Posts by Ae610

    Hallo Georg und alle anderen,
    bisher habe ich Lineamodel nicht angeschrieben. Die Anmeldung zur Spur-0-Expo.ch wird sich noch etwas hinziehen. Daher darfst Du leider von mir keine kurzfristigen Infos erwarten. Sorry...
    Bin schon sehr gespannt, was Stefan dann berichten wird. Die Bilder sehen wirklich eher danach aus, als seinen die DG ungefedert - bei 130 Euro kann man das auch nicht anders erwarten.
    Vom Vorbild kommen mir die Wagen schon bekannt vor. Ich meine, sie sind am Gotthard häufige Gäste - nicht nur eingestellt bei FS, sondern auch von SBB, Hupac etc. Ich werde mal verstärkt die Augen offen halten.
    In H0 gibt's die FS-Wagen von ACME: http://www.reisezugwagen.eu/?p=10127 Aber offenbar nicht von anderen Bahnen ausser FS.
    Hier habe ich noch ein Bild eines Hupac Sgns gefunden, tue mich aber aufgrund der paar Bildchen der LineaModel-HP schwer, festzustellen, ob das ein mögliches Vorbild ist: http://www.flickr.com/photos/38041685@N06/3891437617
    Gruss, Uli

    Hallo zusammen!
    Eine stabilere Ausführung der Trittstufen an den Lokecken (Ms-Guss z.B.) hätte mir gefallen...
    Oder habe ich übersehen, dass jemand diese Tritte als Metallteile anbietet? Krüger hat sie nicht...
    Gruss, Uli

    Hi Wolfgang (und auch alle anderen),
    wahrscheinlich habe ich bei Dir nichts gut, aber wenn Du dort noch fragen könntest, ob die DG gefedert sind, wäre das klasse für mich :)
    Ich werde ihn mal in English (Wolfgang: klappt das mit dem Kollegen aus I?) anschreiben, ob er im März 13 nach Olten zur Spur-0-Expo.ch kommen mag. Dann wäre es für euch in D nicht so weit ;)
    Besten Dank, Uli

    Diesen Satz bekommt man ganz zu Anfang eines Trainings zu effektiver Kommunikation zu hören:
    "Kommunikation ist nicht das, was gesendet wird, sondern das, was beim Empfänger ankommt."
    Ein Forum und auch ein Wiki ist ganz sicher eine Form von Kommunikation - "zusammen" eben, nicht auf den Sender reduziert...
    Gruss, Uli

    Hallo zusammen!
    Für den schmalsten Riemen dominieren 6mm.
    Gibt's z.B. auch 4mm zu sinnvollen Konditionen - auch für die Scheiben? Kennt da jemand Quellen. Ich habe schon intnesiv gesucht, aber nichts gefunden.
    Besten Dank, Uli

    Hallo zusammen!


    Hier eine Vorankündigung, damit jeder seine Termine im Kalender noch entsprechend planen kann.
    Vielleicht in Verbindung mit einem schon lange damit geliebäugelten Wochenende in der Schweiz!? Am Gotthard ist z.B. für Bahnliebhaber immer viel los, günstig übernachten kann man dort auch. Oder ein Besuch in Basel oder Zürich und am Sonntag auf der Rückfahrt ein Stopp beim BMC ?


    Endlich ist sie wieder in Betrieb!
    Gemeint ist die Anlage des BMC in Brugg - eine der grössten, öffentlich zugänglichen Spur-0-Anlagen der Schweiz.


    Öffnungszeiten
    Fr, 26.10.2012, 18 - 21 Uhr
    Sa, 27.10.2012, 10 - 18 Uhr
    So, 28.10.2012, 10 - 17 Uhr

    Hier der Link zum Kalender:
    http://forum.spurnull-magazin.…103&currentDay=1351209600


    Und der Link zur Club-HP:
    http://www.bmc-brugg.ch


    Ich würde mich freuen, einige von euch dort zu sehen :)
    Beste Grüsse, Uli

    Hallo Dieter,
    danke für die Wünsche :)
    Du hast schon recht, mir gefällt das Heimatdienststelle, zumal ich längere Züge bevorzuge. Spur 0 in solchen Dimensionen geht für Normalverdiener fast nur in einem Club. Zudem ist das Clubleben eine unendliche Quelle von Erfahrung und Wissen. Ohne den BMC und seine Mitglieder wäre ich z.B. nie so schnell und "einfach" an den Bau von Fahrzeugen herangekommen. Was ich mache, ist zwar noch weit weg von der Komplexität der Arbeiten anderer Mitglieder im Club, aber für mich hier ist auch der Weg das Ziel.
    Andererseits ruhen derzeit meine privaten Baustellen fast völlig, denn in den letzten Monaten waren stundenlanges Staubsaugen, Geländereinigung und Gleise Polieren angesagt. Aber ich weiss ja, wofür es gut ist...
    Besten Dank, Uli
    PS: Die Distanz Ettlingen -Brugg kann man in einem Tagesausflug bequem schaffen ;)

    Hallo Stefan,


    ich hab's nicht vergessen, mache den Eintrag im Kalender aber erst dann, wenn ich auch den dazugehörigen Flyer bekommen habe, um ihn dort anzuhängen. Wird noch ein paar Tage dauern.
    Obwohl es erst in einem halben Jahr sein wird, habe ich schon lange den Eintrag für die Spur-0-Expo.ch im Kalender gemacht. Ich nutze also den Kalender gerne :)


    Gruss, Uli

    Hallo zusammen!


    Hiermit möchte ich mal auf meinen Club, den BMC in Brugg - zwischen Basel und Zürich gelegen - hinweisen.
    Es ist ein Club mit langer Traditon (gegründet 1975) und mit grosser, stationärer Anlage (eine der grössten, öffentlich zugänglichen in CH). Manche von Euch mögen sie schonmal gesehen und in Betrieb erlebt haben.


    Seit fast vier Jahren rollte aber kein Rad mehr, da wir wegen eines Totalumbaus des Hauses, in dem wir ganz oben als Mieter einquartiert sind, nicht an die Anlage durften und in der Folge erst alle Schäden beheben und die Anlage wieder fahrbar machen mussten. Das bot Beschäftigung für mehr als ein Jahr!


    Weitere Infos findet ihr auf unserer HP: www.bmc-brugg.ch


    Von Freitag 26.10.2012 bis Sonntag 28.10.2012 werden wir wieder öffentliche Fahrtage veranstalten.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn mich der eine oder andere aus dem Forum dort auch direkt ansprechen würde. Es wäre eine gute Gelegenheit, mal ein paar Gleichgesinnte zu treffen!


    Besten Dank für Eure Aufmerksamkeit!
    Gruss, Uli

    Edit: Dieser Beitrag bezog sich auf eine - inzwischen durch den Bewerter entfernte - Negativ-Bewertung des vorherigen Beitrags.


    Hallo Peter,
    es tut mir leid, aber ich sehe keine Stichelei oder sonst was ähnliches, wie Du sie mir in Deiner Abwertung vorwirfst.
    Andersherum wird ein Schuh draus: Hätte ich nicht gleich eine Indikation zum Preis-, Ausführungs- und Detaillierungs-"Niveau" abgegeben (was nicht heisst, dass ich den anderen "Niveau" abspreche), und später wäre das auf den Tisch gekommen, dann wäre erst der Aufschrei gross gewesen. So kann jeder gleich sehen, dass das hier kein 150.- Euro Wagen werden wird. Ich will hier ja keine Dauerstory lostreten, wie man sie bei anderen Ankündigungen beobachten kann.
    Besten Dank für Deine Aufmerksamkeit!
    Gruss, Uli

    Sagt man dazu nicht "Hubschrauber"?
    Für die, die es nicht kennen: Schnell einfliegen, viel Staub aufwirbeln, schnell wieder abheben.... weitere Folgen mag sich jeder selbst ausmalen.
    Gruss, Uli

    Hallo zusammen!


    Gestern bekam ich Post von Fredi Gautschi aus Winterthur. Kennern der Szene in CH ist er bekannt als Erschöpfer sehr schöner Modelle nach CH-Vorbild von Ep.III bis VI.


    Sein neues Projekt ist auch wieder ein typischer CH-Wagen, nämlich ein 2 achsiger, gedeckter Schüttgutwagen Tgpps. Ein sehr dankbares Vorbild u.a. wegen der vielen Lackierungsvarianten.
    Hier findet ihr ein Vorbild dazu: http://www.bahnbilder.de/name/…eiz~Wagen~Guterwagen.html


    Beste Grüsse, Uli


    PS: Es wird ein feiner Messing-Wagen werden, daher eher nicht so recht geeignet für solche, die nach günstiger Ware in der Lenz-Klasse Ausschau halten.

    Hiess es früher nicht in seiner Signatur "ich habe ein dickes Fell, haut immer drauf" oder so ähnlich? (Leider ist auch bei alten Beiträgen die alte Signatur nicht mehr sichtbar...)
    Wer so schreibt, teilt nach meinen Erfahrungen mit Leuten solcher oder ähnlicher Art gerne aus, was aber nicht heisst, auch in gleichem Masse einstecken zu können. Aber jetzt ist er ja Chef of the Forum und darf endlich ohne Widerspruch in grosser Schrift schreiben.
    Gruss, Uli

    Hallo Hans-Peter,
    ich empfinde es nicht als unfair (von Dir an dieser Stelle), wenn man nicht soviel geben kann wie nehmen, sofern das eigene Füllhorn nicht besonders voll ist. Zudem kündigst Du ja das Geben an, wenn es etwas zu geben gibt. Also alles bestens und keine Spur von unfair!
    Gruss, Uli

    Also ich tendiere trotz allem (= insbes. grosse Anzahl von Beiträgen, die nicht meinen CH-Nerv treffen) nicht dazu, mit den 20 CH-Interessierten hier ein eigenes CH-Forum starten zu wollen. Ich sehe das hier auch nicht als "gesamtdeutsches Forum", sondern als Spur 0 Forum.


    Ich fühle mich auch nicht als Teil einer Minderheit trotz der "nur" 20 CH-Interessierten hier (siehe Länder-Umfrage).
    Dazu eine kleine Betrachtung:
    D: 80 Mio Einwohner - 96 Stimmen in der Länder-Umfrage
    CH: 8 Mio Einwohner - 20 Stimmen in der Länder-Umfrage
    => Spur 0 in CH (fast nur nur Deutsch-CH !) doppelt so stark vertreten wie in D (zudem nachvollziehbar, wenn man sich die Szenen hier und dort so ansieht...)


    Gruss, Uli

    Und ich hab' mich schon gewundert, warum so mancher Vielschreiber plötzlich so nachlässt gemäss Beitragsanzahlranking....
    Irgendwie schade diese Aufteilung, aber jedem Tierchen sein Plaisierchen.


    Gruss, Uli

    Hallo zusammen!


    Am Wochenende 16. und 17.3.2013 wird zum dritten Mal seit 2009 in Olten die Spur-0-Expo.ch stattfinden.


    Diese hat sich in den letzten Jahren zur wichtigsten Plattform der Modelleisenbahnen in Spur 0 in der Schweiz entwickelt. Sie ist ein idealer Rahmen für das Zusammenkommen von Herstellern, Händlern, Clubs, Modellbauern und solchen, die einfach nur Spass und Freude an der Spur 0 haben. Im Jahr 2011 konnten wir mit vielen Ausstellern auf über 2000 qm in einer äusserst angenehmen Ausstellungsatmosphäre einen repräsentativen Querschnitt durch die Szene der Spur 0 zeigen:




    • 50 Hersteller und Händler waren vertreten und zeigten ihre Produkte.
    • Spur 0 Verbände und Vertreter der Modellbahnpresse waren mit ihren Ständen vor Ort.
    • 10 transportable Modellbahnanlagen waren zu bestaunen.
    • 15 Spur 0 Clubs fanden eine Plattform zur Präsentation ihrer Aktivitäten.
    • In einer 16m langen Vitrinenwand konnten private Modellbauer ihre sehenswerten Bauergebnisse zeigen.
    • Es kamen weit über 3000 Besucher an zwei Tagen.


    Wir haben bereits eine Vielzahl von Herstellern und Händlern angeschrieben, aber wir sind immer bestrebt, die Spur-0-Expo.ch auf noch breitere Füsse zu stellen.
    Interessenten mögen sich bitte an "u.rothe(ätt)spur-0-expo.ch" wenden.

    Weitere Infos finden sich zudem auf www.spur-0-expo.ch.


    An den Konditionen für kommerzielle Aussteller (50.- CHF je qm bzw. 200.- CHF je Tisch mit Länge von ca. 180 cm für beide Tage) wird sich im Vergleich zu den Jahren 2009 und 2011 nichts ändern.


    Bitte gebt vorzugsweise bis Ende August Bescheid, ob und in welchem Umfang ihr Euch eine Teilnahme vorstellen könnt. Zu Ihrer Sicherheit: Diese Vor-Information dient nur zu unserer groben Orientierung und stellt keine Reservierung oder gar definitive Zusage dar. Wir würden dann im Spätsommer die Anmeldeunterlagen verschicken.


    Für das OK der Spur-0-Expo.ch
    Besten Dank, Uli

    Hallo Uwe,


    mit der Angabe eines konkreten Mittels kann ich Dir leider nicht helfen, aber ich würde in einen Farbenladen gehen und nach einem Abbeizer fragen, der Kunststoffe nicht angreift. Es gibt sicher so etwas für Maler, Restauratoren etc.
    Ich glaube mich zu erinnern, dass früher auch Bremsflüssigkeit empfohlen wurde.


    Alternativ könntest Du den Altanstrich leicht anschleifen (nicht total abschleifen!) oder leicht sandstrahlen (mit grossem Sprühabstand). Dann hättest Du eine gute "Zweit-"grundierung, sofern die alten Anstriche nicht zu viele Details überdecken. Ich nehme an, dass Du wieder mit Oesling lackieren willst!? In den Fall ist dann auch die Verträglichkeit zwischen altem und neuen Anstrich ohne Vorversuch abgesichert.


    Gruss, Uli

    Hallo zusammen!


    Also so ein Wiki für Spur 0 wär' schon schön fürs schnelle Finden von Infos, aber...

    • haben wir nicht schon genug Infoquellen, auch wenn man wissen muss, wo suchen?
    • wer würde die Struktur definieren wollen und sich vorher mit vielen "Mitspielern" in unendlichen Runden abstimmen müssen?
    • wer wollte die Seiten aktuell halten?
    • wer wollte immer "nach dem Rechten" sehen?

    So schön, wie's wär', ich hätte Angst vor viel Arbeit mit einem sehr hohen Risiko eines verwilderten Datenfriedhofs.


    Gruss, Uli