Posts by Gert-Jan

    Hallo,


    Immer blieb ein kleines Stück Ostmühle unfertig, ein Stück Gleis lief über einen Beistelltisch. Letztes Wochenende habe ich mit dem Schreinern angefangen und das Ergebnis enttäuscht mich nicht.


    het laatste stukje by G-J Hatzum, on Flickr


    Gleichzeitig fing ich wieder an, Bäume und Sträucher aus Draht zu flechten:

    het laatste stukje 2 by G-J Hatzum, on Flickr


    Hier sehen Sie das erste Stück Grün, ich habe mich entschieden, dieses 80-Zentimeter-Layout ruhig zu halten. Keine Gebäude und andere Strukturen:

    het laatste stukje 4 by G-J Hatzum, on Flickr


    Und jetzt.......

    de bocht 2 by G-J Hatzum, on Flickr


    Gruß, Gert-Jan

    Hallo,


    Sie können die Dicke mit Kuchenteig vergleichen. Da ich aber zum ersten Mal mit diesem Material gearbeitet habe, war eine Portion zu nass. Dann trocknet es langsam und ist sehr gleichmäßig. Etwas Dickeres scheint überzeugender.

    Viele Grüße, Gert-Jan

    Hallo Dirk und andere,

    Es war in der Tat ziemlich aufregend, Beton in eine Weiche von über 100 Euro zu gießen. Aber manchmal muss man einfach die Augen schließen und springen :D . Ich habe dafür ein Produkt verwendet, das ich mal in einem Bastelladen in Oldenburg gekauft habe. Die Marke ist Viva Decor. Es ist ein Pulver, das Sie mit etwas Wasser mischen und dann mit einem Spachtel bearbeiten.


    voorbeeld beton by G-J Hatzum, on Flickr

    Hier nochmal das erzielte Ergebnis


    voorbeeld beton 2 by G-J Hatzum, on Flickr

    Und mit dieser weiteren Klarstellung müssen Sie natürlich einige Vorbereitungen treffen. Zum Beispiel habe ich Klebeband auf die Schwellen geklebt, um Wellen zu verhindern, und ich habe Streifen entlang der Schienen geklebt, damit der Beton die Schiene nicht berührt.

    Weitere Fragen sind jederzeit erlaubt! Viele Grüße, Gert-Jan

    Hallo alle,

    In der letzten Tagen dieses Jahres möchte ich Ihnen einen Überblick über meine Bautätigkeiten der letzten zwei Monate geben. Wie ich bereits angekündigt hatte, hatte ich mit einem dritten Hafenmodul begonnen. Kann sowohl zu Hause als auch auf Messen verwendet werden.


    dijkspoor 2 by G-J Hatzum, on Flickr

    Die Fotos werden von rechts nach links platziert. Die Eisenbahn kommt zuerst durch die Deichpassage, der eigentliche Hafen liegt weiter rechts.


    Die Strecke verläuft dann zwischen mehreren Gebäuden, die teilweise gekauft und teilweise selbst gebaut wurden.

    dijkspoor by G-J Hatzum, on Flickr


    Der Bahnübergang befindet sich fast vor dem Hafenmeisteramt, das zwischen den Gleisen mit Modellbaubeton ausgegossen wurde. Wie so oft in Häfen und Industriegebieten ist das Gleis durch einen Lkw blockiert.

    de mercedes by G-J Hatzum, on Flickr


    Und dieses Modul endet mit einem Bild meines Lenz 211 in der Nähe des Bahnübergangs. Irgendwann wird hier ein nächstes Modul gebaut.

    211 by G-J Hatzum, on Flickr


    Auch ich wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest und ein wunderbares und friedvolles neues Jahr.
    Viele Grüße, Gert-Jan

    Hallo,


    Auch die Rübenkampagne in den Niederlanden kennen wir, leider wird sie mittlerweile mit LKW und nicht mehr mit Güterzügen realisiert. Zum Glück gibt es Fantasie und es gibt Modelleisenbahnen.


    langs de losweg by G-J Hatzum, on Flickr

    Die Entladestraße auf dem Weg nach Ostmühle wird heute zum Beladen der offenen Güterwagen genutzt. Die beladenen Waggons werden gleich durch 4 leere ersetzt.

    lege wagens by G-J Hatzum, on Flickr


    aankomst in Ostmuhle by G-J Hatzum, on Flickr

    Die beladenen Güterwagen werden am Bahnhof Ostmühle kurz abgestellt, bevor sie mit einem Rückzug abtransportiert werden.


    de kraantrein by G-J Hatzum, on Flickr

    Derweil läuft der normale Güterverkehr planmäßig weiter, hier der Werkzug auf dem Weg ins Gewerbegebiet Langer Grund.


    Gruss, Gert-Jan

    Hallo,

    Es ist schon eine Weile her, dass ich etwas über mich gepostet habe. Und das während ich mich mit dem Hobby beschäftigt habe. Ich arbeitete weiter an der Industrie an der Vorderseite des Layouts. Alle Wände sind mit Wandplatten versehen und einige kleine Detailarbeiten wurden bereits durchgeführt.


    spoorzijde by G-J Hatzum, on Flickr

    Hier ist die Rückseite des Gebäudes auf der Bahnseite.


    achterzijde by G-J Hatzum, on Flickr

    Und das wird jetzt schon zu einer meiner Lieblingsszenen. Die Silos habe ich in meinem Hobbyraum gefunden, das sind h0. Aber das fällt nicht wirklich auf.

    Ich habe auch ein neues Fahrgruppenmodul gestartet, darüber berichte ich beim nächsten Mal.


    Gruß Gert-Jan

    Hallo, ich dachte ich könnte noch ein paar Güterwagen auf der Modellbahn gebrauchen.


    kale Pola's by G-J Hatzum, on Flickr

    Und deshalb habe ich dieses Wochenende genutzt, um ein paar Pola Maxi Güterwagen einsatzbereit zu machen.
    Neue Kupplungen, neue Rangiertreppen, Dacheindeckung und die Verwitterung der Wände. Auch die Güterwagen wurden schwerer gemacht.


    resultaat 2 by G-J Hatzum, on Flickr

    Mit dem Endergebnis bin ich zufrieden, für 40 Euro stehen zwei neue Güterwagen im Ostmühler Binnenhafen. Bereit für den Frachttransport.


    Gruß, Gert-Jan

    Hallo,


    In den letzten Wochen wurde in der Ostmühle regelmäßig rangiert. Leider ist es in meinen Zügen oft zu heiß zum Basteln. Ich baue jedoch gelegentlich eine Bahnhof Gebaude für eines module fur unsere Fahrgruppe.

    doos by G-J Hatzum, on Flickr


    gelijmd casco by G-J Hatzum, on Flickr

    Jemand, den ich gut kenne, hat für mich den holländischen Bahnhof Markelo gelasert. Seine Firma hatte bereits eine h0- und eine n-Version herausgebracht.


    de machine erop by G-J Hatzum, on Flickr


    geschuurd by G-J Hatzum, on Flickr

    Die Wände habe ich mit Spachtel entlastet, leider stellte sich das als nicht glatt genug heraus. Glücklicherweise ist diese Größe robust genug, um eine Maschine dafür zu verwenden....


    Gruß, Gert-Jan

    Hallo zusammen, ich habe heute eine kleine Rangier Session in der Ostmühle gemacht und ein paar Bilder gemacht. Mir hat es jedenfalls sehr viel Spaß gemacht.


    260 staat klaar by G-J Hatzum, on Flickr

    Die BR 260 steht mit einem Kurzzug zur Einfahrt in den Bahnhof bereit.


    rangeerlijst by G-J Hatzum, on Flickr

    Dem Zugpersonal ist klar, was an diesem heißen Tag zu tun ist.


    omlopen by G-J Hatzum, on Flickr


    omlopen 2 by G-J Hatzum, on Flickr

    Am kleinen Bahnhof braucht die Lokomotive einige Rangierbewegungen, um die Waggons an den richtigen Platz zu bringen.


    ketelwagens geplaatst by G-J Hatzum, on Flickr

    So wurden beispielsweise zwei Kesselwagen im Gewerbegebiet Langer Grund abgestellt.


    het werk gedaan by G-J Hatzum, on Flickr

    Nach einiger Zeit steht der Rückzug bereit, Ostmühle wieder zu verlassen.


    Viele Grüße, Gert-Jan

    Hallo,


    Eine Fotostrecke rundet diesen Teil des Modulbaus ab:


    overzicht lnr by G-J Hatzum, on Flickr

    Zuerst ein Foto, wo die beiden Module von links nach rechts verbunden sind.


    Dann der Blick von rechts nach links.

    overzicht lnr 2 by G-J Hatzum, on Flickr


    overzicht rnl by G-J Hatzum, on Flickr


    Und zum Abschluss noch ein Foto vom Fiddle Yard, das ich aus irgendeinem alten Modul zusammengefügt habe, um bescheiden rangieren zu können.

    FY by G-J Hatzum, on Flickr


    Ich arbeite jetzt eine Liste mit kleinen Aufgaben ab, um diese beiden Module abzuschließen. Über ein drittes Modul wird bereits nachgedacht.
    Das war es erstmal, Gruß Gert-Jan

    Hallo,

    In den letzten Wochen habe ich auch an dem Hafen-Modul für unsere Fahrgruppe gearbeitet, das auch separat verwendet werden kann. So wurde beispielsweise ein Güterschuppen gebaut, ein Bahnübergang und ein kleines Nebengebäude errichtet.


    lengte by G-J Hatzum, on Flickr

    Hier das Modul in seiner ganzen Länge. 110 cm mal 45 cm. Das wirkt wirklich größer.


    goederenloods 2 by G-J Hatzum, on Flickr

    Die neue Lagerhalle, komplett selbst gebaut und sehr kosten freundlich. Die ganze Lagerhalle hat 10 Euro gekostet fur der Mauerplatten, alles andere ist Eigenbau.


    loodsje by G-J Hatzum, on Flickr

    Auch das Hintergrundgebäude ist ein Fantasieprojekt.


    Und zum Abschluss noch ein Blick entlang der Kaimauer:

    kademuur rechts by G-J Hatzum, on Flickr


    Das war's erstmal, Gruß Gert-Jan

    Hallo,


    In der Nähe des Bahnsteigs entsteht eine neue Industrie, diesmal ohne Gleisanschluss. Ich habe noch keine Ahnung, was gemacht oder repariert wird, aber das kann warten.

    voorgrond industrie by G-J Hatzum, on Flickr


    Auf meinem Arbeitstisch steht auch ein Modul der Fahrgruppe, die Holzarbeiten waren schon länger fertig, aber die Dekoration fehlte. Die letzte Woche habe ich am Bau einer Hafenmauer gearbeitet.

    kademuur by G-J Hatzum, on Flickr


    Ich kann dieses Modul auch zusammen mit einem anderen für Messen nutzen, ich hatte bereits eine Einladung für eine Messe, musste diese aber leider wegen einer Hochzeit absagen. Am Ende werden es drei Module sein.

    Viele Grüße, Gert-Jan

    Hallo, Zeit für einen kleinen Überblick über die Fortschritte in der Ostmühle.


    Ich habe zuvor ein Foto des Gebäudes mit der im Bau befindlichen Unterführung gezeigt.

    engelsman 2 by G-J Hatzum, on Flickr

    Das Gebäude ist nun fertig, die Unterführung wird genutzt, um auf den Vorplatz zu gelangen.


    Neben dem oben genannten Gebäude wurde eine Böschung angelegt, die letztendlich den Übergang zwischen der bebauten Fläche und dem grünen Teil meiner Anlage bilden wird.

    talud by G-J Hatzum, on Flickr


    Zum Schluss noch ein Foto vom Bahnsteig, damit mein Schienenbus endlich ein Ziel hat.

    perron 5 by G-J Hatzum, on Flickr


    Gruß, Gert-Jan

    Hallo,


    Ich habe diesen Thread heute Morgen gerne gelesen, es ist schön, all diese Layouts zu sehen. Es gibt auch Modelleisenbahnen, die ich vorher noch nicht gesehen habe. Weil es mir so gut gefallen hat, habe ich ein paar Bilder von der Ostmühle und Umgebung gemacht:


    schema by G-J Hatzum, on Flickr

    Mein Layout besteht eigentlich aus drei Teilen. Die Züge fahren vom Schattenbahnhof ab, fahren dann am Stellwerk vorbei, durch den Bogen und kommen in Ostmühle an. Dort wird rangiert und von dort aus auch das Industriegebiet Langer Grund bedient.


    langs het seinhuis by G-J Hatzum, on Flickr


    door de bocht by G-J Hatzum, on Flickr

    door de bocht 2 by G-J Hatzum, on Flickr

    Durch den Bogen.


    rowe by G-J Hatzum, on Flickr

    Der Teil, an dem ich gerade arbeite, die große Lagerhalle und das neue Bürogebäude, sind gut sichtbar.


    aankomst by G-J Hatzum, on Flickr

    Ankunft in Ostmühle.


    211 by G-J Hatzum, on Flickr

    Der alte Teil der Anlage, mit der ich auch auf Messen war.


    Und Industriegebiet Langer Grund:

    Langer grund by G-J Hatzum, on Flickr


    Grüße Gert-Jan

    Hallo,


    Es ist ein Monat her, seit ich von dir gehört habe. Allerdings saß ich nicht still. Ich habe ein neues Gebäude mit Unterführung gebaut, in meiner Fantasie ist es das Bürogebäude meiner Bahn.


    kantoorgebouw 1 by G-J Hatzum, on Flickr

    Ich werde nie sauber arbeiten können, aber das Ergebnis zählt.


    directiegebouw by G-J Hatzum, on Flickr


    Ich habe auch mit der weiteren Dekoration dieses Teils meiner Anlage begonnen:

    schakelkasten 2 by G-J Hatzum, on Flickr


    schakelkasten by G-J Hatzum, on Flickr


    Viele Grüße, Gert-Jan

    Hallo alle,

    Die Weihnachtstage sind vorbei und der Lockdown in den Niederlanden ist hart. Alle Geschäfte sind geschlossen und wir können auch nicht ins Café gehen...

    Dann kannst du als Modellbauer nur noch 1 Sache machen und das ist Projekte abzuschließen. Ich habe in den letzten anderthalb Wochen viel gebaut und das Fahrgruppenmodul ist fast fertig:


    klaar 1 by G-J Hatzum, on Flickr

    Ich denke immer noch darüber nach, einen kleinen Unterstand über den Schuppentüren zu bauen.


    klaar 4 by G-J Hatzum, on Flickr

    Die Betonplatten gefielen mir nicht, sie wurden schließlich mehrmals gestrichen.


    klaar 5 by G-J Hatzum, on Flickr

    Und das letzte Foto, ich hatte noch alles, was für dieses Modul gebraucht wurde, auf Lager.


    Das war's erstmal, Grüße Gert-Jan

    Hallo Günter, der Raum, in dem ich das Layout baue, ist 3 Meter 80 lang und 2 Meter 80 breit. Der Anbau in der Halle hat eine Länge von 155. Ich wohne in einem alten Haus und bin mit dem Platzangebot zufrieden. Nachdem mein Sohn das Haus zum Studieren verlassen hat, habe ich ein zusätzliches Zimmer bekommen. Leider benutze ich es jetzt für die Arbeit von zu Hause aus.


    Gruß, Gert-Jan

    Hallo,


    Dieses Wochenende war ich mit Abriss und Wiederaufbau beschäftigt, schon seit einiger Zeit hatte ich die Idee einen zerlegbaren Schattenbahnhof zu bauen.


    sloopwerken by G-J Hatzum, on Flickr

    Bevor ich eine neue Weiche setzen konnte, musste ich die Spur auf einer Länge von eineinhalb Metern fest aufbrechen.


    drieweg by G-J Hatzum, on Flickr

    Zum Glück passt es!!


    richting overloop by G-J Hatzum, on Flickr

    Hier fährt mein Schienenbus in meinen Hobbyraum, über eine neue Holzkonstruktion. Dieser wird ebenfalls mit zwei Schrauben und Muttern befestigt, so dass eine schnelle Demontage möglich ist. Sonst kann die Tür nicht mehr schließen...


    richting kamer by G-J Hatzum, on Flickr

    Und hier ein Bild vom neuen Schattenbahnhof in der Halle, da ist genug Platz für einen langen Zug und zwei kurze. Es steht auf Beinen und kann in meinen Hobbyraum geschoben werden, wenn ich nicht fahre.


    Gruß, Gert-Jan