Posts by Vogtländer

    Servus, ihr Hilfreichen!

    Vielen Dank für eure wirklich zielführenden Beiträge. Ich weiß jetzt, was zu tun ist. Ich werde den Umbau angreifen und das Material mischen und gar nicht so sehr versuchen die Veränderungen zu kaschieren. Ich hätte es eigentlich selber wissen können, aber manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen net! Sollten zufälligerweise an meinem Wortbeitrag zwei Bilder hängen, so zeigen diese den Umgestaltungsbereich. Wenn net, dann net.....

    Nochmal vielen Dank an alle!

    Thomas

    Je später der Abend...

    Vielen Dank Johann! So was habe ich mir zu lesen gewünscht. Die ganze Aktion hat zum Hintergrund, dass ich am Bahnhofsende gern eine Segmentdrehscheibe von rs platzieren möchte und das Vorfeld etwas bereinigen will. Es ist ein Eingriff in einen ziemlich ausgestalteten Bereich und ich tu mich hart, die Abrissbirne zu schwingen. Güterschuppen, Empfangsgebäude, Bahnsteig, Bekohlung...alles muss umziehen. Da will ich einfach nicht ratlos dastehen, was die Gleise angeht.

    Besten Dank, Gruß Thomas

    Hallo Oliver,

    danke für den Hinweis! Aber: wenn es eben halbwegs ein stimmiges Bild gäbe, wären mir die Teile, gerade die DKW aus der Lenz-Pecoproduktion von der Funktion her einfach lieber. Da ist vielleicht "notgedrungen" falsch.

    Was ich noch sagen sollte: die nächste alte Lenzweiche wäre ca. 1,70m weit weg. Ich suche eigentlich Forumianer, die auch schon mal gemischt haben und würde gerne wissen, ob sie von der Ansicht her gut damit leben können.

    Einen schönen Restabend und Sonntag wünscht Thomas

    Guten Abend in die Runde!

    Ich habe jetzt lange im Forum rumgesucht, bin aber nicht so recht fündig geworden. Ich weiss, dass viel drüber geschrieben worden ist, finde aber nix. Vielleicht kann mir jemand meine Suche erleichtern, oder gleich was drüber sagen: meine Anlage ist gleismäßig komplett China-Lenz ausgestattet.

    Ich möchte meinen Bahnhofsbereich umgestalten und muss wohl notgedrungen mit Lenz-Peco Material arbeiten. Eine DKW und zwei Weichen sollen verbaut, bzw. integriert werden. Wie fügen sich die Pecosachen ins Gesamtbild ein? Der Bahnhofsbereich ist komplett gestaltet, geschottert, Gleise gerostet... Dafür sollen eine DKW, eine Kreuzung und drei digitale Weichen entfernt werden. Diese sind wahrscheinlich nach ihrer Entfernung nicht mehr zu gebrauchen. Vielleicht hat jemand Erfahrung mit derartigen Veränderungen? Nochmal zu Sicherheit: es geht nicht um Geometrie, sondern um gute Optik. Ich würde mich sehr über Tipps freuen!

    Beste Grüße. Thomas

    Guten Morgen in die Runde!

    Erstmal vielen Dank für die vielen Denkanstöße! Da ist viel für mich dabei. Mit diesem kleinen Anlagenteil tu ich jetzt gedanklich seit etwa einem halben Jahr rum, obwohl er im Prinzip fertig geplant und schon halb dargestellt war. Hat mir dann nicht so recht gefallen und schon wars vorbei mit der Baufreude. Eine regelrechte Blockade bis heute. Ihr werdet sagen, da wären vielleicht Bilder ganz hilfreich. Aber so einfach ist es für mich als "Digitallegastheniker" nicht. Ich werds aber mal angehen und die ursprünglich gewählte Lösung und meine derzeitige "Notlage" rüberzubringen versuchen. Jedenfalls nochmal herzlichen Dank an alle Tippgeber!


    Vielen Dank und beste Grüße

    Thomas

    Ein freundliches Hallo in die Runde,

    ist es denkbar, bzw. gibt es in der Realität Beispiele, dass an Stelle eines Lokschuppens entweder eine aufgelassene Tunneleinfahrt oder ein in den Fels gehauener Raum als Lokunterkunft genutzt wird? Hintergrund ist: ich hätte gern hinter meiner Drehscheibe einen kleinen Lokschuppen für BR98 oder Glaskasten. Wenn ich das Gelände so gestalten könnte, dass eine natürliche Unterkunft entsteht, hätte ich einen großen Platzgewinn. Nun grüble ich die ganze Zeit, ob es sowas gibt. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

    Beste Grüße Thomas

    Hallo in die Runde,

    im Dezember 2020 wurde ein Thread eröffnet: "Welche Digital Zentrale nutzt ihr".

    Mich würde interessieren, wer nutzt PIKO Smartbox mit SmartController? Ich würde mich gern mit anderen Nutzern austauschen, falls es welche gibt.

    Ich würde diesen Austausch gerne unter KONVERSATION führen um die bekannten Nebenwirkungen zu vermeiden!

    Vielen Dank Thomas

    Hallo, nein, keine CD. Es ist ein Stück ungeätzte Leiterplatte. Auf der Rückseite ist ein Klinkenstecker aufgelötet und in den Unterbau eine Buchse für selbigen eingebaut. Es war mühsam, das Ganze zu zentrieren, hat aber doch geklappt. Dreht wunderbar und wurde zur Kurzschlußvermeidung mit einem Frogjuicer versehen.

    Vielen Dank an alle für das positive Echo!

    Vielleicht scheint ja nochmal die Sonne, wenn das Ensemble fertig ist ..

    Gruß Thomas

    Hallo Rainer,

    danke für den Hinweis! Aber für mich ist das wenig zielführend, weil endlose Sucherei. Ich hatte einfach auf Hinweise von erfahrenen "Bemannern" gehofft, was man wirklich kaufen kann. Eine wertvolle PN hab ich gekriegt. Vielen Dank dafür!


    Gruß Thomas

    Hallo in die Runde,

    ich weiß nicht, ob das schon mal Thema war, gefunden habe ich nicht viel: ich nehme gerade diverse kleinere Umbauten an Personenwagen vor (Lenz Donnerbüchse-Wendebüchse, und ich statte alle PW mit größeren Speicherkondensatoren aus), bei denen die Modelle natürlich geöffnet sind. Da bietet es sich ja an, Fahrgäste einsteigen zu lassen.

    Es gibt einen Haufen nicht so tolle, von der Größe her (meistens zu klein, schlecht bemalt...). Sie sollten auf alle Fälle einbaufertig sein, keine unbemalten Rohlinge!

    Ich wäre für Tipps sehr dankbar.


    Vielen Dank und viele Grüße!


    Thomas

    Hallo in die Runde,

    mit einiger Bestürzung habe ich mitgekriegt, dass Lenz die BR70 nicht bringen wird. Sie hätte so schön in mein Konzept gepasst: bayerisch, klein und gefällt mir sowieso. So gibt es nur Preußen, meistens viel zu groß (schon die 94 war zu groß) und eben keine typischen Bayern.

    Meine Frage also an die Experten: wer, bzw. welche Firma hat schon mal eine 70er gebaut? Also eine, die die Bezeichnung Modell auch verdient!

    Ich weiss, es gab Gebauer Bausätze. Traue ich mir nicht zu, ich hab aber schon schöne Modelle rumfahren gesehen. Wo kann ich bei meiner Suche nach einer solchen Lok ansetzen? Ich weiß: ich könnte ein Kaufgesuch aufgeben, aber ich glaube, wer hier eine vernünftige hat, wird sie hüten und ich hätte halt auch gern mal einen Überblick.


    In der Hoffnung auf Hilfe,

    beste Grüße

    Thomas

    Hallo Heiner,

    danke für deine Rückmeldung! Erst endlose Recherche hat es an den Tag gebracht!

    Im Ernst: das J steht gut bayuwarisch natürlich für Sepp!

    Gruß Thomas

    Sonnenuntergang bei J.Spahn& Töchter


    Guten Morgen in die Runde,

    nachdem ich heute Nacht zu müde war noch etwas Vernünftiges zum Schnappschuß zu schreiben, hier eine kurze Erklärung:

    der Holzhandel ist der Ausläufer eines Sägewerkes, welches sich aus Platzgründen in der Kulisse befindet. Die kleine Lok verschwindet praktisch nach rechts im Wald. Im Vordergrund das Normalspurgleis geht via Rangiererei in die weite Welt, bzw kommt mit Stämmen beladen aus selbiger.

    Natürlich auf Wagen!

    Die Gebäude sind massgeschneidert um ein leidiges Problem zu mildern: Dachschräge...!

    Die Aufnahme habe ich gemacht, weil ich zur Ausleuchtung einer Baustelle im Obergeschoß einen Halogenstrahler rumstehen hatte.


    Viele Grüße und anständig und gesund bleiben! Thomas

    Hallo Experten,

    ich möchte für meine Frage keinen neuen Beitragsbaum eröffnen, darum hänge ich sie mal hier hintenan. Vielleicht liest ja noch jemand mit.

    Also: ich habe eine kleine Drehscheibe von Kitwood Hill. Sie ist zu meiner vollsten Zufriedenheit mit einem Lenz LK 200 ausgestattet.

    Nun habe ich mir noch eine Minidrehscheibe für meinen Klv12 gebastelt um ihn in den Schuppen zu bringen und auch mal zu drehen. So klein sie ist, sie braucht trotzdem eine Polwendeschaltung. Da ich niemals beide Scheiben gleichzeitig drehe, müßte man doch die kleine Scheibe mit dem gleichen, vorhandenen Modul betreiben können. Oder habe ich einen Denkfehler?


    Beste Grüße in die Runde

    Thomas