Posts by ot1983

    Hallo in die Runde ,


    ich bin bei diesen Stammtisch leider nicht dabei.Ich geniese noch die Sonne und das Radfahren auf der Insel. Bis 1968 gab es hier eine interessante Eisenbahn in Meterspur. Im Museum sind einige interessante Modelle der verschiedenen Triebwagen ausgestellt und "Sachsen" findet man auch überall. Ich wünsche Euch wieder einen interessanten und geselligen Stammtisch.


    Tino

    Code

    Hallo in die Runde ,


    ich kann leider heute Abend nicht zum Stammzisch kommen , da ich wieder Dienst bei der großen Eisenbahn habe.

    Ich wünsche Euch einen geselligen Abend und einen angenehmen Rückblick auf unseren erfolgreichen Lötkurs.


    Viele Grüße aus dem Kinzigtal

    Tino

    Hallo Stammtischler ,


    ich kann leider nicht beim nächsten Stammtisch dabei sein , da ich Nachtdienst bei der großen Eisenbahn habe.

    Die anstehenden Themen sind sehr interessant für mich und Ihr werdet bestimmt einen kurzweiligen Abend haben.


    Viele Grüße aus dem Kinzigtal

    Tino

    Hallo zusammen,


    Ich muß leider kurzfristig meine Teilnahme am Stammtisch absagen. Bin noch betroffen von der Streckensperrung im Kinzigtal.

    Ich wünsche allen Teilnehmern einen gemütlichen Stammtisch.


    Viele Grüße

    Tino

    Hallo Stammtischler ,


    ich komme nicht zum Junistammtisch , da ich noch im "Eisenbahnfreien" Island weile. Ich werde am Sonnabend zu den Spur 0 Tagen in Gießen kommen und bestimmt einige treffen.


    Ich wünsche Euch einen geselligen Stammtisch.


    MfG

    Tino

    Hallo Frank ,


    wie schon mehrfach vor mir lobend erwähnt , finde ich es super wie Du Deine schönen Module in der herbstlichen Wetterau präsentiert. Bei den ersten Bildern verschmelzen die Modullandschaft und die reale Landschaft völlig ineinander. Aus der Sicht eines Hobbyfotografen ist es Dir großartig gelungen.

    Auch weckt es die Erinnerungen bei mir , als ich vor über 20 Jahren Übergabezüge mit der 212er oder 216er in der Wetterau noch gefahren habe.


    Weiterhin viel Spaß und Freude beim Modulbau.


    Viele Grüße

    Tino

    Hallo in die Runde ,


    vielen Dank für das nette Willkommen.

    Aktuell habe ich den Platz für die neuen Segmente hergerichtet und die Planung für den Bau der Module schreitet voran.


    @ Null-Problemo , den Busecker Stammtisch habe ich mir vorgemerkt , wenn es mal wieder geht

    @ V8Maschine , einmal von der sächs. SMB ,bleibt das wohl ein Leben lang erhalten


    Viele Grüße aus dem Kinzigtal

    Tino

    Guten Morgen in das Spur 0 Forum.


    Durch das Lesen des Spur Null Magazins bin ich in das Forum gekommen. Ich habe eine Weile als stiller Leser herum gestöbert , um heraus zu finden ob es das richtige für mich ist.


    Dazu ein kurzes Fazit von mir. Für meine vielfältigen Interessen rund um die Modellbahn oder Modellbau sowie der Eisenbahngeschichte der kleinem und großen Spurweiten , sowie vielerlei Bastelideen habe ich so mancherlei entdeckt.


    Seit über 4 Jahrzehnten beschäftigte ich mich mit unterschiedlicher Intensität mit Modellbahn und einigen Versuchen im Modellbau. Bisherige Baugröße war immer H0 und hin und wieder H0e gewesen.


    Unsere Spiel- , Bastel- und Modellbahnanlage die ich für und mit meiner Jugendbrigade gebaut habe war irgendwann erschöpft und die Jugend erwachsen. Im SNM hatte ich dann Ideen auch für nicht „riesengroße“ Platzverhältnisse entdeckt und an den anfänglichen Projekt die obligatorische Eisenbahn untern Weihnachtsbaum zu vergrößern , ist ein Spurwechsel von der „halben“ zur „ganzen“ Null geworden. Mit den ersten Gleisen und selbst gefertigten Schablonen sind schon mal die Gleisplanideen ausgelegt worden und danach will ich die Module / Segmente entsprechend bauen.


    Erstmal einen kleinen Bahnhof mit verschiedenen Einrichtungen ohne konkretes Vorbild bzw. Zeitepoche. Der Modulbau in der Spurweite 0 ist erstmal Neuland für mich und ich will erstmal eigene Erfahrungen sammeln. Aus meinen langen Eisenbahnerleben auf schmaler und großer Spur gibt es viele Ideen, welche man umsetzen kann. Favorit ist eine Rollwagengrube in 0e aus meiner sächsischen Heimat , wo mal alles begonnen. Auch die Idee mit anderen Interessierten , Module zu verbinden , ist ein weiterer Gedanke für später.


    Zuletzt ein kurzes Porträt über mich. Bin Eisenbahner mit Herz in der Mitte der Fünfziger und lebe seit über 2 Jahrzehnten im hessischen Kinzigtal.



    Viele Grüße aus dem Kinzigtal


    Tino