Posts by koefschrauber

    Hi Johannis,

    please do not forget JZ Jugoslawian Rail Class 661-664 ;)

    EMD G16 - Wikipedia
    en.wikipedia.org

    These are still in duty in the now independant states who had been Yugoslavia before.
    Best regards

    Chris

    Moin Claus,

    das Uhde Fahrwerk ist gut zu bauen, ein guter Lötkolben reicht. Ich hab noch die Steuerung von Uhde gebaut, die ist etwas fummeliger zu bauen.

    Viele Grüße

    Chris

    Hallo zusammen,
    hat zufällig jemand von Euch noch einen Satz Radsatzwellen mit den Gegenkurbeln aus einer Reparatur übrig? Zahnräder lassen sich ja beschaffen aber meine Gegenkurbeln sind völlig durch und für einen Umbauversuch suche ich noch die Radsatzwellen ohne Zahnräder drauf (oder halt mit den gebrochenen)

    Gerne Angebote per P/N

    Gruß Chris

    Auch von mir ein herzliches Willkommen:

    Vielleicht ist im Bezug auf die AKN für Dich dieser Beitrag über einen Bausatz für den MAN Triebwagen (die AKN hatte da auch welche von) interessant als Erweiterung zum AKN Schienenbus.


    Viele Grüße

    Chris

    Moin,

    ich nochmal. Das Thema ließ mir keine Ruhe und nach 10 min Bastelspaß liegt das Dilemma auch vor mir:


    Sind bei Euch die anderen Zahnräder auch betroffen oder nur die auf den Radsatzwellen? Der Rest scheint bei mir okay.


    Gruß Chris


    EDIT: Wenn ich mir das Bild nochmal in Ruhe anschaue, machen die Blindwellen auch keine gute Figur mehr =O

    Hallo Detlef,
    über Google Suche hab ich Deinen Link zum Lieferanten der Messingzahnräder gefunden:
    https://www.locosnstuff.com/News.php (runter scrollen bis "Gears for Bachmann Gas Mechanical"
    Laut dem, was da steht handelt es sich um Modul 0,4 mit 14 Zähnen. Ich hab meine noch nicht auseinander genommen, befürchte aber das gleiche Elend vorzufinden.

    Viele Grüße

    Chris


    EDIT: Ich habe kurz bei Aliexpress geguckt und das folgende gefunden:

    Kann da jemand mal bitte vergleichen?

    Moin,

    den Aussagen eines DB-Kollegen nach lagen die Ommi51 hier und da schonmal auf der Seite wenn man vergessen hatte die Gleisklammern vor dem Schütten zu befestigen (wenn die Rangierer nur ein paar Kohlen für ihre Rangiererbude abkippen wollten :S ), die genau das verhindern sollten, ist also eine universell nutzbare Szene für jeden Rangierbahnhof :D

    In dem Beitrag lag die Problematik wohl etwas anders, der hohe Schwepunkt wurde den Wagen trotzdem zum Verhängnis.

    Gruß Chris

    Irgendwie doll, aber wieso keine neutrale grüne in Werkslack als Epoche 3. Kann man nicht verstehen - muss man wohl auch nicht.


    Es sind 90% Epoche 3 Güterwagen in den Händen der Spur 0er aber es gibt eine Flut an Epoche 4 & 5 Loks, wogegen nichts einzuwenden ist, aber jetzt bei der Epoche 3 rumknausern - erschließt sich aus keinem Blickwinkel!


    Bitte die KG230 neutral grün in EP3 !!!

    Hallo Bernd,
    einfach mal bei Lenz nachfragen. Ich konnte die MaK650D dann auch in unlackiert bestellen, vielleicht ist es ja möglich eine unbeschriftete in grün zu bekommen?!?!

    Gruß Chris (der noch grübelt welche Variante er bestellen soll ;) )

    Hallo Matthias,

    ein typischer Fall von: "hättest Du mal gefragt" ;)

    Plan hab ich und hätte Dir den auch zur Verfügung gestellt. Falls Du den für Details noch haben möchtest bitte Bescheid sagen. Wird dann aber etwas dauern, da der hiesige Copyshop, der >A3 scannen kann aus Altersgründen dicht gemacht hat und ich dafür in die große Nachbarstadt K müsste.

    Hab die Lok mal in H0 begonnen zu bauen aber u.A. wegen Wechsel zur Spur 0 nie zu Ende gebracht. Der andere Grund die CAD Zeichnungen dazu sind einem Computercrash zum Opfer gefallen, die Sicherungskopien (selbstgebrannten CD´s waren damals nicht die beste Lösung) leider nicht mehr lesbar :evil:

    Eine Lok auf dieser Bauserie, als 230B, ist hier bei mir auf der Kleinbahn Bielstein-Waldbröl gelaufen, eigentlich ein Muß für mich. :whistling:

    Viel Spaß mit dem Modell!

    Gruß Chris

    Hallo zusammen,

    es ging in den letzten Wochen schleppend an der ME05 weiter, heute habe ich mir mal die Geländer vorgenommen.

    Auch ein Herr Uhde kann leider kein Rundmaterial ätzen ;) und daher ist das Geländer im Querschnit natürlich eckig und nicht rund. Da es zudem noch Abweichungen in der Ausführung zu dem von mir gewählten Vorbild 259 001 gab, hab ich mir das geätzte Gitter auf den Kopierer gelegt und "meine" Änderungen auf dem Papier gezeichnet. Auf der so entstandenen Vorlage habe ich 0,7mm Messingdraht zurecht gebogen, geschnitten und verlötet. Danach habe ich das entstandene Geländer auf die andere Seite gelegt und nochmal mit Lötwasser "durchgelötet".

    In der nächsten ruhigen Minute muss ich dann mal überlegen wie ich das Geländer ohne Schaden gebogen bekomme und auf dem Umlauf der Lok befestige.

    Auf die Frontplatt der Rahmen habe ich übrigens kleine Messing-Reflektoren gelötet. Diese bestehen aus 5mm Rundmaterial mit einer 4mm Senkung. Von unten habe ich da noch 1mm Bohrungen für LED eingebracht. Das Ganze dann in die Kästen eingelötet.

    Viele Grüße

    Chris