Posts by maenni2

    Guten Tag,

    Kleiner Beitrag aus der Schweiz....


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Grüsse

    Vincenz

    Guten Tag in die Runde,
    Mein Name ist Vincenz, 76, baue Loks, Wagen und Dioramen mit Schwerpunkt Brig und Disentis.
    Möchte euch, falls nicht schon bekannt, ein Projekt zum Umbau in einen Steuerwagen vorstellen:


    Baubeschrieb- Abt 4182 der Furka – Oberalp – Bahn (MGB)



    Als Vorbild dienten mir die nach-beschafften Steuerwagen für vierteilige Pendelzüge mit Deh 4/4II - Baujahr 1987 - ACMV/SIG/BBC - Gewicht 15,50t - LüP 17,91m - 24 Sitzplätze 1.Klasse.
    Als Basis diente ein Einheitswagen von ROCO, LSE. Zur Erreichung der korrekten Wagenlänge musste der Wagen um eine Fensterlänge verkürzt werden. Dies erfolgte mit der Laubsäge in vorsichtigen
    Arbeitsgängen. Der Drehzapfen fiel damit weg und wurde später weiter vorne neu fixiert.
    Am exakt senkrecht abgeschliffenen Wagenende erfolgte nun der Zusammenbau mit dem Einstieg und dem Führerstand.
    Dazu verwendete ich Polystyrol platten 1,5mm. Die Fenster sägte ich wiederum mit der Laubsäge aus und bearbeitete mit Feile und Schleifpapier nach. Es ist massgebend für den
    Erfolg, dass alle Stirnflächen plan geschliffen sind. Als Kleber kam zum Einsatz. Für kritische Verbindungen zog ich eine dünne Schicht Uhu – Plast über die Naht.
    Für die Aufnahme der Scheibenwischer, Luftschläuche etc. Bohrte ich 1,3mm Messingröhrchen in die Front und befestigte diese mit Acrylat Sekundenkleber.
    Den ausgeschnittenen Drehzapfen schliff ich bis auf ca. 1 mm hinunter und platzierte diesen so, dass der Mittelpuffer (verkürzt und ohne Kupplungsfeder) in die richtige Position
    zu liegen kam.
    Da der Steuerwagen den Strom für die Wagenbeleuchtung und die Frontlampen liefert, sind die Drehgestelle mit Achsstromabnehmern bestückt. In der Toilette
    befindet sich ein ElKo zur Glättung der Stromversorgung. Die Digitalspannung (AC) wird über eine Brückenschaltung und Widerstände zu den LED's geleitet.
    Den Führerstand spritzte ich Resedagrün und den Wagen mit Feuerrot 53000 von ELITA. Für die Fenster verwendete ich Makrolon, lässt sich besten bearbeiten und
    kleben und ist glasklar.



    Beste Grüsse
    Vincenz



    Wagenkasten, verkürzt, mit angebautem Führerstand



    Neu platzierter Drehzapfen



    Wagenfront mit den Bohrungen und Röhrchen für Scheibenwischer und
    Luftschläuche



    Elektrik im Wagendach



    Innenleben




    Pendelzug fährt in Brig ein


    Vor der Abfahrt

    Guten Tag Heinz,
    auch von mir ein herzliches Willkommen, bin auch Nuller, allerdings Schmalspur mit Schwergewicht MGB (FO)
    Baue Fahrzeuge und auch Dioramen.
    Guten Start und viel Freude am Hobby
    Vincenz