Posts by Jens F (VTler)

    Hallo Jens,


    optisch würde ich Dir auch empfehlen, einfach mal noch die andere Variante RailEvos auszuprobieren. Dann kannst Du ja entscheiden, was Dir besser gefällt.


    APP: RailEvos

    Okay,

    Versuch macht klug.

    Ergebnis:

    Sofort Probleme mit der App. Stürzt ab, nur ein Lok vorhanden (von 69), Verbindungsaufbau zur Zentrale klappt nur selten, Spielerische Design-Oberfläche.

    Ärgerlich: Keine Demoversion zur Verfügung. Austesten kostet somit € 11,99. Zusätzliche Nutzung auf dem iPad nicht möglich.

    Fazit: Nicht empfehlenswert (bei iPhone-Nutzung!)

    ECoS Cab hingehen schon, jedenfalls für alle, die mit einer ESU ECoS fahren.


    Gruß, Jens

    Hallo Bahnboss,


    haha, weil ich wohl die letzten Jahre in Sachen Steuerungs-App geschlafen habe ;-)

    Soeben die Lifetime-Fullversion von ECoS Cab installiert. Seit ne Stunde probiere ich rum und bislang läuft alles zuverlässig.


    Thanks und fette Grüße

    Jens


    Thema ist also erledigt.

    Hallo,

    nachdem ich eine längere Zeit z21 mit Roco WLANMaus gefahren bin, habe ich nach Anlagenerweiterung jetzt wieder meine ECoS eingerichtet.

    Entsprechend 'muss' ich jetzt wieder mit TouchCab fahren. Leider stürzt es permanent ab bzw. schliesst sich selbsttätig.

    Vernünftig steuern ist ausgeschlossen.


    Meine Frage an euch: Habt Ihr ähnliche Probleme? Ich möchte gerne der Fehler eingrenzen und Ideen sammeln, was ich tun kann.

    Danke vorab.

    Gruss, Jens


    iPhone11, Version 13.3.1, TouchCab 1.8.4

    ECoS 2.0.0, Software 4.2.4 (Railcom deaktiviert, Legacymode aktiviert)

    Hallo EsPe,


    danke, dass du für uns dein Archiv geöffnet hast. Wem ist dies schon möglich, wenn nicht dir?

    Trotzdem muss ich dir widersprechen.

    I.d. R. geht es uns allen um eine realistische Zugbildung auf unseren Anlagen bzw. Modultreffen. Und realistisch war ein vierteiliger Zug mit nur einem VT nie (!). Deine DS (was’n das eigentlich?) sagt es selbst aus: In Sonderfällen, wenn ein nur ein Heizgerät oder nur ein Lichtstromkreis eingeschaltet ist, geht auch mal VT+VB/VS+VB/VS+VB/VS. Dies kann dann quasi wohl nur ein Werkstattzug sein.

    Ich empfehle jeden, der gerne einen vierteiligen VT fahren möchte, sich einen zweiten VT zu gönnen. Dann passt es richtig.

    Gude,


    ..... Dann hätte ich sogar eine vierteilige Einheit, was tatsächlich auch beim Vorbild mit nur einem Motorwagen zulässig war......

    Hallo Nick,


    bislang dachte ich immer, einem Motorwagen konnten/durften max. zwei Wagen (VB/VS) angehängt werden. Ab vierteilig waren es immer wenigstens zwei Motorwagen. Bis du dir daher sicher mit obige Aussage? Hast du eine Quelle zur Hand? Oder bin ich der einzige, der dies nicht wußte?


    Gruß, Jens

    Hallo Jens, Kritik zu deinem Entwurf werde ich nicht äußern :(. Du hast leider nicht geschrieben, wie viele Loks du schön präsentieren willst. Was hältst du von einem BW? Hier gibt es dann auch noch genug Rangierfahrten (Bekohlung, Tankstelle) und Platz für einen Fabrikanschluss würde man auch noch finden.

    Hallo 'SH Nuller',


    Fabrikanschlüsse sind oben links (Kaffeeverladung Darboven; V20) und oben rechts (Lloyd Motoren-Werke; Köf) vorhanden.

    Ein BW für Dampflok's soll links angedeutet werden (BR 89 und BR 94.5). Für die Güterverladungen 1 + 2 kommen V36 und V100 zum Einsatz.

    Den Bahnhof fahre ich mit einer BR64 und 1-2 Donnerbüchsen und 2 VT's (+VS bzw VB) an.

    Ein Werkstattzug (V60 und Whylen) wird Mitte rechts oberhalb der Dieseltankstelle beheimatet werden.

    Ein KLV bekommt einen kleinen Schuppen an der Wagen-Drehscheibe.


    Wie ich bereits eingangs schrieb, kommt es mir ausschließlich auch viel Bewegung und Abwechslung beim Fahren an. Anlagengestaltung ist bei mir mangels Platz sekundär.

    Daher liebe Forumianer, seid nachsichtig. Konstruktive Anregungen sind natürlich willkommen.


    Gruß, Jens

    Hallo,


    meine Planungen für Lloydhausen sind abgeschlossen.

    Ich habe noch mal ein paar Sachen geändert und meine, jetzt noch mehr Fahrbetrieb machen zu können. Vor allem kann ich jetzt einen kleinen Güterzug zerlegen und neu zusammenstellen.

    Dunkelgraue Gleise können Abstellgleise sein, grüne sind Themen zugeordnet.

    Alle Gleise sind gekauft und das Baumaterial wartet verwendet zu werden. Gleich nach Weihnachten soll es losgehen. Kann es kaum abwarten ;-)


    Ich wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest.

    Gruß, Jens


    Hallo,


    ECos2 (4A) plus Booster (4A) plus iPhone (TouchCab)

    Eine echte Alternative zu den zwei Fahrreglern und dem sehr praktischen Stellpult Inkl. Fahrstrassen kenne ich nicht.

    Nachteil: Der ESU-Mobile Control II ist ne Katastrophe und die schwarze Roco-WLAN-Maus versteht sich nicht mit der ECoS!


    Gruß, Jens

    Hallo,


    Danke für die gut gemeinten Kommentare. Ich finde sie gut, solange sie sachlich und zielorientiert sind.


    Ja, meine Plan ist etwas überladen. Aber genau daran habe ich Spaß. Ich langweile mich schnell und brauche deswegen viele Fahrvarianten.

    Allerdings habe ich zu wenig berücksichtigt, den jeweiligen Rangier-Schwerpunkten ein Thema zu geben und Platz einzuplanen, diese Themen auch minimal ausschmücken zu können. Dies habe ich nun getan.

    Lange Züge sind mir nicht so wichtig. Solche fahre ich auf unseren Fahrtreffen. Mir reicht eine BR64 mit einer Donnerbüchse, die Lollo mit der Leig-Einheit oder eine V60 mit zwei Güterwagen. Meine vorherige Anlage (halb so groß) war ähnlich konzipiert. Meine ehemalige H0- und N-Bahn sowieso.


    Alle Anregungen, welche ich aufnehmen wollte, habe ich in einen überarbeiteten Plan eingefügt. Mir gefällt der jetzt sehr gut.


    Danke und Gruß, Jens


    Martin: Noch muss sich meine Anlage den Raum mit meinem Büro teilen. Wenn ich aber nicht mehr arbeiten muss, dann habe ich dreimal so viel Platz.


    Roland: Ein Kopfbahnhof ist eine sehr interessante Anregung


    Robert: Ich kann deine pdf’s leider nicht öffnen


    Zweispurer: Genauso werde ich vorgehen


    Heiner: Wenn alles fertig ist, würde ich hier gerne eine Jury begrüßen, haha..


    Johann: Soeben umgesetzt. Danke.


    Hallo,

    nachdem ich wegen Umzugs meine erste Anlage abgebaut habe, plane ich jetzt meine neue Anlage. Sie wird knapp zweimal so groß und soll möglichst viele Fahr- und Abstellgleise bekommen.

    Zentral gelegen wird ein zweigleisiger Bahnhof sein. Dieser kann insgesamt sowohl ober- als auch unterhalb umfahren werden. Geplant sind zudem zwei automatische Pendelstrecken.

    Wichtig sind mir viele Abstellgleise, auf denen ich alle meine Loks abstellen kann. Güter- und Personenwagen werden allerdings nicht alle darauf passen. Der längste Zug soll jedes Gleisende erreichen können (außer Wagen-Drehscheibe).

    Ich rangiere gerne und viel. Also brauche ich viele Abstellgleise, welche alle nach und nach ein Thema bekommen sollen.

    Oben links ist eine Dampflok-Betriebsstelle geplant (jedenfalls angedeutet ;-)

    Oben rechts kommen Fassadenteile der ehemaligen Bremer 'Lloyd Motoren Werke' inkl. einer kleinen PKW-Verladestelle.

    Unten links werden die Diesel-Loks versorgt und unten rechts kommt eine Wagen-Drehscheine mit einen kleinem Schuppen für den KLV.

    Oberhalb der Diesel-Tankstelle führt eine Straße mit Bahnübergang zur unteren linken Mitte.


    Ob am Ende alles so passen wird, wird sich zeigen. Die Planung aber macht schon mal viel Spaß.

    Gruß, Jens


    Das ist nicht korrekt.

    Bei meiner direkten Bestellung bei KM-1 / Auftragsbestätigung vom 9.5.2020 steht nichts dergleichen.


    Mal ne Botschaft an alle, die offensichtlich den Keller voller Talers haben: Mir - und den meisten hier - geht es nicht um die € 30,- Service-Pauschale. Mir geht es einzig und alleine und die Verkaufs-Transparenz. Und wenn diese hinkt - egal ob versehentlich oder beabsichtigt, dann hat das m.E. nicht der Kunde auszubügeln. Da muss man dann als Händler oder Hersteller Rücken haben. Sitzt er dies aber aus, ärgert es mich.


    Schöne Grüße, Jens

    Trotz schwieriger Rahmenbedingungen ist dem DEV und allen seinen Akteuren ein wunderbareres Wochenende gelungen. Es gab viel zu sehen und zu erleben.

    Hier sind meine Fotos. Sie spiegeln den Samstag wieder. Bei der Bildbearbeitung habe ich versucht, mit Wahl der Farben den Übergang von der Realität bis hin zu der ‚guten alten Zeit‘

    zu visualisieren. Wer sich zurücklehnt, sich etwas Zeit nimmt und die Bilder genießt sowie in sich aufnimmt, erfährt, was ich meine ;-)


    Viel Spaß mit den 252 Fotos:


    Fotoshow Historisches Wochenende


    Viele Grüße

    Jens Frommann


    Moin in die Runde,
    ohne ständig meckern zu wollen: Auch die Windleitbleche wirken immer noch zu groß!
    Carl, Besitzer einer stimmigen 38er :thumbsup: !


    Hallo Carl,


    was bitte meinst du mit "Besitzer einer STIMMIGEN 38er" ??
    Und erlaube mir bitte eine zweite Frage: Ist dieser Hinweis, dass du eine 38er besitzt eine Äußerung des Glücks, oder ist es ein Seitenhieb auf die Lenz-38er, weil ja ansonsten das ergänzende Hinweis-Wörtchen 'STIMMIGE' keinen Sinn ergibt? Welchen geistigen oder sonstigen Nährwert hat deine Äußerung für uns alle? Uns darauf aufmerksam zu machen, dass wir Pech haben eine nicht 'Stimmige' 38er zu besitzen oder willst du uns warnen, eine unvernünftige Kaufentscheidung zu treffen und auf sehr langer Sicht unglücklich zu sein?


    Sorry, aber diese Worte mussten sein.


    Gruß, Jens

    Hallo,


    ich habe stundenlang versucht, dem KLV als Pendellok einzurichten.
    Ist am Ende auch gelungen, aber mit erheblicher trickserei und einigen Kompromissen. Gelohnt hat sich es nicht.
    Demzufolge glaube ich, dass ABC und/oder Pendellok bei KLV nicht vorgesehen ist und daher der Decoder dies nicht zulässt.


    Gruß, Jens