Posts by Bust

    ich würde Holzbohlen auf die Bühne und Tritte machen. Passt besser in frühere Epochen.

    Moin Rollo,


    Danke für dein Feedback! Hat mich sehr gefreut. Ich interpretiere die Zeichnung des GHE501 von Zypen&Charlier so als ob Holzbohlen auf der Bühne waren, aber nich für die Tritte genutzt wurden.. Ich probiere das mal aus.


    Beste Grüße,

    Bastian

    Hallo allerseits,


    Bei mir liegt grade der AHA Bausatz für einen Harzer GHE501 endlich wieder auf der Werkbank, nachdem er einen Kessel á la Jaffa bekommen hat.


    280820_aufderwerkbank.JPG


    Ich bin mir aber wirklich uneins, ob das Rautenblech aus dem original AHA-Bausatz nun gut passt oder ob ich da lieber ein paar Holzbohlen hinbasteln sollte. Einfacher wäre es allemal wenn ich alles löten könnte.. Was meint ihr?


    Und Christoph: Sieht toll aus! Was für LEDs hast du denn da verwendet?


    Beste Grüße aus Kopenhagen,

    Bastian

    Hallo Kalle,


    Danke für die schnelle Info! Hatte mir irgendwie schon gedacht, dass sie nochmal auf die Drehe mussten. Wohl dem der eine hat und damit umgehen kann :)


    Was ich jetzt noch bräuchte wären Schrauben M1,4 x 8 mit Sechskant SW2,5


    Die Kombination auf M1.4 und SW2.5 ist natürlich etwas unglücklich. Muss es denn zwingend SW2.5 sein? Auf die schnelle habe ich bei allen "üblichen" Adressen nur SW2 für "flache" Sechskantschrauben gefunden.


    Beste Grüße,

    Bastian

    Hallo Kalle,


    Sieht absolut toll aus der Radsatz! Ich gehe mal davon aus, dass das noch die selben Radsätze wie zuvor gezeigt sind?


    Mal aus Neugier gefragt : mussten die 3D radsterne noch auf die Drehbank für die Achsbohrung oder zum Abdrehen, oder konnten die direkt so eingepresst werden? Und ist der Kurbelbolzen jetzt eingeklebt? Oder ist das eine Art Gewindebuchse?


    Beste Grüße aus Dänemark!

    Bastian

    Hallo Tom,


    Das sieht klasse aus! Vielen Dank auch, dass du deine kleinen Tricks von Lego bis Baumarkt-Materialien zeigst, das ist wahrlich sehr inspirierend. Außerdem freut es mich, dass immer mehr 0m zu sehen ist. Das wird ein traumhafter Spielplatz für die Schnellenkamp MV8 und Rollwagen.


    Wird das Modul Teil eines größeren 0m Ensembles oder erstmal eher ein Einzelstück? :)


    Beste Grüße,

    Bastian

    Moin Dirk,


    Danke für den Bericht. So einen Bausatz habe ich auch noch hier liegen, daher ist es schön schonmal einen Eindruck zu haben was auf mich zukommt!


    Ich würde mich sehr freuen wenn du noch zeigst wie du das Dach am Ende befestigt. Eventuell mit einer Schraube an der Stirnwand mittig über der Tür?


    Beste Grüße,

    Bastian

    Hallo Karsten,


    Das sieht im CAD sehr wirklich sehr schön aus. Ich kann mir sehr gut vorstellen wieviel Aufwand du in das Modell gesteckt hast. Respekt vor der zeichnerischen Leistung bis hierhin!


    Ich finde 0,2mm hört sich sehr wenig an. Ob sich das nun theoretisch überhaupt noch drucken lässt will ich nicht mutmaßen, aber alleine aus Gründen der Handhabung und Stabilität würde ich zu mindestens 0,5mm tendieren und überall dort wo man die Stärke des Materials am Dach eh nicht sehen kann am besten zu noch mehr.


    Ich bin auf jeden Fall gespannt was dabei rauskommt und würde zunächst mal eine einzelne Dachplatte oder vielleicht den Giebel "probedrucken".


    Beste Grüße,
    Bastian

    Hallo Jörn,


    Auch wenn es alles andere als ein Geheimtipp ist: Ich nutze wie sicherlich sehr viele andere auch die Romford/Markits Buchsen. Dabei bevorzuge ich persönlich die Variante mit Bund. Bei dieser liegt die Spitze des Radsatzes ziemlich genau 1.25mm hinter der Anlagefläche. Also muss man 2.5mm weniger als die Länge über Spitzen des Radsatzes einplanen. Bisher habe ich persönlich auch keine großen Abweichungen von Bestellung zu Bestellung oder innerhalb einer "Lieferung" in den Maßen festgestellt.
    https://www.petersspares.com/m…nt-bearings-mppbs-pk50.ir


    Mit besten Grüssen,
    Bastian

    Hallo Jürgen,


    Das sieht wirklich schon sehr gut aus. Hut ab! :thumbup:


    Du hast geschrieben, dass "Die verschiedenen Profile mit den Nietennachbildungen sind aus Kraftplex und Spezialkarton gelasert" sind. Die Idee ganze U-Profile in Kraftplex reinzugravieren finde ich genial. Habe selber schon ne Ecke Kraftplex gelasert, aber das hab ich mich noch nicht getraut. Wenn du die Struktur optimiert hast, würde ich mich sehr über ein paar Nahaufnahmen freuen.



    Und noch eine Idee um Ballast unterzubringen. Du könntest die innenliegenden Längs-Profile des Rahmens durch Messing Rechteck Profile ersetzen. Ob da ein U-Profil angedeutet ist, sollte am Ende schwer zu erkennen sein unter dem Wagen.



    Beste Grüße aus Kopenhagen,
    Bastian


    Hallo Otto,


    Danke für die Auskunft. Wenn du schon am Preis der Räder optimierst könnte man ja direkt den Eindruck bekommen, dass du mehr als nur einen "Dicken Wismarer" in Planung hast.


    Ich hatte mal ein wenig mit Kugellagern für die Bemo Räder herumgetestet. Die sind an sich auch garnicht so teuer, aber in so einem Drehgestell lassen die sich dann nurnoch schwer im originalen Achslager verstecken, weil sie dann doch ein Kleinwenig zu groß sind.


    Ich gehe mal davon aus du meinst die Räder von Volker Daßler über die wir meine ich schonmal geredet hatten? ( https://www.kostenloses-forum.…9,highlight,da%DFler.html )


    Ich bin auf jeden Fall gespannt wie es weiter geht.
    Bastian

    Hallo Christian,



    Das sieht ja sehr vielversprechend aus! Wenn die Details alle so rauskommen wird das ein wahres Highlight, welches sich dann im Schatten unter dem Sargdeckelwagen verstecken darf :)


    Wenn man fragen darf: Habt ihr denn schon einen Plan für den "Rest" des Drehgestells?
    Sollen die übrigen Teile auch im 3D-Druck entstehen?
    Wollt ihr Bemo Räder verwenden?
    Mit 3-Punkt Lagerung oder starr?


    Der Grund für die vielen Fragen ist, dass ich selber auch ein paar "Füße" in 3D für 0m gezeichnet habe, aber noch nicht habe drucken lassen.. da ich mich noch nicht ganz entschließen konnte wie ich die Montage am klügsten löse (und eigentlich die ganze Zeit noch etwas anderes Zeichnen wollte).




    Beste Grüße,
    Bastian