Posts by Toto

    Hallo bahnboss,


    Du hast leider vergessen zu erwähnen das deine MX10 im Grundpaket mit Funkhandregler so bei 1600-1700€ beginnt. Dafür bekomme ich eine vernünftige Zentrale incl genug Booster um auf die 12A Leistung zu kommen, falls man überhaupt so viel braucht. Ja auch mit der guten Kurzschlußerkennung, ich grille nur auf dem Balkon. :-) Aber nix für ungut, ich will damit in keiner Form sagen das es nicht ein gutes System wäre. Nur man kann auch mit Kanonen auf Spatzen schießen, jetzt so mal rein monetär betrachtet.

    Hallo Gemeinde,


    auch jeder Bauer hatte (hat) davon mehrere am Hof. Alleine schon um mal den Trecker mit nem Platten aufzubocken oder eben für alles wo was hoch oder auseinander gedrückt werden muss. Daraus ergibt sich ein viel grösserer Anwendungsbereich als "nur" bei der Eisenbahn. Beim Bauern haben wir übrigens immer noch abgesägte Schwellen untergelegt um die richtige Arbeitshöhe zu erreichen. So können sich Kreise schliessen. :D

    Hallo zusammen,


    ich war heute in Bochum im Museum. Sieben Schlepptenderdampfloks im Einsatz! (Okay die 01 aus Bayern ist gestern mit der dritten Treibachse entgleist und wurde nachgesehen bzw repariert, aber auch sie war unter Dampf) Alle im Programm vorgesehen Loks waren auch da. Bei vielen Gastfahrzeugen wie unter anderem auch V200.0 und V180 konnten die Führerstände besichtigt werden. Es war sogar noch eine weitere V200.0 (V200 017, "Roswitha") vor Ort. Bei dem schönen Wetter heute war das das Museum gut besucht. Alles in Allem wieder sehr gut gelungene Museumstage und auch den gesteigerten Eintrittspreis von 16€ fand ich vollkommen gerechtfertigt für Das was geboten wurde. Morgen ist noch ein gesonderter Fototag für allerdings 18€ Eintritt. Ob es sich bei dem für Morgen angekündigten Wetter lohnt muss jeder für sich entscheiden. Motive sind auf jeden Fall genug da.

    Nabend zusammen,


    also wer Hier die Android-Basis des Mobile Control II verflucht, den kann ich nicht verstehen. Denn genau diese Basis gibt einem doch die Möglichkeit den Regler mit mehr als einem System zu verwenden. Okay, das Google Konto muss nicht angemeldet sein, das sehe ich genauso. Aber ich kann meinen Regler nicht nur mit meiner ECoS sondern auch mit meiner Lenz Zentrale (wenn hier auch über RocRail) benutzen. Die meisten Funkregler sind Systemgebunden, die Mobile Control II gerade deshalb aber nicht, es ist dann immer nur eine Frage der verwendeten App. (und natürlich ob sie vorhanden ist oder nicht) So soll jeder für sich entscheiden was er bevorzugt. Jedem der mir sagt er favorisiert was anderes, dem werde ich bestimmt nicht widersprechen.

    Hallo Klaus,


    schau mal unter Modellbaukabelversand.de nach und dort unter -->Crimpverbindungen -->EH-Buchsen.


    Vielleicht ist das ja der gesuchte Steckertyp. Oder Du schickst denen mal dein Bild von dem Stecker. Vielleicht hat er auch eine Version mit Leitungen.

    Hallo Peter,


    natürlich muss es nicht immer Messing und Löten sein. Aber darum ging es Hier nicht. Der Ersteller fragte aber nun mal danach und nicht nach was anderem und wollte eigentlich nur ein paar Tips dazu und keine Materaldiskussion. Auch wenn ich selber als noch eher unerfahrener in der Materie nicht wirklich viel dazu beitragen konnte, kann ich nur sagen: ausprobieren und nicht verteufeln. Ich selber verfolge die Diskussion mit Spannung um was zu lernen.

    Hallo Albert,


    Deiner Überlegung bin ich auch nachgegangen. Ich habe mich allerdings leider zuerst an einem Wagen versucht, der mir dann meine doch noch nicht ausreichenden Fähigkeiten aufgezeigt hat. Daher ist deine Überlegung die richtige, erstmals mit was anderem als mit einem Wagen anzufangen. Ich habe daher meinen zweiten Versuch mit einem Gleissperrsignal von Moog gestartet. Und habe das Signal an einem Abend zusammengebaut (sicher geht das schneller aber ich habe alles mit Ruhe und Bedacht gemacht) und war von mir selbst überrascht was da rausgekommen ist.


    Wichtig ist das Du die Anleitung erstmal genau studierst und den Zusammenbau mit den Teilen durchgehst.


    Dann zum Werkzeug:
    eine vernünftige leistungsstarke Lötstation min 60W besser eher 80W. Gibt's zB bei Reichelt Elektronik
    Lötwasser und dünnes Lötzinn
    einen kleinen Gasbrenner (für größere und massive Teile oder zum nacharbeiten)
    Was zum Klammern und Klemmen (auch zum kühlen zu benutzen)
    Und dann noch das wahrscheinlich vorhandene normale Werkzeug vom Bohren, Schneiden usw....


    Und in meinen Augen das was am Meisten beachtet werden sollte: Übung macht den Meister, üben üben üben

    Hallo zusammen,


    Ich habe mir in Dortmund auf der Messe die Reinigungseinheit von KPF Zeller bestellt (am Donnerstag waren am Stand bereits keine mehr zu bekommen). Eine einfache und günstige Lösung. Wenn man die Einheiten nicht anschraubt sondern mit ein wenig und gut dosiertem Heißkleber anbringt sind sie mit dem Heißluftfön auf kleiner Stufe auch wieder entfernbar ohne den Wagen zu zerstören. Eines muß man aber hinzufügen: die Einheit arbeitet besser wenn sie gezogen und nicht geschoben wird. Also für Abstellgleise und Rangieranlagen wohl nur bedingt einsetzbar. Mein Gedanke war: für 19,50€ kann man nicht viel verkehrt machen (hab da schon deutlich mehr Lehrgeld bezahlt :D ) Die Lieferung erfolgte zügig und problemlos.

    fällt mir leider nur ein: es scheint überall auf der Welt Extremisten zu geben.


    Man sollte sich einfach mal daran erfreuen was man so hat im Leben.


    Ich tue das. Und das hier ist wohl eher ein Luxusproblem.


    Nur meine Meinung.

    Hallo zusammen,


    als Material für die Scheiben könnte man auch noch Ersatzscheiben von Druckknopf (Brand) Meldern benutzen. Die sind zwar dicker als die Objektträger aber das ist ja auch nicht immer von Nachteil. Zur passenden Verarbeitung und Reduzierung auf das richtige Maß würde mir nur eine Holz- oder Kunststoffschablone einfallen, wie sie auch Optiker zum zurechtschneiden von Brillengläsern auf die richtige Form verwenden.

    Hallo an Alle,


    @ Heiko: die Verbindung zum X-Bus ist das Lenz Ethernet Interface.


    Das einzige Problem ist wie schon erwähnt die noch fehlende App. Eine Heute schon existierende Lösung bietet Rocrail. Zu dieser Steuerungssoftware gibt es eine passende App die auch mit dem an der Mobile Control vorhandenen Handregler funktioniert. Die Software ist Open Source. Es ist lediglich eine 10€ Spende pro Jahr erforderlich um einen Spendenschlüssel zu erhalten, damit die Software mit der App arbeitet. (Ohne nur 5 Minuten) Die Software ist nicht immer ganz einfach zu programmieren, aber es gibt ein gutes Wiki und ein nettes Forum mit vielen Usern die einem alle Fragen beantworten.


    zu finden unter http://www.rocrail.net


    Habe selbst eine Mobile Control II, eine ECoS und auch eine Lenz LZV 100 mit Ethernet Interface und habe es ausprobiert. Rocrail kenne ich schon aus H0 Zeiten.

    Hallo an Alle,


    ich war Samstag Mittag da. Nach dem Besuch im letzten Jahr wollte ich mir das nicht entgehen lassen. An der Anlage ist in dem Jahr viel getan worden. Sehr schön finde ich die ganze Athmosphäre bei dem Fahrtag. Man kann sich vollkommen frei auch innerhalb der Anlage bewegen und sich wirklich alles richtig aus der Nähe ansehen. Alle anwesenden Vereinsmitglieder sind jederzeit ansprechbar und es werden alle Fragen beantwortet. Und wie schon von den Vorrednern geschildert, war Jung und Alt am Regler vertreten. Es gab regen Fahrbetrieb, der zwischendurch nur mal ein wenig stockte weil einer der jüngeren Zugführer ab und zu nen Zug in eine falsch gestellte Weiche gefahren hat und dadurch nen Kurzschluss verursacht hat. Aber was soll's? Ist doch schön das der Nachwus ran darf und seine Erfahrungen sammeln darf. Alles in Allem wieder eine tolle gelungene Veranstaltung mit Allem was dazu gehört. Komme gerne wieder.

    Hallo Alle zusammen,


    ich hab das Ding jetzt ne Woche und bin für meine Ansicht damit zufrieden. Es wird wohl noch ein Weilchen dauern bis die Apps für die anderen Systeme rauskommen. Da ich neben einem Lenzsystem für Null die ECoS für H0 benutze fällt es mir leicht zu warten.


    Eins ist jedoch anzumerken: mit dem zum Betrieb des Handreglers notwendigen Software Update auf Stand 4.1.0 treten wohl noch ein paar Probleme im Bezug auf Rückmelder ( S88 ) und verschiedenen Steuerungprogrammen auf. Rückmelder sind aber wohl in Null seltener das Problem. Software (z.B. als Gleisbildstellwerk) wahrscheinlich schon öfter. Also vor dem Update vielleicht mal kurz im ESU Forum nachlesen.