Posts by Richtprellbock

    Guten Tag in die Runde,


    auch ich möchte etwas zu diesem interessanten Thread beisteuern. 8o


    Anbei ein Bauzugwägelchen der Bocholter Eisenbahn angetroffen und fotografiert am 04. August 2010 im Bf Emmerich …




    Freundlich grüßt


    der


    Richtprellbock :whistling:

    Guten Abend Rainer,
    (guten Abend allerseits,)


    ja, du siehst das vollkommen richtig!


    Es handelt sich - wie auf meinem Bild zu sehen - um m.E. recht interessante Formvorsignale mit LED-Beleuchtung, die nicht stellbar sind


    und lediglich die Signalstellung "Halt erwarten" Vr 0 anzeigen können.


    Folglich kann es sich bei ihrem Einsatz nicht um Durchfahrgleise für Züge handeln 8o


    Meine Aufnahme stammt aus dem vergangenen Jahr und im vorliegenden Fall handelt es sich um Vorbereitungen für die Inbetriebnahme eines großen ESTW.


    Das heißt, diese Formvorsignale werden bei ihrer Inbetriebnahme an diesem ESTW angeschlossen sein.


    Hier gerne noch ein Bild über die gesamte Gleisgruppe aus einer anderen Perspektive, dass ich erst kürzlich gemacht habe ^^



    Bei dem Anblick dieser Gleisgruppe kommt man ja auch im Hobby auf Ideen - aber wo soll man bloß den notwendigen Platz her nehmen ... :wacko:


    Freundlich grüßt


    der


    Rpb :whistling:


    Edit: Ein Wort eingefügt.

    Guten Morgen Staudenfan, guten Morgen in die Runde,


    aha, also sind die Lichthauptsignale in Betrieb 8o


    Ich persönlich finde die Nachbildung von Bau- und geänderten Signalzuständen beim Vorbild immer sehr interessant - und im Modell ein echter Hingucker ^^


    Beispielsweise sind heutzutage diese nagelneuen Vorsignale aufgestellt …



    Freundlich grüßt


    der


    Richtprellbock :whistling:

    Hallo Rainer, hallo Arnold,


    8o


    herzlichen Dank für eure tollen Bildberichte :thumbup::!:


    @ Rainer,
    eine Frage zur Signalisierung des Bf Wendelstein. Auf deinem Bild 4 sehe ich, dass der Bf Wendelstein in der Umstellung von Formhaupt- auf Lichthauptsignaltechnik ist.
    Welche Signale waren denn in Betrieb?


    Freundlich grüßt


    der


    Richtprellbock :whistling:

    Hallo Andreas,


    8o


    ein Hafen als Timesaver, dass hört sich doch schon sehr interessant an - und für Rangierspaß ist dann auf jeden Fall gesorgt :D


    Ich habe ebenfalls ein erweitertes Timesaver-Konzept im Kopf und plane allerdings noch daran herum. :huh:


    Weißt du denn schon in welcher Zeitepoche dein Projekt "Hafen Oth" angesiedelt sein soll :?:


    Fragt freundlich grüßend


    der


    Richtprellbock :whistling:

    Hallo in die Runde,


    8o


    mal ein Blick zum Vorbild.


    Neulich wurde auch mal ein bisschen in einem kleinen Bahnhof rangiert - und ich fand es ganz interessant und habe ein paar Bilder für euch mitgebracht ^^


    Es rangierte die grüne Lok der Firma Captrain mit Wägelchen ...








    neben die rote DB Lok, ... die ihren - überschaubaren - Zug schon fertig hatte ...






    während die orange Lok der BR 214 des Unternehmens BBL ein Schläfchen machte und sich ausruhte ... :S






    Ihr wisst ja, ich mag Dieselloks :D


    Freundlich grüßt


    der


    Richtprellbock :whistling:

    Hallo DRG,


    8o


    vielen Dank für deine Antwort.


    Sicherlich kann man über das Produkt, den Preis, den Hersteller, den Händler und die Begleitumstände geteilter Meinung sein - und das ist ja auch gut so ^^:thumbup:


    Das muss schließlich jeder für sich selbst entscheiden.


    Für meine bescheidenen Bastelzwecke erscheint mir das Produkt jedenfalls passend - und ich werde es mal ausprobieren :D


    Freundlich grüßt


    der


    InterCargo

    Hallo Wolle,


    8o


    sieht schon jetzt gut aus deine Tankstelle :thumbup:


    Eine Anregung ...


    Ich kenne jemand der - in einer viel kleineren Baugröße - eine Hebebühne in der Tankstelle eingebaut hat, auf der sich per Knopfdruck durch die Besucher (Modulanlage) ein Jaguar Cabriolet laaangsam hebt -
    und beim erneuten Knopfdruck wieder laaangsam senkt, während ein Mechaniker der Werkstatt daneben steht.


    Realisiert hat der Erbauer das mit einem Servo inklusive Steuerung.


    Freundlich grüßt


    der


    Rpb :whistling:

    Guten Abend in die Runde,


    8o


    neulich habe ich die DB Ellok 189 015 - 1 in einem Betriebswerk angetroffen, man hatte ihr ein paar gelbe Drehgestelle "unterschoben" ... :huh:









    Freundlich grüßt


    der


    Richtprellbock :whistling:

    Hallo in die Runde!


    8o


    Ich freue mich euch dieses mal sehr schöne Bilder des Eisenbahnfotographen "212 096" - den ich übrigens persönlich kenne und sehr schätze - vorzustellen.


    An dieser Stelle für seine Bilder und Reportagen recht herzlichen Dank :!:


    https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?004,8948128


    https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?004,8948949


    https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?004,8949194


    Freundlich grüßt


    der


    Richtprellbock :whistling:

    Hallo in die Runde,


    die verschiedenen Modellbahnweichenhersteller lassen sich wirklich immer etwas neues einfallen und haben alle Sorten von Weichen des großen Vorbilds im Programm.


    Tatsächlich alle Weichensorten :?::?:


    Nun, kennt ihr denn auch schon eine Klappweiche … 8)


    dann schaut mal, was mir neulich im Bf Wanne-Eickel vor die Digiknipse kam :D


    Weichen auf Flachwagen verladen kennen wir ja schon …



    klar das die schon mal etwas breiter sind.


    Eben eine Lademaßüberschreitung …



    Ist die Weiche dann noch breiter - gibt es einen wirklich genialen Trick bei der Weichenkonstruktion - eine Klappweiche …






    Wir sind ja bekanntlich nicht neugierig ^^ wir wollen nur alles wissen :thumbsup:


    aha - vom Weichenwerk Witten der Deutschen Bahn nach Seevetal Maschen Rbf :D



    Eisenbahn macht Spaß ;)


    Freundlich grüßt euer


    Richtprellbock :whistling:

    Guten Abend Micha,


    8o


    das ist aber nett von dir 8o:thumbup:


    In einigen Filmszenen habe ich auch die noch liegenden Betonschwellen ehemaliger Gleisanlagen gesehen.


    Aber wenn man dieses "Eisenbahnrevier" nicht kennt, ist es nicht einfach die Zusammenhänge zu verstehen.


    Ich sage es ja immer, das Eisenbahnhobby ist in jeder Hinsicht interessant 8o:!:


    Tatsächlich habe ich aus meinen Beständen bereits das blaue Heft herausgekramt und mir in der "Eisenbahnverkehrskarte der Deutschen Demokratischen Republik - Nur für den Dienstgebrauch ! - Stand: Januar 1967 - 1. Auflage - Ministerium für Verkehrswesen"
    auf der Seite 26 / 27 das Streckennetz von Thüringen angesehen.


    Micha,
    vielen Dank für deine interessanten Erläuterungen und Hintergrundinformationen.


    Ich denke ich sollte mal einige Strecken mit dem Zug abfahren - wenn ich es irgendwie zeitlich auf die Reihe bekomme … :rolleyes:


    Freundlich grüßt der


    Richtprellbock :whistling: