Posts by Robert Selzer

    Sh0 Scheibe - eine kleine Bastelei


    Hallo Miteinander,


    da ich noch einige Sh0-Scheiben für Abstellgleise benötigte und bei den einschlägigen Herstellern keine finden konnte, entschloss ich mich die Scheiben selbst zu machen. Das war jetzt kein Hexenwerk.

    Die Größe einer Scheibe beträgt 30x30 cm laut Stefan Carstens in seiner Signalbroschüre, die in den Neunzigern einmal im MIBA Verlag erschienen war. In 1:45 sind das 0,66 cm.

    Die Scheiben zeichnete ich am PC und klebte sie nach dem Ausdrucken auf schwarzen Fotokarton. Ich klebte noch einen kleinen Streifen des Kartons als Halterung auf die Rückseite der Scheibe.

    Dann wurde die Scheibe an den Prellbock geklebt. und so schaut das jetzt aus:




    Viele Grüße

    Robert

    Hallo Jay,


    auf den Bildern wirkt der Bahnhof doch erstaunlich groß. Ich kenne ihn auch aus H0-Zeiten und habe ihn eigentlich recht "schnuckelig" in Erinnerung. Wie hoch wird er denn? Ich schätze so ca. 11 cm hoch müsste er schon werden.


    Viele Grüße

    Robert

    Hallo Jay,


    der Schuppen ist Dir hervorragend gelungen. Jetzt wirkt auch das Tor nicht mehr so "niedlich".

    Wirklich schade, dass man die Gleisseite normalerweise nicht sieht. Hättest Du eine Möglichkeit einen Spiegel anzubringen?

    Ich habe das so gelöst:



    Wenn dann allerdings demnächst der Hintergrund eingebaut wird, dann geht das nicht mehr.


    Viele Grüße

    Robert

    Hallo Eckhard,


    Du hast Klingeln an einem Haus angebracht. Hast Du da echte Klingeln fotografiert und entsprechend verkleinert, oder gezeichnet? Das würde mich interessieren. Ich bräuchte nämlich auch welche.

    Ansonsten ist das wieder hervorragender Modellbau.


    Viele Grüße

    Robert

    Hallo Miteinander,


    die Fertigstellung des Fabrikanschlusses in Frost lässt noch auf sich warten.

    Dafür ein paar Bilder vom Betrieb in Nordheim. Es musste die V 80 für die Köf einspringen. Sie brachte einen G-Wagen, den sie auf den Rollwagen geschoben hat. Danach sammelte sie noch 2 Güterwagen ein und steht jetzt abfahrbereit in Nordheim.





    Ein schönes Wochenende und viele Grüße

    Robert

    Hallo Jay,


    der Schuppen gefällt mir auch sehr gut. Eine Frage zu dem großen Tor: Sollte das nicht etwas höher sein? In dem Originalbild scheint das Tor näher an die Stützbalken des Daches zu reichen.


    Hast du dir eigentlich schon mal Gedanken um das Entkuppeln hinter dem Schuppen gemacht?

    Vor allem das Ankuppeln wird etwas schwierig. Abkuppeln kann man ja vor dem Schuppen und dann den Wagen an die richtige Stelle schieben. ;)


    Aber Dir wird schon etwas einfallen.


    Viele Grüße

    Robert

    Hallo Sandra,


    ohne "alles" würde ich das auch nicht machen.

    Müssen bei der DKW alle 4 Gleise isoliert werden? Bei den Weichen werden ja nur die Gleise zum Herzstücke isoliert.


    Viele Grüße

    Robert

    Moin, mit Blick auf die Vorgaben oben im ersten Beitrag, welche Fragen bleiben konkret offen? Ich stelle gerne eine FAQ zusammen.

    Es geht mir um die Infos zur Anlage:

    Umfang, stichwortartig oder ausformulierter Text?

    Sollen die Infos als Word Datei oder als PDF erstellt werden?

    Werden die Infos in der Diashow eingeblendet?

    Werden die Bilder kommentarlos gezeigt oder mit einer kurzen Info zu jedem Bild?

    Sollen in der Info über die Anlage an den entsprechenden Stellen ein Hinweis zu dem passenden Bild mit Nummer eingefügt werden?


    Ja, das wäre es im Moment.


    Viele Grüße

    Robert

    Fabrikanschluss in Frost


    Hallo Miteinander,


    vor einiger Zeit zeigte ich den Baubeginn eines Fabrikanschlusses in Frost (#62).


    Mittlerweile sind die Gleise angeschlossen und eingeschottert. Das vordere Gleis bekam auch einen Prellbock.


    Letzthin fragte mich mein Modellbahnfreund Andreas was mit dem Schuppen (von Addie) im Regal sei und schlug vor, ihn in den Anschluss zu integrieren.


    Wir probierten es aus und befanden es für gut. Die beiden grünen Häuser bekamen einen neuen Platz und werden noch durch ein weiteres Gebäude ergänzt. Dazwischen stelle ich mir eine Toreinfahrt vor.




    Jetzt stellt sich mir die Frage, was mache ich mit dem vorderen Gleis. Um an die kleine Rampe des Schuppens zu passen müsste es nach vorne verlegt werden und dazu habe ich ehrlich gesagt keine allzu große Lust.


    Die andere Möglichkeit wäre es so zu lassen und es in das Straßenniveau zu integrieren. Ich plane nämlich am vorderen Modulrand eine Straße. Die Fläche zwischen dem vorderen Gleis und dem schräg verlaufenden Gleis wäre dann eine Art Ladehof. Die Rampe am Schuppen kann dann nur von Lieferwagen bedient werden. Was in dem Schuppen passieren soll weiß ich noch nicht.


    Die freie Fläche rechts von der Sheddachhalle wird noch durch wqeiteres Gebäude ergänz, das aber erst noch gebaut werden muss. Der Plan ist bereits vorhanden.


    Soweit für heute.

    Viele Grüße

    Robert

    Hallo Hein,


    welcome back home.

    man kann eher sagen meine Räumlichkeiten sind zu klein für die 1 aber zu Groß für die 0

    Um Deinen Platz beneide ich Dich. Damit hätte ich mir die Aufstockung meiner Anlage sparen können und alles auf einer Ebene unterbringen können ev. sogar noch mehr.


    Viel Erfolg beim "Wiederaufbau".


    Viele Grüße

    Robert