Posts by WOTAN

    Hallo Helmut, ich habe meine Stapler von einem Unternehmen für Stapler für

    einen geringen Preis bekommen, sind alle in 1:45, man muß halt ein bischen herumtelefonieren in der Staplerbranche, von "Ameise" in Norderstedt bei HH

    habe ich nichts erreicht. Gruß Wessel

    Hei Bernd, hast Du nicht noch ein, zwei PKW's zuverkaufen ??

    Machst Du noch Auftragsarbeiten, wie Lok's umzulackieren, so

    wie früher mit meinen H0e-Loks ? Ich dachte da an meine Köf's,

    dann aber in dem grünen Farbkleid wie die V 20 von Lenz.

    Schicke mir mal ein Angebot an meine Mail-Adresse.

    Gruß Wessel

    Hei Axel,

    war selbst schwer enttäuscht von der Presentation, habe ich auch schon

    an NOCH geschrieben, habe mir auch die zwei nachfolgenden Filme angesehen

    und ich frage mich , ob die Sprays alle gesundheitlich unbedenklich in

    geschlossenen Räumen sind. Mal sehen, ob ich eine Antwort bekomme.


    ha det bra Wessel

    Hei,

    Nicht vergessen, heute abend 19 Uhr Noch Youtube-Kanal einschalten,

    dann werden die Neuigkeiten vorgestellt.

    ha det bra Wessel

    Hei,

    am 27.Januar 2024 um 19:00 Uhr You Tube schauen, dann werden die Neuigkeiten von NOCH vorgestellt, dann wissen wir mehr !

    ha det bra Wessel

    Hallo Michael,

    wenn wir schon beim englischen Zoll sind, so weicht der amerikanische davon auch noch ab, zudem benutzen die Amerikaner auch Zylinderbohrer, die im nächsten Arbeitsgang mit einem konischen Gewindebohrer aufgebohren werden, dazu gibt es auch wieder Gewindelehren mit einer Gutseite und einer Ausschußseite. Dazu versieht man seinen Gewindebohrer mit einer Kerbe um ein einwandbares Gewinde herzustellen. Und das alles im Akkord.


    Gruß Wessel

    Hallo Dirk,

    ich habe ja nur beschrieben, was man in der Lehre erleben kann, ich habe im Werkmaschinenbau gelernt und kann mit Micrometerschraube, Micrometer-

    bügel, Schieblehre und Endmaßen umgehen, auch mit Haarlineal und Haarwinkel. Rachen- und Kaliberlehren mußte man auch kennen.

    Drehbank- und Hobelbank wurden vorgearbeitet und dann mit Schabern auf den Zehntel genau bearbeitet und ausgerichtet. Ich will mich hier nicht weiter auslassen, aber ich war froh, als die Lehrzeit zu Ende war.


    Gruß Wessel

    In der heutigen Ausgabe von Bares für Rares, wurden Fahrzeuge der Spur " S " zur Versteigerung gebracht.

    Der Verkäufer bekam zwar nicht den Betrag, den er gewünscht hatte, aber einer der Aukionäre hat ihm die Fahrzeuge abgekauft. Die Spur " S " gab es nur in der DDR, wenn auch nur für kurze Zeit.



    Gutes neues Jahr und bleibt alle schön gesund wünscht Wessel Buskool

    Hallo Tom,

    der Anleger Wangeroge liegt auf der zum Festland liegenden Seite. Die Wittower Fähre fuhr mehr oder weniger auf einem Inselsee, heute gibt es eine Klappbrücke, der Westen hat es möglich gemacht, auf die Wittower Fähre passten nur zwei kleine Güterwagen und vier PKW's. Zumeist fuhr immer nur eine Fähre, weil die andere in Reparatur war. Im Grunde war man besser beraten über Trent zu fahren. Fahre mal an die Nordsee nach Dagebül mit der Bahn. Oder nach Großenbrode, solange es noch Zeit ist, bevor der Tunnel unter dem Fehmarnbelt fertig ist. Auf der Fähre kann man noch eine Schachtel Zigaretten und ein bißchen Alkohol zollfrei einkaufen, günstiger kann man seine Modellbahn auf Helgoland kaufen, zollfrei.


    Gruß Wessel

    Hallo Tom,

    wenn das Hafengebiet schon mehrmals überflutet wurde, dann wird das Gebäude nicht mehr lange stehen bleiben, die Fluten haben schon eine Menge Kraft und damit nicht alles Mögliche an Müll hängen bleibt, müßte hier ein Betonklotz stehen, fahre mal nach Dagebül an der Nordsee, dort und auch an anderen Fähranlegern für PKW und LKW gibt es eine Trajektbrücke, bei Eisenbahnfähren gibt es sowas nicht, der Tidenhub macht es unmöglich.

    Fahre mal zum Fehmarnbelt dort gibt es Landungsbrücken für Eisenbahnen.

    in den 50-ziger Jahren gab es mal eine Trajektverbindung über den Fehmarnsund , wo regelmäßig ein Schienenbus mit Beiwagen übersetzte.

    Deine Trajektbrücken-Pfeiler müßten stark erhöht werden, damit der Unrat im Hafenbecken nicht immer hängen bleibt. Nichts für ungut.


    Gruß Wessel

    Ich bewundere immer wieder Menschen, die so ein Können und Geduld haben,

    so etwas zu fertigen. Einfach eine tolle Leistung, meine Hochachtung !!

    Gruß Wessel

    Hallo,

    wenn die Schieblehre nicht mehr viel taugt , kann man sie zum Zirkel umfunktionieren oder als Anreißer benutzen, in der Lehre ging es auch, wenn es schnellgehen sollte, man durfte sich nur nicht erwischen lassen. In den

    60-iger Jahre waren die Martrialen noch nicht rostfrei und man durfte keine Schweißhände haben. Um auf einem Bohrwerk zu arbeiten mußte ich Endmaße benutzen. Gruß Wessel