Posts by RS1325

    Hallo Yann,

    ja - so kleine Stückzahlen werden aus Wachs gedruckt die dann direkt in den Gips eingebettet werden. Bei grösseren Stückzahlen wird das dann über den Umweg einer Silikonform gemacht.

    Wolltest Du Teile des Pantographen nicht in Neusilber herstellen lassen ?

    Gruss

    Roland

    Wow ! Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen auf das fertige Modell. Sind im inneren der Zelle irgendwelche Verstärkungen / Spanten um ein Einfallen/Verziehen zu verhindern ?


    Gruß

    Roland

    Heute war meine vor Jahren gebaute Demag ML 100 mit einer "Bewegungsfahrt" dran, dabei wurde dannauch endlich der Dekoder mit der richtigen Adresse versehen.....

    Die Lok hat wie üblich einen Riemenantrieb, Mashima Motor und auch ein Pendelfahrwerk


    Roland

    Ein kleines update zum Vorbild. Mein Modell stellt die Lok kurz nach der Übernahme, vom Zementwerk Kiefersfelden, durch das Frankfurter Feldbahnmuseum dar, nach erneuter Umspurung auf 600mm und einer neuen Lackierung. Später erfolgte dann eine kleinere Überarbeitung durch das Museum wobei die zusätzlichen Fenster geschlossen und das Heckfenster auf HF10C Standard gebracht wurde.

    Jetzt ist wohl der finale Umbau im Gange - die Kompressoren und Luftbehälter sind entfernt worden, sowie die Spurkranzschmierung. Der Motorvorbau erhält neue HF130C typische Klappen und das Führerhaus wird verbreitert, identisch zur V15 908 der Öchsle Bahn.

    Hier ein Bild vom momentanen Bauzustand, aufgenommen vor ein paar Wochen

    Roland

    Ich blicke ja immer immer mal wieder über den großen Teich und da wird das Dilemma auch deutlich. Verschiedene Magazine/Onlinemagazine haben mal eine Altersstruktur gezeigt - der gemeine Modellbahner geht stramm auf die 80 zu.....Bei Ausstellungen Spur 0, die in den vergangenen Jahren immer gut besucht waren, gibt's auf einmal leere Ausstellertische. Viele Hersteller, quer durch alle Maßstäbe, kündigen Neuheiten an die dann aufgrund mangelnder Vorbestellungen wieder gestrichen oder aufgeschoben werden. Wer will denn schon 5 Jahre auf sein Wunschmodell warten ?? Mal so in den Laden gehen und ein Modell aussuchen gibt's schon seit ein paar Jahren nicht mehr.....und viele legendäre Modellbahnläden, mit entsprechendem Internetauftritt, sind verschwunden

    Hobbys, die ich nicht verstehe: Modelleisenbahnen
    Nur wenige junge Menschen begeistern sich noch für große Basteleien an kleinen Welten. Zu Recht?
    www.vice.com


    Roland

    Leider ist das Bestellen in GB wegen Brexit, gerade bei kleinen Artikeln, ein finanzielles Abenteur mit vielen Nebenkosten und langer Zollabwicklung.

    Nö. Musste vor kurzem zwei kleinere Bestellungen aufgeben. War total problemlos. Kommen halt die Zollgebüren dazu und es dauert vieleicht 2 -3 Tage länger

    Roland

    Ich sehe das also nicht so dramatisch.

    Na ja - wenn ich so überlege wieviele bekannte Modellbahnhändler und Kleinserienhersteller in England und Amerika so in den letzten Jahren, ohne Nachfolger, geschlossen haben - da kommt man schon ins grübeln.....

    Sie läuft aus eigener Kraft ! Nahezu lautlos und mit der vorbildgerechten Geschwindigkeit. Nur die Räder taumeln mir etwas zu viel. Leider gibt's die guten Hart-PVC Stopfen von Teichmann nicht mehr......da ist wohl etwas Nacharbeit angesagt

    Roland

    S-Helper hatte sehr gute Modell im Programm. Da ich jahrelang in der US Spur S unterwegs war nutzte ich gerade die SW1200 gerne für Umbauten. Leider ist S-Helper im Rahmen einer Produktionsverschlankung vom Hersteller, der Firma Sando Kan, Hongkong, 2010, mehr oder weniger über Nacht, gekündigt worden. S - Helper hatte dann nicht genügend Kapital um die notwendigen Formen von Sando Kan zu kaufen.

    Spur S ist in Amerika eine sterbende Spurweite.


    Roland