Posts by Hespertalbahn

    Hallo miteinander !


    Wenn auch etwas off-topic:

    Armin,

    vielleicht möchtest Du -in einem eigenen Beitragsfaden- etwas zum Bau der Herrmann'schen Rollböcke schreiben ?

    Ich glaube da gibt es noch etliche ungebaute...


    Viele Grüße

    Dirk

    Jürgen,


    danke für die schnelle und ausführliche Antwort.

    Daß Gestänge bzw. die Steuerung komplett sind, erhöht natürlich die Vorfreude !

    Schön, daß die Steuerung auch für 0e angeboten wird.

    Der Umsatz wird es Dir danken.


    Gruß

    Dirk

    Jürgen,


    danke für die rasche Antwort.


    Was mir gerade einfällt:

    Wirst Du nur die (Heusinger-) Steuerung oder auch den Rest des Gestänges/Tiebwerkes (Kreuzkopf und Treibstange) anbieten ?

    Bei den 'einfachen' Ausführungen ist ja Kolbenstange und Treibstange nur ein (Blech-) Teil dazu fehlt der Kreuzkopf.


    Gruß

    Dirk

    Hannes,


    danke für's Zeigen.

    Schön !

    Der Rahmen ist übrigens von Martin Schweda (u.a. Dortmunder Kettenkupplung), der Ende der 90-er Jahre mal eine Serie -in zwei Längen- davon gebaut hat.


    Viele Grüße

    Dirk


    Dirk ('Fritze'),


    ich versuche es nochmal:

    Welche denn ?

    (Der einzige verbliebene französische Hersteller für 0-Schmalspur -der mir ad hoc einfällt- ist Aubertrain.)


    Gruß

    Dirk ('Hespertalbahn')

    Martin,


    danke für den Hinweis.

    Leider ist die Liste nicht mehr so ganz aktuell.

    Einige Hersteller sind nicht mehr aktiv, (leider) nur sehr wenige sind dazugekommen.

    Übrigens: Die brit. Firma RT Models plant eine 3-achsige Diesellok in 0-16.5/0e.

    Siehe: https://www.rtmodels.co.uk/rt_models_044.htm oder den Beitragsfaden ( https://ngrm-online.com/index.…eleases/page/31/#comments ) im brit. Schmalspurforum NGRM-online.


    Gruß

    Dirk

    Hallo Lothar,


    also:

    Die Marmorbahn in Lass/Lasa ist toll.

    Ich bin schon dort gewesen und einen Besuch kann ich nur wärmstens empfehlen (Hat etwas von einer Zeitmaschine...).

    Danke für den Video-Link.

    Es gibt noch mehr schöne Videos auf YouTube zu dieser Bahn.

    Für weitere Informationen: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Laaser_Marmorbahn


    Nur bzgl. Hapo bin ich mir da nicht so ganz sicher...


    Gruß

    Dirk


    Hapo ?

    Ehrlich jetzt ?

    Schön ist aber anders...


    Gruß

    Dirk

    Hallo miteinander !


    Ja, das wäre schön, wenn Lenz die Formen der Wagen von Brawa übernehmen würde.

    Die Wagen sind gesucht und erzielen bei ebay manchmal knackige Preise (zumindest der Omm52).

    Vielleicht ist zumindest Brawa nicht abgeneigt.

    Haben die vor einigen Jahren nicht auch die Formen der IIm-Fahrzeuge (G 4/5 und Personenwagen) an Lehmann verkauft ?


    Gruß

    Dirk

    Hallo miteinander !


    Zunächst einmal:

    Vielen Dank an alle Beteiligten für diese tollen, informativen Filme.

    Was bleibt:

    Schade, dass Michael Schnellenkamp -als 'Urheber' dieser Ausstellung- nicht dabei war.

    Und dann noch:

    Was ist mit Brawa ?


    Viele Grüße

    Dirk

    Detlef,


    vielen Dank für Deine ausführliche bebilderte Antwort !


    Die Bauanleitung von Jaffa habe ich mir gerade artig durchgelesen (Danke für den Link).

    Ich befürchte, dass ich mir nun einen solchen Bausatz (Ow) zulegen werde (ich warte aber noch erst auf die Heusinger-Steuerung von Jaffa).

    Der Raddurchmesser von 15,5mm(?) bei Deinen Wagen ist mir etwas groß.

    Ich denke, ich würde stattdessen die Scheibenräder mit 14,1mm Durchmesser von Bachmann bzw. Hornby oder alternativ 14mm Speichenräder (8 Speichen) von Alan Gibson nehmen.


    Gruß

    Dirk

    Hallo miteinander !


    Hallo Detlef,


    vielen Dank für Deine (erfolgreichen) Bemühungen.

    Hallo Dirk,

    menno - stell doch solche Fragen in dieser Jahreszeit nicht mehr nach 17:00 :)

    Jetzt musste ich bei dem faaaaden Licht draussen auf dem Terrassentisch schnell noch das "Fotostudio" aufbauen - kalt war's ausserdem.:rolleyes:

    ...

    Oh, ich wusste nicht, dass es bei Euch schon so früh dunkel wird...


    Detlef, wäre es möglich, dass Du auch ein Bild von unter machen könntest ?

    Wenn es dann wieder hell ist bei Euch...


    Gruß

    Dirk

    ...

    Uwe Ehlebracht hat bei der Geometrie wohl gesagt, damit es typisch aussieht, muss der Wasserkasten mit dem 1. Rad abschließen, wie im Original, auch wenn der Radstand kürzer ist.

    ...

    Hallo miteinander !

    Hallo Andreas,


    das Bachmann-Fahrwerk ist eben ein Kompromiss.

    Achsstand zu kurz, Barrenrahmen, Steuerungsträger nicht stimmig, Zylinder zu wuchtig.

    Da sind die Kurbeln mit den (großen) Gegengewichten noch das kleinste Übel (das sich beheben lässt).

    Das Vorbild hat eben einen recht großen Achsstand (was wegen der beiden Klien-Lindner-Hohlachsen ja auch möglich ist).

    Nichtsdestotrotz ergibt sich ein recht stimmiges Modell des markanten Vorbildes.

    Viel Spaß beim Bauen !


    Gruß

    Dirk

    Tom,


    danke für's Zeigen.

    Die Lok sieht soweit ja ganz nett aus.

    Wegen der fehlenden Schlußleuchten und den senkrechten Seiten des Führerhauses ist es dann wohl die Wandsbeker-Lok.

    Allerdings hatten diese beiden Loks größere Stirnfenster (diese gingen bis zur Motorhaube herunter) als die Hohenlimburger Loks.

    Siehe auch: https://www.rangierdiesel.de/index.php?nav=1411557&lang=1

    Wird das noch korrigiert ?


    Gruß

    Dirk