Posts by Ae610

    Hallo zusammen!


    Gerade komme ich aus Bauma zurück.


    Es waren die "üblichen" (nichtwertend) Aussteller da. Folgende Anbieter der Spur 0 und manche deren Artikel möchte ich explizit erwähnen, Bilder habe ich nicht gemacht:

    • Lematec Ae 6/6
    • Gautschi Hbbillnss
    • hrm Kranwagen
    • Loco Prestige: Weinkesselwagen
    • Lombardi
    • Elletren
    • Stuardi
    • RM Marro: eine Sektion des Dammtorbahnhofes
    • identico Beschriftungen: Direktdruck auf Modellen mit UV-Aushärtung
    • rk Scalemodels: viele schöne Lasermodelle
    • Der Model Rail Stand ist immer eine Augenweide.
    • Warum Fa.Hermann schon wieder nicht da war (oder sein durfte), ist und bleibt mir ein Rätsel.

    Und natürlich die vielen, bekannten Gesichter und Gespräche waren die Anreise sicher wert.
    Gruss, Uli

    Hallo zusammen!
    Gestern war ich auch dort und es hat mir sehr gefallen - nicht nur, aber natürlich besonders wegen der Spur 0 :-)
    Besonders schön fand ich zwei Dinge: einerseits das Kuppeln mit Vorbildkupplung per Hand, andererseits, dass auch Rohbaumodule zu sehen sind. Lasst Euch vom Erbauer mal die Holzkonstruktion zeigen; da hat sich einer was übelegt. Hut ab!
    Gruss, Uli

    Hallo Bernd,


    danke für die Info, aber jetzt bin ich doch verwirrt....
    Die V200 Räder sind nach den Bildern zu urteilen aus Vollmaterial. Bei der V100 sollen es also aufgezogene Radreifen werden?
    Ich gebe zu, dass ich nicht verstehe, warum. Zumal es die ganze Sache doch spürbar verteuert.


    Gruss, Uli


    PS: Wenn die chinesischen Kollegen gleich Stahl statt Messing für die Räder nehmen würden, wäre der Preisunterschied auch klein.

    Hallo Bernd,


    Interesse an V100 Rädern hätte ich auch. Leider habe ich noch keine Indikation zum Preis gefunden.
    Bitte gib uns doch dazu noch an, ob es hierbei die "nackten" Räder wären oder auch die Montage auf die bisherigen Achsen?
    Wie sieht die Radgeometrie aus?


    Besten Dank, Uli


    PS: Warum der Nickelüberzug aus gutem Grund aufgebracht sei, "verstehe" ich nicht. Von Anfang an solide Stahlräder zu verwenden, wäre der bessere Weg...

    Hallo zusammen!


    Den bisherigen Anmerkungen stimme ich zu. Es kommt aber noch was dazu.


    Es ist immer ein Wagnis, aufgrund von Bildern die "Stimmigkeit" mit dem Vorbild zu beurteilen, daher bin ich vorsichtig. Besonders Bild 1 erscheint mir weitwinkelmässig arg verzerrt. Vor jedem folgenden Satz steht somit sinngemäss: "Meiner Ansicht nach...".

    • Die obere Stirnlampe sitzt zu hoch. Sie müsste viel näher an der Regenrinne sein.
    • Die Lüfter erscheinen mir vom Verhältnis Höhe zu Breite zu niedrig, zudem ist der Spalt zur Regenrinne zu gross.
    • Der Umlauftritt über der Pufferbohle sollte silbern sein. Grün war der gerade in Ep.III eher in Ausnahmefällen.
    • Das Heizkabel sollte gerade nach unten hängen und in einem 180° Bogen zurück nach oben an den Anschlusskasten gehen.
    • Hatte E40 155 die Fabrikschilder wirklich in der Mitte der Lok? Dto. mit der Loknummer, den Bremsgewichten und BD-/Bw-Schilder im grünen Bereich, keinen Guss-Keks? Und die Klebeanschriften oben an der Zierlinie? Ich glaube kaum, das kenne ich nur von den erstgebauten Einheits E-Loks. E40 155 ist eine eher später gebaute E40 mit Bj. 1959...

    Aber sonst ist sie schon gut gelungen.


    Gruss, Uli

    Hallo Michael,
    nach genaueren Studium Deiner Wunsch-Pantos auf der Kantonslok denke ich, es ist ein neuerer Hermann Panto. Das Schleifstück sieht sehr danach aus, zudem hat die Strebe unter dem Schleifstück in der Mitte eine etwas flachere Stelle. Schau' mal nach, ob das magnetisch ist.
    Was bei dieser Lok fehlt sind die Abdeckungen der Feder incl. Magnet, auch die gibt's bei Hermann.
    Gruss, Uli


    PS: Wenn Du am 18.10. nach Brugg zum Gäste- und Fahrtag kämst, könnte ich Dir vorher bei Hermann diese Teile besorgen.
    Brugg/CH: BMC Gäste- und Fahrtag am 18.10.2014

    Hallo Michael,


    leider habe ich meine Ae6/6 von Hermann gerade nicht zur Hand, aber mir sieht es so aus, als wären die oberen Pantos einfach solche aus älterer Hermann-Produktion. Ich bilde mir ein, sowas auf einer Re 4/4 BLS mal gehabt zu haben.


    Die aktuellen Pantos auf den Hermann Ae6/6 sind zumindest sehr viel schöner - incl. einem kleinen Magneten in der Haube über der Feder, der die Schleifleiste im gesenkten Zustand hält. Also nicht mehr den ollen Drahthaken.


    Gruss, Uli

    Salü Marc,


    danke dafür.
    Ich hatte "nur" die Aufnahmezapfen im Sinn. Dass die Länge nicht passt, würde ich auch nicht erwarten. Aber zum Glück habe ich genug Postcontainer von Prado und Creanorm (wobei diese halt nur auf deren Wagen passen).


    Gruss, Uli

    Salü Marc,


    das lese ich da aber nicht.
    Das Thema ist wohl vielmehr, dass die Creanorm Lgnss und Studio 45 Sbk-v (+deren Container) nicht die NEM einhalten.


    Gruss, Uli

    Hoi nach Bern und hallo Mitleser,
    der Bümplizer und ich geben nicht auf und suchen weiterhin einzelne Bemo-Container :-) oder auch Abnehmer von leeren Bemo-Tragwagen.
    Besten Dank vorab, Uli