Posts by koefschrauber

    Hallo Chris,
    ich habe es noch nciht gemacht und würde das auch nicht so tun aber du schreibst ja selber - Gefrickel, was nachher wohl nicht gerade funktionieren wird. Ich she da schon mal die sich überschneidenden Drehpunkte der Zungen. Dann lieber eine Lenz DKW "rücbauen", wurde hier im Forum schon beschrieben und bebildert.


    Gruss, Dirk


    Hallo Dirk,
    danke für die Antwort! Aber woher eine Lenz DKW nehmen? Soweit ich weiß b.a.w. nicht lieferbar aber Roco Weichen hätte ich hier! ;)


    Gruß Chris

    Hallo zusammen,
    die alten Roco Weichen sind ja nicht mehr so richtig auf der Höhe der Zeit aber für den Bau eines Fiddle-Yards immer noch gut genug. Jetzt bräuchte ich aber eine EKW also Einfach-Kreuzungsweiche, gibts nicht, gans auch wohl nie im Roco Sortiment.
    Frage: Hat die von Euch schonmal jemand aus zwei Roco Weichen zusammen gefrokkelt und könnte mir Tips oder einen Plan geben?
    Das Ergebnis sollte dann so aussehen, wir auf dem schlechten Foto hier unten, da hab ich zwei Roco Weichen aufeinander gelegt:



    Für Tips wäre ich sehr dankbar!


    Gruß Chris


    P.S. keine Ahnung warum das Bild nicht da ist??? Fehlerhafter Link von directupload ist´s gewesen!

    Moin zusammen,
    sehr schönes Modell! Was micht stören würde sind die Spurkränze und die Indusi-Magneten, gab´s die Dinger echt schon an V36? Selbst die DB V60 wurde ohne ausgeliefert?!?.
    Eine Frage, gibt es die Firma Krautscheid eigentlich noch? Die Website ist ja erloschen und gesehen hab ich Herrn Krautscheid zuletzt bei einem "Weißmetall gießen"-Workshop so um 2010 in Walferdange. Ein V36 Bausatz von Ihm würde ich auch noch suchen.


    @48 Karben: Ja, hat er. Hab zuletzt ein Modell in Gießen auf der Messe in einer Vitrine gesehen, Foto müßte ich suchen.


    Bekannt sind mit noch Modelle vom Elektrotriebzug ET403 und Baureihe V90. Dampfloks hat er wohl auch gebaut, zumindest hat er mir auf dem Workshop das gießen eines Speichenradsternes in Weißmetall gezeigt.


    Gruß Chris

    Hier noch einige Bilder vom gestrigen Fahrtag in Köln


    habe mal nur die Dieselmodelle abgelichtet.


    Das erste Bild zeigt 2 unterschiedliche Modelle von Herrn Manfred Kabelitz
    es handelt sich um eine G1204 BB und zu dem zweiten Modelle habe ich keine weiteren Infos.


    Moin Klaus,
    NIAG 4 ist eine modernisierte DB V100, kann man ja ganz gut am Fahrwerk erkennen. Siehe hier : DH1004 Regiolok


    Gruß Chris

    Na dann träume ich auch mal!
    Und zwar von einem Bausatz einer vierachsigen MaK Lok aus dem Typenprogramm der ersten Generation 650 bis 1200 PS siehe Loks aus Kiel für Industrie- Klein oder Privatbahnen. Schonmal vorweg NEIN! KEINE DB V65!!! Auch keine umlackierte Pseudo Privatbahn V65 NEIN NEIN NEIN! Es sind nicht dieselben Loks! ;)
    Na, welcher Hersteller traut sich an so etwas in Kunstoffbauweise mit Metallfahrwerk, vorzugsweise die Ausführung des langen Rahmens, da hier die meisten Loks gebaut wurden (deutlich mehr als von der DB V65, die hier bei diesem Thema den Exoten abgibt, eben DB Sonderbauart!)


    Vor sich hin träumend grüßt


    Chris


    Moin Hannah,
    laut "Obermeyer" (Taschenbuch Deutsche Dampflokomotive) verblieben je 5 Lokomotiven nach dem Krieg in Polen und der DDR.
    Gruß Chris


    Moin zurück,
    hab einige davon gebaut, dazu noch alte Pola / Ema´s. In H0 noch die italienische F und G der Modellbahnzeitschrift deren Name mir gerade nicht einfällt. Immer her mit Bausätzen, macht mir persönlich mehr Spaß als "out of the box". Und wenn man mal einen "Exoten" bauen möchte, dann braucht man nicht erst ein Grundmodell zerlegen und umbauen.
    Off topic: Von MaK gabs mal ein Baukastensystem von Dieselloks (1. Gerneration) für Werks- und Privatbahnen in 1:1, woraus als "Exot" die DB V65 entstanden ist, könnte das bitte jemand in 1:45 nachmachen? :D


    Gruß Chris

    Hallo Hans,
    erlaubt ist ja bekanntlich was einem gefällt.
    Vielleicht solltest Du aber besser einen Pola Maxi G10 dort platzieren. Denn wenn ich mir Deinen Fahrzeugpark so ansehe, sind die meisten Fahrzeuge in der Epoche 3 angesiedelt. Der Lima G-Wagen wäre demnach recht neu und erst einige Jahre auf dem Gleis unterwegs gewesen also als abgestellter Wagen viel zu neu.
    Nur mal so zum nachdenken, absonsten: erlaubt ist ja bekanntlich was einem gefällt :D


    Gruß Chris


    Hallo Matthias,
    vielen Dank für die Maße und den Hinweis auf den I600, das hilft sehr! Brückenschwellen werde ich auch berücksichtigen, wie auch die beiden Lager!
    Hundeschnauze kann ich leider nicht mehr grüßen, die mußte ich leider im Mai nach 15 1/2 Jahren, krankheitsbedingt in die ewigen Jadggründe schicken.
    Viele Grüße
    Chris

    Hallo Matthias,
    toller Beitrag, hat mir sehr gefallen!!!! Spiele auch mit dem Gedanken ein kleines Zwischenmodul mit einer Brücke zu versehen. Könntest Du bitte die Maße der Brückenträger nennen?
    Danke vorab!


    Gruß Chris

    Hallo Ingo,
    ich kenne jetzt den Aufbau der Lok leider überhaupt nicht aber es klingt für mich so als wenn in eine Richtung die Radkontakte nicht richtig anliegen würden. Vermute mal es sind Pilzkontakte verbaut, die vielleicht nicht ganz anliegen? Vielleicht kannst Du in dem Bereich mal gucken?


    Viele Grüße


    Chris