Posts by Zander

    Hallo Marcus,


    Habe mir nach Deiner Vorstellung hier, mal Eure Seite angeschaut und Eure YT Videos.

    Tolle Anlage, auch das neue Feuerwehrhaus begeistert. Besonders beeindruckend wie sich das Feuerwehrauto in Bewegung setzt!


    Da würde ich Dich gern mal kontaktieren, wie Ihr das realisiert habt (Komponenten, Einbau…).


    Voller Neid habe ich auf Eurer Anlage den V22 Prototypen herum tuckern sehen.

    Der gehört doch in den Osten! ;)


    Grüße aus Thüringen


    Zander


    PS: Gruß auch an Kollegen Bellino, den ich im Video gesehen habe…

    Hallo Thomas,


    Wirklich schöne Modelle…


    Ich hoffe Lenz erbarmt sich der DR Fraktion und beglückt uns mal mit einer V 60 aus DDR Produktion.


    Ist ja bald Weihnachten. ;)


    Gruß, Zander

    Moin Henry,

    willkommen in der 0 Welt.

    Die großen Modelle haben schon was.

    Komme auch von TT und bin ebenfalls DR Ost Bahner.

    Sei Dir darüber im klaren, dass die Modellauswahl insgesamt deutlich geringer ist und insbesondere bei DR Ost Modellen. Wenn es etwas gibt, heißt es zuschlagen.

    Natürlich ist das Rollmaterial im Schnitt auch deutlich teurer, da kostet eine 3 teilige Eilzuggarnitur mal eben einen Tausender.

    Also sei vorbereitet, in det Welt der "Riesen" ist vieles anders. ;)


    Gruß Zander

    Hallo Mario,

    schön, dass das Ganze noch eine Wende genommen hat.

    Schön, dass Ihr die Spur 0 mit Euren Modellen bereichert.

    Schön, dass insbesondere das Angebot an DR Rollmaterial reichhaltiger wird.


    Weiterhin gutes Gelingen und frohes Schaffen.


    Zander


    PS: Freu mich auf den kleinen Diesel...

    Moin Zusammen,

    verfolge den Beitrag, weil es eine meiner Lieblingsloks ist.

    Allergrößten Respekt vor den Selbstbauern. Leider übersteigt das meine Möglichkeiten und Fähigkeiten.

    Von einem anderen Anbieter wurde die Lok angekündigt und inzwischen wieder abgekündigt.

    Vielleicht nimmt sich ein anderer Hersteller dieser universellen Lok einmal an....


    Viel Erfolg weiterhin mit dem Projekt!


    Bin da ehrlich etwas neidisch.


    Gruß Zander

    Hallo Mario und Team,


    ich finde beachtlich, was Ihr in der kurzen Zeit Eures Bestehens geleistet habt.


    Auf einigen Anlagen wird Eure Kleindiesellok zum Einsatz kommen... in einer Zeit, wo die Anzahl der erscheinenden Modelle überschaubar ist.


    Als DR Bahner finde ich es doppelt schade, dass es bei Euch nicht weitergeht.


    Euch alles Gute für die Zukunft!


    Vielleicht kommen wieder bessere Zeiten für die Moba...


    Gruß Zander

    Hallo Zusammen,


    Abziehbilder - gefällt mir nicht und hätte ich nicht erwartet.


    Passt m. E. nicht zum sonstigen Anspruch von KM1.


    Ok bei Bausätzen…


    Bin gespannt auf meine vorbestellten Modelle.


    Frage an die Besitzer des Kühlwagens: liegt die Schraubkupplung mit ausgerüsteter Pufferbohle bei - ist das ok?


    Gruß Zander

    Hallo Heinz,


    andere Mobahersteller liefern auch und lassen ebenso in China produzieren, sei es Piko oder um bei Spur 0 zu bleiben Lenz oder der Hersteller, der nicht genannt werden darf (erinnert mich an Harry Potter..., der der nicht genannt werden darf).

    Insofern ist Deine Argumentation zu kurz gegriffen.

    Wie auch immer, einiges scheint ja auf der Zielgeraden zu sein (Güterwagen). Vielleicht halte ich ja die Kesselwagen demnächst in meinen Händen...

    Mit einer besseren Kommunikation der Lieferzeiten würden Beiträge wie diese nicht entstehen. Aber offensichtlich gehört das zum Geschäft. Denn Material was vielleicht in 5 Jahren + erhältlich sein könnte, ist für viele dann nicht mehr so interessant...


    Viel Spaß beim Hobby


    Zander

    Hallo Heinrich,

    da ich nun auch begonnen habe auf Schraubkupplungen umzustellen, komme ich auf Deinen Beitrag zurück.

    Auch bei mir gibt es das gleiche Bild, zwischen den Puffern ist ein Abstand von 2-3 mm.

    Das gefällt mir nicht.

    Ich habe mal die Kupplungen von Lenz und Schnellenkamp gemessen (jeweils auf kürzeste Länge geschraubt) :

    - Schnellenkamp ca. 23 mm

    - Lenz ca. 25 mm.

    Dazu können je nach Fahrzeug unterschiedliche Längen der Puffer kommen. Da können Toleranzen von 0,5 - 1mm viel ausmachen.

    Die Lenzschen sind optisch durchaus ansprechend filigraner, aber länger und wg. der Lackierung ist das Gewinde gelegentlich schwergäniger.

    Vorteil ist bei Lenzmodellen die einfachere Montage.

    Die Schnellkampschen lassen sich kürzer und besser schrauben. Dafür muss man häufig an die Kulissenführung ran, es sei denn, man verzichtet auf die Federung, kürzt und verklebt.

    Schade das Lenz zu lang ist...

    Das Bild mit dem Lineal zeigt Schnellenkamp, dann gekuppelt mit Lenz und ganz unten gekuppelt mit Schnellenkamp.


    Gruß Zander

    Hallo Dirk,

    danke für Deine Antwort.

    Oh, deshalb findet man dazu keine Infos. Das verursacht mehr Aufwand als erwartet.

    Du fragst wozu, die Frage kann ich Dir beantworten.

    Ich trage mich mit dem Gedanken eines Umbaus.

    U. a. soll ein Feuerbüchsenlicht nachgerüstet werden, ebenso ein Rauchgenerator, um das Modell auf den aktuellen Stand zu bringen.

    Weiterhin ist der Sound im Vergleich meiner Loks nicht so, wie ich mir das vorstelle. Mal ertönt ein Bremsgeräusch, mal nicht, die Nebengeräusche wie Kohleschaufeln kommen zu häufig und zu laut, der Lautdprecher rauscht auch bei herunter geregelter Lautstärke.

    Usw.

    Meine TT Loks hab ich selbst digitalisiert und Lautsprecher verbaut... habe von da noch einen Programmer...


    Gruß Zander

    Moin Zusammen,

    welche Schnittstelle ist denn auf der Platine verbaut?

    Hab in den Anleitungen von Lenz und in Artikeln der Zeitschriften nichts dazu gefunden.

    Bei meinen TT Loks gab es da immer eine Bauteilebeschreibung einschließlich Abbildungen.


    Vielleicht hat ja schon jemand, die Lok geöffnet und ggf. auch einen neuen Decoder verwendet.


    Gruß Zander

    Hallo Zusammen,

    leider ist dieses ideale Nebenstrecken-Modell im Handel nicht mehr erhältlich.

    Habe als DR Bahner ein gebrauchtes DB Modell bekommen.

    Es wären nun einige Dinge zu ändern bzw. umzubauen.

    Neubeschriftung ist da die kleinste Herausforderung.

    Es müssen kleinere Windleitbleche her, der Bereich unter der Rauchkammertür wäre zu verkleiden, andere Lampen... ggf. je nach Loknummer Scheibenräder...

    Hat jemand einen solchen Umbau schon mal vorgenommen?

    Gibt es ggf. Teile (passende Windleitbleche, Lampen) in Kleinserie zu kaufen?

    Habe nichts passendes gefundenen, habe u. a. bei Petau geschaut.


    Bin für Hinweise dankbar, gerne auch per PN.


    Bin unsicher, ob ich mich auf das Abenteuer einlasse...


    Gruß und viel Erfolg bei neuen Projekten 2022

    😉

    Zander

    Hallo Daniel,

    ja, dass habe ich auch bei KM1 angemerkt bzw. angefragt.

    Der Lieferplan ist in der Form z. T. eher irritierend als hilfreich, besonders dann, wenn man Modelle bestellt hat.


    Gruß und schöne Feiertage.


    Zander

    Noch eine Anmerkung :

    Hatte den Eindruck, dass die Produzenten in China bestimmen, in welcher Reihenfolge etwas erscheint.

    Beispiel BR 75:

    Auf der km1 Seite mit 20 % angegeben, aber das Handmuster war schon zu bestaunen.

    Bei Spur 1 gab es ein Muster von der 91, obwohl die gerade bei 10 % ist.

    Schade auch, dass die Personenwagen noch so lange auf sich warten lassen, auch hier wurde angedeutet, dass die Produzenten lieber Dampfloks bauen, weil mehr daran verdient wird...


    🤔


    Gruß Zander

    Mmh.

    Von der 91 nichts neues, auch keine vage Aussage.

    Die Personenwagen wohl eher Richtung 2023.

    Immerhin kommen wohl die Kesselwagen in der ersten Jahreshälfte 2022.


    Noch nen schönen 4. Advent.


    Gruß Zander

    Hallo Zusammen,

    morgen ist es soweit....

    Habe aber weder ein Programm noch Zeitangaben bei KM1 finden können, aha????


    Auf der SNM Seite stehen wenigstens die Zeiten (14.00 - 18.00).


    Weiß jemand was genaueres?


    Mmh. :/


    Gruß Zander