Posts by 1670er

    Und ehe die Diskussion über die Alternativen los geht. Ich kenne die extrem gelungene und detailgetreue Alternative zur Hegob Weiche von Michael Weinert. Aber da hängt auch ein hübschen Preisschild dran und das tragische ist, die Herstellungskosten sind exorbitant hoch. Also billiger geht da einfach nicht! Und die ganz neue Alternative zu MW, die sich im Hintergrund auftut, legt in jederlei Hinsicht nochmal ne Schippe mehr drauf. Das ist alles nicht mehr meine Liga! Eine gesuperte Hegob Weiche ist für mich gut genug! Also bitte keine Diskussionen. Wer Links und Bilder zu den angefragten Zeichnungen hat, gerne her damit. Wer meine Konstruktionen dann in Form einer STL Datei haben will, einfach melden, E-Mail Adresse hinterlassen und Post erwarten. ;)


    Gruß

    Djordje

    Hallo Djordje,


    ich finde Deinen Beitrag extrem interessant, die Schwellen und Kleineisen sehen sehr gut aus!


    Ich habe vor ein paar Jahren mal eine WENZ-Weiche genagelt, wurde nicht so toll. Derzeit baue ich mit viel Freude eine Michael Weinert Weiche zusammen :).


    Aber wen meinst du mit "Und die ganz neue Alternative zu MW, die sich im Hintergrund auftut, legt in jederlei Hinsicht nochmal ne Schippe mehr drauf."?


    Bitte um Info!


    LG, der neugierige Ernst

    Hallo Torsten,


    die Rampe sieht wirklich sehr gut aus! Besonders das Pflaster gefällt mir sehr gut – verwunderlich, dass das Heki-Dur 70062 (eigentlich für H0 oder TT) hier so gut passt. Verglichen mit dem LKW-Reifen oder den Schuhen der Figur wirkt die Steingröße genau richtig. :)


    LG, Ernst

    Hallo,


    habe heute meine SS15 und K25 bekommen. Sehr schöne Waggons!


    Meine Hochachtung für Leute wie Herrn Schnellenkamp, die nicht nur dasitzen und nörgeln und jammern, sondern viel Engagement und Herzblut investieren, um für uns schöne und bezahlbare Modelle auf den Markt zu bringen!


    LG,
    1670er

    Hallo,

    Warum, frage ich mich ist die Dreiwegeweiche aus englischer Fertigung komplett kompatibel mit dem chinesischen Gleis, die neuen englischen Gleise aber nicht? Was die Farbgebung der Schwellen betrifft, frage ich mich das übrigens auch.

    ich nehme an, dass bei der Dreiwegweiche (aus PECO Produktion) die passenden Schienenverbinder für chinesische Gleise schon angebracht sind (damals war es ja das einzige PECO Produkt). Bezüglich der unterschiedlichen Farbgebung gab es mal ein Statement (ich glaube hier im Forum), dass PECO für seine Schwellen eben eine etwas andere Farbe verwendet, und eine »Extrawurst« für Lenz da zu teuer gekommen wäre.


    LG, 1670er

    Hallo,


    kurze Frage: Sind die Wagen auch in der Höhe und in der Breite im Maßstab 1:45 gehalten? Oder sind es eigentlich 1:43,5 Wagen, die bloß in der Länge auf 1:45 gestaucht wurden? Auf der Homepage von Kiss Modellbahnservice kann ich das nicht klar herauslesen ... man spricht da von "verkürzten Modellen" in 1:45.


    Danke,


    Ernst