Posts by Ulf Haußen

    Ohne das Buch schon gesehen zu haben, kann ich das, was meine Vorredner hier positiv geschildert haben, nur bestätigen. Wir hatten 2017 bei der alljährigen Modellbahnveranstaltung in Emleben (veranstaltet durch den Verein im Verein Hirzbergbahn e.V.), die IIm Plettenberg-Anlage von Wolf Dietrich Groote und Volkre Gerisch in der Ausstellung. Ich kann nur sagen, ein Sahnestück. Hier mal ein Bild dazu.



    Links neben der Lok ein Industriegebäude, dessen Inneneinrichtung, wie auch viele andere Details auf dem Arrangement ein totaler Hingucker sind. Aber ich will nicht zu viel verraten. Ich bin mir sicher, das Buch ist die Anschaffung wert, ich werde es mir auch besorgen.


    Grüße Ulf

    Hallo Andrej,


    ja wir hatten Besuch aus Franken und auch aus Sachsen. Der schöne Personenwagen wurde von "Rollo" gebaut, ebenso der Viehwagen, den er ja erst kürzlich hier im Forum beschrieben hat. Das WE war sehr schön, vor allem auch die sehr guten Gespräche mit unseren Gästen.


    Grüße Ulf

    Hallo Klaus


    recht hast Du, die Meterspur in 0 ist natürlich auch dabei. Dabei will ich nicht verschweigen, das bei den Spur 1 Freunden auch eine Meterspur, also 1m, vorhanden ist.

    Nicht vergessen, zum 2. Advent (3. und 4. Dezember) öffnen sich für dieses Jahr noch einmal von 13-17 Uhr die Türen bei der Modellwelt Naumburg.



    Drei Spurweiten (I, 0 und H0) auf 1700 qm.


    Beste Grüße

    Ulf

    Nun ist das 1 Adventswochenende bei der Modell-Welt Naumburg zu Ende gegangen. Hier erste Bilder davon.


    DTw trifft auf ATw


    Und hier präsentiert Peter Megges von der Spur 1 seine in einem früheren Beitrag erwähnte Spur 0 Blechstraßenbahn.


    Nicht nur bei Spur 0 auch in der 2. Etage bei der Spur 1 wurde der Mann in "Rot" gesehen.


    Grüße Ulf

    Hallo Peter,


    natürlich darfst Du mit Deiner Straßenbahn einen Gastauftritt hinlegen. Ich freue mich auch schon auf kommendes Wochenende, die Temperaturen sollen ja auch wieder etwas annehmbarer werden.


    Grüße Ulf

    Heute haben wir trotz widriger Temperaturen noch einmal einen Arbeitstag eingelegt. Der war auch nötig in Vorbereitung für das kommende WE zur Adventsausstellung. Tatkräftige Unterstützung gab es aus Dresden von einem Sympathisanten, dem wir an dieser Stelle noch einmal für seine Hilfe danken wollen.





    Nach erfolgreicher Arbeit gab es noch ein Probefahrt.



    Grüße aus Erfurt

    Ulf

    In den vergangenen 14 tagen haben wir den zunächst vorhandenen Regelspurbahnhof wieder abgebaut. dieser ist zur umfangreichen Überarbeitung an seinen Besitzer zurückgegangen. Als Ersatz wurde eine Bahnhofsrohbau eines unserer Mitglieder gestellt, hier gibt es in nächster Zeit noch viel zu tun.



    Außerdem wurde von einem weiteren Mitglied ein selbst gebautes Empfangsgebäude für diesen Bahnhof beigesteuert.



    Grüße aus Erfurt

    Ulf

    Da muss ich mich doch glatt mal einschalten, wenn der Reinhard schon indirekt auf Naumburg anspielt.

    Ja, möglich ist vieles, der Platz dafür würde reichen. Ich bin zwar eher ein Freund der Nebenbahnen, aber jeder soll zu seinem Vergnügen kommen. Schauen wir mal, wie es sich entwickelt.


    Gr. Ulf

    Heute möchte ich von der Besprechung am gestrigen Freitag berichten. Wir sind uns einig geworden, im derzeit angemieteten und soweit hergerichteten Raum zukünftig Bau- und Fahrtage abzuhalten. Der nächste Treff wird der 28.10. sein.

    Des Weiteren haben wir auch über zukünftige Planungen hinsichtlich der Erschließung einer ca. 450 qm großen Fläche im Haus gesprochen. Die Vor- und Nachteile wurden auf den Tisch gelegt, die physischen und finanziellen Belastungen erörtert und schließlich eine Begehung vorgenommen.






    Wie man auf den Bildern deutlich erkennen kann, gäbe es in den nächsten ca. 1-2 Jahren einiges zu tun. Das ist der Gruppe auch bewusst geworden, dennoch gab es am Ende der Besprechung eine große Einigkeit, das Projekt Naumburg anzugehen. Natürlich wäre es wünschenswert, wenn sich die Runde (derzeit 7 Mitglieder) personell erweitern würde, dann würden die Anstrengungen auf noch mehr Schultern verteilt werden können.

    Also, mein Appell an die mutigen Spur Nuller:


    Greift an!


    In diesem Sinne

    Grüße aus Erfurt

    Ulf

    Im Rückblick auf die Ausstellung kann ich eigentlich von einem großen Erfolg für die Spur 0 in Naumburg sprechen. Die Gruppe hat sich an besagtem Wochenende um zwei Personen erweitert und zwei weitere Nuller stehen in "Lauerstellung". Um das bisher Erreichte der Spur 0 in Naumburg zu vertiefen, aber auch zukünftige Ziele langfristig zu planen, wird es am Freitag, dem 14.10. ein Besprechungstreffen der Spur 0 Gruppe, geben.


    Kroppentalstraße 15

    06618 Naumburg


    Weitere Interessierte sind herzlichst dazu eingeladen.




    Grüße Ulf

    All den fleißigen Berichterstattern ein dickes Dankeschön, es hat richtig Spaß gemacht, es gab sehr gute Gespräche und auch personellen Zuwachs für die Spur 0 Gruppe. Das lässt für die Zukunft hoffen.


    Gr. Ulf