Posts by MarioBellino

    Hallo heho ,


    die V180-Aktion läuft über Torsten Frieboese privat. Ich unterstütze ihn ein wenig bei der Kommunikation und der Logistik.


    Zur V22: Ich habe mit dem Insolvenzverwalter zwei Lösungsansätze erarbeitet. Da bei uns in Niedersachsen bis heute noch Ferien sind und auch hier die Leute in ihren wohlverdienten Urlaub fahren, geht es leider nicht so schnell voran, wie ich es gerne hätte. Ich kann selbst nur abwarten. Stand jetzt ist nichts verloren. Evtl. können die Modelle doch gebaut werden. Das ist aber nicht alleine meine Entscheidung. Da müssen mehrere Personen zustimmen. Ich hoffe täglich auf eine Entscheidung.


    Viele Grüße

    Mario Bellino

    Nabend!


    Es wird Zeit für ein kurzes Update:


    Die Urformen sind eingetroffen und sind bereits beim Abformen. Nur die Urform des Führerstands muss neu gemacht werden.


    Die Messingguss-Teile hat Herr Klose mir nach seinem wohlverdienten Urlaub zugesendet. Die lagen noch bei ihm, sind schon länger fertig.


    Ich kann jetzt endlich die ersten Kartons fertigmachen und versenden. 😊


    In den nächsten zwei bis drei Wochen sollten die ersten PU-Gussteile kommen. Wenn alles passt, kann es damit zügig weitergehen.


    Für die restlichen „Kleinteile“ sollte ich kommende Woche alle Preise zusammen haben. Das Angebot geht dann direkt an alle Bausatz-Besteller.


    Viele Grüße und einen schönen Abend!

    Mario Bellino

    Das dauerhafte Genörgle zu den Lieferterminen kann ich mittlerweile nicht mehr hören :thumbdown:

    Nabend!


    Das sollte gar kein Genörgle sein. Ich würde nur am liebsten sofort damit fahren :) . Ich freue mich und bin dankbar für jedes Modell, dass mir gefällt und kommt. Egal wann.


    Auf der anderen Seite bin ich froh, dass sie nicht vor 2024 kommt. Muss erst wieder ein bisschen sparen ;).


    Viele Grüße

    Mario


    Moin!


    Im neuen Heft gab es wieder viele schöne Sachen zu sehen (und zu lesen). Am meisten gefreut hat mich die ganzseitige Anzeige von Spur1 Austria. Die Gravita in 15 verschiedenen Versionen :) . Leider erst 2024.


    Auf der Webseite war bisher nur das Spur 1-Modell vorzubestellen. Ich denke, es sind die gleichen Varianten. Ich freue mich drauf!


    Viele Grüße

    Mario



    Hallo zusammen!


    Es gibt ein Update bei der V 180! Die Urformen sind bestellt und sollen in ca. 3 Wochen fertig sein. Nach der Qualitätsprüfung gehen die Teile direkt zum Formen- und Vakuumguss.


    Alle, die bereits den V 180 Bausatz bestellt haben, bekommen auch noch ein Update per Mail.


    Alle anderen können noch "auf den Zug aufspringen". Hier ist das in diesem Fall erlaubt ;) . Ein paar Bausätze sind noch erhältlich.


    Viele Grüße

    Mario

    Hallo BR 64 106 !


    Das Thema ETA ist nicht vom Tisch, aber im Moment nicht unsere größte Sorge. Jetzt müssen wir erst einmal die V 22 und die V 180 vom Tisch kriegen. Dann sehen wir weiter. Und da Torsten und ich tagsüber für unseren Arbeitgeber „schaffen“ müssen, dauert es ein wenig.


    Viele Grüße

    Mario

    Hallo Rainer ,


    entschuldige bitte die späte Antwort. Wir bekommen die Vakuumgussteile (Gehäuse, Rahmen etc.), die Stahlplatten und haben Motoren und die Messingteile da. Alles andere muss besorgt werden. Eine Einkaufsliste wird es zeitnah von uns geben.


    Bei Teilen, bei der sich eine Sammelbestellung anbietet, werden wir das anbieten. Lautsprecher, Decoder, etc. kann jeder verbauen, was er möchte.


    Viele Grüße

    Mario

    Hallo Bay Dvi Berg , Hallo Ollo ,


    von den Abmessungen passt die Platine von Yves Lange (Digitalzentrale). Die ist aber für SMD ausgelegt und wir haben in den Lampen LED eingeplant. Da muss man ein bisschen umarbeiten.


    Oder den Werkelburger ansprechen. Thomas hat zu Yves Platine passende Lampen für die V 15 konstruiert.


    „Fliegende“ Verdrahtung geht natürlich auch.


    Viele Grüße

    Mario


    Hallo Stefan,


    das ist in dieser Konstellation leider nicht ganz so einfach.


    Viele Grüße

    Mario


    Hallo Torsten,


    mag sein, dass für dich eine Platine kein Hexenwerk ist. Für mich als BWLer sind es "böhmische Dörfer". Die Funktionen, die wir haben wollten, gingen mit der Adapterplatine von Zimo nicht.


    Es ist zum k..., aber wir kriegen es anders nicht geregelt. Wir werden die V 22 als Bausatz anbieten. Und dazu die Platine von Yves Lange für die V 15 empfehlen. Die hat SMD, wir haben LEDs geplant. Da muss man etwas umbauen oder mit Lichtleitern arbeiten, aber das geht. Oder man baut sich einen Decoder mit Litze ein. Geht ja auch, es muss keine Platine sein.


    Viele Grüße

    Mario

    Hallo!


    Die Teleskophaubenwagen passen, wenn man Übergangsphasen in der Beschriftung nicht schlimm findet. Oder private / ausländische Fahrzeuge nimmt.


    Lenz hat die Formen von MTH gekauft. Da wird es sicher passende Eanos und Kesselwagen geben.


    Und bei KM-1 gibt es demnächst Einheitstaschenwagen. Kann man noch bestellen.


    Dürfte aus meiner Sicht gerne mehr werden 😊.


    Viele Grüße

    Mario

    Hallo liebe Reichsbahner!


    Leider haben wir für die sechsachsige V 180 keinen Hersteller gefunden, der unser Projekt in der geplanten Form und zum geplanten Preis umsetzen möchte. Torsten Frieboese und ich möchten dem Modell dennoch "auf die Schiene helfen". Daher wollen wir das Projekt zumindest als Bausatzaktion umsetzen.


    Die Messingteile sowie die Motoren sind bereits fertig. Die Urformen können umgehend in Auftrag gegeben werden. Die Gussteile könnten dann im Herbst ausgeliefert werden.


    Einige Modellbahner haben bereits über unseren Newsletter ihr Interesse bekundet. Wer darüber hinaus auch ein Modell haben möchte, der schreibt mir bitte eine PN oder eine E-Mail an spurnull.bausatz@gmail.com


    Das Modell ist vom Prinzip her einfach aufgebaut. Es war schließlich für die "Serienproduktion" gedacht. Da muss es "fix" gehen. In diesem Beitrag werden wir später Bauanleitungen einstellen und Unterstützen, wo es nur geht. Für Teile, die nicht im Bausatz enthalten sind, nennen wir geeignete Lieferanten.


    Für Interessenten, die sich einzelne Schritte nicht zutrauen, zum Beispiel das lackieren, versuchen wir, ein kleines "Hilfe-Netzwerk" aufzubauen. So sollte es möglichst vielen möglich sein, sich sein eigenes Modell zu bauen.


    Im Bausatz sind alle Gussteile sowie die Stahlplatte und der Antrieb enthalten. Hinzu kommen die Lüftermotoren, Radsätze, Federpuffer, ein bisschen Farbe und die Beschriftung, die sich jeder dort besorgen kann, wo er mag. Auch fehlen noch der Decoder, Lautsprecher und die Raucherzeuger. Hier kann jeder einsetzen, was er mag (Zimo, ESU,...). Wir werden, wenn es soweit ist, Einkaufstipps geben. Evtl. werden wir auch das Thema Beschriftung noch finalisieren und den Lieferumfang des Bausatzes erweitern.


    Die Kosten für den Bausatz werden sich auf insgesamt ca. 750 Euro belaufen. 220 Euro davon werden zeitnah für den Antrieb, die Messing-Anbauteile und die Urform-Herstellung fällig.


    Wenn sich jemand mit der Digitalisierung von Modellen auskennt und hier eine Platine entwerfen möchte, die er den Bausatz-Käufern zur Verfügung stellt, gerne melden. Bei LKM stand das Konzept, nur eine Platine war bis auf die Umrisse noch nicht gezeichnet.


    Die Bausatz-Aktion führen wir privat durch. Daher gibt es weder Garantie noch Widerruf oder ähnliches. Dafür gibt es aber auch keine Gewinnaufschläge. Wir geben unsere Kosten 1:1 weiter. Sollte am Ende des Projekts tatsächlich etwas Geld über sein, so wird das im museumsbahnerischen Bereich gespendet.


    Ein paar Modellbauer brauchen wir noch, damit wir das Projekt zu dem Preis starten können. Also schnell melden!


    Viele Grüße

    Mario