Posts by Lutz Friedrich

    Hallo Siegfried, hallo Thomas,


    danke, dass Ihr das Thema hier aufgemacht habt. Dieses Modell ist wegen des Sommerloches tatsächlich an mir vorbei gerollt!
    Ich hoffe wie Ihr auf weitere Modelle mit Beschriftung der DR - vielleicht ja auch eine Kö, V 20, V36.1 und BR 64!
    Es gibt viel zu tun - warten wir´s ab! Das Anpacken können wir nur durch Kaufen beflügeln bzw. anregen.


    Grüße aus dem (nach nächtlichem Gewitter wieder) feuchten Keller.

    Hallo Gleisbauer,


    ich verwende auch Kork als Gleisunterlage, verarbeite aber so:


    1. Kleben mit Korkkleber, der ähnlich wie beim Fliesenkleben mit Zahnspachtel auf die lackierte Unterlage aufgebracht wird. Darauf dann den Kork, gut und plan andrücken und ggf. beschweren.


    2. Versiegeln der Oberfläche mit Lackfarbe, damit beim Verkleben des Schotters keine Feuchtigkeit eindringt. Dann kommt es nicht zu Aufquellungen und der Untergrund bleibt eben.


    3. Durch die lackierte Korkfläche entsteht auch keine Schallbrücke zwischen dem eingeschotterten Gleis und dem Unterbau - es ist das Rollgeräusch der Fahrzeuge zu hören. Ich verwende auch keine Schrauben o.ä. zur Gleisbefestigung. Die Gleise (ggf. fixiert) werden bei mir nur durch die Schotterklebung mit gefärbtem wasserlöslichem Weißleim-Spüli-Gemisch befestigt. Das hat den Vorteil des nahezu verlustfreien Rückbaus im Falle von Abbau, Austausch oder Reparatur.


    Beste Grüße!

    Hallo Stefan,


    vielen Dank für deinen Beitrag und den Hinweis auf deine Seite.
    Ein für mich sehr gut gemachter Leitfaden für alle Facetten unseres Hobbys!
    Ich werde weiter in Ruhe stöbern und Rat und Hinweise bei dir suchen, so ich sie denn brauche.
    Und ich möchte dir auch zum 30-jährigen Spur 0 Jubiläum in diesem Jahr 2012 gratulieren! Welch´ ein Fundus an Wissen und Erfahrung - woran du uns ja auch regelmäßig teilhaben lässt - DANKE - TOLL!


    Grüße aus Berlin.