Posts by ao4w

    Oeldampfer ach so, ein Gleissperrsignal, danke für den tollen Tipp. Ich bin auch dabei immer mal wieder etwas an meiner Drehscheibe zu bauen und habe mich immer gefragt, woher ich das passende Signal für die Drehscheibe bekomme. Dass es ein Gleissperrsignal ist, ist mir nicht ausgefallen.


    Danke Danke Danke


    Gruss

    Michi

    Hallo Allerseits


    Mal eine Frage. Müsste ich diesen Bericht in den Bereich "Anlagenbau 2: Ausgestaltung" zügeln? Eigentlich liegen ja die Gleise und wir sind an der Gestaltung der Anlage dran.


    Grüsse

    Michi

    So...ich kann ich es mir nicht mehr länger verkneifen und muss euch das zeigen. :)

    Habe gestern eine Seite des Geländers fertig gemacht und eingebaut. Auch die Lampen habe ich neue lackiert, jedoch erst mal fürs Foto provisorisch montiert.

    Jetzt kommt die zweite Seite der Brücke dran. Uffff....wieder Stundenlang dieses Geländer basteln.

    Dann überlege ich noch, wie ich die Kabel der Lampen unter der Brücke führen kann, ohne dass man diese sehen kann. Ich denke da an ein Kunststoffrohr, welches ein Kanalisationsrohr darstellt. Darin könnte man dann sauber die Kabel führen.



    So, jetzt werdet ihr die Brücke erst wieder zu Gesicht bekommen, wenn ich Sie fertig habe.



    Grüsse vom Rhein

    Michi

    ...und ich baue Geländer und Geländer und Geländer.... für die Brücke



    Wir benötigen fast zwei Meter Geländer auf jeder Brückenseite. Zwei Meter habe ich jetzt zusammengebaut. Es gilt dann noch ein paar Leimspuren zu beseitigen, welche erst nach dem Lackieren ersichtlich wurden. Vielleicht lassen auch meine Augen bereits mit 40ig Jahren langsam nach.




    Grüsse aus dem "winterlichen" Basel

    Michi

    Grosses Hallo an Alle


    Im Moment läuft alles noch ziemlich ruhig im Dachstock. Ab und zu wird mal ein wenig weiter gearbeitet...

    So entsteht Stück für Stück die Strassenbrücke über den Bahnhofsbereich.

    Bei Ebay habe ich ein paar Peitschenleuchten (China?) bestellt. Kosten pro Leuchte um die 2.- Euro. Musste ich einfach mal bestellen und schauen, ob sie zu gebrauchen sind. Ich habe nun die LED herausgenommen. Sie hatten auch einen Sockel, welcher aber viel zu wuchtig war. Aus diesem Grund wurden die Sockel entfernt. Jetzt frage ich mich noch, in welcher Farbe die Leuchten lackiert werden sollen. Silber? Grau? Anthrazit? Oder Grün wie die Signale bei der Bahn?




    Dann habe ich begonnen die Geländer von Zapf zu montieren. Das gibt echt viel Arbeit, bis die ganzen Schutzgeländer zusammengebaut und lackiert sind. Auch hier, welche Farbe sollen Sie bekommen? Was war denn damals in den 60ern so üblich? Heute sind sie bei uns oft dunkelgrau oder silbern gestrichen.



    Auch begonnen haben wir mit den letzten Gleisverlegungsarbeiten. Die Doppelkreuzungsweiche von Peco ist eingebaut. Die Servo-Ansteuerung funktioniert. Es fehlt nur noch die Polarisierung.

    Jetzt sind wir noch am Überlegen, ob wir zwei Gütergleise mit Laderampe oder zwei Abstellgleise für Personenwagen / Schienenbus machen. Für den Spielbetrieb wären Gütergleise wahrscheinlich interessanter.



    So, dann wünsch ich euch noch einen schönen Tag.


    Gruss aus Basel

    Michi

    Hallo Urlaubsmodellbahner


    Auch bei uns ist es zur Zeit etwas ruhiger im Dachstock. Ferienzeit, Fussball-EM, Garten usw. lassen es uns aktuell etwas langsamer angehen. Schadet aber auch nicht.

    Da das "Innere" der Anlage nun verkleidet und gestrichen ist, fangen wir auf der Aussenseite damit an. Dafür bedarf es an einigen Stellen zuerst eine Art "Hilfsgerüst", damit das alles stabil genug wird. Mit diesem Gerüst haben wir nun begonnen:



    Auf den dünnen Holzleisten, welche wir an die Stützmauer mit Weissleim geklebt haben. liegen später dann die Polystyrolplatten drauf. Wir haben uns im Moment dafür entschieden, hier einen Hang darzustellen, anstelle der vielen Stadthäuser. Die gebauten Häuser sollen dann in die andere Ecke des Bahnhofs kommen. Ihr seht diese im Hintergrund aufgestellt. Vielleicht könnte dann aber mal eine Hintergrundkulisse mit Stadthäusern die Szenerie abschliessen.






    Sommerliche Grüsse aus Basel


    Michi

    Gestern Abend war wieder gemeinsamer "Bastel"-Abend.

    Wir haben die ganze innere Anlagenkante gestrichen. Bis jetzt zwei mal. Vielleicht gibt es noch einen dritten Anstrich, mal schauen wie alles aussieht, wenn es getrocknet ist. Ja, es ist schwarz geworden. Wir haben uns lange überlegt, haben uns wie bei meiner letzten Anlage wieder für schwarz entschieden. Unglaublich, was das bisschen Farbe ausmacht. Die Anlage erscheint sofort in einem ganz anderen Licht.




    Die Stelle rund um den Bildschirm ist noch nicht fertig. Hier ist aber noch nicht ganz klar, ob es noch Handtaster geben wird oder nicht, entsprechend verändert sich da noch die Umhausung des Bildschirms.




    Bei der Brücke sind nun mal probehalbe die Lagerungen eingebaut worden. Entstanden sind sie auf MDF Holzresten und einem Buchenrundprofil.





    Grüsse

    Michi

    Irgend wie hat mich das mit der "Buntstift" Bemalung nicht in Ruhe gelassen. Es sah ganz nett aus, aber kam auf den Fotos authentischer rüber wie in echt.

    Deshalb habe ich mich nochmals der Bemalung angenommen.

    Ich habe Farbe aus dem "Bastelbedarf" verwendet. Bei uns sagt man dazu "Bauernmalfarbe". Wenn ich diese tupfe, so entsteht eine feine, aber raue und porige Oberfläche. Für meinen Geschmack sieht das jetzt viel besser aus, auch wenn die "Schaltafel"-Struktur nicht mehr ersichtlich ist, was aber bei alten, verschmutzten Betonteile auch nicht mehr so sichtbar sein dürfte. Ich denke, ich werde beim Rest der Brücke auch so verfahren.



    Der Betonsockel ist natürlich noch nicht bearbeitet:)





    Gruss vom Rheinknie (oder besser aus der Region davon)

    Michi

    nycjay Danke für die beiden Links...das sieht super aus.

    H3x Also die Idee ist nicht, dass die Brücke neu ist. Ein bisschen "versifft" hätte ich die Optik schon gerne. Das mit den Aquarellstiften ist eine gute Idee....das werde ich sicherlich mal testen um z.B. dann die Verschmutzungen oder so zu realisieren

    -Malte- Das sieht gut aus, wie die Oberflächen damit aussehen...aber ich glaube der Aufwand für all die Betonteile (Brücke, Tunnels, Stützmauern) ist mir dann doch zu gross

    Gestern Abend habe ich versucht, eine der Stützen zu bemalen. Wie gesagt, es ist mal ein Versuch ob es uns so gefällt.

    Meine Idee war, habe ich bis jetzt noch nie so gemacht, die Bemalung mit Buntstiften zu machen. So sollen die Schaltafel-Übergänge angedeutet werden.



    Die Brücke wurde gestern fertig gestrichen. Also jedenfalls mal mit dem Grundton.




    Was meint Ihr dazu? Andere Ideen wie man das sonst noch machen könnte?


    Grüsse aus Basel

    Michi

    Der Brückenbau schreitet voran. Entstanden sind mittlerweile die beiden Betonstützen und -Fundamente. Die Brücke wurde mal zur Hälfe gestrichen. Hier folgen natürlich noch diverse Farbanpassungen, Schattierungen usw.


    Zwischen Stützen und Brücke folgen noch die Lagerungen. Da überlege ich noch, wie ich die bauen soll. Wahrscheinlich auch aus Holz.



    Auf der Brücke fehlen hetzt noch die erhöhten Fussgängerwege, seitlicher Abschluss und das Geländer.



    Zwischen Stützen und Brücke folgen noch die Lagerungen. Da überlege ich noch, wie ich die bauen soll. Wahrscheinlich auch aus Holz.

    Die Stirnseiten der Hölzer muss ich noch glätten. Evtl. werde ich diese Flächen verspachteln....Versuch macht klug



    Die Betonfugen habe ich eingeritzt. Diese werden noch mit dunkler Farbe abgesetzt.




    Gruss aus Basel

    Michi

    Hallo


    Also ich habe "Smart Steckdosen" verbaut, an welche die MoBa angeschlossen ist.

    So kann ich die Anlage von Hand oder per Smarttaster oder per Handy einschalten (das letztere mache ich aber nie).

    Ich kann aber auch per Automation die Anlage immer um z.B. 24.00 ausschalten, falls das mal nicht schon geschehen ist.


    Ich bin aber auch im Moment daran, die für mich passenden Rauchmelder zu eruieren.


    Gruss

    Michi

    Zwischenzeitlich, quasi als Zeitvertreib bis die Idee für die Tunnels geboren ist, wurden die Abdeckungen der beiden "Betontunnels" erstellt.

    Diese bleiben vorerst mal in Ihrer jetzigen Form, da wir noch nicht wissen, wie die Landschaft darauf aussehen soll. Beim Bahnhof werden wahrscheinlich noch Gebäude darauf Platz finden.





    Zuerst die erste Platte und dann...



    die Zweite darüber probehalber hingelegt....



    ...und anschliessend miteinander verklebt und beschwert. Jedoch noch nicht mit der Anlage verbunden.



    Grüsse aus Basel

    Michi