Posts by echtholz

    Guten Morgen


    danke auch für die Tipps.

    @ DAniel:

    Kannst du mir bitte mal die Maße lxbxh durchgeben?

    Vielen Dank!


    Falls jemand noch eine Detailaufnahme benötigt, könnte ich noch mal vorbeifahren..,


    Grüße

    Andreas

    Hallo an alle Interessierten


    Habe am letzten Sonntag ein paar Bilder einer abgestellten (als Blickfang für Direktvermarktung landw Erzeugnisse) Lanz Dreschmaschine gemacht.


    Das antike Maschinchen steht unter einer einfachen Bedachung in der Nähe von Leipzig.


    Falls jemand sogar ein Modell hiervon abzugen hat, bitte als PN anbieten.


    Beste Grüße

    Andreas


    Mein lieber Thomas...


    du bist ein abgefahrener Tüftler mit beneidenswerten Fähigkeiten (... und viel mehr Zeit für den Modellbau als icke...).

    Stark, was du zustande bringst !

    Wenn ich einen Hut tragen würde - dann : Mütze ab ;)


    Schönes WE

    Andreas

    Jörg, die Brücke ist ja der Wahnsinn. Filigran bis in schwindelnde Höhen.

    Bestimmt eine abgefahrene Sache da mal drüber zu balancieren. Ist die gesichert/ zum Betreten abgesprerrt?


    Aber mit dem Weidaer Wsserturm hast du genau meinen Nerv getroffen !!!

    Erst einmal wird als Platzhalter der vorhandene, übernommene WT den Stellplatz sichern - aber diesen werde ich perspektivisch, so die Zeit dafür gekommen sein wird, nachbauen. Außergewöhnlich schön finde ich die Kombination des Turms in Ziegelmaueroptik mit dem ausgemauerten und auch verputzten Fachwerk oben.


    Danke für die Bilder :thumbup: :thumbup: :thumbup:


    Solltest du noch mehr Fotos davon haben, schick mir gern welche zu. PN und ich gebe dir meine Email. Sehen wir uns auch ggf in Heidenau?

    Grüße

    Andreas

    Moin Kollegen und Wasserturmliebhaber,


    vor ein paar Tagen war ich in Leisnig. Dort steht oberhalb der Stadt dieser WT. Er ist auch heute noch für die Versorgung von Wohnhäusern in Betrieb (hat also nichts mit der Eisenbah zu tun).


    Sehr kompakte, geradezu gedrungene Bauform und sehr Interessant durch die vertikalen "Rippen".



    Schönen Abend

    Andreas

    Hallo allseits,


    da ich ja noch nciht ganz so lange auf der Spur fahre und kein ABO hatte...


    Es gab mal eine Lackierzange als SNM Beilage. Hat zufällig jemand eine davon abzugeben?

    Auch ein kurzes Statement zu eueren Erfahrungen wäre interessant? Wie gut sind die Ergebnisse damit geworden?

    Oder ist ggf die Dichtringmethode eher empfehlenswert?


    Ich freue mich auf eure Infos

    Grüße

    Andreas

    Hallo zusammen!


    Ok, super, wieder was dazugelernt...

    Von Großbothen habe ich auch etliche Fotos. Aber die unterscheidlichen Höhen der Fenster bei dem STw waren mir irgendwie gar nicht aufgefallen. DAnke Jörg und Roland.


    Dies STW steht ebenfalls in Großbothen (... da sind immerhin alle Fenster normal... 8o )


    Grüße,

    Andreas


    Moion Roland,


    sehr schöne Zuführung der Drahtzüge ins Stelwerk.


    Sowieso ist es bei dir immer interessant, mit welchen simplen Mitteln du beachtlich vorbildgetreue Ergebnisse "zauberst" !

    Die Chemiefabrik gefällt mir hammermäßig ! :thumbup: :thumbup: :thumbup:


    Aber beim Stellwerk und dem Erker möchte ich doch einmal ein wenig mosern:

    Die Figur hat es dann auch verdeutlicht. Die Maße scheinen im OG nicht so richtig stimmig zu sein.

    Auch die Frage: Hat es wirklich jemals nahezu bodentiefe Verglasungen bei so einem Bau gegeben??

    Zu den beiden Fenstern auf der Etage passt dann die Sache in meinen Augen leider nicht ganz so gut, die wären dann ja auch bodentief. Da stellt sich die Frage nach der Höhe Decke EG / Fußboden---

    8)

    Schönen Sonntag, Roland und noch Danke für die Email :thumbup: !!!

    Beste Grüße

    Andreas

    Also ich freue mich immer wieder über die vollkommene Nicht-Beachtung jeglicher Rechtsschreibung / Grammatik.

    Mit oder ohne Dampf ;)

    Grüße zum Sonntag

    Andreas

    Hallo zusammmen


    ich möchte gern meinen Bahnfof Siegfriedshagen mit einem EG nach sächs. Einheitsbauart gestalten.


    Ich kenne das Gebäude Tanndorf an der Strecke Leipzig - Coswig recht gut. Im Streckenverlauf gibt es noch Großsteinberg und Klosterbuch, die allen nach dem selbem Schema gebaut wurden.


    Wer hat dazu Unterlagen oder Zeichnungen zu Fassaden-Ansichten und auch Grundrisse möglichst mit Bemaßungen? Es gibt wohl auch ein älteres Buch wo etwas dazu zu finden wäre, dies ist aber schon lange nicht mehr erhältlich. Falls jemand darüber verfügt würde ich mich über einen Scan sehr freuen :thumbup: :thumbup: -


    Im www kann ich außer Fotos der Außenansichten nix brauchbares finden.

    Ich hoffe, ich komme mit eurer Hilfe da endlich den entscheidenden Schritt weiter.


    Danke und viele Grüße

    Andreas


    Hier noch Bilder von Großsteinberg, dieser hatte seit Bau im Jahr 1860-1870 am wenigsten Veränderunge und Erweiterungen durch Anbauten oder Aufstockungen erfahren...

    Der wird auch so eindrucksvoll groß genug ;)

    Ich bin zwar der DB zugewandt... Aber den schmucken Bahnhof teleportiere ich einfach nach Siegfriedshagen. Das ist toll, da bin ich der Wissenschaft und den Möglichkeiten schon eine Nasenlänge voraus 8o



    Straßenansicht, der Giebel (Wetterseite) wurde schon mal neu verputzt. Leider simpel und einfach. Keine Gliederung... aber siehe nächstes Foto



    UND SOOOO sah es mal aus :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: