Posts by Zander

    Hallo Maddin,


    ich will das von meiner Seite aus nicht weiter breit treten.


    Bin neu in Spur 0 und kenne daher nicht alle Modelle bzw. die Entwicklung von Lenz. Villeicht habe ich da etwas andere Erwartungen oder eine anderen Blickwinkel.


    Ich bin von TT weg, weil ich mehr "Eisenbahnmodell" und weniger "Modellbahn" haben möchte. Es geht auch um das Betrachten von Details und das Genießen des Modells.


    Und ich finde das gerade interessant bei beleuchteten und mit Passagieren besetzten Personenwagen.


    Ich habe nur die Donnerbüchsen und die finde ich in Relation zum Preis gelungen. Da schau ich gerne rein.


    Fast 400 € für einen Wagen oder min. 1000 € für eine Dampflok sind für mich viel Geld. Da muss das für mich passen.


    Ich bin davon ausgegangen, dass Spur 0 und 1 in Sachen Details mal unabhängig vom Material nicht soweit auseinander liegen.


    Insofern war ich da etwas überrascht, da ich bislang auch kaum Fotos der Modelle von Innen gesehen habe. War da wohl bislang von den Unboxing Videos in Spur 1 verwöhnt (siehe z. B. bei youtube Umbauwagen 3yg von Wunder in Spur 1).


    Und wenn ich sehe, was da inzwischen bei den kleinen Spuren alles geht (sieh Dir mal die Brawa Rheingoldwagen an, da steht auf jedem Tisch ein Lämpchen... für ca. 70 €)....


    Und wenn schon KM1 angesprochen wird; ich sehe das so: wenn die Spur 0 Wagen im Großen und Ganzen in vergleichbarer Detaillierung kommen wie die Spur 1 Wagen, weist KM1 für mich ein deutlich besseres Preis/Leistungsverhältnis auf.


    Wenn Sie kommen und wenn Sie so kommen, ich weiß.


    Übrigens hatte ich die preuß. Abteilwagen von Lenz, die mir von außen prima gefallen haben, aber ich habe sie verkauft und dafür die Donnerbüchsen gekauft, die mir in der Summe mehr zusagen.


    Außerdem gibt es in der Spur 0 nicht so viel Rollmaterial über das man reden könnte, wie in den anderen Spuren, so dass man sich dann mit dem Weniger intensiver beschäftigt - das ist doch in Ordnung.


    Wenn ich dann manchmal so lese, dass sich Leute drüber aufregen, dass irgendwo eine Niete fehlt oder irgendeine kleine Leitung... hier fehlen halt Teile der Inneneinrichtung...


    Na dann, viel Spaß beim Hobby.



    Gruß, Zander

    @ Johann: Ja, klar Rückgaberecht. Das ist der Notnagel. Ich wünsche mir, dass ich im Vorfeld genug Infos habe, entweder durch Text und Bild vom Hersteller oder durch Berichte in der Fachpresse...


    @ Martin: Ich habe 2 Donnerbüchsen von Lenz (soweit ich weiß eine ältere Konstruktion) und finde die gerade angesichts der Preises auch im Innenraum ansprechend gestaltet. Das sind die Innenwände profiliert, die Aschenbecher sind nachgebildet und natürlich habe ich einen Fußboden. Auch die Gepäckablagen sind detailliert und farbig abgesetzt. Da hätte ich bei den neuen Wagen einfach mehr erwartet.


    Gruß, Zander

    Hallo Schrumpfbahner,


    das stimmt mich sehr nachdenklich - diplomatisch ausgedrückt.


    Ich bin zur Spur 0 gewechselt, weil es an den Modellen "so viel zu entdecken gibt"...


    Das bedeutet für mich, vorher genauer hinschauen.


    Leider gibt es keinen Händler in der Nähe, wo man die Modelle einfach anschauen kann, dazu kommt Corona.


    Da erwarte ich mir in Zukunft mehr von der schreibenden Zunft, z. B. vom Hausherrn und dem SNM.


    Da sollten auch aussagekräftige Fotos vom Innenraum abgebildet werden.


    Sry, aber die liegen Welten zwischen den Modellen in Spur 1 und 0.


    Das hatte ich so nicht erwartet.



    Gruß, Zander

    Hallo Schrumpfbahner,


    ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das so gewollt ist!


    So was hab ich auch in meinen vielen TT-Wagen nicht gesehen, sondern da ist man auch bemüht, möglichst originalgetreu nachzubilden.


    Da fehlt sicher etwas.



    Gruß, Zander

    Hallo Zusammen,


    in vielen Shops sind verschiedene Gleiselemente von Lenz nicht verfügbar.


    Ich benötige für meine Anlage noch eine Handweiche links ( Pecoprofuktion).


    Kann aktuell keine finden.


    Liegt wahrscheinlich daran, dass ich DR Ost Anlage baue, da war das Material halt knapp. ;)


    Insofern ist es gut, dass es (hoffentlich bald) ein weiteren Hersteller von Gleismaterial geben wird, noch dazu Made in Germany - da sind die Lieferwege kürzer.


    Falls jemand noch eine Bezugsmöglichkeit für die Weiche kennt, für die Info wäre ich dankbar...


    In Spur 0 ist alles anders...


    Gruß, Zander

    Hallo,


    plane auch meine Weichen (Lenz peco) mech. mit der Betätigung von ho fine zu stellen.


    Kann man den Stellbock von Lenz weiter verwenden?


    Ist da wenz oder Weinert einfacher einzubauen?


    Gibt es weitere Alternativen für Laternen, Stellböcke?


    @ Bernard: Könntest Du mal ein Foto posten?

    Gibt es beim Einbau etwas besonders zu beachten?


    Danke und Grüße


    Zandsr

    Hallo Zusammen,


    zum Thema Grashöhe.


    Wenn schon in der Wirklichkeit die Umwelt den Bach runter geht, schafft doch auf Euren Anlagen Biotope, legt Blühflächen mit Wildblumen an! :)


    Und die dürfen vor der ersten Mahd, nachdem alles ausgeblüht ist, ruhig mal einen Meter hoch stehen, macht ca. 2 cm in Null !


    Gruß, Zander

    Hallo an Alle!


    Danke für die Tipps, Hilfestellungen, Anregungen.


    @ Micha: mit den Preiserfiguren liebäugl ich schon...


    @ Ingo et al: gibt es für die RAL Farben Entsprechungen bei den gängigen Anbietern, wie z. B. Vallejo, würde mir die Sache erleichtern?


    @ Dirk: Ich würde das Angebot mit der Hilfe wg. der Loknummer in Anspruch nehmen. Ich möchte eine Kleinbahn im Brandenburgischen (DR -Ost Epoche III) nachbauen. Konkret ist es der Bahnhof Görzke, ein Endbahnhof an der Strecke Ziesar. Da sind früher (nach Eröffnung um 1900) tatsächlich T3 gefahren. Zu DDR - Zeiten weiß ich aber nicht. Die Lenzsche ist mit Stendal gar nicht so weit weg, vielleicht passt das schon.


    @ Blaubär (die Bücher habe ich gern gelesen) und Carsten: Danke für die Bezugsmöglichkeiten der Schilder...


    Gruß, Zander


    PS: Ist für mich alles neu, vor kurzem hätt ich mir nicht vorstellen können an einem 1000 € Modell rumzupinseln, hab ich mir bei meinen TT - Loks nicht getraut. Altern traue ich mir noch nicht zu...

    Guten Morgen Dirk,


    danke für die weiteren Tipps.


    Welche Farbe (Farbton/Hersteller) empfiehlst Du - ich will da nichts verderben?


    Wo kann man denn Nummerntafeln beziehen?

    Da ich einen Vorbildbahnhof baue, bräuchte ich auch die korrekten Nummern, abgesehen von der Optik...


    Gruß, Zander

    Hallo Zusammen,


    habe mein erstes und bislang einzigstes (mangels Marktverfügbarkeit) DR - Spur-0 - Modell eine T3 im Führerhaus etwas aufgehübscht.


    Habe Sie blind gekauft und war von einigen modelltechn Umsetzungen im Führerhaus doch enttäuscht - u. a. die sichtbare Elektronik (z. B. riesige Lötkontakte) sowie die Kunstoffeinsätze der Fenster.


    Da erwarte ich von einem Spur 0 - Eisenbahnmodell mehr.


    Ansonsten gefällt sie mir schon, meine T3!


    Also ran an die Arbeit.


    Zunächst habe ich den Oberteil des Führerhaus abgenommen (4 Schrauben von unten lösen).


    Danach habe ich einen ganz feinen Schraubenzieher zw. Gehäuse und Fenstereinsatz eingeführt und dieses abgelöst.


    Es gab leichte Schäden (Risse, Abbrüche) an den Klebestellen, die man zum Schluss aber nicht mehr sieht.


    Anhand von Vorbildfotos aus dem Netz habe ich Hebel, Leitungen und Armaturen mit Farben von Vallejo angemalt.


    Habe dazu einen feinen Pinsel verwendet.


    Nach Trocknen der Farbe habe ich mit einem Pinsel Mattlack aufgetragen.


    Nachdem der "Holzboden " schon aus Kunststoff vom Hersteller geprägt war, habe ich auf eine Echtholzeinlage verzichtet und den Kunststoff farblich behandelt.


    Zum Abschluss habe ich noch etwas echte Kohle verteilt (hab ich so auf einem Vorbildfoto gesehen).


    Die Fensterelemente habe ich ebenfalls farblich behandelt - mit matt schwarz.


    Gerade das vordere nicht vorbildgerechte Kunststoffelement ist so nicht mehr sichtbar. Ich fand das "häßlich", jetzt ist es deutlich besser.


    Die Platine hinten habe ich erstmal mit einem schwarzen Stück Pappe abdeckt - da ist sicher noch Luft nach oben.


    Aber es ging schnell und ist eine Verbesserung.


    Bei Gelegenheit gibt es noch neues Personal...


    Das ganze hat ca. 3 Stunden gedauert.


    Jetzt kann ich den Blick in den Führerstand viel mehr genießen - und darum geht es ja bei Spur 0.


    Also liebe Hersteller gebt euch da (mehr) Mühe und seid mit dem Herzen dabei.


    Inzwischen können sich einige Spur 0 - Modelle etwas von TT oder HO - Modellen abgucken... das muss doch nicht sein!



    Gruß, Zander


    Sehe ich auch so.


    Aber Ankündigungsweltmeister zu sein, ist doch besser als kein Weltmeister zu sein... ?


    Da kommt Bewegung in Spur 0.


    Ich bin auch gespannt, wann man die ersten Km1 Modelle tatsächlich anfassen kann.


    Gruß Zander

    Morgen Zusammen,


    Km1 bietet die 01 wieder zum günstigeren Vorbestellpreis an.


    In der Info steht bis Ende März, beim Klick auf die Lok bis Juni - widersprüchlich.


    Wie dem auch sei, mit Blick auf die Lenzsche Ankündigung - spannend.


    Ach ja, zur Lieferung ist angegeben-Ende des Jahres.


    Gruß Zander

    Nach den Beiträgen 56 und 57 ergibt sich für mich dann folgende Frage an Lenz:


    1. Wird es bei den bisherigen Dampfloks mit Raucherzeuger (50, 94 , T3 usw.) ein (Software-)Update geben, dass den Lüfter vorbildgerechter so steuert, dass es auch im Stand raucht.


    Und noch eine 2. Frage an Lenz (nachdem ich gesehen habe, dass es bei Piko, Spur HO, inzwischen auch Modelle mit beleuchteter Rauchkammertür gibt):


    2. Werden künftige Modelle mit beleuchteter Rauchkammertür ausgestattet?


    Gruß, Zander

    Fragen an Lenz:


    1. Kommen die Schnellzugwagen noch in DR Bedruckung?

    2. Wann wird die BR 94 als DR Maschine wieder aufgelegt, ggf. mit Korrekturen?

    3. Wird es in absehbarer Zeit eine Diesellok der DR Ost geben, z. B. eine V100 oder eine V60?

    4. Warum sind in den Führerständen der Tenderloks Platinenbauteile zu sehen?

    5. Ist Zylinderdampf geplant?


    Fragen an KM1:


    1. Wird die BR 91 noch 2021 ausgeliefert?

    2. Wird es DR- ost Diesel, z. B. V100 oder V60 geben?


    Gruß, Zander