Posts by Kuppelstange

    Hallo B.L.,


    vielen Dank für die Information an dieser Stelle. Ich bin etwas darüber erstaunt, weil ich gestern mit meinem Händler gesprochen habe, und er mir mitgeteilt hat, dass er mir bei einem Kauf von Lagerware, die er bei Lenz bestellt, entgegenkommt und mir auf den "neuen" Preis einen Rabatt einräumt. Er hat mir nichts davon gesagt, dass er die Ware zum alten Preis erhält. Von daher ist der eingeräumte Rabatt gegenüber dem alten Preis nur sehr gering. Daher werde ich nochmal auf meinen Händler zugehen.


    Freundliche Grüße


    Jürgen

    Hallo Rüdiger und Oliver,


    dann möchte ich mich auch noch kurz zu Wort melden. Ich verfolge eure beiden Planungen mit großem Interesse und kann auch zu meinen Planungen viele Parallelen erkennen. Auch ich hab über den Hausbahnsteig gegrübelt, und werde meinen Bahnsteig zwischen Gleis 1 und 2 als Inselbahnsteig auslegen. Eine Lolo oder 216 gibt es bei mir noch nicht ;( .

    Macht weiter so und gutes Gelingen.


    Freundliche Grüße


    Jürgen

    Hallo Dirk,


    vielen Dank für Deine Ausarbeitung. Nur zur Richtigstellung: Mein Name ist Jürgen und nicht Rüdiger :). Da hast du wahrscheinlich etwas verwechselt. Macht aber nichts.

    Ich hatte schon die Vermutung, dass Du mit Höhe eben nicht einen Niveauunterschied gemeint hast. Oh Gott, kann Sprache schwierig sein ;).

    Aber genau auf so einen anderen Vorschlag hatte ich gehofft. Das hilft mir aus meinem eingetretenen Pfad herauszukommen und nochmal einen anderen Ansatz zu finden. Also nochmals vielen Dank für Deine Zeit und Mühe die Du darein gesteckt hast.


    Freundliche Grüße


    Jürgen

    Hallo Null-Problemo,


    vielen Dank für Deine Rückmeldung. Ich habe meine Kommentare dazu in Deinen Text eingebaut.


    Freundliche Grüße


    Jürgen

    Hallo Dirk,


    vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung. Ich habe in Deinen Text meine Antworten und Gedanken mit blauer Schrift eingefügt.

    Freundliche Grüße


    Jürgen

    Hallo Zusammen,


    am Wochenende habe ich die Zeit genutzt und bin nochmals in die Planung eingestiegen. Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen bedanken, die bisher hier ihre Rückmeldungen und Ideen haben einfließen lassen. Mir hilft das ungemein. Vielen Dank!

    Bei meinem letzten hier vorgestellten Entwurf, sind es mir dann doch zu viele parallele Gleise geworden. Das mag sicher mehr Möglichkeiten bieten, war aber für die zur Verfügung stehende Tiefe zu viel und auch zu gleichmäßig. Auch war ich noch auf der Suche nach einer Möglichkeit die Gleichmäßigkeit beider Seiten aus dem Entwurf heraus zu bekommen. Ich habe jede Menge nach Vorbildbahnhöfen recherchiert , und bin am Bahnhof Usingen in seiner Ausbaustufe von 1910 hängen geblieben. Auch habe ich sonst einige gute Vorlagen gefunden.

    Ich habe wieder mehrere Entwürfe erstellt, und stelle sie wieder zur Diskussion. Ich bin auf die Reaktionen gespannt. Es müssten jetzt die Varianten 9, 10 und 11 sein.

    Variante 9

    In dieser Variante habe ich das Freiladegleis, den Güterschuppen und einen Landhandel (GS ganz rechts) auf die Seite des Empfangsgebäudes verlegt.

    Es gibt nur noch einen Bahnsteig zwischen Gleis 1 und Gleis 2. Dieser ist 9,5 cm breit.

    Variante 10

    In dieser Variante habe ich versucht die linke Seite etwas anders zu gestalten um dem Entwurf seine Gleichmäßigkeit zu nehmen

    Variante 11

    Und zu guter Letzt habe ich in dieser Variante die Rechte Seite anders gestaltet und die Kurve erst noch ein Stück in die Gegenrichtung gelegt.

    Weiterhin kam mir hier die Idee das Quarz Werk direkt anzubinden. Das rote Gleis deutet die Anbindung erst mal nur an und würde natürlich bis zum Quarzwerk verlängert.


    So, nun lasse ich mich wieder von euren Rückmeldungen überraschen.


    Freundliche Grüße


    Jürgen

    Hallo Rüdiger,


    ich verfolge Dein Thema hier auch mit großem Interesse. Ich glaube wir beide befinden uns aktuell in der gleichen Situation. Ich habe das Thema "Bahnhof in Mittelhessen" eingestellt. Auch ich bin am planen und wieder verwerfen und versuche alle Ratschläge die ich so bekomme gegeneinander abzuwägen. Aber eine gute Planung braucht halt ihre Zeit und es macht ja auch Spaß immer neue Aspekte zu berücksichtigen und andere Themen wieder zu verwerfen. In diesem Sinne: "Mach weiter so", auch mir helfen die Informationen zu Deinem Thema :) .


    Freundliche Grüße


    Jürgen

    Hallo Wolfgang,


    Dein "Senf" ist willkommen. Deshalb habe ich meine Planungen ja hier eingestellt. Das Thema Bahnhof in einem leichten Bogen hatten auch andere hier schon vorgeschlagen. Da werde ich auch noch einen Planungsversuch unternehmen. Mit der Software ist das aber nicht ganz so leicht. Tja, auch mit der Höhe ist das so eine Sache. Man kann halt nicht alles haben. Das Leben ist voller Kompromisse. Ja, über den Bahnhof Laubach bin ich auch schon gestolpert. Den gibt es ja auch schon auf ein paar Anlagen. Aber für mich ist das zu sehr in der Kurve. Für viele wäre das sich gut, aber bei mir passt das nicht. Aber ich bin auch immer noch auf der Suche eines schönen Vorbild-Bahnhofs. Aber so einfach scheint mir das nicht zu sein. Leider sind viele Gleispläne nicht aus den 60er Jahren.

    Aber nochmals Danke für die Hinweise. Ich versuche alles auf mich wirken zu lassen und am Ende meine Schlüsse daraus zu ziehen.


    Freundliche Grüße


    Jürgen

    Hallo Ralph,


    danke für die Hinweise. Ich hab das mal in die Zeichnung eingefügt. Dadurch ergeben sich natürlich noch weit mehr Möglichkeiten. Ich muss nun aber mal prüfen, ob ich da noch ausreichend Platz in der Tiefe habe.


    Freundliche Grüße


    Jürgen

    Hallo Johann,


    danke für den Vorschlag und gleich die Zeichnung dazu. Das sieht gar nicht mal so schlecht aus. Das Leben ist voller Kompromisse. Ich werde das in meine weiteren Überlegungen und Planungen mit einbeziehen.


    Freundliche Grüße


    Jürgen

    Hallo Thomas,


    auch Dir vielen Dank für den Hinweis. Aber leider kann ich nicht den ganzen Raum für mich in Beschlag nehmen. Ich werde alles aber mit Segmenten bauen, so dass ich irgendwann im Fall der Fälle eine Verkleinerung vornehmen kann. Aktuell gibt es leider auch keine Platz im Keller. Ich weiß, die Situation bei mir ist Fluch und Segen zugleich.


    Freundliche Grüße


    Jürgen

    Hallo Tom,


    vielen Dank für Deine Hinweise. Ja, die Anlage soll auf nur 50 cm Höhe gebaut werden. Über Hinweise bezüglich der Höhe hatte ich mir schon vorher Gedanken gemacht. Aber dabei werde ich bleiben, sonst macht das alles keine Sinn unter dem Dach. Vielleicht werde ich es irgendwann bereuen und mich dann eine Deine Worte erinnern ;).

    Dein Hinweis bezüglich der Hintergrundkulisse ist sehr gut. Darüber hatte ich mir auch vorher Gedanken gemacht, und diese eingeplant. Zur Verdeutlichung anbei eine Zeichnung. Wie Du dort erkennen kannst plane ich eine Hintergrund mit einer Höhe von 39 cm.


    Nochmals vielen Dank für die Hinweise.


    Freundliche Grüße


    Jürgen

    Mahlzeit Johann,


    danke für Deinen ausführlichen Input. Ich freue mich über jede Rückmeldung, lasse dies auf mich wirken und werde dann meine Entscheidungen treffen.


    Freundliche Grüße


    Jürgen

    Moin Johann,


    dann will ich mal versuchen Deine Fragen zu beantworten:

    • Ich will die Anlage als "Alleinunterhalter" betreiben. Eine Programmunterstützung ist nicht vorgesehen.
    • Außerhalb des Bahnhofs plane ich in beide Richtungen jeweils eine eingleisige Strecke die in einer Kehrschleife mündet. Das führt dazu, dass es keinen Kreisverkehr gibt, und die Züge in eine Richtung verschwinden und von dort auch wieder kommen.
    • Die Streckenführung soll an der Wand entlang gehen.
    • Es sind Segmente vorgesehen.
    • In der Höhe muss ich mich auf ca. 50 cm beschränken, da die Dachschrägen nichts anderes zulassen ohne Platz zu verschenken
    • Der Raum der mir zur Verfügung steht ist ca. 8,70 x 8,70 m groß.
    • Bei den Zugarten stelle ich mir sowohl Personen- als auch Güterzüge vor. Daher passt die Auslegung mit der Möglichkeit des Begegnungsverkehrs von Personenzügen im Bahnhof und der Möglichkeit des Rangierens mit Güterwagen für die Motoren Fabrik und den Güterschuppen.

    So ich hoffe es ist nun etwas klarer geworden. Ich möchte mich auch bei allen bedanken die hier Ihren Beitrag leisten. Mir hilft das sehr weiter und bringt mich selber zu einem klareren Bild.

    Ich habe mal einen Grundriss des mir zur Verfügung stehenden Raums eingefügt:


    Freundliche Grüße


    Jürgen

    Hallo Jay, the K., Klaus und Null-Problemo,


    vielen Dank für euren Input. Ich habe gleich mal die Handskizze von Jay, the K. in einen Plan umgesetzt. Insbesondere der Hinweis mit den wenigeren Bahnsteigkanten gibt mehr Raum für den Güterverkehr. Auch finde ich es gut, dass nun auf einer Seite der Güterschuppen und auf der anderen das Freiladegleis mit Rampe ist. Vielleicht ist die Motoren Fabrik dann auch schon fast zu viel. Ich muss das Ganze noch auf mich wirken lassen.


    Mit freundlichen Grüßen


    Jürgen

    Hallo Null-Problemo,


    vielen Dank für Deine Kritik.

    - Vielleicht kannst Du mir einen guten, konkreten Tipp für dir "richtige" Literatur "Bahnhöfe im Modell" im Zusammenhang mit Spur Null geben. Das könnte mir sehr weiter helfen.

    - Auch würde ich mich freuen, wenn Du mir vielleicht anhand einer kleinen Zeichnung helfen könntest Aufstellgleise an der richtigen Stelle einzuplanen.

    - Mit dem Lokschuppen hatte ich ja geschrieben, dass ich noch nicht weiß, ob er da Sinn ergibt. Ich dachte eine überdachte Abstellmöglichkeit für die Köf wäre sinnvoll.

    - Was meinst Du mit "Wie so oft, ist auch hier zu viel Bahnsteig und zu wenig Gütergleise vorhanden"? Wenn ich mir so Bahnhöfe im Vorbild ansehe, halte ich meinen Entwurf -bezogen auf die Bahnsteige- eher für typisch für einen kleinen Bahnhof an einer eingleisigen Strecke.

    - Wie sähe denn Deiner Meinung nach die optimale Anordnung von Schuppen und Freiladezone aus? Und wo müssten denn dann die Ausziehgleise angeordnet sein?


    Freundliche Grüße

    Jürgen

    Hallo Zusammen,


    ich habe eine ganze Weile nichts mehr von mir hören lassen. Aber in der Zwischenzeit habe ich weiteres Gleismaterial besorgt, und die Variante 5 in Grundzügen auf dem Boden aufgebaut. Damit bin ich schon mal ganz zufrieden. Anbei ein paar erste Bilder:



    Es ist noch nicht die ganze zur Verfügung stehende Länge. Auch habe ich am "finalen" Entwurf weiter geplant. Wie ja einige von euch schon gesagt haben: "Eine gute Planung braucht Zeit". Nun also der weiter bearbeitete Entwurf:


    Links oben habe ich eine Motoren Fabrik vorgesehen. Diese soll als Halbrelief dargestellt werden. Auf der rechten Seite der Fabrik soll eine Halle entstehen in die man dann mit den zu beladenden Güterwagen einfahren kann. Meiner Meinung nach sollte das schöne Rangiermöglichkeiten ergeben.

    Im mittleren Teil sind zwei lange Bahnsteige vorgesehen.

    Im unteren Teil habe ich nun ein langes Freiladegleis mit Güterschuppen und Verladerampe vorgesehen. Dies soll auch genutzt werden um die Wagons, die aus dem Quarzwerk auf der rechten Seite abgeholt werden, bereit zu stellen.

    Ob der Lok Schuppen auf der rechten Seite tatsächlich so umgesetzt werden soll, weiß ich selber noch nicht. Die Idee ist, dass dort eine Köf Platz findet die die Rangiertätigkeiten in dem Bahnhof durchführt.

    Ob ich den ganzen Bahnhof dann leicht schräg zur Kante der Segmente setzte, kann ich immer noch entscheiden, genauso, ob ich den Bahnhof in einen leichten Bogen anlege. Wichtig ist mir erst mal mit dem Gesamtkonzept (Moren Fabrik, Quarzwerk, Freiladegleis mit Güterschuppen und Bahnsteige für Personenverkehr) zufrieden zu sein.

    Über Tipps und weitere Ratschläge freue ich mich natürlich.


    Grüße Jürgen

    Hallo Rainer,

    genau so ist es. Das habe ich auch erst nicht verstanden und dann wahrscheinlich zu oft mit der IP Adresse in der Z21 App rum gespielt.


    Grüße

    Jürgen

    Hallo Djorde,

    vielen Dank für deinen Hinweis. Ich dachte ich bin der einzige der Gefallen an einem geraden Bahnhof hat ;) . Der Hinweis mit dem Bahnhof Bad Willhemshöhe hat mir gut gefallen. Mir gefällt das. Weißt du vielleicht, ob es dafür irgendwo einen Gleisplan gibt?


    Hallo Micha,

    vielen Dank für deine Zeichnung, das geht tatsächlich in die Richtung die ich mir auch vorstellen könnte.


    Ich werde speziell noch an den Rangiermöglichkeiten weiter arbeiten. Wie schon weiter oben beschrieben kann ich mir da einiges Vorstellen.


    Nochmals Danke an Alle für die Rückmeldungen. Ich freue mich natürlich über weitere.

    Freundliche Grüße Jürgen

    Hallo Zusammen,


    vielen Dank für die Hinweise und Ratschläge. Ich habe nun mehrfach nochmals das Modul aus- und eingesteckt, die Z21 App deinstalliert und neu installiert, und ihr werdet es nicht glauben, und plötzlich funktioniert es. Auch wenn ich das Gestern schon genauso mehrfach gemacht habe. Den Grund dafür, dass es nun plötzlich doch funktioniert kann ich leider nicht sagen. Trotzdem nochmals vielen Dank.


    Grüße

    Jürgen