Posts by Stefan B

    Hallo zusammen,


    laut BL soll die BR 38 direkt nach der BR 94 kommen, dann noch die BR 55 im Herbst und vielleicht wenn alles klappt die BR 74.
    Soviel zu den Ankündigungen für dieses Jahr, aber das Jahr ist ja noch lang :D :D :D
    Gruss
    Stefan

    Hallo zusammen,


    deswegen bin ich vom Kauf einer BR 94 zurückgetreten und habe mich anderweitig umgesehen.
    Gruss
    Stefan
    P.S.:
    EInmal werde ich eine Lenz Lok noch versuchen, die BR 55. Mal sehen, ob das was wird!!

    Nachdem alle drei Versionen der
    BR 94 lieferbar sind, möchte ich gerne meine Meinung dazu abgeben. Die BR 94
    ist meine Lieblingslok und jetzt habe ich sieben Jahre auf die Realisierung des
    Modells gewartet. Ich hatte hohe Erwartungen!!!



    [font='&quot']Vorab
    zwei Zitate:[/font]


    Zitat Lenz Homepage:



    „BR 94.5 - das Modell
    Auch dieses Lokmodell besticht durch die
    reichhaltige Ausstattung und - wie alle Lenz Loks - durch die originalgetreue
    detaillierte
    Darstellung.“



    Zitat BL: „Das ist meine absolute Lieblingslok“




    Also konnte ich davon ausgehen, daß in die Konstruktion und Realisierung des Modells



    mindestens 100 % Engagement gelegt werden.



    Leider wurde ich hier sehr enttäuscht.



    Die drei Varianten entsprechen nur teilweise der Originalmaschinen.
    Wenn ich die verschieden Versionen herausbringen möchte, dann muss ich auch
    deren individuelle Unterschiede nachbilden und
    nicht, wie offensichtlich geschehen, die 1538 nehmen und hauptsächlich nur
    deren Beschriftung ändern.



    Über die Zylinderabdeckungen braucht man ja nicht mehr
    zu schreiben.




    Bei den nachfolgenden (1292 und 1514) Versionen sind
    diese wenigstens von Radius geändert, das Riffelblech fehlt aber weiterhin.




    Riggenbach Loks 1538 und 1292:



    [font='&quot']-[/font] Bauteile für die Riggenbachbremse
    unvollständig und / oder falsch und teilweise sehr vereinfacht dargestellt, was
    im krassen Widerspruch zu den vielen anderen gut gemachten Detaillierungen
    steht



    - verkehrte
    Ösen Wasserkästen (immer noch, trotz
    Hinweis)



    -
    Ost 94´er hatten keine seitlichen Rangiertritte
    vorn, dafür lobenswert, der U-förmige Rangiergriff
    auf der Pufferbohle vorn

    - die
    Luftpumpe an der
    Ost 94´er ist keine DR Version

    - die
    Rauchkammertür an der Ost 94´er entspricht der DB-Ausführung




    1514:



    -Rangiertritte
    über den Puffern vorn fehlen, dafür ein Lob für die richtigen Rangiergriffe auf der
    Pufferbohle vorn – die bei der 1538 noch fehlten

    (Mir sind nur wenige Fotos von
    DB-Lok bekannt, wo der typische Rangiertritt
    über der Pufferbohle vorn fehlt, der ja auch logischerweise vorhanden sein muß,
    wenn die DB-typischen Rangiertritte vorn vorhanden sind.)



    Allen Loks
    gemeinsam ist:

    - eine
    unwahrscheinlich schlechte Verarbeitungsqualität beim Zusammenbau – schief
    angebrachte Laternen, Rangiergriffe, Glocken und die bei vielen Modellen die hinten
    bedeutend zu hoch und meist schief sitzende Lenzkupplung

    - überall
    glänzende Klebstoffreste, welche durch die sehr matte Lackierung besonders
    sichtbar werden

    - die sehr
    schlecht von Hand nachgebesserten Radlackierungen, welche die sonst so gut
    gelungenen Räder völlig entwerten

    - der stark
    sichtbare Farbunterschied des Führerhaussegmentes zur übrigen Lok, der mit
    Sicherheit nichts mit der unterschiedlichen Materialbeschaffenheit der Teile zu
    tun hat.

    Das beweisen ja die verschiedenen Bericht hier im Forum.




    Mir ist absolut unverständlich,
    wie man die Lok so fehlerhaft konstruieren konnte, ohne daß es jemanden auffiel.

    Es ist ja nicht so, daß es von der BR 94 weder Zeichnungen noch Fotos
    gibt.

    Die Vermutung, daß eine Großserie
    verkauft werden soll, bei der die Detaillierung nur zweitrangig, ist für mich evident. Mehr Masse, denn Klasse
    könnte die Neue Maxime sein. Sehr schade, wenn es so sein sollte!!!

    Wie sonst können solche krassen
    Fehler übersehen werden und den Kunden dann kommentarlos zum Kauf präsentiert
    werden.

    Für mich ist die BR 94 eine
    absolute Enttäuschung. Viel wurde versprochen, aber wenig gehalten.

    Sehr bedauernswert.
    Was habe ich von einer Lok, die super fährt und tollen Sound macht, aber
    nicht aussieht wie das Original (selbst in H0
    geht es besser). Und darauf habe ich sieben Jahre gewartet.

    Ich bin eigentlich
    eingeschworener Lenzianer, aber wenn es nicht mehr passt, muss man seine
    Enttäuschung einmal äußern.


    Ein frustrierter Spur 0´er, der die weitere Entwicklung im Fahrzeugbau
    bei Lenz sehr skeptisch sieht.

    Hallo zusammen,


    die zweite Br 94 Version, Ost 1292 ist auf dem Weg zu den Händlern.
    Bin sehr gespannt wie sie aussieht 8) 8)


    Gruss
    Stefan

    Hallo zusammen , wenn ich keine Ahnung vom Thema habe, dann schreibe ich auch nichts.



    Die Abdeckung ist falsch konstruiert worden. Warum?? Das frage ich mich nach sieben jährige Planungs—und Konstruktionsphase auch.
    Wie schon mehrere geschrieben haben, war keine BR 94 mit solchen Abdeckungen im Betrieb.
    Einfach mal die Literatur ansehen, dann weiß man Bescheid.
    Die Beseitigung dieses Fehlers wird wahrscheinlich alle für diese Jahr angekündigten Dämpfer bis ins Ungewisse verschieben.
    Desweiteren steht auf der Maschine 1964 und so sah sie damals auf keinen Fall aus, darum erübrigt sich jede Vermutung ob ein BR 94 jemals so ausgesehen haben könnte.


    Ich finde es schade, das Lenz sich wegen dieses Sachverhaltens nicht einmal äußert.


    Gruß
    Stefan

    Hallo Lutz,

    mit der Antwort der Fa. Lenz zur Zylinderabdeckung kann ich dienen. Ich hatte die Herren Lenz und Rapp am 24.06.2019 angemailt.

    Gerade eben hat mir Herr Rapp zurück gemailt, dass es für die BR941538 keine neuen Zylinderteile geben wird.


    ... jetzt könnte man vermuten, das für die 94 1514 und die 94 1292 neue kommen????????? Wenn ja , warum sagt man das nicht??? Dann wäre meine Kaufentscheidung gefallen 8)


    Wenn nein, dann wäre sie auch gefallen.
    Aber so muss wieder gewartet werden ?( ?( ?( ?(
    Gruss Stefan

    Hallo Tom, schön das Du eine Lanze für Lenz brichst. Ist aber nicht nötig.
    Die Fahreigenschaften und Sound sind tadellos. Hier geht es um etwas anderes.

    Quote

    Auch hier wurde der falsche Radius des Bleches diskutiert. Aber irgendwie hat das keinen so richtig gestört :whistling:

    Quote

    Unterhalten
    sich zwei Teilnehmer: Hast du schon den falschen Radius der 94 gesehen ?
    Antwort: Von welchem Hersteller ist die Lok ? Die läuft ja
    fantastisch....

    Quote

    Betriebsbahner halt.... :P :P


    Ich
    bin auch Betriebsbahner und mich stört schon das bei einem Modell das
    nur "€ 1349.-" offensichtliche Fehler angebaut wurden. Wen das nicht
    stört, bitte: suum cuique!!
    Deshalb werde ich die Lok im heutigen Zustand nicht kaufen.
    Ich habe von der BR 94 zwei Stück bestellt.


    Gruss
    Stefan


    P.S.: Ich hatte alle Versionen der BR 50 bestellt, aber wegen der Kolbenschutzstangeproblematik nicht gekauft.

    Hallo Lutz und alle anderen 94er Fans,
    im obigen Beitrag sind die unverständlichen Mängel an der 94 gut dargestellt.
    Mir ist das Ungleichgewicht in der Konstruktion, der von Bernd Lenz in mehreren Interviews als absolute "Lieblingslok" bezeichneten Lok,


    auch unverständlich und schlicht enttäuschend.
    Auf der einen Seite (Wasserkästen, Kessel) wunderschön detailliert und dann auf der anderen Seite die schon beschriebenen Mängel.
    Ich hoffe, das Lenz eine gute Lösung findet und wir alle uns an einem wunderschönen Modell erfreuen werden.
    Ein Kopfschüttelnder eingefleischter Lenz-Fan
    Gruss
    Stefan

    Hallo zusammen, auch mich treibt dieser Missstand um.
    Ich habe das EK Buch durchgesehen und wie Hendrik auch schrieb
    gab es keine BR 94 mit einer solchen Zylinderabdeckung.
    Da die 94 er meine Lieblingslok ist und ich mich sieben Jahre
    (Bestellung 2012) auf diese Lok freuen konnte, bin ich jetzt
    ziemlich enttäuscht . Woher Lenz die Konstruktionszeichnung hat, weiss ich nicht??
    Nachgebessert wird wohl nicht werden, dann müssen wir nochmal Geld in die
    Hand nehmen , um Nachzubessern. Vllt. Petau oder Moog??


    Gruss
    Stefan

    Hallo zusammen,


    weiss jmd. einen Hersteller für Dampflok Rangiergriffe?? Lenz hat die Rangiergriffe als Vorbild genommen, die es nur bei einer handvoll Loks gab.
    Normal waren die Griffe mit dem kreisförmigen Griff oben verbaut und für einen Umbau brauche ich die "Regelrangiergriffe" .
    Danke im Voraus für Euere Hilfe und Vorschläge.
    Gruss Stefan

    Hallo zusammen,


    Kann mir jemand der glücklichen 94er Besitzer sagen, wie das vordere Nummernschild befestigt ist?
    Geklebt oder gesteckt?


    Danke und viel Spaß mit der Lok!


    Gruß Stefan

    ....... nur 1538 ist auf vier Grüne, sprich auf Produktion.
    Es ist ja wohl Präsentation der 94 1538 in ca einer Woche auf dem Rennsteig (Kundenbefragung-Gewinn).
    Folglich muss mindestens die 1538 lieferbar sein.
    Die anderen werden folgen??


    Gruss


    alles Konjunktiv :D :D :D :D
    Ich warte auch auf die nicht Riggenbacher Loks

    ....... es wieder immer wärmer :)


    Es sind neue Fotos der fertigen Lok auf der Lenz-Homepage verfügbar.


    Die Behälter scheinen doch noch unterschiedlich hoch geworden zusein :thumbup:


    Aber es kommt wohl nur 1538 ;(


    Gruss Stefan