladen. Über die Aussteller und Händler informieren wir Euch noch zeitnah.


    Herbstfahrtag

    Am Samstag, den 14.10.2023, öffnen wir von 10.00 - 18.00 Uhr.


    Der Eintritt beträgt 3,00 €. Kinder dürfen selbstverständlich ohne Eintritt herein. Gastfahrzeuge sind, wie üblich, immer herzlich willkommen.

    

Natürlich gibt es auch wieder Leckeres zu essen und zu trinken - so macht das Fachsimpeln noch mehr Spaß. Auch für Toiletten ist gesorgt. Wir freuen uns wie immer auf zahlreichen Besuch von Euch!



    Liebe Grüße aus dem Münsterland



    Marcus

    Hallo liebe Hagener,


    nochmals ein "Danke schön" für die Einladung. Ich habe den Tag bei Euch sehr genossen. Leider bin ich vor lauter Reden nicht zum Zug fahren gekommen. Liebe Grüße an Christian, Dirk, Heiko, Jörn, Holger, Markus, Ralf, Gregor, Joachim, Anja und alle Anderen für die interessanten Gespräche und den Spaß miteinander. Das Fahrtagsformat mit geladenen Vereinen fand ich gelungen und lädt geradezu zum Netzwerken ein. Ich konnte endlich einige Bekanntschaften vertiefen. Und informativ und lehrreich war es auch.


    Eure Anlage hat sich toll entwickelt. Besonders der Bahnhof Lennestadt gefällt mir sehr. Auf die Weiterentwicklung der Zeche bin ich gespannt. Ich habe gerade die Fotos und Filmclips gesichtet. Leider konnte ich nicht alle Neuerungen im Bild festhalten. Der Akku hat nach drei Stunden schlapp gemacht. Ich muss also nochmal vorbeischauen und den Rest fotografieren.


    Walter hat mit seinen Bildern die Atmosphäre und den Detailreichtum rund um den Bahnhof gut eingefangen.


    Liebe Grüße aus dem Münsterland


    Marcus

    Hallo liebe Spur Nuller,


    Während der Internationalen Spur 0 und 1 Tagen in Gießen sorgten die zwei Pappmodelle der Schuten am Kai der "Hafenbahn Münster" für besondere Aufmerksamkeit. Aufgrund der vielen Nachfragen bei der Ausstellung lag es nahe, wieder eine Bausatzaktion zu planen. Inzwischen häufen sich bei mir privat die Anfragen nach dem Fortschritt der Bausatzaktion und da nicht jeder unsere Webseite liest, will ich Euch hier über den aktuellen Stand der IG-Bausatzaktion berichten.


    Die lange Schute soll als Lasercut-Bausatz produziert werden. Der Schuten-Bausatz ist als Wasserlinienmodell geplant. Das Modell ist 10 cm breit und 48,5 cm (mit Ruderblatt 53 cm) lang. Die Maße des Ladebunkers betragen 31 cm x 6,6 cm und er ist 3,3 cm tief. Die Teile des Bausatzes bestehen aus 1 mm- und 2 mm-Finnpappe, die sich gut lasern und leicht biegen lässt. Die dfx-Datei für die 2 mm-Bauteile ist gezeichnet und erste Musterteile liegen zur Kontrolle vor. Einige Korrekturen müssen noch gemacht werden. Die Vorzeichnung für die 1 mm-Bauteile ist gerade in Arbeit. Die Beschläge und Poller entstehen im 3D-Druck. Zurzeit gibt es noch kein Auslieferungsdatum, da die Vorarbeiten noch nicht abgeschlossen sind. Weitere Infos zum Stand der Bausatzaktion gibt es von mir in den nächsten Wochen.


    Die Bilder zeigen die ersten Schnittmuster aus der Lichtschneidemaschine und den Prototypen, der noch von Hand geschnitten wurde.


    Liebe Grüße aus dem Münsterland


    Marcus