Posts by Michael BR 93

    Hallo Michiel,


    Also ich bin dabei, Ferienwohnung klargemacht, die Gegend um Maarn ein Traum. Die Messen in 2018 und 19 waren schon super. Na mal sehen ob es Neuheiten von den Herstellern gibt. Im Grunde ein familiäres Treffen. Viele Hersteller machen 0 und 1 dazu Anlagen in beiden Spurweiten. Ich freu mich, endlich wieder ein Stück Normalität.


    Mfg Michael

    Hallo zusammen,


    Im Grunde sollten Edelstahlradsätze Pflicht sein, allein das Gewicht der Lokomotive und die mechanischen Beanspruchungen sollten als Argument dafür sprechen, Räder aus Edelstahl zu fertigen. Selbst im H0 Bereich, Weinert und Mikro Metakit, ist das so. Deswegen sollte es bei 0 einfach Standard sein.


    Mfg micha

    Hallo zusammen,


    Ich kann die Reaktion vollkommen verstehen. Mir die 55 gekauft, zuhause Totalausfall, der decoder im Eimer. Wurde die Lok vor der Auslieferung getestet???? Ersatzlos zurückgegeben.


    Andere Firma, Wagen geliefert bekommen, Kupplung falsch eingebaut, ich konnte nur lachen, den Zughacken falsch eingesetzt...top :* Wenn ich diesen Schwachsinn von Qualitätskontrolle höre und das auch noch betont wird, dass sollte selbstverständlich sein. Ich für meinen Teil.....kann es verstehen wenn man da sauer wird. So das waren zwei Beispiele für 0 und 1....mehr sag ich nicht mehr. Ich baue lieber, als auf Rollmaterial zu hoffen,bangen oder zu warten. <X


    Mfg Michael ;)

    Hallo Rainer,


    Die mbr Bäume sind zu empfehlen, nehme ich gerade welche aus der Herbstserie, top kann ich nur sagen. Die Feron sind auch ok, hier die Nadelbaume Hochstammfichte die im oberen Drittel oder bis zur Mitte beraubt sind die grossen gehn auch für


    Mfg Michael

    Hallo zusammen,


    so noch ein paar Bilder, von der Saatmaschine, die erstmal auf der Kuhwiese gestellt wurde.





    Ich finde die Bausätze von Duncan Models echt eine Bereicherung.


    Gerade auch für die Epoche 3.


    Ich muss jetzt noch die Fuhrwerke noch mit Zaumzeug ausstatten.


    Wie gehts weiter? Ich habe mir Lampen von Peco bestellt, die liegen noch oben. Dioden muss ich mir noch besorgen, man kann sie als Straßen oder Bahnsteigsbeleuchtung benutzen....sehen nicht zu wuchtig aus und passen auch auf einen kleinen Landbahnhof. Im Anschluss geht es weiter mit den Signalen, zumindest ein Bahnhof soll damit dieses Jahr noch ausgestaltet werden. Dazu müssen noch ein paar Fichten und Stauchwerk gepflanzt.


    Desweiteren werde ich mir eine Bausatz von Trompeter bestellen Br 52 für die Vitrine und ggf eine 86er da ich was für mein Arbeitszimmer benötige da ich meine Vitrinen neu gestalten will. Die Lok ist 1:35...da ich mich jetzt auch für Dampfloks in 1:1 einsetze und aktiv werde, dabei handelt es sich um eine 52.80 und 50.35 (ich gehe auch ins Exil wie der letzte Kaiser und viele deutsche Lokomotiven)8). Glücklicherweise habe ich eine Zulassung für die Niederlande...Gott sei Dank, von daher möchte ich mir so eine Lok für die Vitrine gönnen.


    Soviel zu meinen Plänen am Basteltisch.


    Viel Freude euch allen


    MFG


    Michael

    Hallo Bernhard,


    Danke für dein Lob und für die Anlage. Nee die ist ganz frühe Epoche 3. Also die 50er Jahre. Deswegen findet auch viel Material aus der Epoche 1 oder 2 noch Verwendung. Gerade in der Landwirtschaft dürfte der Fortschritt noch nicht den Einzug erhalten haben. Wobei ich ganz ehrlich bin, eine gewisse Freiheit nehm ich mir raus.8)


    Viel Spaß und viele Grüße


    Micha

    Hallo zusammen,


    so mal wieder ein aar Bilder,es sind Stellproben und noch nicht vollkommen











    Die Fuhrwerke müssen noch kompletiert werden


    Der Kleingaten war dringend fällig, Selbstversorger eben, so war es auf vielen Bahnhöfen.


    Das Lokomobil hat noch seinen Wasserwagen bekommen.


    MFG Michael

    Hallo Bodo,


    mein Denken, danke du hast es exakt beschrieben. Zuviele Modelle und zwar spurübergreifend wird fehlerhaft oder defekt ausgeleifert.


    Ih hatte mit diversen Modellen meinen Stress.


    In H0 habe ich immer gesupert und mache das nach wie vor sehr gerne. In 0 bastel ich aktuell mehr Zubehör, ich warte auf meine bestellten Modelle und denke mir, schauen wir mal......ich bin inzwischen sehr tiefentspannt gerade in 1 und 0 und halte ich an den ganzen Orgienen was kommt und was nicht schon garnicht mehr auf.


    Die 55er machte einen guten Eindruck und ich dachte, schau sie dir an....passte von den Details aber dann das Fiasko.


    Ich mach heute sehr schnell einen Cut egal ob bei der Moba oder sonst wo....manchmal denke ich mir nur noch,was lassen sich viele Menschen alles gefallen, bloß keinen Stress. Ich frage mich nur, was kann man mit jemanden alles machen?


    Eben, das Hobby ist mehr als Loks sammeln, da bastel ich lieber und wenn eine Lok gefällt, dann kauf ich sie oder bestelle sie vor, am Ende behalte ich mir das RECHT vor sie zu kaufen.


    Ich tune gerne Loks und 1 hab ich gerade eine T3 aufgehübscht, dass macht meh Spaß, als nur zu konsumieren.


    Ich gehe jetzt mal enen neuen Weg, da ic eine 50er in 1 habe und die zu groß ist für meine 1 Anlage, kaufe ich mi eine 52er.....nein nicht von Kiss. Da kaufe ich mir einen Bausatz von Trumperter als reines Standmodell für Fotos. bin Modellbahner und nicht auf einen maßstab fixiert, es lebt sich tiefenentspannt und keinen Stress mehr, mein Kardiologe schimpft so.


    Ich wünsche den Besitzern de es schon sind oder werden eine gute Fahrt mit der 55er.


    MFG


    Michael

    Also ich kann nur das wiedergeben was mir gesagt wurde, dass Gegenteil kann ich nicht beweisen, Ferndiagnose weiss jeder was anders. Ich stelle das Hobby in Bezug auf neue Fahrzeuge in Frage, ich hab genug Alternativen die Rollen und da dürften doch Zweifel mal angebracht sein.


    So das Thema ist für mich vom Tisch. Enttäuschung nicht wirklich, da bin ich drüber hinaus, hab mich genug rumgeärgert, da haben andere Modelle für gesorgt.


    Lasst es gut sein, meine Probleme, sind nicht eure und umgekehrt.8)


    Viel spass weiterhin

    Hallo Johann, mein Händler meinte nur ich nehm sie mit in die Werkstatt, auf dem Testgleis zickte sie rum, wie beschreiben, er kam zurück und meinte das Motor wohl nen Kurzschluss produziert oder hätte. Naja das reichte mir dann. Ich hab nach langer Zeit mir nochmal eine Lok gegönnt, aber meine Einstellung zum Leben und zu dem was abgeht hat sich sehr geändert. Modellbahn verlagert sich mehr aufs Basteln, Loks und Wagen sind nicht mehr der Hype wie früher. Ich stelle nur noch fest und reagiere dementsprechend, nicht nur bei der Modellbahn, ich gehöre nicht zur " Verständnisfraktion und wir haben uns alle lieb"


    Dafür ist es zuviel Geld und jeder von uns der arbeiten geht, von dem wird ein guter Job erwartet, wenn man alles hinnimmt und schönreden will....muss man sich nicht wundern, dann dreht man einem alles an.


    Mfg Michael

    So des Rätsels Lösung. MOTOR Kurzschluss. Lok geht zurück und Kohle aufs Konto, alles gut, ich mach keine Welle deswegen, nur noch konsequent sein. So verfahren ich nur noch, der Fehler lag zum Glück nicht an mir. Vielleicht hilft es noch....Beleuchtung am blinken und Lok raste los und ließ sich nicht regeln, decoder reset brachte nichts.


    Mfg Michael.

    Hallo zusammen,


    Ja das ist richtig, ein Test wäre sicher besser gewesen, Asche auf mein Haupt.


    Ich habe viele Loks bestellt, seiner Zeit bei Kiss, die waren einwandfrei.


    Zu gutgläubig......da ich gesundheitlich eh angeschlagen bin zweimal Vorhofflimmern und eine erweiterte Aorta und das mit 46 habe ich mir eins zum Motto gemacht, keinen Stress, dazu nicht beim Hobby, ich hantiere nicht lange rum, dann gibt es keine 55er.


    So einfach ist das, es ist inzwischen eine Nebensache mit dem Hobby, ich bastel meist nur noch...und Neuheiten und Ankündigungen sind mir inzwischen sowas von egal. Ich versuche zu entspannen, gelingt das nicht mehr kommt die Moba ganz weg, sich auf das wesentliche konzentrieren. Vielleicht versteht man meine Konsequenzen etwas besser.


    Mfg Michael


    Ich beende das Thema auch jetzt, die Lok geht gleich zurück....und das Thema leg ich zu den Akten.

    Hallo Freddy,


    sicher da hast du recht, nur die haben eine andere Steuerung, dazu ganz ehrlich, mache haben doch schon Angst, dass Ding im Laden aus der Verpackung zu nehmen. Zu komplex, Angst was kaputt zu machen.


    Nee ich bastel nur noch, das war es, zuviel erlebt was das betrifft, ich bin da inzwischen ganz anders eingestellt.


    Mag jeder halten wie er will, das was ich an Freizeit habe, vertue ich nicht mit hin un her karren von Loks und Co. Fott damit und gut ist.


    Bin wohl durch mit dem Hobby, auf vorbestellte Loks.....irgendwie so ein ziehen in der Magengegend.....unabhänig vom Hersteller. Freuen tue ich mich nicht wirklich, eher ist es so....wenn das mal gut geht....irgendwie nicht mehr mein Ding, jeder meiner letzten Lokomotiven hatte Macken und ich gehöre nicht zu denen die das mal so locker wegstecken.


    Lebensnotwendig ist das Hobby fü mich nicht .


    MFG


    Michael

    Hallo zusammen,


    heute habe ich meine Br 55 abgeholt, ein schönes Modell, dass war es aber dann auch schon. Zuhause angkommen, auf die Anlage mit meiner Roco Multimaus, gut die ist 10 Jahre alles eingeben und siehe da.....NICHTS. Kein Muxer, das war es dann wohl.Zwei Stunden hin und he gemacht, nichts gebracht. Geht zurück und das war es mit der 55er. Leider aber ich bin es sooooooo leid Testfahrer zu spielen. Ich denke immer mehr darüber nach das ganze Hobby dran zu geben, weil es einfach nur noch nervt.


    Morgen geht sie zurück,dass Geld ist mir zu schade. Nichts Reperatur und Nachbessern, dass seh ich nicht mer ein.


    Ich geh dazuüber wieder mehr analog zu fahren,Stecker rein und los.....was war dass mal für ein schönes Hobby, wo man einfach loslegen konnte.


    MFG


    Michael

    Hallo Daniel,


    ja das stimmt, ich habe mir auch ein paar Modelle in 0 bestellt Br 91und 85, da ich KM1 Loks in 1habe, nehme ich diese malals Referenz zur 0.


    Na dann hoffe ich das der Kühlwagen auch in 0schön wird, bin schon auf den Wagen gespannt.


    MFG


    Michael

    Hallo zusammen,


    die Kataloge sind immer sehr ansprechend gemacht,vielleicht kan man ja bei KM1 mal über einen schönen Kalender nachdenken, ich denke, der käme sicher gut an. Motive gibt es ja genug, ich meine mich entsinnen zu können, da war mal was vor Jahren. Von Zeit zu Zeit sicher eine feine Sache zu einem schönen Katalog.Heut bekam ich meiner Rechnung für den Kühlwagen, freu mich schon,der soll j auch in 0 kommen.


    Viel Spaß mit dem Katalog.


    MFG


    Michael

    Hallo Peter,


    ich selber Jahrgang 74 un von daher kein Kind der Epoche 3 oder gar früher. Ich studiere gerne alte Bilder, faktisch wurde durch den 2ten Weltkrieg die zivile Poduktion von Fahrzeugen eingestellt, es kam im Grunde zum Stillstand. Sicherlich auch in der Landwirtschaft bzw bei den Gerätschaften.


    Man musste mit dem auskommen was vor dem Krieg verfügbar war und bzw was ggf noch relativ schnell an neuen Fahrzeugen zu entwickeln war.


    Deswegen dachte ich mir, die großen Spünge kann es in den 50er Jahren noch nicht gegeben haben.


    Zumal diese Bausätze mir viel Feude machen und das bestellen bei Duncan Models kein Thema ist.


    Alte Fuhrwerke und Lokomobile waren ja nicht auf England begrenzt. Die Kaltblüter sind sehr schön und vor einem Langholzwagen kommen sie gut zur Geltung, sei es auf einem Feldweg oder einer Ladestr. Gerne auch als Rückepferde im Wald oder auf dem weg dahin.


    MFG


    Michael