Posts by Arnold56

    Ich habe heute Nacht eine Verwarnung ("Letzte vor der Schreibsperre") erhalten.


    Ich sehe hier große Verletzungen der Meinungs- und Rede-/Schreibfreiheit!


    Auch ist mir aufgefallen, dann bei anderen Foristen - wahrscheinlich welche, die ein Abo des Magazins inne haben - dann offensichtlich ein Auge zugedrückt wird.


    Nein, Freunde!

    So kann und will ich nicht weiter machen und werde nicht nur das Forum verlassen, ich werde es auf meine Browsersperrliste setzen.


    Meine Dateien werde ich auf einen Stick brennen und über die hier vielfach kindlich genannte Bucht verkaufen und das Geld der Ukraine-Hilfe spenden.


    Arnold

    Hallo Heinz,


    leider muss Corona momentan für vieles als Entschuldigung herhalten.

    Trotzdem haben es vielel Unternehmen trotzdem geschaft, wenigstens einen Teil ihrer Ware herstellen zu lassen und diese dann auch auszuliefern.


    Um ehrlich zu sein, bis auf ein paar Dinge aus dem Zubehörbereich bin ich an keiner Lok oder Wagen aus seinem Hause interessiert aber als ich damal erfahren habe, was alles geplant war, da musste ich schlucken.

    Es gibt zwar eine Millarde Chinesen aber nicht alle stellen (Kinder-)Spielzeug her.

    Wer also hätte die Waren in kurzer Zeit herstellen sollen?

    Replikatoren, wie in "Star Trek - Die nächste Generation" ("Computer: Earl Grey, heiss") gibt es ja noch nicht :D


    "Schuster, bleib bei deinen Leisten!"

    "Geht nicht!"

    "Wieso?"

    "Habe kein Holz!"


    Arnold

    Hallo!


    In mehreren Jahren haben sich hunderte von 3D-Dateien bei mir angesammelt, welche ich selbst angefertigt habe.


    Ich persönlich finde dieses Verhalten "ich zeige euch mal, was ich kann aber meine Dateien gebe ich nicht weiter" kindisch.


    Ein Freund berichtete ganz aufgeregt vor kurzem: "da verkauft einer auf ebay deine Dateien als Drucke"!

    Ich antwortete ihm: "na wunderbar, da freuen sich jetzt mindestens drei Personen!"

    "Wieso freuen sich drei Personen?", fragte er ein wenig irritert.

    "Nun, ich freue mich, dass meine Datei anscheiend so gut ist, dass sie Anklang findet, der sie gedruckt hat und jetzt zum Kauf anbietet, freut sich über einen kleinen Obolus, der sein Hobby mitfinanziert und der Käufer freut sich, dass er wieder etwas schönes für sein Hobby erhalten hat!"


    Ganz ehrlich: ich habe alle Dateien für mich oder Freunde hergestellt. Das Einzige, was nach meinem Tod bleibt (bin seit Jahren glücklich geschieden), werden meine Dateien sein. Sie sind nichts besonderes, müssen sich aber auch nicht verstecken und mir persönlich ist es völlig "Wurst", was mit ihnen passiert!


    Selbst wenn Jemand sie unter seinen eigenen Namen verkauft, stört mich das nicht im geringsten.

    Finde nur, der Mensch sollte lernen, wie man so etwas selber herstellen kann.


    So, nun wieder zum eigentlichen Thema:

    ich werde (versuchen) jeden Tag mindestens eine Datei von mir im Downloadbereich hochzuladen.


    Wie oben beschrieben, kann damit gemacht werden, was auch immer der Jenige damit machen möchte!

    Ich würde mich jedoch sehr darüber freuen, wenn der Eine oder Andere mal ein Bild des Druckes veröffentlicht!


    "Gönnt dem Anderen doch auch die Butter auf dem Brot!"


    Arnold


    P.S.: Rechtschreib- und Tippfehler dürfen ebenso kostenfrei übernommen werden, hier auf Aktionstage achten!!! :DFür 100 gefundene Schreib-/Tipp- und neu auch Grammatikfehlergibt es eine gebrachte Waschmaschine! ;)

    Für Logigfehler gibt es heute doppelte Punktzahl!!


    und wieviel Strom wird beim stundenlangen Drucken verbraucht?


    Dann bitte den Lötkolben nicht mehr benutzen.

    Polystyrolplatten oder - profile müssen durch Wärme (Energieverbrauch!!) in ihre gewünschte Form gebracht werden.

    Gilt ebenso für Metallplatten und- profile!


    Ich denke, einzig mit Holz zu arbeiten (Thema Nachhaltigkeit beachten) ist energieschonend... wenn man mit einem Messer schnitzt! ;)


    Arno... die Buchstaben L und D spare ich jetzt auch erst einmal ;)

    Lieber Roland,


    dass müsstest du bitte den Entwickler der Firgur vom DAZ-Studio fragen.

    Da dieser Mensch jedoch entweder in Asien oder den USA sitzt, kann es sein, dass er - wenn er in Asien lebt - noch nie etwas von Olaf Scholz gehört hat, wenn er US-Amerikaner ist, noch nie etwas von Deutschland gehört hat =O


    Sonnige Grüße

    Arnold

    Guten Morgen


    Ich möchte noch einmal kurz das Thema "eingescannte (reale Personen) zu Figuren = bessere Qualität - am Rechner entwickelte virtuelle Figuren = schlechtere Qualität" ansprechen.


    Bei den virtuellen Figuren / der Kleidung kommt es natürlich darauf an, wie gut und detailiert der (Programm-) Entwickler seine Figur erarbeitet hat.


    Ich finde, für eine absolut virtuell am Rechner entstandene Figur, ist Richard samt Kleidung sehr gelungen ist und förmlich danach schreit, ihn einfach mal in 10 cm Körpergröße auszudrucken und sich vielleicht auf den Schreibtisch zu stellen.



    Momentan bin ich noch in der Ukraine-Hilfe eingespannt, doch ich werde versuchen, die Figur in der nächsten Woche zu drucken.

    Vielleicht setze ich ihm noch eine Mütze bzw. einen Helm auf.


    Sonnige und friedvolle Grüße

    Arnold

    Hallo Leute


    Hab seit kurzem auch einen Mars 3, hab auch das Problem das die Flächen die zur Druckplatte zeigen nur abgerundete


    Kanten haben und uneben sind.der Rest sieht aber richtig gut aus.

    Guten Morgen Uwe!


    ICH habe den Satz jetzt mehrmals gelesen, doch der Groschen ist bei MIR noch nicht gefallen, was du damit aussagen willst.

    Hoffe, liegt nicht am Alter oder der Uhrzeit :D


    Du meinst , die Flächen sind gewellt bzw. gefächert?


    Demnach hast du die Datei im Slicer gekimmt!?

    Wenn sie dabei wellig, gefächert , sozusagen mit "Treppchen" sind, dann ist die Auflösung der Schichten eindeutig zu groß.


    Sonnige Grüße

    Arnold

    Noch einmal kurz zum Verständnis:


    man kann mit einem 200.- Euro Drucker gute bis sehr gute Ergebnisse erzielen, man darf aber keine Stahlform-Quaität erwarten!

    Zur Not muss "Plasto" oder ein anderes Putty nachhelfen, jedoch hat man zu über 90% ein sehr gutes Ergebnis!


    So, Schluß für heute

    Arnold

    Hallo Matthias,


    wenn du mal selbst in das Thema 3D-Figurendruck eintachst, dann kannst du gerne die Bilder dazu veröffentlichen, wie du magst.


    Ich fand es einfach witzig diese Figuren darzustellen, wie sie aussehen könnten.


    Wenn es dir Sorge macht, dass sie in 1:43 fertig gedruckt und bemalt nicht an deine gewünschte Erwartungen entsprechen, dann empfehle ich den Umstieg in 1:14 8o


    Arnold


    P.S.: es gibt tatsächlich Personen, so wie Volker Bauer, die Personenfiguren absolut vorbildsgenau bemalen können!

    Zur Beruhigung:


    ich habe eine frisch gebackene Biologin im Bekanntschaftskreis.

    Sie äußerte vor kurzem, dass so-und-soviele-Studien nicht nur NICHT veröffentlicht werden, sondern unter Verschluß gebracht werden.

    Daraus leite ich ab, dass unser Planet, genauergenommen die Natür total im Ars.. ist!


    Also ihr könnt drucken, drucken, drucken ... es spielt offensichtlich keine Rolle mehr


    Und jetzt zu einer Bitte: wer das Thema "3D-Druck und die Umwelt(belastung) weiter spinnen möchte, der mache dafür bitte einen neuen Treat auf!


    Danke sehr

    Arnold

    Hallo Dry,


    bitte nicht böse sein aber warum sollte ICH Zeit und Energie in etwas setzen, was ICH selbst nicht irgendwie benötige und was MICH daher nicht reizt?

    ICH bin nur ein ganz kleines Licht unter den vielen hier und erst Recht kein (Kleinserien-) Hersteller.


    Alles was ich kann, habe ich mir selbst angeeignet und ich bin nur im kaufmännischen sektor unterwegs gewesen.


    Hier sind sehr verständliche Videos, z.T. sogar gleich mit den Downloadmöglichkeiten der Programme und Zubehör

    Epoche IV
    In meinem Kanalk geht es hauptsächlich um den 3D-Modellbau.
    www.youtube.com


    Ich denke, dass du innerhalb weniger Tage selbst alles gewünschte herstellen kannst.


    Viele Grüße

    Arnold

    Hallo Thorsten!


    Meine Testdrucke verkaufe ich meist über ebay. So kommen sie nicht in die Tonne.

    Einzig die Stützen / Supports: ja, dass ist ein Müllproblem. Ich denke, die Kunststoffabfälle werden in der Müllverbrennungsanlage zu Strom / Fernwärme verheizt.


    Ein Hobby wird wohl immer etwas mit der Umwelt tun.

    - Wanderer brauchen Wege, wo vielleicht vorher keine waren.

    - Radfahrer ebeso, außerdem ist da noch der Reifenabrieb.

    - Tierliebhaber verfüttern Futtertiere, die bis zur Schlachtung auch Nahrung verbrauchen und später scheiden die geliebten Haustiere auch Dinge aus, welche die Umwelt belasten.

    - Bücher lesen? Papier muss auch erst einmal aus Bäumen produziert werden. Anschließend oft gebleicht. Eine Kastastrophe für die Umwelt.

    Das beste wäre: auf dem Fussboden schlafen, schlafen, schlafen. Natürlich ohne Matratze, denn die besteht in der Regel auch aus Kunststoffen.


    Viele Grüße

    Arnold

    Hallo Heiko


    Zwei Tipps:


    - damit das Resin besser abfleißen kann und keine Beulen zwischen Boden und Druckplatte entstehen, vergrößere den Abstand auf mindestens 4mm.


    - wenn du einen Druck, wie hier zum Beispiel die Kiste hast, wo alle Wände kerzengerade sind, dann brauchst du gar keine Supports!

    Stelle einfach die Kiste auf den Boden des Slicerprogrammes und slice es ohne Boden und Stützen!



    Viele Grüße

    Arnold

    Hallo Christian,


    na klar sind eingescannte Figuren , gerade hinsichtlich der Kleidung, vorbildsgetreuer und damit auch lebendiger.


    Jedoch bin ich immer wieder fasziniert, was man mit kostenlosen Programmen (MakeHuman + Blender + Meshmixer) machen und erreichen kann.


    Das DAZ-Studio ist zwar auch gratis aber man muss für jedes Kleidungsstück und dergleichen zahlen.

    Ich warte oft, bis das von mir gewünschte Kleudungsstück im Angebot ist und schlage dann zu.


    Die Figuren sind im DAZ-Studio übrigens feiner modelliert, jedoch ist das DAZ-Studio so zerklüftet und daher kompliziert, dassss es absolut nichts für Anfänger ist.


    Viele Grüße

    Arnold