Posts by ao4w

    Günter Wittwer jaja, die Ecos auch. Ich möchte aber über F0 nur das weisse Licht und über F1 nur das rote Licht schalten


    jbs ja, das Lenz-Verhalten könnte man allen ESU Loks problemlos beibringen. Nutzt mir aber schlussendlich nichts. Wie hast du die Belegung bei den Wendezügen gelöst? Fährst du auch Automatik oder nur Manuell?

    Vielleicht noch als Ergänzung: Block 11-19 und 22 sind der Schattenbahnhof.


    Ich beschreibe mal eine Lokfahrt in Fahrtrichtung rechts aus dem Schattenbahnhof.


    Block 11 -> Blöcke 9 (Paradestrecke unten) -> Block 20 (Rampe) -> Block 7 (obere Paradestrecke) -> Block 23 -> Block 2 (Karthausen Bahnhof) -> Block 8 (Rampe) -> Block 11

    Ja klar, aber ich habe keine F1 mehr... naja, ich muss mein Problem wohl irgendwie anders Läsen. Ich werde halt wieder CV33 auf 0 und CV34 auf 1 setzen. Kann dann halt keine Lenz-Lok rückwärts vor den Zug spannen im Automatik-Betrieb.



    Gruss

    Michi

    jbs ja sowas kann man einstellen, hat aber nichts mit dem Problem zu tun.


    Ich glaube ich konnte noch nicht rüberbringen, was mein Problem ist. All Eure Fragen deuten drauf, das dem so ist.


    Also ich versuche es nochmals. Vergesst mal den TC, der hat nichts damit zu tun.


    Ich möchte mit F0 beide Seiten weisses Licht schalten. Natürlich Fahrtrichtungsabhängig.


    Also wenn ich nun die BR24, Köf oder V50 nehme ist das ganz einfach.


    CV33 (weisse Licht vorne) = Wert 0

    CV34 (weisses Licht hinten) = Wert 0


    Soweit so gut.



    Wenn ich die V100, V60 usw. nehme geht das nur bedingt.


    Also wieder die CV anpassen:


    CV33 (weisse und rotes Licht vorne) = 0

    CV34 (weisse und rotes Licht hinten) = 0


    Nun schalte ich mit F0 die Lichter ein (bei Vorwärtsfahrt habe ich nun in Fahrtrichtung vorne weiss und hinten rot. Soweit so gutt). Die Lichtumschaltung geht auch, kein Problem. Bei Rückwärtsfahrt habe ich in Fahrtrichtung weiss und hinten rot.

    Wenn aber an der Lok ein Zug hängt, möchte ich ja die roten Lichter auf der am Zug zugewandten Seite abschalten. Wie mache ich das?

    Rot und weiss hängen ja jetzt an F0...ich Möchte aber rot vorne und hinten an F1.


    Das Problem an der Sache ist, dass es nur die CV33 und die CV34 gibt.

    Ich benötige aber eigentlich 4 CV für die Lichtansteuerung.


    CV für weiss vorne = 0

    CV für rot vorne = 1

    CV für weiss hinten = 0

    CV für rot hinten = 1



    Ich hoffe das war verständlicher8o



    Grüsse

    Michi

    Günter Wittwer ja klar, sonst würde sie ja in die falsche Richtung losfahren. Sie würde den Zug ja dann stossen anstatt ziehen.

    Hast du eine Lenz Lok? Stell sie mal auf Gleis, Schalte nur F0 ein. Jetzt fahre vorwärts....das Licht in Fahrtrichtung leuchte ja jetzt weiss. Fahre Rückwärts... jetzt bleibt das Licht in Fahrtrichtung aus. Mein Wunsch ist jetzt aber, dass dieses auch per F0 weiss leuchtet, eben Fahrtrichtungsabhängig.

    Hallo Allerseits


    Habe einfach zwischendurch mal einen Auszug aus TrainControler gemacht. Da sieht man wunderbar, wie der Gleisverlauf auf unserer Anlage ist.

    Leider ist die Bildqualität nicht sehr berauschend. Aber für's Verständnis reichts:).

    Block 8 und 20 sind die Strecken, welche die obere und untere Ebene verbinden.


    m6rv-gj-4030.png


    Gruss
    Michi

    Hallo HPR CV33 usw. sind mir klar. Leider kann ich aber damit diese gewünschte Einstellung nicht realisieren. Mann kann damit nur das Spitzenlicht Vorne (rot und weiss) auf eine X-beliebige F-Taste legen und das gleiche mit dem Spitzenlicht (rot und weiss) Hinten. Ich möchte das vordere rote und weisse Spitzenlicht nicht auf der gleichen F-Taste.


    Das WARUM kann ich dir gerne versuchen zu erklären.


    Das Problem liegt beim TrainController. Ich weiss nicht, ob dir dieser Vertraut ist.


    Man kann dort automatische Zugfahrten realisieren. Z.B. eine Zugfahrt von Block 1 nach Block 2. Der Zug startet die Fahrt automatisch und Hält mit bestimmten Markierungen genau dort wo man möchte z.B. vor einem Signal.

    Nun kann man beim Block 1 definieren, dass der Zug z.B. beim Losfahren irgendwelche Funktionen macht. So habe ich unteranderem das Einschalten des Spitzenlichtes F0 der vordersten Lok und das Einschalten des Schlusslichtes F1 des hintersten Wagen definiert. Das Funktioniert auch mit den Lenz Loks.


    Wenn nun aber die Lok um 180° gedreht vor dem Zug steht, dann fährt der Zug auch von Block 1 nach Block 2, jedoch macht die Lok im eigentlichen Sinne eine Rückwärtsfahrt. Nun schaltet TC das Spitzenlicht F0 ein. Die Lok strahlt aber jetzt den ersten Wagen an, da mit F0 immer die Vordersetie betätigt wird bei Lenz.


    Hoffe es war verständlich.



    Gruss

    Michi

    Hallo Allerseits


    Ich bin gerade dabei, die CV's vieler Loks und Wagen anzupassen. Ich fahre im Automatikbetrieb mit TrainController, aber auch mal manuell.


    Nun möchte ich die Lenz Loks gleich schalten wie die Loks mit ESU Decodern.


    F0 = Spitzenlicht weiss, Fahrtrichtungsabhängig

    F1= Schlusslicht rot, Fahrtrichtungsabhängig


    Bei den Lenz Loks ist das jetzt so:

    F0 = vorderes Spitzenlicht weiss bei Vorwärtsfahrt, vorderes Spitzenlicht rot bei Rückwärtsfahrt

    F1 = hinteres Spitzenlicht weiss bei Rückwärtsfahrt, hinteres Spitzenlicht rot bei Vorwärtsfahrt



    Leider finde ich in den Decoder Anleitungen keine Hinweise dazu.



    Grüsse

    Michi

    Hallo


    Habe auch Probleme mit den Lautsprechern und der Frontbeleuchtung, welche komplett ausgefallen ist.


    Frage 1: Hat die Lok auch einen Decoder oder gibt es nur diesen, welcher im Tender verbaut ist?

    Frage 2: Weiss jemand, auf welchem Kontakt der Verbindungs-Kupplung die Frontbeleuchtung zu messen wäre?



    Danke für eure Rückmeldung...




    Gruss

    Michi

    Hallo


    Habe gestern noch meine Wagen mit den CV bearbeitet. Es sind ESu V3.0 FX Decoder verbaut. Hier die Einstell'CVs.

    Es steht zwar "nicht für LokPilot FX V3.0", funktionieren tur es aber...

    Konnte alle meine Schnellzugwagen, nicht Silberlinge, Umprogrammieren damit.


    m6rv-gi-bbb5.png


    Grüsse aus Basel

    Michi

    moba-tom Warum hast du denn im vordersten Gleis nicht nochmals eine Weiche verbaut? So hast du jetzt eine lange gerade welche nur zur Scheibe führt....das Gleis ist aber sonst ohne Nutzen, oder?



    Gruss

    Michi

    Hallo Zusammen


    Muss diesen Thread nochmals hochkramen.

    Die Lok ist nur kurz gelaufen, leider seither nicht mehr.

    Bin aber erst gestern wieder dazu gekommen, mich dem Thema anzunehmen.


    Also den Decoder als Fehlerquelle kann ich ausschliessen. Habe noch 2 andere getestet.


    Wenn ich den Fahrregler hochdrehe, bewegt sich die Lok nicht. Jedoch kann ich dem Motor von Hand einen Schubser geben. Dann Dreht er sich um eine halbe Umdrehung und bleibt wider stehen. Kennt jemand diese Motoren? Sind diese Bürstenlos? oder haben diese Kohlen zum Wechseln?


    Gruss

    Michi

    moba-tom theoretisch müsste deine Drehscheibe ja auch nicht aus einer runden Scheibe bestehen. Ein gerades, 500mm langes, Brettchen reicht ja.

    Bolzen oder Schraube durch die Mitte, evtl. eine Lagerung an jedem Ende und gut ist



    Gruss

    Michi