Posts by S0MEC

    Hallo Chris,


    sofern Du in der Lage bist, ein paar Schienenprofile zu befeilen und zusammen zu löten, würde ich Dir empfehlen, die Herzstückpartien der Roco-Weichen für die EKW zu nutzen und alles dazwischen neu zu bauen. Dazu findest Du auf unserer Homepage auf der Seite "Weiche 1.0" unsere Freeware-Software Kreuzung 1.0, da gibst Du dann die Daten der Rocogeometrie ein und lässt Dir einen Plan Deiner EKW ausdrucken. Damit hast Du dann den Bauplan für das Stück zwischen Deinen Herzstücken. Das funktioniert!


    Freundlicher Gruß
    Stefan



    .

    Hallo Oliver,


    Dünnes Eis! Es gibt immer Kleinigkeiten, die man nicht auf dem Zettel hat (gar nicht alle auf dem Zettel haben kann!). Der LH 100 z.B. wurde über 30 Jahre ständig weiterentwickelt. So gesehen ist der LH 101 schon sehr sehr weit......


    Du hast sicher Recht, was den Blick auf das Produkt aus Sicht des Entwicklers/Programmierers angeht. Aber versetzte Dich mal in Rolle eines Kunden, da verändert sich die Perspektive! Und aus dieser Perspektive darf man sich schon die Frage stellen, ob die Software des LH101 der Kategorie "Bananensoftware - reift beim Kunden" zugerechnet werden soll. Zwei Updates in noch nicht einmal einem Jahr, und beide nicht zur Vergrößerung des Leistungsumfangs, sondern zur Fehlerbeseitigung bzw. Sicherstellung des versprochenen Leistungsumfangs, das gibt (nicht nur) mir als zahlendem Kunden zu denken.


    Aber: Man darf auch nicht vergessen, dass gerade die Firma Lenz bei diesem Thema sehr unbürokratisch und kundenorientiert ist. In Verbindung, die Updates nun selber aufspielen zu können, relativiert sich das Problem.


    Meint freundlich grüßend
    Stefan (privat, nicht als Webmaster)




    .

    Hallo Stefan,


    1. es gab da wohl mal eine Software zur Erstellung von Schwellenplänen - leider führen die Links in den Beiträgen die ich ergoogelt habe ins Leere bzw. das was ich gefunden habe läuft leider nicht.


    Vielleicht waren damit die Software Weiche 1.1 und die dazugehörigen Programme Bogenweiche 1.1 und Kreuzungsweiche 1.0 gemeint? Diese Software wurde von zwei Mitgliedern unseres Vereins entwickelt und wir hatten diese auf unserer alten Homepage zum Download verlinkt. Leider war der Provider damals nach Inkraftsetzung der DSGVO nicht DSGVO-konform, so dass wir die Homepage stilllegen mussten.


    Wenn Du Dich für unsere Software interessierst, schau doch einfach mal auf unserer neuen Homepage unter der Seite Weiche 1.0 nach, da findest Du die Downloads!



    Mit freundlichem Gruß
    Stefan



    :

    Hallo Jörg,


    danke für die weiterführenden Informationen!



    Wenn Interesse besteht, könnte man dazu mal einen eigenen Thread anfangen.



    Ja, das Interesse ist vorhanden! Ich bitte Dich, diesen Thread anzufangen. Das betrifft meinerseits sowohl das Vorbild wie auch Deine Fertigungsmethode! Da wäre ich sehr gespannt, wie das bei Dir abläuft.


    Zum "Spitz-Dach"-Wagen: Über diesen Wagen sinnieren wir im Verein auch nach und wir überlegen, diesen Wagen für die Mitglieder in einer Bausatzaktion aufzulegen. Vielleicht geht da auch mehr...


    Du siehst, Interesse ist vorhanden!



    Mit freundlichem Gruß
    Stefan


    .

    Hallo Andreas,


    Wo werden / wurden solche Sitze verbaut - E- und/ oder Dieselloks?


    Diese Sitze sehen wie die Bremshey-Sitze aus, die bei der Deutschen Bundesbahn bei den Dieselloks ab V160 aufwärts (also bei den Loks mit Endführerstand) und bei den E-Loks ab E 10 aufwärts zumindest in den 80ern und folgende im Einsatz waren (selber gesehen und "besessen").


    Freundlicher Gruß
    Stefan (privat, nicht als Webmaster)



    .

    Lange hat es gedauert, aber ab heute haben wir, der "Spur-0-MEC Niederrhein e.V.", wieder eine eigene Homepage!



    Ein Klick auf das Bild führt zu unserer Homepage, Adresse: http://nullclub.webnode.com


    In bekannter Weise werden wir hier unsere Termine und Informationen bekannt geben. Informationen rund um die Spur 0 gehören ebenso dazu!


    Leider können wir aktuell noch keinen Newsletter-Service anbieten, so dass wir einfach darum bitten, regelmäßig hier vorbei zu schauen. Die Rubrik "Berichte & Hinweise" wird entsprechend gepflegt und lädt immer wieder zum Nachsehen ein. Wir freuen uns auf Euren Besuch auf unserer Seite und Eure Anmerkungen dazu!


    Mit freundlichem Gruß
    Stefan



    .


    Muss ich mich deshalb jetzt verstecken ?


    Nein, auf keinen Fall - hier schreiben viele 0er, die nur eine Vitrine ihr eigen nennen und keine Anlage bauen (können). Mach weiter "Dein Ding" und erfreue Dich am vielleicht schönsten Hobby der Welt!


    Mit freundlichem Gruß
    Stefan (absolut privat und nicht als Webmaster)



    .

    Hallo zusammen,


    das Weihnachtsfest 2018 liegt hinter uns und unser Jahresende-Sonderfahrtag vor uns!


    Morgen, am 28.12.18, öffnen wir unser Clubheim ab 15.00h für eine Sonder-Fahrtag. Vielleicht haben Sie ja Lust, die Spur-0-Weihnachtsgaben auf unserer Anlage auszuprobieren? Wer zeigt als erster seine neue T3 auf unseren Gleisen?


    Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



    Mit freundlichem Gruß
    Stefan

    Hallo Lutz,


    vielen Dank für die Gastfreundschaft! War schön und interessant bei Euch!


    Mit freundlichem Gruß
    Stefan (privat, aber auch im Namen der Mitfahrer)




    .

    Hallo zusammen,


    obwohl ja die Adventszeit eine ruhige und besinnliche Zeit sein soll, ist eben diese Zeit kaum noch als ruhig und besinnlich zu bezeichnen - fast jeder ist im Weihnachtsstress und auf der Suche nach dem letzten Geschenk und dann ist Heiligabend da und die Weihnachtstage beginnen. Jedenfalls geht es uns immer wieder so und so haben wir uns überlegt, mal was anderes zu machen:


    1. Jahresende-Sonder-Fahrtag in Rheinberg bei uns im Vereinsheim!


    Also, wenn Ihr nicht wisst, was Ihr nach den Weihnachtstagen anfangen wollt und Ihr vielleicht Lust habt, mit "Kind und Kegel" einen Ausflug zu machen, dann kommt doch einfach zu uns, zum Spur-0-MEC Niederrhein e.V. nach Rheinberg, bringt neben der Familie vielleicht eure neuen Spur-0-Fahrzeuge mit und genießt den Fahrbetrieb auf der Anlage, Kaffee und andere Getränke sowie Speisen aus unserer Küche! Ab 15.00h sind wir sicher vor Ort und schließen unser Vereinsheim erst zu, wenn der letzte gegangen ist. Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr die Ruhe "zwischen den Jahren" nutzen und zu uns kommen würdet! Bis bald?


    Mit freundlichem Gruß
    Stefan


    P.S.: Adresse in der Signatur!

    Hallo Pele,


    welchen Langenschwalbacher-Packwagen baust Du denn? Den PwPost 4i Pr91, den PwPost 4i Pr95 oder den PwPost 4i Pr14? Schicke mir mal Deine Mail-Adresse per PN, dann sende ich Dir was passendes zu.


    Gruß
    Stefan (privat, nicht als Webmaster)



    .

    Hallo Thomas,


    ...Holzbohlen auf dem Bahnsteig! Hab ich ja noch nie vorher gesehen :whistling: (Oder gibt es so was wirklich??)


    Holzbohlenbeläge auf Bahnsteige sind gar nicht so unüblich gewesen, nahezu jeder Behelfsbahnsteig war mit Holzbohlen gedeckt. Oder auch Bahnsteigverlängerungen in Weichenstraßen hinein waren mit Holzbohlen belegt. Auch im Ausland gab es das öfter, das letzte Mal habe ich das in Myrdal/Norwegen Ende der 80er gesehen.


    Insofern bin ich über Deinen Beitrag nicht "gestolpert"...


    Mach weiter so!


    Gruß
    Stefan (Du weißt schon, privat, nicht als Webmaster)



    .

    Hallo Thoarlf,



    Das Modell von Krapp habe ich mir schon in Giessen angesehen, allerdings stimmen hier meiner Meinung nach gewisse Proportionen der Kabine nicht so ganz.


    Das Modell von Krapp, dass Du Dir angesehen hast, war kein Klv 53, sondern ein Klv 54 - und der Klv 54 hat eine deutlich größere und kantigere Kabine als der Klv 53. Das Modell von Krapp ist sehr maßstäblich, allerdings in 1:43,5, was es noch wuchtiger macht, als es beim Vorbild schon war.



    Aus meiner Sicht dürfte er gar nicht so schwer herstellbar sein: Kabine und Kran im 3D-Druck und Rahmen mit Bretterwänden aus Messing.
    Vielleicht wäre sowas mal als ARGE-Bausatzaktion aufzulegen, den Klv 51 gab es ja schon in dieser Form ...


    Die Vorstudien für einen Klv 53 sind bereits seit Jahren fertig...


    Gruß
    Stefan (privat, nicht als Webmaster, obwohl der Klv 53 auch für den Verein eine gute Bausatzaktion wäre...)




    .

    Hallo Harald,




    In Deutschland begann die Epoche 4 ja erst 1970, .....


    Ich weiß nicht, wo Du diese Info her hast, aber bei der Deutschen Bundesbahn wurden Wagen ab 1964 mit einer Computernummer versehen und ab 1968 galt das für die Lokomotiven. Die Epoche IV begann bei der DB also nicht erst 1970, sondern bereits 1964 bei den Wagen und 1968 bei den Loks.


    Ein Blick in die NEM zeigt ähnliches: Die NEM nennt das Ende der Epoche III in Deutschland pauschal 1970, was aber dem Umstand geschuldet ist, dass die Deutsche Reichsbahn in der DDR erst 1970 mit den Computernummern unterwegs war. Weiter nennt die NEM für den Beginn der Epoche IV in Deutschland das Jahr 1965. Da gibt es also Überlappungen von 5 Jahren.


    Mit freundlchem Gruß
    Stefan (privat, nicht als Webmaster)




    .