Posts by Adalbert

    Stimmt Heiner!

    Denn es ist unglaublich, was da alles unkalkulierbar, nicht vorhersehbar und erstmalig dazwischen kommen kann und zu Verzögerungen führt. Es ist sicherlich der Fall, das kein Anbieter die Käufer ärgern möchte und Lieferungen irgendwie verzögert. Da in der Regel nach Projektstand gezahlt wird, werden Verzögerungen ja auch für ihn richtig teuer.


    Deshalb, unterstellt den Anbietern nichts Böses!

    Sie wollen nur unser "Bestes" (Geld, je schneller um so besser...)

    Und uns was schönes anbieten das wir gern haben wollen!

    Adalbert

    Hallo Wolfgang!


    Eine "normale" DKW mit 2 Antrieben hat immer 4 unterschiedliche Stellungen "wie in echt" (Antrieb a und b, jeweils + und -), siehe auch den Versorgungsauszug der Z21 Programmierung.

    Ich kann mich allerdings noch an meine alten Märklin Blech- DKW erinnern, diese "Spielzeugkreuzungsweichen" hatten "gemogelter" Weise nur 2 unterschiedliche Stellungen und auch nur einen Antrieb. Es war eine unübliche Bauform...


    Gruß

    Adalbert

    Nur mal zur Erinnerung:

    Die ersten W-Lan Mäuse waren für 1,5V Batterien ausgelegt.

    Da gab es Probleme mit Akkus die damals überwiegend 1,2V hatten.

    Diese altem Mäuse funktionieren aber mit 1,5V Akkus, die mit dem USB Anschluss zum Laden

    Es gab dann später eine Änderung der HW und man konnte sie danach auch mit 1,2V Akkus betreiben.


    Achtung: Es gibt Batterien + Akkus die sehr schnell mit der Spannung herunter gehen!

    Und dann hat die Maus Ruhe...


    Gruß

    Adalbert

    Leider ist das EM jetzt zum zweiten mal wieder nicht mehr dabei.

    Vielleicht haben zu viele nach dem Erscheinen ihre Abos beim Verlag gekündigt vermute ich mal.

    Es ist mir ja nicht nur beim EM passiert, bei anderen Zeitschriften gab es ja auch schon ein rein - raus und wieder dabei...

    Warten wir mal ab!


    Dann werde ich es halt wieder gedruckt lesen.

    Adalbert

    Hallo Nick!


    Dann bin ich ja nicht allein mit meiner Vermutung, Danke.

    Schön wäre allerdings wenn die Wagenklassen mit angegeben würden, ist sicherlich ganz einfach und erspart Rätselraten.


    Gruß

    Adalbert

    Schürzenwagen, Klassenbezeichnung der Wagen in der Ep. 3b Ausführung.


    Stimmt meine Annahme das die Wagen AB4ü als reine 1. Klassewagen, die C4ü als reine 2. Klasse und die BC4ü als 1. / 2. Klasse Wagen beschriftet werden? War das so?


    Gruß

    Adalbert

    Sehr realistischer Sound, prima Alterung!

    Nur die Wagen haben ja nicht mal kulissengeführte Kupplungen, erkennbar an den Stirnseitenabrundungen.

    Da ist noch Potenzial gegenüber unseren Anlagen...

    Na ja, bei den Radien!


    Gruß

    Adalbert

    Hallo Günter!


    Gib der Lok doch einfach eine neue Nummer auf einem Programmiergleis.

    Dann kannst Du sie doch fahren lassen.

    Der Besitzer kann ja dann eine nach seiner Wahl aufspielen.

    Oder ihr stimmt euch vorher auf eine neue Nummer ab...


    Gruß

    Adalbert

    Hallo Jürgen M.!


    Vielleicht hilft es Dir auf die beiden Decoder die org. Hersteller Versorgung neu aufzuspielen. Wenn Du sie nicht hast, sende mir eine PM mit Deiner Mailanschrift und ich sende sie Dir.

    Einen ESU Programmer hast Du?

    Dann ist alles so wie "ab Werk" und Du kannst schauen ob es Dir passt.

    Funktionen auf andere Funktionstasten legen kannst Du dann immer noch...

    Wie M.K. auch geschrieben hat.


    Gruß

    Adalbert

    Hallo Jürgen!


    Für eine optisch bessere Ansicht hätte es gereicht das Drehgestelle einfach anders herum einzubauen.

    Dann natürlich die Stromanschlusskabel auch anderes herum anschließen.

    Für das schräg stehende Bremsgestänge gibt es für beide Varianten (es ist dann ja auch anders herum aufsteigend) genügend Beispielbilder.


    Das ist eine ganz einfache optische Verbesserung für Schraubenkupplungsfahrer und war ab Werk bereits vorgesehen.

    Was natürlich nicht Deinen perfekten Umbau schmälert, toll gemacht!!!


    Gruß

    Adalbert

    Lass es bei der Version 11 / Beitrag 88!

    W9 als Rechtsweiche.

    Als Linksweiche hättest du bei der Fahrt von Gl. 1a nach Gl. 2 einen S- Bogen.

    Das sieht so bei einer Durchfahrt eleganter aus, auch wenn Du die schon recht schlanken Peco Weichen verbaust.

    Und der Kö Schuppen ist parallel, sieht so gut aus und Du gewinnst für den Schuppen Breite und Platz vor ihm.

    Wenn Du vor der Anlage im Bereich der Rampe stehst, sieht die Fahrstraße W7-, W8a / b - und W9- schon recht gut aus!

    Die Rampe an Gl. 4b wird ja nur alle paar Tage mal gebraucht.

    Daher kann der "Kohlewagen" für den Brennstoffhändler vor der Rampe den ganzen Tag stehen ohne im Weg zu sein.

    Denn die Verladung von Hand mit einem Förderband dauert, der LKW muss sehr oft fahren.

    Und dieser Bereich ist dann so richtig "Kohlenstaub" dunkel...

    Natürlich sind dort auch Ölablagerungen, Heizöl wird ja dann dort auch mal umgeladen.

    Ach, ich kann mir so richtig schon den Betrieb im Bahnhof vorstellen...


    Gruß

    Adalbert

    Brennstoffhandel weglassen!

    Bitte denke mal an die 50er + 60er Jahre.

    Da hatten die "Kohlenhändler" etliche groooße Haufen mit den unterschiedlichen Sorten.

    Das waren in der Regel bestimmt 6 unterschiedliche Kohlearten mit mehr oder weniger Bestand der durch Güterwagen ergänzt wurde.

    Aufgeladen wurde das ganze dann mit Förderbänder auf LKW`s.

    Das war sehr platzintensiv, die LKW`s müssen ja auch wenden können.

    Und dann kam noch Heizlöl dazu..

    Einen richtigen Brennstoffhandel wirst Du nicht glaubhaft darstellen können!

    Verlade lieber die Kohlen aus Güterwagen mit einem Förderband auf Laster am Freiladegleis...


    Sorry Thomas!


    Gruß

    Adalbert

    Hallo Thomas!


    Wird doch immer besser!

    Die laaangen Sägefahrten sind doch kein Problem.

    Nur morgens + abends, und zwischendurch mal die Rangierlok parken oder einen Schienenbus tagsüber mal vor dem Schuppen abstellen.

    Der Schuppen wurde sicherlich auf so kleinen Bahnhöfen früher auch dahin gebaut wo er nicht so im Weg war für wichtigere Gleise.

    Und wichtig, das ganze sieht so recht gestreckt und nicht überladen aus!


    Mal einige Tage sacken lassen...

    Meint Adalbert