Posts by sncf231e

    Danke Dir :thumbup:


    Weiß Jemand wie schnell diese Lokś Terrier und Pannier im Original fuhren :?:


    Gruß Otto

    Der Terrier ist ein viel älteres Design (1880) als der Pannier (1930), also nehme ich an, dass der Pannier etwas schneller laufen sollte. Der Terrier namens Brighton, der auf einer Pariser Ausstellung einen Preis gewonnen hat, hat in Frankreich bei einer Demonstration mit einer Geschwindigkeit von fast 50 Meilen gelaufen. Dapol hat auch ein Modell des Brighton gemacht und es läuft in meinem Garten:
    https://youtu.be/rw6qKCQloXw


    Grüss
    Fred

    Dieses Modell wird in dem Buch "Metal Model Trains" von Ritter erwähnt. Es wurde 1968 von Hübner für Fulgurex hergestellt. Siehe auch Seite 178/179 von "Die Kunst der Modell-Eisenbahn (Die Sammlung Coluzzi/Fulgurex) von Orell Füssli Verlag". Ob die Drehgestelle Original sind weiß ich nicht. Ich habe einen Hübner für Fulgurex Postwagen und dieser hat die gleiche Art von Nummer auf der Unterseite gedruckt.


    Wenn Sie mehr Modelle von "CIWL" Wagen sehen möchten, können Sie in meinem 300-seitigen E-Book zu diesem Thema nachsehen. Es ist kostenlos herunterzuladen:http://sncf231e.nl/ciwl-carriages-by-fredsmall/
    Gruss
    Fred

    Hallo Fred


    Eine wunderschöne Lok für die ich mich auch interessiere.
    Kannst du mir sagen welche Version du gekauft hast, also ob mit Digitaldecoder/Sound?


    Gruss
    Simon


    Hallo Simon,


    Ich habe die Version mit dem GWR "shirtbutton" Emblem in DC analog, Katalognummer: 7S-024-002.


    Was ich verstehe ist, dass die DCC-Version einen ESU-Decoder hat, aber ich bin nicht sehr gut in DCC. Die DCC-Version ist noch nicht verfügbar und wird in einigen Wochen kommen.


    Gruss
    Fred


    NB: Das englische Geschäft, wo ich diese Züge bestelle, lassen Sie mich jetzt wissen, dass der GWR Pannier Tank 57xx Typ zu mir geschickt wird (Ich bestellte dies für einen Freund). Die bestellte 57xx ist ebenfalls DC-analog. Zwischen den Versionen 64xx und 57xx gibt es einen großen Unterschied zwischen Preis und Optionen.

    Dapol hat eine frühere GWR-Pannier-Lokomotive von Lionheart neu aufgelegt. Dies ist ein überwiegend aus Metall gefertigtes Modell, während die anderen Dapol-Produkte meist aus Kunststoff sind. Natürlich passt die Lok auch zu dem Dapol "autocoach", der letztes Jahr ausgegeben wurde.





    Das Modell ist in verschiedenen Lackierungen erhältlich; Dies ist eine grüne Version mit dem sogenannten "Shirt Button" -Logo.


    Gruss
    Fred

    Ich denke, mein Transformatorwagen ist eine sehr elegante Lösung für die gesamte Stromversorgung einer Gartenbahn. Der Wagen bleibt normalerweise in der Garage und kann bei Bedarf auf der Terrasse gerollt werden. Es hat ein Netzkabel zum Stromnetz. Der Wagen hat einige Schubladen für Kabel, Reinigungsblöcke usw.
    Die Netzteile sind ein MTH Z4000, ein LGB JUMBO, ein Märklin AC Trafo und ein Märklin Digital Controller und Lenz DCC Controller. Die Ausgänge der Netzteile sind auf der Rückseite des Wagens abgeschlossen und über das Kabel kann jeder Ausgang mit jeder der Spuren verbunden werden. Einen Fehlerstrom-Schutzschalter ist nicht nötig.

    Gruss
    Fred

    Spur 0 ist vertreten mit Modelspoorateilier Oostkamp (Thanasse-Cabusart), Joop Bluys (Station Haarlem), Spoor 0 Team (Tuzzen Klei en Leuzze), Hans Gerbrand (Daorginda)
    und der TGV 086 mit 4 aparten Dioramen (hoffentlich habe ich jetzt keinen vergessen ...)




    Gruß aus Bielefeld
    Stephan


    Spur 0 ist auch vertreten in tinplate. Hier einige Bilder und ein Video des Layouts der niederländischen HRCA (Hornby Railway Collectors Association):










    https://www.youtube.com/watch?v=StuLhlpfRNM


    Gruss
    Fred

    Im rivarossi-Katalog von 1983/84 wurde eine Baureihe 89 in der Spur Null Prestige-Serie mit der Katalognummer 7331 angekündigt. Vielleicht wurde diese jedoch nie ausgestellt.


    Ein baureihe 80 in Fotografieranstrich wurde auch in der Prestige-serie in diesem katalog angekündigt und ich weiß, dass es herausgegeben wurde, weil ich diesen habe:
    https://youtu.be/g-0vwemCeVQ



    Gruss
    Fred

    Ich weiß nicht, ob Sie die Produktionszahl oder die Anzahl der verschiedenen Typen bedeuten?
    Die Produktionszahlen sind, glaube ich, ein Geheimnis von MTH gehalten.
    Die verschiedenen Typen sind (denke ich):
    In 1997: Bigboy number 4012
    In 2004: Bigboy number 4014 (allein 3-rail?)
    In 2015 : Bigboy number 4002, und 4019
    In 2017 (Noch nicht erschienen): Alle Bigboys, die bewahrt werden: 4004, 4005, 4006, 4012, 4014, 4017, 4018, 4023.
    Gruss
    Fred

    Hallo Fred,
    vielen Dank für die Aufklärung, d.h. die alten Lionel sind reine Spieleisenbahnen und haben keinen Modellcharakter.
    Gruß Arnim


    Hallo Armin,
    Ich glaube, sie reine Spieleisenbahnen zu nennen ist vielleicht ein bisschen zu hart. Sie waren Darstellungen (Modelle) von realen Lokomotiven, aber mit etwas Freiheit in der Interpretation. Die Pennsylvania Turbinen-Lokomotive von 1946 hat korrektes Aussehen und die richtige Anzahl von Rädern aber ist zu kurz und niedrig. Ich mag es trotzdem, wenn es in meinem Garten läuft. https://www.youtube.com/watch?v=5qNUrUeGPx8. Ich gehe davon aus, dass Jungs (und Väter) aus dieser Zeit ihre Phantasie verwendet haben, um diese als echte Modelle zu sehen!
    Grüße
    Fred

    Ich glaube nicht, dass sie die Maßstab des älteren Lionel (und MTH Railking) definieren kannst. Die Länge, Breite und Höhe werden nicht mit dem gleichen Faktor verkleinert. Weiterhin waren einige Modelle größer als andere, während der Prototyp der gleiche war (aus das Buch "Lionel A collectors guide and history": Der Lionel ALCO Diesel war eher unterdimensioniert.Es war kleiner als Lionels F-3, während im realen Leben beide Lokomotiven etwa die gleiche Größe waren).
    Grüss
    Fred


    Hallo Peter


    Ich hatte Ihrem Beitrag vor 2 Wochen gesehen und erkannte nicht das Problem, das Sie beschreiben. Ich habe einige MTH 2-rail sets (Orient Express und LMS). Auch mit Freunden probierten wir MTH Zugsätze-einschließlich des Rheingold und einem SNCF-Set und hatte nie ein Problem; das SNCF-Set wurde von einer sehr altmodisch Lima SNCF Diesellok gezogen.
    Gestern erhielt ich einen neuen MTH LMS „Coronation Scot“-set und heute hatte ich einen Lauf mit einem nicht sehr robust DJH Lokomotive. Alles kein Problem, wie Sie sehen können:
    https://youtu.be/IrVAWVPj6eA


    Grusse
    Fred