Posts by HFy

    Ich warne aus der Erfahrung meiner beruflichen Laufbahn und Kontakten zu einem früheren Auftraggeber auch ganz dringend davor, eine solche Behauptung "Da braucht wohl jemand dringend Geld" all zu offen herumzuposaunen! Daraus kann sich ganz schnell eine sehr gefährliche Vermutung entwickeln. Die Stille Post macht da nämlich ganz schnell einen Sanierungsfall draus.

    Die Deutsche Bank hat jetzt ja auch Erfahrung mit den Folgen vorlauter Behauptungen.

    Hallöchen,


    das wird kein Problem sein. Wir haben 6 Ferro-Suisse & Modelrail-Wagen auf einer 3 % Steigung getestet. Die Lok dreht durch aber der Strom steigt nicht ins Unermessliche....

    Das ist wenig, denn m.W. dürfen die Ge 4/4 II am Albula 245 Tonnen an den Haken nehmen, das wären einschließlich der Fahrgäste ca. 10 Wagen.


    Herbert

    Meines Wissens ist Solid Edge in der kostenlosen Version nicht mit der kostenpflichtigen kompatibel, und weil ich mir keinen Drucker anschaffen möchte und daher auf Fremdanbieter angewiesen bin, will ich solche Probleme vermeiden. Kostenpflichtige Programme kommen nicht in Frage - weiß ich denn, ob sie funktionieren? - und auch keine, die nur temporär nutzbar sind, weil danach die ganze Arbeit weg ist (ich hatte neulich eine Adobe-Illustrator-Datei von 1995 in der Hand). Vielleicht ärgere ich mich weiter mit diesem ziemlich unerfreulichen FreeCAD herum oder lasse es ganz bleiben.

    Herbert

    Na ja, so richtig aktuell ist sie nicht mehr. Ich habe dieser Tage einen zweiten (und letzten) Anlauf unternommen und habe in einem FreeCad-Forum entsprechenden Fragen gestellt. Nachdem es zwischenzeitlich sogar funktionierte, habe ich mich bequatschen lassen, alles auf Werkseinstellung zurückzusetzen, und seither funktioniert nichts mehr. Es ist unmöglich, Linienzüge zu schließen, weil die Maus die Linien oder Punkte nicht trifft. Ich fürchte, weitere Beschäftigung mit diesem Programm ist sinnlos.


    Herbert

    Meins war heute in der Post. Leider dürfen staatsnahe Unternehmen (Post, Bahn, Rundfunkanstalten) hierzulande ungestraft auf dem Tisch tanzen. Franz Kafka bekam ganz ohne Smartphone von seiner Freundin am selben Tag eine Antwort, weil die Post mehrmals täglich zugestellt wurde...


    Herbert

    Die Kalkulation der Hersteller kenne ich nicht, aber wenn ich schon einmal Ersatzteile besorge, stelle ich fest, daß für Antriebskomponenten maximal zweistellige Preise aufgerufen werden, und deren Vermarktung kostet ja auch Geld. Die Idee ist übrigens nicht neu, genauso alt ist auch die Antwort der Hersteller.


    Herbert

    Allerdings würden nur der Motor und ein paar Antriebsteile gespart; die Elektronik wird ja mindestens für die Beleuchtung benötigt. Dafür wäre dann eine eigene Bestellnummer, ein eigener Karton etc. erforderlich, was für Hersteller und Händler zusätzliche Umtriebe und Kosten mit sich bringt, wodurch der ohnehin nicht große Preisvorteil noch ein wenig relativiert würde. Es fragt sich, ob das für den Hersteller sinnvoll wäre.


    Herbert

    Hallo Karsten,


    das hatte ich auch vermutet, konnte aber nicht feststellen, ob dem wirklich so war. In diesem Fall würde es aber daran liegen, daß es kaum möglich ist, mit einer Linie eine andere zu treffen.


    MfG

    Herbert

    Hallo Stefan,


    daran liegt es nicht, ein body war vorhanden. ich habe es eben nochmal, und zwar ein letztes Mal versucht. Wieder nur unerklärliche Fehlermeldungen. Jetzt fliegt FreeCad vom Rechner.


    Gruß, Herbert

    Hallo Stefan,


    das ist schon eines der Probleme. Die Stelle, an der die zweite Linie enden soll, ist genau unter der Beschriftung "Rad 60 cm". Ich habe es immerhin im dritten Anlauf geschafft, aber Aufpolstern geht immer noch nicht: "failed to validate broken face".

    Vielen Dank für Deine Hilfe, aber was schon so anfängt, wird nichts.


    Gruß,

    Herbert

    Hier mal eine der Fehlermeldungen, in diesem Fall beim Versuch, einen Viertelkreis aus einem Kreis zu schneiden:


    09:42:25 Traceback (most recent call last):

    File "<string>", line 1, in <module>

    <class 'ValueError'>: Not able to trim curve with the given index: 0

    09:42:25 App.getDocument('Unbenannt').getObject('Sketch').trim(0,App.Vector(40.344055,44.366436,0))

    09:42:25 Failed to trim edge: Not able to trim curve with the given index: 0

    09:42:57 Traceback (most recent call last):

    File "<string>", line 1, in <module>

    <class 'ValueError'>: Not able to trim curve with the given index: 0

    09:42:57 App.getDocument('Unbenannt').getObject('Sketch').trim(0,App.Vector(48.405716,35.012875,0))

    09:42:57 Failed to trim edge: Not able to trim curve with the given index: 0


    Bei dem erwähnten Film in der Minute 24:30.


    Herbert

    Hallo,


    ich habe vor etwa einem halben Jahr FreeCAD auf meinen Rechner geladen und schon einige Zeit mit Tutorials auf Youtube vergeudet. Leider klappt es nie. Ich gehe immer genau nach Anleitung vor, und dann kommt irgendeine für mich völlig unverständliche Fehlermeldung. Heute habe ich mich mit diesem Video abgegeben:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Den Versuch, die 2D-Zeichnung nachzuvollziehen, habe ich nach fast einem Dutzend Fehlversuchen aufgegeben. Meistens war es nicht möglich, dem Kreis einen Radius zuzuweisen, dann hat das Zuschneiden nicht geklappt, und wenn doch, dann war das Aufdoppeln nicht möglich. Hat womöglich meine Version eine Macke oder ist mein Rechner zu schlapp? Hat jemand schon mal ähliche Erfahrungen gemacht?


    Herbert