Posts by Karlsruhe

    Hallo Uwe,


    eine nette Erklärung zu den vielen Kühen :) . Leider nicht sehr glaubwürdig.

    Wenn sie bei dem Schuppen bald gemolken würden, würden alle Kühe eng zusammen mit dem Kopf voran zum Schuppen drängeln (die, welche es nicht tut, würde wahrscheinlich demnächst den Metzger kennenlernen). Auch würde vor dem Schuppen kein Gras mehr wachsen, den wenn soviel Kühe sich jeden Tag zwei Mal dort drängeln wächst kein Gras mehr!

    Aber ein schönes Stück, was Du da machst! Es verdient eine bessere Erklärung: Vielleicht wird gerade hinter dem Schuppen der Zaun repariert und die Kühe wurde deshalb zusammengetrieben. Statt den Milchkannen eine Rolle Draht auf den Schlepper...


    Viele Grüße aus Karlsruhe

    Hallo Jan,


    vielleicht verstehe ich das Problem nicht ganz? Aber wenn ich an meinen Kiss Silberling 9V Gleichspannung anlege, geht die Innenbeleuchtung an. Wenn man also eine 9V-Batterie direkt an die Stromabnahme in den Drehgestellen anschließt (kein Problem, da die Stromabnehmer nur geschraubt sind) und die Räder mit einem kleinen Tesafilmstreifen (auf die Schiene geklebt) gegen die Lok isoliert, klappt es doch (also zumindest bei mir!). Die einzige Veränderungen sind also das Anschrauben der Batterieleitung zusätzlich an die Stromabnehmer und das Kleben des Tesafilmes auf die Schienen. Zwischen Batterie und den Wagen kann dann noch ein winziger Schalter eingebaut werden.


    Viele Grüße aus Karlsruhe

    Hallo Rantanplan,


    Peco hat (oder hatte) unter der Artikelnummer SL-E784BH eine Catch Point, eine Weiche, die wie im Vorbild, durchgehende Wagen zum Entgleisen bringt. Bei dieser Lösung entgleisen die Wagen aber auch und können beschädigt werden.

    Eine zweite Lösung wäre aus meiner Sicht, bei einer digital betriebenen Anlage, ein Servo, der im letzten Wagen eingebaut, eine Bremse aktiviert/anlegt. Diese Bremse muss ja nicht vorbildgerecht sein, es kann ein einfacher Radiergummi sein, der auf die Schiene gedrückt wird. Allerdings muss man oder frau dann schnell reagieren um den Servo rechtzeitig zu aktivieren. Aber vielleicht gibt es da auch Lösungen mit einen großen Nothaltknopf...


    Viele Grüße aus

    Karlsruhe

    Hallo Jörg,


    wie schon oben gesagt, ist die Beschriftung für einen Raimo G20 gedacht. Allerdings wäre mit dem Wagen wahrscheinlich alles falsch: Modell zu lang, Vorbild nicht vorhanden... .

    Wie in der ersten Antwort geschrieben, wäre eine Alternative ein Tnfs32, dazu gibt es das oben angezeigte (1.) Vorbildfoto . Das Problem ist: diesen Wagen gibt es nach meinem Wissen nicht als Modell, aber es gibt ein Modell des Tnfs38 von Lenz (42224), der Wagentyp ist sehr ähnlich. Ansonsten: siehe oben.

    Eine weitere Alternative ist einen Reichspost-Kühlwagen, dieses Modell gab es von Billerbahn unter der Artikelnummer 4332. Es war ein Weißmetallbausatz und ist ab und zu auf Börsen zu erhalten. Ich kenne kein Bild des Wagen mit der Fürstenbergbeschriftung, aber mit Beschriftung von anderen Brauereien (Riegeler).

    Und hast Du die Schiebebilder schon getestet? Wenn sie nicht gut gelagert waren, wird die Verarbeitung "sehr anspruchsvoll"!


    Viele Grüße aus

    Karlsruhe

    Hallo Joachim,


    ich habe noch eine Drehvorrichtung von Herrn Müllner. Ich brauche diese nur ganz selten, eigentlich nie. Ich gebe sie gerne her. Sie ist 50 cm lang.


    Viele Grüße aus Karlsruhe

    Hallo an Alle,


    ich (punkt)schweiße gerne Oberleitung, Geländer, Leitern etc. mit einem Punktschweißgerät von Robbe, Welma 2000. Das Gerät kommt aus dem Schiffmodellbau. Das Schweißen geht viel einfacher, ist viel schneller und die Verbindung ist 100% stabil. Bauteile an Lokomotiven anschweißen habe ich noch nicht probiert, scheint mir aber mit diesem Gerät nur nach einem Umbau möglich. Und an einer Maschine, die bis zu 2500 Ampere erzeugt, fummle ich nicht rum.

    Zum Reparieren bzw. Anlöten von Kleinteilen an Lokomotiven arbeite ich je nach Lage: entweder Widerstandslöten (kann ich die Elektroden vernünftig ansetzen?), Löten (1. Wahl, wenn an dieser Stelle der Lack unauffällig ausgebessert werden kann) oder Kleben. Kleben aber nur, wenn ich mit einem Stift (dünnster Draht) die Klebestelle bzw. das Teil stabilisiert kann. Dieses Verfahren schont den Lack am Besten.


    Viele Grüße aus Karlsruhe


    P.S. Meine Schweißgerät ist schon über 10 Jahre alt. Ob es noch im Handel zu bekommen ist, ist mir nicht bekannt.

    Hallo Jan,


    einfach sofort den ganzen Wagen unter fliessendes Wasser, bevor der Leim fest werden kann. Denn wenn der Leim trocken ist, ist nichts mehr wasserlöslich. Wenn der Leim abgewaschen ist mit dem Föhn trockenen (Abstand halten). Wenn alles trocken ist werden metallische Teile wie die Achslager leicht geölt.


    Das war es dann,


    viele Grüße aus Karlsruhe

    Hallo Käptn Blaubär,


    wahrscheinlich ist es etwas zu spät: Der DMV (Deutscher Modelleisenbahnverband der DDR) hat in H0 einen Bausatz nach dem Vorbild des Rlmmp, Bauart 52 produziert. Ich habe aber keine Ahnung wie korrekt das Modell war, ich habe meines schon vor Jahren abgegeben.


    Viele Grüße

    Karlsruhe

    Hallo Dirk,


    es gab für die Billerbahnwagen Zurüstsätze für die Inneneinrichtung (sehr rudimentär).Ob diese Zurüstsätze irgendwas mit dem Vorbild zu tun hatten, kann ich nicht beurteilen...
    EMA hat diese noch vertrieben.


    Viele Grüße
    aus Karlsruhe

    Hallo Christoph


    im Buch "Modellbahn Güterwagen Handbuch" Band 2 von Willke, erschienen 1978 im Alba-Verlag, gibt es eine Zeichnung mit Maßen (Seitenansicht und Aufsicht) des Lgjs 575. Sehr detailliert sind die Zeichnungen nicht. Wahrscheinlich ist das Buch nur noch antiquarisch zu erhalten.


    Grüße aus Karlsruhe

    Liebe Modellbahnfreunde,


    nicht als Fertigmodell sondern als Einsteigerbausatz gibt es bei Jürgen Moog (http://www.0mobau.de/fahrzeugbau-und-zurustsatze) eine kleine Diesellok Rl 3 von Orenstein&Koppel. Der Gehäusebausatz ist für unter 70 Euro zu erhalten. Wenn es dann mit dem Löten geklappt hat, kann man ja das Geld für den Antrieb (den Jürgen Moog auch liefert) investieren. Also keine Angst vor dem Lötkolben! Es kann nicht viel schief gehen.


    Einen schönen Maifeiertag aus Karlsruhe