Posts by Eurocity

    Hallo Uli,


    ich habe die Container gemessen und verglichen. Gegenüber dem Vorbild sind die Bemo Postcontainer zu lang.


    Freundlichen Gruss


    Marc

    Guten Tag Coriolis,


    ich erlaube mich ein Paar Ergänzungen anzubringen.


    Die Produktion der RIC Wagen hat 1985 begonnen. Es wurden zuerst die Gepäckwagen Dm in einer Auflage von 177 Stück zum Preis von CHF 480.00 produziert. Dann folgten 1986 die Am und Bm in einer Auflage von je 240 Stück zum Preis von CHF 520.00. 1987 wurden die blauen Bcm produziert in einer Auflage von 175 Stück zum Preis von CHF 600.00. Stand dieser Zahlen ist 1997. Viewiele Wagen nach dieser Zeit produziert worden sind entzieht sich meiner Kenntnis. Am Anfang der Produktion musste mit einer Lieferfrist von fast 2 Jahren rechnen!


    Mit den Kugellagern muss ich dich ein wenig wiedersprechen weil es auch sehr gut ohne geht. Wichtig ist dass die Achsen gut geölt werden und staubfrei sind. Ich besitze einen Zug der aus 8 Wagen besteht. Meine digitalisiserte Hermann Re 6/6 zieht diesen über 10 Kilos schweren Zug aber problemlos auf einer 27 o/oo Rampe. Die Lok musste natürlich beschwert werden und bringt gut 4 Kilos auf der Waage.


    Der Zug ist hier sichtbar: http://www.youtube.com/watch?v=l3squgW6uDU ab Minute 12:56.


    Ich habe ebenfalls eine Innenbeleuchtung mittels LED installiert. Ich habe jeweils 2 LED Streifen von diesem Hersteller im Unterteil des Daches geklebt. http://www.modellbahnbau-gruner.ch/gruppen.php?grid=131. Diese LED Streifen kosten viel weniger als ESU Produkte und bringen den absolut gleichen Effekt.


    Die Original Hermann Beleuchtungs-Stäbe kosten CHF 96.00 und kommen für mich nicht in Frage. Der Preis ist einfach viel zu hoch.


    Mit der Farbe der Drehgestelle bin ich mit Dir einig, die Achsbüchsen sind roh und nicht gefärbt. Das habe ich schon vielmals bei Hermann kritisiert. Offenbar ist man lernfähig und jetzt werden alle Drehgestelle bemalt.


    Es sind definitiv sehr schöne Wagen und ich habe viel Freude daran!


    Ich wünsche einen angenehmen Tag. Freundlichen Gruss aus der Schweiz.


    Marc


    PS: wie immer bitte ich um Entschldigung für die nicht luppenreine Rechtsschreibung, ich bin von französischer Muttersprache.

    Guten Morgen,


    ein Klubkollege aus der Schweiz hat mit 100 % Sicherheit ebenfalls einen Aschermann Northlander. Handelt es sich um das gleiche Modell?


    Falls nicht gibt es also 2 Northlander.


    Freundlichen Gruss


    Marc

    Guten Abend,


    in 30 Jahren wird der Wagen im "MTH-Kolls" sicher wertvoll sein :)


    Mir stört der Fehler nicht, der Wagen gefällt mir sehr gut.
    Klar ist der Fehler nicht gut, aber ich bezweifle sehr, dass MTH noch eine korrekte Serie produziert.


    Freundlichen Gruss aus der Schweiz


    Marc

    Salü Housi!


    - Sind die Gehäuse der Loks verschieden?
    - Ist die "Innerei" immer noch die gleiche Wundertüte wie bei den ersten Loks?
    - Sag mir bitte ein wenig mehr zu deinem Umbauer! Hermann Umbausätze sind Spitze aber von mir aus wurde mit dem Preis über dem Ziel hinausgeschossen!
    - Woher kommen die Containerwagen?


    Gruss aus Biel


    Marc

    Hallo Hermann,


    die Räder drehen nicht durch, aber wir überwachen die Lok via Amperemeter. Wir haben die Anlagen auf 3 A begrenzt.
    Wie schon geschrieben, wir mussten nie ein Motor oder Lager austauschen.


    5 Kg sind schon extrem, besser sind 4.


    Gruss


    Marc

    @Bümplitzer Nuller


    Ich habe 4 Hermann BoBo, aber sie sind alle mit Blei gefüllt worden. Das Originalgewicht kannst nur du messen.


    Das gezeigte Bleigewicht von moritz1 passt von mir aus nicht mit Maxon Motoren.


    Zum Maximalgewicht von Hermann Loks kann ich folgendes anmerken: wir haben im Klub Loks die 5 kg wiegen. Sie fahren seit 30 Jahren ohne Problem und absolut ohne Abnützungserscheinungen!


    Gruss


    Marc

    Guten Tag


    Das Beschweren von Hermann Loks ist nicht sehr kompliziert aber zeitintensiv.


    Ich habe Formen aus Holz gebaut und Bleireste gegossen (Auswuchtgewichte, Fischerblei, usw).
    Leider sind die Formen nicht mehr vorhanden.


    Da hat es am meisten Platz:


    - Unter den äusseren Fenster, Parallel zum Motor
    - Unter der Befestigung des Drehgestells
    - Innenseite der Führerstandwand


    Meine Lok wiegt so um die 3,5 Kilos.


    Zum Gewicht der Lok: das ideale Gewicht einer Hermann Lok ist etwas 800g – 1000g pro angetriebene Achse.
    Mehr bringt nichts.


    Gruss


    Marc

    Hallo Jürgen,


    ich habe mich vielleicht falsch ausgedrückt (ich bin von französicher Muttersprache), aber die Wunder Modelle habe ich leider nicht.


    Es handelt sich um Preise die im Ebay damals für die Wagen erziehlt worden sind.



    Freundlichen Gruss


    Marc

    Guten Morgen Matthias,


    Du hast vollkommen recht. Bei uns in der Schweiz haben wir halt viele Berge! Um einen Personenzug vorbildgerecht über die Rampe hinaufzuziehen braucht es eine starke Lok! Ein Personenzug aus 12-15 Hermann Wagen wiegt schnell 15 bis 20 Kilos! Die Lok muss so um die 4 Kilos wiegen. So ein Zug ist hier sichtbar:


    http://www.youtube.com/watch?v=8muzQyk8ACU


    Meine Hermann 465 wiegt 4,5 Kilos, der Zug ist vollständig beleuchtet und zieht etwa 3 Ampère bergauf!


    @Jürgen


    ...so sehen heute die Preise aus , Modelle aller Hersteller und sogar aus der Schweiz ...


    Die angegebene Preise im Ebay sagen noch nichts aus. Es sind Wunschpreise die absolut jenseits von der Realität sind! Ich wette, die Loks werden nicht verkauft. Da wird vom Verkäufer eindeutig geträumt!


    Die Metrop Wagen werden bei Maximum 500 Euros gehandelt, aber nur in einem Top-Zustand (siehe Gepäckwagen ;(.)


    Ich kann eine Lima Tartaruga für 500 Euros einstellen, es heisst noch nicht, dass sie soviel Wert ist. Nur der erziehlte Preis ist aussagekräftig.


    Ich führe seit 10 Jahren eine Liste mit über 9000 Positionen. Da ist praktisch alles, was im Ebay oder bei uns im Ricardo in Spur 0 ersteigert wurde (keine Tinplate oder andere Exoten). Ich kann so jederzeit schauen, was Gebauer/Metrop/Lemaco/Hübner/Hermann und co. für einen Wert haben. Vielleicht mach ich Mal eine Spur 0 Bibel daraus, die Kosten sind aber ziemlich hoch. Es sind über 230 Seiten!


    Beispiel:


    WUNDER - Omm 52, offener Güterwagen Messing 157.67 Euros 27.11.2005


    WUNDER - Omm 52, offener Güterwagen Messing 197.00 Euros 05.06.2005


    WUNDER - Omm 52, offener Güterwagen Messing 222.00 Euros 23.01.2005


    WUNDER - Omm 52, offener Güterwagen Messing 101.59 Euros 18.04.2004


    WUNDER - Omm 52, offener Güterwagen Messing 152.01 Euros 15.03.2004


    Ich wünsche einen angenehmen Tag!


    Freundlichen Gruss


    Marc