Posts by pekay

    Hallo Robby,


    eeendlich klappt es (hoffentlich), Hotel ist schon gebucht. Ich bin dabei und wir freuen uns schon riesig auf Dresden. Meine Frau wird dann wieder durch Alt- und Neustadt pilgern und mein Geld unter die Leute bringen. Derweil ich mit Dir und den alten Bekannten und Freunden in Heidenau ein Wiedersehen feiern kann.

    Ich kann es kaum erwarten. :) 8)

    Hallo Michael,


    für die Decals habe ich mir vor ein paar Jahren bei eBay einige Bögen Inkjet Wasserschiebefolie gekauft. Nach dem Scan, bzw. der Größenanpassung der Logos und Schriftzüge werden diese auf einem Bogen Papier ausgedruckt. Wenn alles passt, dann klebt man entsprechende Stücke der Folie mit Tesafilm auf das Papier und druckt alles aus. Ganze Bögen der Folie zu verwenden wäre Verschwendung. Anschließend zuerst trocknen lassen, dann mit Klarlack fixieren. Ich verwende immer Mr. Top Coat Gloss aus der Dose.


    Das Modell wird an den entsprechenden Stellen mit Klarlack vorlackiert, damit man eine glatte Oberfläche erhält. Die Decals werden dann mit dem Skalpell möglichst ohne viel Rand ausgeschnitten. Zum Aufbringen nehme ich Decal Fix und Decal Medium von Vallejo, an schwierigen Stellen auch Decal Softener. Entsprechende Anleitungen zur Anwendung findet man auf YouTube.


    Wenn alles getrocknet ist, erfolgt die Patinierung des Modells, auf jeden Fall aber ein weiterer Überzug mit Klarlack, dann allerdings je nach Geschmack seidenmatt oder matt. So sind die Ränder der Decals kaum mehr zu sehen.

    Hallo Dieter,


    du kannst dir gar nicht vorstellen, wir mir unsere Stammtischtreffen fehlen und danke für dein Lob.

    Der Wagen war der "TESA" von Brawa und die Beschriftung habe ich mit meinem Tintenstrahldrucker gemacht. Ich glaube sogar, die Vorlage war ein Scan von einem Bierfilz. Leider (wie immer) ein Unikat ohne konkretes Vorbild.

    Gruß von unserem Nationalfeiertag,


    dem Hofer Schlappentag.


    Coronabedingt wird dieser leider nur virtuell ausgetragen, dafür feiere ich diesen daheim und warte schon sehnsüchtig auf meinen Enkel Paul. Weil wenn der immer kommt, muss er gleich in den zweiten Stock zu der Tsch-puh und wir lassen die Loks dampfen.

    Für Stimmung sorgt heute das Schlappenbier der Hofer Brauerei Scherdel, nachdem vor ein paar Jahren die eigentliche Brauerei des Schlappenbieres zumachen musste. Die Rezeptur jedenfalls wurde beibehalten.


    41322287uz.jpg


    Leider habe ich arbeitsbedingt kaum Zeit für die Spur 0 im Moment, aber die Rente naht - ich spürs schon.:P

    Klappe, die zweite und bitte:


    Hier kommt meine neue Leig Einheit


    Um an die schöne Bundesbahn 38 von Lenz mit den Wagner Windleitblechen zu kommen, musste ja eine Leig-Einheit im Paket abgenommen werden. Also habe ich meine bereits vorhandene Einheit im November bei eBay eingestellt und richtig gut verkauft.


    Die Dächer sind wieder mit den Pflegetüchern bespannt. Also habe ich die feuchten Tücher auf der Fensterbank trocknen lassen, diesmal aber auf den Wagen direkt Uhu Flinke Flasche aufgetragen und die Tücher aufgespannt. Dabei gab es so gut wie keine Falten.


    40839002ia.jpg



    Nach der ersten Trocknungsphase habe ich die Ränder nochmals mit Uhu durchtränkt. Als dann alles durchgetrocknet war, schnitt ich mit dem Skalpell an den Kante sauber zu.

    40839004qd.jpg


    Danach wurden die Dächer wie gehabt mit Revell matt 78 aus der kleinen Blechdose eingepinselt.


    40839005eg.jpg


    Am Fahrwerk erfolgte das übliche Procedere: Es wurden die Räder ausgebaut und entfettet, am Rand mit dem ölbasierten Paintmarker vorgestrichen, dann mit Tamiya mattschwarz lackiert und abschließend Rostwash gesprüht. Die Trittbretter wurden braun gestrichen und anschließend erfolgte für beide Fahrgestelle der Auftrag von Rostwash und neutral grey Wash. An den Wagenkästen habe ich die Fensterrahmen diesmal dunkelbraun ausgelegt und dann alle Bretter mit Painliner eingestrichen. Nach kurzer Trockenphase wurde dann der Großteil mit Q-Tips wieder abgenommen, bzw. verstrichen.


    40839009dz.jpg


    Streben und Beschläge wurden dann noch mit Vallejo Wash dunkelgrau nachgezogen. Ein Hauch schwarz und braun mit der Airbrush folgte und ein Überzug mit Bergswerk Mattlack bildete den Abschluss. Ach ja, Pufferfett und Zettelkästen von Petau durften natürlich auch nicht fehlen und je ein Tupfer ausgetretenes Schmierfett an den Achslagern außen.


    40839011kn.jpg



    40839012sy.jpg



    40839013fs.jpg



    40839015ex.jpg

    Hallo Hape,


    das mit den Auftragsarbeiten wurde ich schon mehrfach gefragt. Auch habe ich schon darüber nachgedacht, wie das gehen könnte.


    Im Moment ist mir das allerdings zu viel Stress, ich würde mich da selbst unter Druck setzen. Noch stehe ich voll im Berufsleben und mein Job verlangt mir in diesen Zeiten extrem viel ab. Da bin ich die Woche über schon voll ausgepowert.


    Jetzt im Frühjahr verlangen unsere anderen Spielzeuge, das sind drei MINIs, zwei Motorräder und der MINI von meinem jüngeren Sohn auch noch nach einer kundigen Hand für Wartung und Austausch von Verschleißteilen. Wie ich das jetzt mit meinem Rücken machen soll, weiß ich auch noch nicht.


    Ab und zu verkaufe ich einige meiner gealterten Modelle bei eBay oder über das Forum, ich habe eh viel zu viel.

    @all: Danke für das viele Lametta und das Lob. Mir gefällt die Lok auch sehr gut.


    @Klaus: Ja das ist meine Spritzkabine. Eigentlich wird diese fast nicht benötigt, da ich mit kleinen Düsen und nur um die 1,5 bar lackiere. Bei größeren Farbmengen, Spraydosen und großen Teilen gehe ich dann aber schon mal in den Keller. Das Vorlackieren der Wagenradsätze war immer recht heftig, jetzt mal ich nach dem Entfetten mit dem Pinsel vor.


    Thomas: Mea Culpa, das war ein Schreibfehler, da war ein „n“ zu viel. Artikelnummer 29763 Siena gebrannt.

    BR 38 patinieren - wie ging das gleich noch mit der Dampflok?


    Fast zwei Jahre ist es nun her, seit ich meine letzte Dampflok patiniert habe. Zum Glück kann man aber in meinem Thread nachlesen, wie das Personal im AW Krögelstein damals vorgegangen ist bei meiner BR 94 1538.


    Also wurde zuerst das Fahrwerk mit Tusche gealtert. Man nehme Zeichentusche von Rohrer und Klingner Leipzig in Sepia und Siena und vermische diese. Zum Verdünnen und Verwaschen dient ein Gemisch aus 50 % Isopropylalkohol mit 50% Wasser und einen Spritzer Odol. Aufgetragen wird das alles mit weichen Pinseln.


    40650120sl.jpg


    40650119kn.jpg


    40650121dt.jpg


    Weiter ging es nach dem Trocknen mit der Airbrush.


    40650122qx.jpg



    Obenrum habe ich diesmal nur Vallejo Farben verwendet. Hauptsächlich Black und für das Dach und die Rauchkammer Nato Black. Einige Leitungen wurden mit einer Mischung aus Dark Earth, Burnt Umber und Black Metallic angemalt. Mit der Airbrush wurde dann Chalk White, Dark Earth und Dirt aufgenebelt. Abschließend erfolgte zum Schutz ein Überzug mit Bergswerk Mattlack.


    40650124be.jpg


    40650133ju.jpg


    Ablagerungen um den Schlot aus Glaspulver und Acrylfarbe habe ich schon vorab hergestellt. Etwas Lösche unter der Rauchkammertür ist auch noch zu sehen.


    40650125ps.jpg

    Im Tender wurde noch Kohle auf die Rutsche geklebt.


    40650126kz.jpg

    Schnell noch Pufferfett auftupfen, das Lokpersonal ins Führerhaus stellen und die Windabweiser einkleben. Vorab habe ich diese allerdings mit 1200er Schleifpapier auf einer Seite plangeschliffen, da genau in der Mitte ein Punkt vom Ausdrücker aus dem Spritzgusswerkzeug zu sehen war. Fertig.


    40650131gr.jpg

    Ab in iPhone Studio – aktuell mit einem 12 MINI. Wenn das schon auf meinen Autos und meiner Brille steht, dann eben auch auf dem Gerät.


    40650127bv.jpg


    40650118nb.jpg


    40650128vb.jpg


    40650129gs.jpg


    40650130ej.jpg


    40650132op.jpg


    So und jetzt geht’s ab auf die Anlage und es wird richtig Dampf gemacht. :)

    Hallo Ralf,


    dank deines Tipps habe ich die Lösung gefunden. Selbst wenn ich eine .de Adresse eingebe, dann versucht der Firefox im Hintergrund eine .com zu öffnen, falls vorhanden. Bei MSL z.B. werden mir dann immer die Nettopreise für den Export angezeigt.


    Jetzt habe ich die bevorzugte Sprache für die zu öffnende Webseite verändert und alles geht wieder.


    40593943bo.png

    Tom: Vielen Dank, dass dir mein Beitrag gefällt. Du kannst dich wirklich auf das Set freuen.


    @all: Danke für die Resonanz, das habe ich nicht erwartet.


    Leider fehlen mir die Fähigkeiten, die meiner Erinnerung nach Mr. Bean beim Fernsehempfang mit einer Zimmerantenne entwickelt hat.

    Da hat die dritte Hand für das Bild gefehlt, zumal mich mein Rücken wirklich ärgert im Moment. Es gibt tatsächlich kein Bild.

    Die Aktion mit dem Fräser am Schreibtisch habe ich spontan beim Maß nehmen durchgeführt. Zuerst dachte ich an eine Aufspannung mittels Transportbrett auf meiner Horizontalfräse (Minicraft Bohrzwerg aus 1980 mit einem Black und Decker Kreuztisch mit schwenkbarem Kopf - aus den seeligen Spur N Faulhi Umbauzeiten).


    Aber so ging das schnell, schmerzfrei und ohne Schaden an der Lok. :)

    Meine 38 2392


    Das Warten hatte bereits am 04. Februar ein Ende und ich konnte meine Lok mitsamt der Leig-Einheit bei meinem Händler abholen.


    Zuerst ging es auf die Anlage und alle Funktionen wurden durchgetestet. Ein etwas unrunder Lauf hat sich in der längeren Einfahrphase schon wesentlich gebessert, rückwärts läuft sie schon absolut rund.


    Schnell war das Lokschild an der Rauchkammertür angebracht und das Tendergehäuse abgebaut, ….


    40557716he.jpg


    … um dieses mit einem richtigen Schild und echter Kohle zu ergänzen.


    40557717yo.jpg


    Das dauerte und dauert diesmal allerdings alles etwas länger, da ich mich seit 15. Januar mit einem Bandscheibenvorfall herumquäle und froh bin, das tägliche Sitzen im Büro zu überstehen.


    Also habe ich die Fräsarbeiten an der Pufferbohle vor dem Schreibtisch kniend mit der Minibohrmaschine und einem Scheibenfräser erledigt.


    40557719mt.jpg


    Das Führerhaus habe ich dann zur leichteren Bearbeitung auch abgeschraubt und mit Isopropanol, Spiritus und dem Glasfaserradierer die aufgedruckten Schilder entfernt. Die glänzenden Stellen lackiere ich noch im Rahmen meiner Patinierung.


    40557720bw.jpg


    Mit der seitlichen Auflage gelang dann auch das (annähernd) gerade Anbringen der Schilder.


    40557725kx.jpg


    So konnte auch der Führerstand ohne Verrenkungen farblich aufgehübscht werden.


    40557723ld.jpg


    Füllstücke verschließen die Löcher der alten Puffertritte, mit einer Bohrschablone waren dann 4 Löcher für die neuen Tritte zu bohren. Danach wurde noch rot lackiert. Die hier bereits montierten Schienenräumer und die neuen Tritte habe ich vorab mit der Airbrush und Weinertfarbe lackiert.


    40557722aj.jpg


    So sieht jetzt die gepimpte Pufferbohle aus.


    40557724uc.jpg


    Jetzt darf die P 8 aber erstmal auf der Drehscheibe posen und ein paar weitere Runden drehen, bevor ich die Lok patiniere.


    40557917xt.jpg


    40557726ap.jpg

    Warten auf Nachschub.


    In diesen Zeiten klappt das anscheinend nicht so recht mit der Überführung neuer Loks und Wagen ins AW Krögelstein. Heute ist der letzte Tag im Januar, aber weit und breit kein Zug in Sicht. Im November hieß es noch Januar. Ok, wir alle haben gelernt zu warten, die Abteilung Lötarbeiten wpllte aber unbedingt noch loslegen.


    40448403aa.jpg



    40448404gj.jpg


    Anschließend wurden auch noch alle Teile zusammen getragen, damit beim Eintreffen der nächsten Lok gleich mit den weiteren Bau-, und Lackierarbeiten begonnen werden kann.


    40448405le.jpg



    Um welche Lok es sich dabei handelt, sollte jetzt klar sein.


    Danke in diesem Zusammenhang an Paul Petau und Oliver Suhl für die schnelle Lieferung.:)

    Moin Tom,


    das wird moba-tom genauso wie ich registriert haben. Ich denke er hat ebenso wie ich in seinem Bestand nachgesehen, was er eigentlich nicht braucht und ein Set bestellt. Damals war als Liefertermin Januar 2021 angegeben. Ich stehe in den Startlöchern – Zurüstteile für die 38 liegen bereit und meine patinierte Leig-Einheit habe ich bei eBay gut verkauft.


    Da die Leig-Einheit auch ausverkauft ist, wird dies der Grund dafür sein, dass das Set auch ausverkauft ist. Übrigens war diese zuletzt im Preis reduziert.


    Ich hab jetzt mal vorsichtig angefragt.

    Jahreswechsel - 16 Radsätze lackieren.....


    40269339xv.jpg


    ...... für meine letzten 5 Wagen und diese noch altern. Dann wäre ich vorerst durch mit der Patinierung meines Fuhrparks.


    40269338ci.jpg


    Da musste ich der Belegschaft des AW Krögelstein ordentlich Zunder geben, damit das Projekt zum dreijährigen Jubiläum noch abgeschlossen werden konnte.


    Und jetzt ist der Zunder als vom Rost zerfressene Alteisenladung in meinem Ommr 33 gelandet.


    40269340yd.jpg


    40269341yq.jpg


    40269342fr.jpg


    Damit bei den frostigen Temperaturen genügend Flüssiggas zu den Firmen und Haushalten gelangen kann, darf der Druckgaswagen der Eva nun auch wieder aufs Gleis.


    40269343yl.jpg


    40269344rx.jpg


    40269345pk.jpg


    Auch wenn es draußen gerade stürmt und schneit, der nächste Sommer kommt bestimmt. Also muss auch neues landwirtschaftliches Gerät zu den Händlern geschafft werden.


    40269346rn.jpg


    40269347wn.jpg


    40269348dt.jpg


    40269349tu.jpg


    Wer Opel fährt, der nimmt auch Trinkgeld.

    Eine Heizung und ein Viergang- anstatt eines Dreiganggetriebes stand damals noch auf der Aufpreisliste.


    40269350lx.jpg


    40269351pr.jpg


    40269352dw.jpg


    40280353th.jpg


    Damit verabschiede ich mich kurzzeitig und danke für das Interesse an meinem Thread.


    Nachschub an rollendem Material ist vorbestellt, dann geht’s hier weiter. :)

    Allen eine gute Zeit und bleibt gesund. :thumbup:

    Seit ein paar Wochen führt mich meine alltägliche Joggingrunde über die „Luftbrücke“ am Hofer Hauptbahnhof und dann die Bahnhofstraße entlang. Dort musste ich, nach dem jahrelangen Verfall des ehemaligen sächsischen Lokschuppens mit ansehen, wie dieser nun endgültig abgerissen wird. Und jedes Mal, wenn ich dort vorbei laufe wünsche ich mir, doch nochmal die Zeit zurückdrehen zu können. Dann könnte ich, so wie in meiner Jugend, den Duft von Rauch und heißem Öl aufsaugen und den Auspuffschlägen lauschen.


    Zumindest kann ich aber in meiner Spur 0 Welt ein Stelldichein meiner Hofer Loks nachbilden (Es fehlt 86 045). Dampflokduft von Huss habe ich auch hier :P


    40250620ra.jpg

    Hallo Thoralf,


    zuerst einmal wünsche ich dir und allen hier im Forum ein gesundes Neues Jahr.


    Danke für den Zuspruch, es ist eben immer wieder anders von Wagentyp zu Wagentyp, da spiel ich gerne herum bis es mir gefällt.


    Den Klarlack habe ich vorher ordentlich aufgeschüttelt, dazu sind zwei Stahlkugeln in der Flasche gelandet. Dann habe ich diesen unverdünnt in die Airbrush tropfen lassen und mit 1,6 bar gespritzt. Einfach traumhaft zu verarbeiten der Lack, was hab ich schon alles probiert und mir damit die ersten Dampfloks "versaut".

    Dieses Jahr ist es etwas ruhig geworden mit Bauarbeiten an meiner Spur 0 Welt. Pläne gab und gibt es viele. Die wenige Zeit die neben der Arbeit, der Familie und der körperlichen Ertüchtigung blieb, wurde im AW Krögelstein verbracht.

    Der Photograph hat es sich aber nicht nehmen lassen, sich mit der Piper L4 über den Bahnhof fliegen zu lassen, um die Ankunft der letzten patinierten Wagen in 2020 auf Zelluloid zu bannen.


    40215667by.jpg


    Um in die richtige Position für diese Bild zu kommen und um die nötige Schärfe zu erhalten, wurden dazu Tür und Fenster geöffnet und ein sogenannter kalifornischer Riesenslip über die rechte Fläche geflogen.


    40215591jm.jpg


    Wieder am Boden angekommen, konnte er, noch mit zittrigen Knien, schnell noch diesen Schnappschuss erhaschen.


    40215593kj.jpg


    Kommt alle gut rüber, im Neuen Jahr wird alles besser. 8):thumbup: