Posts by a.g.schoepp

    Hallo,
    die Lokschuppen habe ich aus 8 mm starkem Sperrholz gemacht. Die Türen habe ich aus 1 mm starken Eichenleisten gefertigt. Der Dachbelag ist feines Schmirgelpapier in Streifen geschnitten. Die Kräne und die Bekohlungsanlage sind aus Bausätzen von LaserSachen gemacht. Für den Wasserturm habe ich einen Messbecher als Grundlage benutzt Die Kohle ist keine echte Kohle sondern Bodenbelag fürs Aquarium aus dem Baumarkt. Das Zeug sieht total echt aus und ist richtig billig.
    Gruß alexander

    Hallo,
    bei allen, die mir wichtige Hinweise zum Einstellen der Triebwerksbeleuchtung gegeben haben möchte ich mich bedanken. Durch den Hinweis von Herrn Holsteiner brauchte ich die Funktionen Führerhausbeleuchtung und Triewerksb. nicht zusammenlegen - habe einfach eine weitere Funktionstate eingerichtet.



    Ich kann es nur nochmals sagen : ich bin rundum zufrieden mit der Lok und freue mich, sie gekauft zu haben.


    Gruß Alexander

    Hallo,
    heute ist meine BR 50 eingetroffen und ich bin sehr zufrieden.
    Meine Anlage betreibe ich mit einer Ecos der 1. Generation, die leider nur 8 F-Tasten hat. Da die Triebwerksbeleuchtun mit der Taste 9 geschaltet wird, möchte ich diese Funktion mit der Funktionstaste für die Führerhasbeleuchtung zusammenlegen.
    Hier im Forum hat jemand geschrieben, dass er das gemacht hat. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich dafür eine Ausführungsbeschreibung bekommen könnte, die auch jemand versteht, der soetwas noch nie gemacht hat.
    Danke sagt Alexander

    Hallo Andreas,
    diese Entscheidung kann Dir keiner abnehmen !
    Ich finde, dass sich die Spur 0 prächtig entwickelt und die angekündigten Neuheiten 2017 fulminant sind und ich mir diesen Umfang garnicht leisten kann. Sicherlich gibt es in einigen Bereichen noch Lücken aber das wird schon noch.
    Gruß
    A. Schöpp

    Hallo Freund der D-Zugwagen,
    Lenz kündigt passend zu den D-Zugwagen einen Gepäckwagen an. Da die meisten D-Züge auch einen Postwagen mitführten, möchte ich hier einen Vorschlag in die Runde werfen.
    Ein zusätzlicher Postwagen ist für viele aus Platzgründen nicht möglich daher mein Vorschlag: den Gepäckwagen mit dem Postwagen zu verbinden. Mit dem PwPost4ü-28 hätte man das geeignete Vorbild. Ein besonders schöner Wagen, der auch schon in H0 und in Spur 1 realisiert wurde.
    Gruß Alexander

    Hallo,
    das Warten hat die längste Zeit gedauert. In Leipzig auf der Messe gab Herr Lenz als Liefertermin Dezember / Januar an.
    Gruß Alexander

    Erst einmal vielen Dank für die Reaktionen.
    So vielschichtig wir Menschen sind, sind auch unsere Vorstellungen und ganz besonders beim Hobby. Ich mag meinen Gleiplan und meine Praxis damit erlaubt mir zu sagen, dass sowohl das Fahren, wie auch das Rangieren seinen Raum hat. Richtig ist, dass man mit höchstens 2 Zügen fahren kann und die Streckenlänge ist zu kurz, um Blockstellen sinnvoll einzurichten. Inzwischen wurde er 720-mal herruntergeladen. Für mich ein Zeichen, dass er auch für andere als Grundlage interessant ist.
    Jeder darf seine Meinung haben, doch bei 2 Beiträgen hatte ich das gefühl, dass man sich weder den Gleiplan noch die Bilder richtig angeschaut hatte und schon gar nicht, was ich dazu schrieb - macht nichts !


    Mit der Kurzschlußvariante hatte ich bisher keinerlei Problem - meine drei Loks BR 64, BR 24 und V 200 reagieren promt. Eigendlich kommt der Notfall auch gar nicht vor, ist halt nur sicherheitshalber eingebaut.
    Gruß Alexander

    Hallo Uwe,
    es ist richtig, ein Schattenbahnhof wäre sinnvoll und der wäre auch noch realisierbar und ist gedanklich schon vorgesehen. Im Moment aber aus finanziellen Gründen nicht geplant. DieseJahr möchte ich noch 2 Damfloks haben und die schöpfen alle meine Möglichkeiten aus.
    Gruß Alexander

    Hallo Thomas,
    auf dem dritten Bild sind die Schaniere zu erkennen - es handelt sich also um eine Klappe. Die Klappe ist aus 3 cm starkem Sperrholz und sollte diese jemand unverhofft öffnen , gibt es eine Kurzschluss und alles bleibt stehen.


    Dieser Gleiplan wurde zu meiner Verwunderung schon weit über 400-mal heruntergeladen aber keiner äußert sich ob es gefällt oder nicht.


    Gruß Alexander
    ,

    Hallo ,
    leider sind die Bilder recht klein und auch nicht von guter Qualität. Die Fotos waren deutlich besser doch beim Eistellen mußten sie verkleinert werden und ich konnte auch nicht alle eistellen - die Datemenge war zu hoch. Ich weiß nicht wie das andere machen, die große und schöne Bilder einstellen.


    Nun zur Anlage : ich spiele gerne und so entschloß ich mich für eine 2-Gleisige Strecke und ein BW. Das BW hat inzwischen fast alles, um eine Dampflok zu behaneln : Drehscheibe, Ringschuppen, Wiegebunker, Kohlelager , Schlackengrube, Wasserkran, Sandturm und Untersuchungsgrube.
    Für die Strecke habe ich 13 Fahrstraßen einprogrammiert, womit Gleiswechsel und Überholungen nachempfunden werden können. Zwichen den Gleisen 1 und 2 sowie zwischen 3 und 4 sind Bahnsteige, die von der Länge einen Rheingoldzug aufnehmen können. Wenn ich in der Länge 2m mehr hätte, wäre das Ganze etwas entspannter.
    Eine Ausgestaltung mit Landschaft ist mir nicht wichtig.
    Gruß Alexander