Posts by Heli980

    Guten Abend !


    Zunächst allen ein gutes neues Jahr 2023 !


    Ich habe die letzten etwas ruhigeren Tage genutzt und das Filmmaterial zum Tag der Modellbahn am 03.12.2022 gesichtet, an dem wir seit längerer Zeit auch mal wieder die Öffentlichkeit einladen konnten und einiges vom umfangreichen Fahrbetrieb für ein Video zusammengeschnitten. Viel Spaß mit dem diesmal etwas längeren Video!


    Link:

    Euregio Spur Null - Tag der Modellbahn am 03.12.2022
    Guten Abend !Zunächst allen ein gutes neues Jahr 2023 !Ich habe die letzten etwas ruhigeren Tage genutzt und das Filmmaterial zum Tag der Modellbahn am 03.12...
    youtu.be


    Herzliche Grüße

    Rainer :)

    Guten Abend !


    Am 26.02.2022 hatten die Mitglieder der Modellbahngemeinschaft Kerpen-Düren (MGKD) die Gelegenheit, anlässlich eines Besuches die sog. "Rheinische Kreisbahn" hautnah mit Fahrbetrieb zu erleben. Ich hatte in Kerpen nicht ganz zufällig meine Videokamera dabei (leider kein Stativ...) und habe den kurzen Film zusammengeschnitten.


    Link: https://youtu.be/utR9N5e0nDw


    Viel Spaß :)


    Gruß

    Rainer

    Liebe 0-Freunde,

    nach längerer Pause aufgrund der Coronapandemie gab es bei uns am 11.03.2022 mal wieder einen internen Stammtisch mit Fahrbetrieb. Die Gunst der Stunde nutzend habe ich ein kurzes Video gedreht.

    Viel Spaß :

    ESN: Video 11.03.22

    Euregio Spur Null - interner Stammtisch 11.03.2022
    Nach längerer Zeit gab es - wegen Coronapandemie - am 11.03.22 mal wieder einen internen Stammtisch mit der Möglichkeit zu Fahrbetrieb auf unser stationären...
    youtu.be


    Gruß

    Rainer :)

    Hallo Ihr 4!

    Das sieht klasse aus! Herzlichen Glückwunsch zum neuen Domizil! Mit den Balken kommt das Ganze besonders zur Geltung!

    Falls möglich komme ich gerne mal vorbei wenn es bei Euch passt!

    Viel Erfolg beim weiteren Aufbau und dass die Knie heile bleiben! ???

    Gruß

    Rainer

    Guten Tag,


    da ich diesen Thread am 29.03.2020 begonnen habe und seitdem hier doch einiges passiert ist und an Argumenten ausgetauscht wurde (bis eben immerhin 24.444 Zugriffe in ca. 3 Wochen) möchte ich auch meine abschließende Sicht zu der Lok und zum gesamten Thema mitteilen.


    Zunächst der Stand zur Kupplung am Tender: die Lok habe ich an Lenz eingeschickt und bekam sie innerhalb kürzester Zeit von Lenz zurück. Ein Reset der Software wurde dort durchgeführt und alles funktioniert jetzt einwandfrei. Dank an den Lenz-Service !


    Ansonsten bin ich trotz der gesamten o.a. Diskussionen nach wie vor überzeugt von dem Modell: ich bin "100% - Betriebsbahner" und daher immer zu Kompromissen bei den Äußerlichkeiten bzw. der Optik bereit. Die Lok MUSS für mich auch durch den Radius R1 fahren können und natürlich störungsfrei über die Lenz-Weichen. Und das kann sie; alles funktioniert problemlos.
    Mit Blick auf die o.a. Diskussionen war zu erwarten, dass sich auch die sogenannten "Nietenzähler" und "Pufferküsser" melden und das Modell - zum Teil mehr als kritisch - beäugen. Ich habe bestimmt nichts gegen genaues Hinschauen und bin auch kein "unkritischer Lenz-Verehrer".
    Allerdings sollte man das Ganze mit Augenmaß bewerten.


    Hier konnte ich mir auch wieder ein Bild von unseren Hobby-Kollegen machen: wie bei den "Grünen" gibt es hier nach meiner Wahrnehmung auch "bei uns" "Realos" und "Fundis". Die Realos finden sicher berechtigt auch Fehler, aber ordnen das in Relation zum Preis des Modells und anderen Kriterien überwiegend zutreffend ein. Einige wenige Fundis waren im Ton nach meinem persönlichen Verständnis von Stil und Form in diesem Forum doch recht "heftig im Tonfall". sodass ich durchaus Verständnis hatte, als Stefan K. als Admin irgendwann eingegriffen hat.
    Wie auch immer: Meinungsfreiheit gilt für alle.... aber der Ton sollte immer sachlich und moderat bleiben.


    Mein Fazit zur Lok: Ich gehe davon aus, dass Lenz das Modell von Beginn im Umfeld 1500 - 1600 € für den Endkunden positionieren wollte. Bei einer kaufmännischen Kalkulation, die neben einem Gewinn auch die Allgemeinkosten der Firma und Weiteres abdecken muss (jeder Kaufmann weiß Bescheid....) ist m.E. auch ohne die Details zu kennen völlig nachvollziehbar, dass hier nicht ALLES was wünschenswert wäre in diesem Kostenrahmen realisiert und umgesetzt werden kann. Und dass in der Folge Kompromisse gemacht werden müssen.
    Schon "Schumi" wusste bei der Formel 1, dass es zum Gewinnen nicht nur auf Einzelaspekte ankommt (bei der 38 Lenz wären das anhand o.a. Diskussionen z.B. maßgerechte Windleichtbleche oder mehr vorbildgerechte Pufferbohle), sondern auf ein STIMMIGES GESAMTPAKET !!


    Ich bin daher der Ansicht dass das Preis-/ Leistungsverhältnis bei der 38 von Lenz absolut stimmt: als 100 % - Betriebsbahner bin ich SEHR zufrieden - alle Weichen und der Radius R1 werden problemlos befahren, das Rangieren mit der automatischen Kupplung funktioniert, die Fahreigenschaften des Motors sind sensationell, das Modell gefällt mir trotz einiger optischer Defizite dennoch insgesamt gut, der Sound ist klasse und ich bin im Ergebnis froh das Modell zu haben.


    Daher würde ich jederzeit und weiterhin Lenz-Modelle vorab bestellen, damit ich in jedem Fall ein Modell bekomme.


    Ansonsten: einen schönen Restsonntag, haltet weiter Distanz trotz "Lockern des Shutdowns Corona" und bleibt alle gesund !


    Viele Grüße
    Rainer

    Hallo Nullbahner,


    ich habe gestern ausführliche Testfahrten bei Fahrstufen 3-7 gemacht. Bei meinem Modell kann ich bislang kein Knartschen oder andere Geräusche feststellen. Habe ich Glück gehabt?


    Dafür funktioniert beim Tender der sog. Kupplungswalzer mit Waggons nicht richtig. Der Haken geht nicht hoch genug und fällt auch schon wieder runter, bevor die Lok die 1-2 cm verfährt.
    Die Lok werde ich an Lenz zurück schicken, bin schon mit meinem Händler in Kontakt wegen dem Procedere.


    Bin schon gespannt auf den Artikel im SNM wie das Modell so insgesamt bewertet wird.
    Weiß jemand wann das neue SNM heraus kommt?


    Gruß
    Rainer

    Guten Abend,


    zunächst vielen Dank für das positive Feedback !


    Ihr hattet einige Fragen gestellt; hier die Antworten:
    - Die Kolbenschutzstangen sind fest
    - Das Geräusch ist nicht ganz eindeutig zu lokalisieren; bei meiner Lok (mit Werkseinstellungen) hört es sich so an, als ob es primär aus dem Tender kommt; aber bei der Lok hört man aber auch etwas, allerdings leiser. Ob es von einem 2. Lautsprecher in der Lok kommt oder lediglich vom Tender dorthin übertragen wird kann ich nicht abschließend sagen. Vermutlich wird der Artikel im SNM hier "Aufklärung" bringen.
    - Schneeräumer liegen keine bei. Windabweiser Führerhaus und 2 Kupplungshaken sowie Rauch-Destillat /Spritze liegen bei.
    - Mein Raum hat die Maße 5,90 m x 3,75 m.


    Gruß
    Rainer

    Hallo !


    Letzten Donnerstag ist die BR 38 mit Wannentender von Lenz mit Paket bei mir eingetroffen. Das ist aufgrund der aktuellen Situation schon irgendwie surreal; andere Lieferketten aus China sind derzeit gestört bzw. unterbrochen, aber Modellbahn Spur 0 – Produkte kommen offenbar per Flugzeug in Deutschland an wie mir mein Händler mitteilte… . Da wir alle ohnehin zuhause bleiben sollen habe ich heute die Zeit genutzt einige Videos von der BR 38 zu erstellen. Dazu habe ich auf meiner im Bau befindlichen Anlage provisorisch einige Gleise verlegt und die Lok getestet. Alles funktioniert, aber seht selbst. Viel Spaß!


    Und bleibt gesund ! :)


    Links:
    https://youtu.be/Bt0OTbC1g0A
    https://youtu.be/vJNw_rlix30
    https://youtu.be/-6h72Ag0teg


    Viele Grüße
    Rainer

    Danke für den Tipp!


    Die von Tams sind recht „niedrig“, ich habe schon mal irgendwo an einer Anlage welche gesehen die fast genauso „hoch“ sind wie die Handregler selbst.
    Wenn sich die nicht finden lassen werde ich auf Tams zurück kommen.

    Guten Abend,


    ich war heute auch da, diesmal mit Kamera. Atmosphäre und Stimmung: sehr angenehm !


    Hier die Links zu meinen TOP-Favoriten von heute:


    1. https://youtu.be/LvnWi77K9Ms
    2. https://youtu.be/PclLRIP3wl8
    3. https://youtu.be/llJKD5NqE1M


    Alle weiteren Videos - von heute insgesamt 8 - findet ihr in meinem Kanal "0Spur" bei YouTube.


    Vielen Dank auch für das Gespräch mit Harry, Dirk und Klaus, u.a. zu den Themen rund um das Zusammenspiel von Digital-Zentralen, Decodern und Software.
    Oder wie schon Murphy wusste: Komplexe Systeme neigen zu komplexen Fehlern. Einfache Systeme neigen (auch) zu komplexen Fehlern.... :D8)


    Viele Grüße
    Rainer K.

    Hallo Dirk,


    Ich fasse mich kurz (damit es nicht so geht wie in manchen Besprechungen im Job: eigentlich ist alles gesagt, nur noch nicht von allen....) :)


    Ich schließe mich den „Vorrednern“ an:


    Motivation strukturiert dargestellt, einfache Lösungen führen zum Erfolg, gute und anschauliche Beschreibung, aussagefähige Fotos.


    Bitte mach genauso weiter !


    Ich freue mich schon auf Deinen nächsten Baubericht!


    Viele Grüße
    Rainer

    Guten Abend,


    ich habe offenbar das gleiche Problem wie hk-80 am 2.5.19.


    Habe das Resetten (Adresse 0 und 20 mal die Taste 4) probiert. Wie erkennt man dass das Resetten geklappt hat ? Bei mir reagiert die LZV 200 irgendwie nicht...
    Ein/ Aus geschaltet, Meldung "Lesefehler" kommt weiterhin.


    Und was ist mit der Firmware für das Interface 23151? Welche Version sollte dies aus Eurer Sicht haben?


    Gruß
    R.K.