Posts by maddin

    @ eine DR 254 prüfen wir bereits und werden sie wahrscheinlich bringen! Allerdings sind grosse Formänderungen bei den MTH Formen nicht machbar, sodass vielleicht kleine Unstimmigkeiten bleiben könnten….

    Womit man absolut leben kann, wenn das große Ganze passt. Bin dafür! 👍🏻


    Danke Fa. Lenz! ✌🏻️

    ...man habe in Gießen keine neuen Ideen oder man brauche dringend Geld...

    Vielmehr ist es doch vermutlich so, dass Fa. Lenz ein offenes Ohr für ihre Kunden hat und sinnvollerweise darauf auch eingeht.


    Zum Rest, was Du geschrieben hast Sebastian, vollste Zustimmung! Und DR Ep.4, voll mein Ding. Ich freue mich drüber und die, die sich nicht drüber freuen sind dann eben das nächste mal wieder glücklich.



    Grüße, Martin

    Vorteil an dieser Methode dürfte doch sein, dass sich der getrocknete Lack nach Durchtrocknung auf dem Gummiring leicht wieder abfrokeln lässt bzw dass dieser abplatzt?!


    Bekommst du das gut gehandelt die vom Finger verdeckten Radscheiben zu lackieren?


    Hallo Oliver.


    Bleibt doch die Frage mit welchem vertretbaren Kompromiss ließe sich ein solches DR Modell umsetzen.


    Wenn es doch ggü den Endkunde offen kommuniziert werden würde denke ich dass sich auch Käufer finden lassen. Ein langes Dach oder eine falsch platzierte dritte Leuchte auf dem Vorbau würden mich nicht davon abhalten solch ein Modell zu kaufen.


    Diese Überlegung in Verbindung mit einer offenen Kommunikation sollte Fa. Lenz mal in Betracht ziehen!


    Viele Grüße aus Brilon

    Martin

    Danke euch für eure Antworten! Das ist Forum. 👌🏻


    Um euch zu zeigen warum die Zewa-wisch-und-weg Variante nicht klappt mal beispielhaft zwei Bilder:



    Warum und wieso sich das Öl dort und auf den Innenseiten im Führerstand und den Seitenwänden im Motorraum verteilt hat… Ick weeees et nich.

    Hallo zusammen.


    Mit welchem Mittelchen kann ich ein teilweise mit Öl benetztes Lokgehäuse reinigen?


    In meinem speziellen Fall geht es um eine Kiss BR132. Da ist mit einem zähflüssigen Öl herumgesaut worden, vermutlich die „Werksfüllung“. Das hat sich über das Gehäuse verteilt.


    Mein erster Gedanke ging dahin, die Elektronik auszubauen und das Gehäuse mit lauwarmem Wasser und einer milden Handseife zu waschen. Der zweite Gedanke ging zu Isopropanol, allerdings weiß ich hierbei nicht wie es sich da mit der Farbe und den Anschriften verhält.


    Kann hierzu jemand Hilfestellung geben? Danke.


    Gruß, Martin

    Immerhin kann sich Fa.Lenz auf die Schultern klopfen, denn sie scheinen mit diesem Set den Nerv (im positiven Sinne, haben-wollen-Faktor) der Spur-0-Gemeinde getroffen zu haben. Das Set hat, aus welchem Grund auch immer einen sehr hohen Anreiz. Auch auf mich (DR-Bahner).


    Hallo Peter,


    und auch die von Dir benannten Eisenbahn-Modelle sind Kompromissbehaftet. Grundsatzfrage Maßstab hiermit beendet? Leben und Leben lassen.



    Gruß, Martin

    Besagtes Geräusch (leicht zirpend) ist mir auch aufgefallen. Ich bin der Meinung, dass sich das Geräusch geringfügig verändert wenn man den Kranwagen auf dem Gleis verschiebt. Als Equipment habe ich die aktuelle Lenz LZV200 und den LH101.


    Könntest du uns hier bitte über die weitere Korrespondenz mit Fa. Lenz auf dem laufenden halten?

    Moinsen,


    was ist denn aus euren Hängern geworden?

    Viele Grüße,

    Johann

    Hallo Johann.


    Die Lok und ihr "Hänger" steht wie sie steht in der Vitrine. Berufs- und Saisonbedingt (Garten und Co) hat anderes Vorrang.


    Ich denke, dass ich die Sache bei der nächsten (Bastel-) Runde selbst beheben werde.


    Grüße, Martin

    - nach Kontrolle vor Ort vorhandener Modelle wurde mein Problem tatsächlich bestätigt - es fand sich an allen Schürzenmaschinen (DR Ost) eine sog. "minimale" Neigung der Puffer vorn

    Das kann ich so bestätigen! Bei meinem Modell (DR) hängt die Pufferbohle vorn auch. Ebenso wie der Umlauf wellig ist (ähnliches ist bei der BR56 zu sehen), die Laternen am Tender schief eingeklebt sind usw usw.


    Ich werde mich um diese Sachen kümmern, bevor die Lok irgendwann mal Patiniert wird.

    Hallo Chris,


    klar könntest Du für den VT ein Diorama bauen, wäre nur halt ein etwas längeres Exemplar! ^^ Soviel dann zum Thema es Dir ausreden zu wollen. ;)