Posts by Ae610

    Hallo zusammen


    Danke an alle für die vielen Bilder und Filme. Ist schon fast so viel, dass man gar nicht alles auffassen kann ;)


    Kann es sein, dass ich (gesammelte) Programm-, Neuheiten- und Lieferaussagen von Herstellern wie z.B. AMJL, Bemo, Binario-Uno, Brückner, Demko, FineModels, Kiss CH, Kiss D, KM1, Null Problemo, Pesolillo, Petau, Schnellenkamp, Schmidli, Spur0tuning, Steiner, Weihe, Wunder überlesen oder einfach nur nicht gefunden habe?


    Besten Dank

    Uli

    Hallo Besitzer eines Getreidewagens!


    Haben bei Euch die Kupplungsschäfte auch keine Feder eingebaut?

    Ich will das nachrüsten, zumal die Federn der Puffer recht streng sind. Allerdings finde ich nicht die Stelle, wie die Kupplung mit Schaft zerstörungsfrei ausgebaut wird.


    Hat jemand von Euch das Thema schon gelöst?


    Besten Dank

    Uli


    PS: Bin auch etwas enttäuscht, dass die Radsätze ungefedert sind ...

    Hallo liebe Interessierte am Modellbau in den grossen Spuren!


    Inzwischen sind nun die Anmeldungen für alle Ausstellungsflächen abgeschlossen. Der Hallenplan steht!

    Wir dürfen vermelden, dass die kompletten 1500 m2 Ausstellungsfläche im Gemeindezentrum sowie das ergänzende Zelt voll ausgebucht sind. Für den detaillierten Flyer zur Ausstellung möchte ich bitte auf unsere HP verweisen: Werbematerial (trainexpo.ch)

    TrainExpo.ch Flyer 2022.pdf


    Folgende Anlagen Spur 0 & 1 in Normal- und Schmalspur dürfen wir zu unseren Ausstellern zählen:

    - Arnold Höller (LKW-Verladeanlage)

    - Berner Modell-Eisenbahn-Club (Loksimulator)

    - G1MRA Schweiz (Echtdampf-Anlage)

    - Jérôme Girardeau, Frankreich (Anlage elektrisch)

    - Jörg Rohner/Hansruedi Obrist (Bahnhofsmodule)

    - Marcel Ackle (Feldbahn 1:35)

    - Michael Kohler (Ziegeleibahn 1:45)

    - Reppischtaler Eisenbahnamateure (Modulanlage)

    - Thuner Eisenbahn-Amateure (Rangieranlage)

    - Thuri Hintermann (verstorben) (Schmalspuranlage)

    - Trainbuffs (James Stapfer) (amerik. Anlage)

    - Winterthurer Eisenbahn-Amateure und

    - Spur-0-Gruppe Freienstein (gemeinsame Modulanlage)


    Als Aussteller werden sich präsentieren:

    - AM-MODELLBAHN Finescale Spur 0

    - ARGE Spur 0

    - Binario Uno

    - Brogioli Casting AG

    - BUCO Schienensystem

    - BUCO Spur 0 GmbH

    - Dachslenberg

    - Dampfbahn Furka-Bergstrecke

    - Dingler Exklusive Modellbahnen

    - Eisenbahn-Amateur, Schweiz. Verband

    - Elettren

    - fm Fine Models

    - GATRA Modellbau

    - Gauge 0-Guild

    - Gauge One Model Railway Association

    - Gautschi Spur 0

    - Haldenmann, Dieter

    - Hobby-Spur 0 (L. Friedli)

    - HRM Modelltechnik

    - Identico & Partner AG

    - Infanger, Vinzenz

    - Jeggli, Werner

    - Kiss Modellbahnen Schweiz

    - K-Modul

    - Laser-Création

    - Lematec Prestige Models SA

    - Male Atelier GmbH

    - MCB

    - meaTec Meyer

    - Microrama

    - Mobau-Lei Modelleisenbahnen

    - MODELBEX (Lematec)

    - Modellbahn Schweiz

    - Modellbau Zimmermann

    - Modeltreinstudio, P.Baekelmans

    - Peintre du rail

    - Pesolillo SA

    - Pirovino

    - Proform

    - Ramseier, Willi

    - Schartner, Heiri

    - Twerenbold Modellbau AG

    - Verein z. Förd. der Spuren 1+0

    - Walter Waibel AG

    - Wemoba GmbH

    - Wunder Präzisionsmodelle GbR

    - Ziegler, Karl

    - ZUGKRAFT STUCKI


    Auch die Zahl der ausgestellten Selbstbaumodelle in den Spuren 0 & 1 ist sehr ansehnlich geworden.

    Dazu möchte ich bitte auf unsere HP verweisen: https://trainexpo.ch/ausstellung/modelle/index.php


    Für verschiedene Themen konnten wir Kollegen begeistern, je einen TechCorner mit Modellbau-Workshops einzurichten:

    - Feinguss

    - Bedrucken von Modellen

    - Laser-Cut

    - 3D-Druck

    - Dioramabau

    - Echtdampf

    - Modellbau mit einfachen Mitteln

    - Digitalbetrieb

    - Modellbau in Baukursen


    In Anbetracht der grossen Zahl an Ausstellern in unseren Spurweiten freuen wir uns alle sehr auf die TrainExpo.ch am 21. und 22. Mai 2022 in Birmensdorf - und noch viel mehr auf die zufriedenen Gesichter aller Besucher!


    Für das gesamte Organisationskomitee

    Ulrich Rothe

    TrainExpo.ch - mit Volldampf in den Mai auf den Spuren 0 und 1 !


    Am 21. und 22. Mai 2022 findet sie in Birmensdorf bei Zürich statt:

    Die neue Modelleisenbahn-Plattform der grossen Spuren 0 und 1 in der Schweiz.

    • 1500 m2 Ausstellungsfläche
    • Echtdampf Spur 1 im Zelt
    • 12 Modulanlagen Spur 0 & 1 in Normal- und Schmalspur
    • 45 Stände von Herstellern und Händlern
    • Selbstbaumodelle in den Spuren 0 & 1
    • TechCorner mit Modellbau-Workshops
    • Festwirtschaft

    Durchführungsort ist das Gemeindezentrum Brüelmatt in Birmensdorf/ZH mit Saal, Turnhalle, Zelt und Freigelände. Dort findet sich ein grosszügiges Ambiente drinnen und draussen. Die hervorragende Infrastruktur ist bestens erschlossen und mit dem öffentlichen Verkehr (S 5 und S 14) viertelstündlich ab Zürich HB in 20 Minuten erreichbar.


    Auf der Homepage http://www.TrainExpo.ch finden sich nach und nach alle wichtigen Informationen wie z.B.:

    • Ausstellende Hersteller und Händler
    • Clubs mit und ohne Anlagen
    • Private Aussteller von Modulen, Dioramen und Anlagen
    • Hallenpläne
    • TechCorner: Interaktive Vermittlung von Modellbau-Wissen

    Mit dem neuartigen TechCorner-Konzept eröffnen sich den Besucherinnen und Besuchern unbekannte Möglichkeiten oder ermuntern zum Einstieg ins faszinierende Modellbahn-Hobby. Jeder TechCorner wird im Ausstellungsgelände durch eine Flagge markiert. Eine Fachperson präsentiert nicht nur Produkte, sondern erklärt offen und nachvollziehbar, wie die Produkte hergestellt werden, wie die Technik funktioniert und was es für eine erfolgreiche Anwendung zu beachten gilt.

    Die TechCorner sind folgenden Themen gewidmet:

    • Modelleisenbahn-Betrieb
    • Echtdampf
    • Digitalisierung
    • 3D-Druck
    • Feinguss
    • Ätztechnik
    • Airbrush
    • Dioramabau
    • Modulbau

    Ein regelmässiger Blick auf http://www.TrainExpo.ch lohnt sich. Hier werden fortlaufend alle nützlichen Informationen hochgeladen, kurze Vorschau-Videos aufgeschaltet sowie die Regeln publiziert.


    Es bietet sich zudem die Möglichkeit, den Newsletter zu abonnieren. Er informiert regelmässig über das Neuste und Wichtigste zur TrainExpo.ch – z.B. über neue Kurz-Filme rund um die Ausstellung und ihre Themen.


    Auf der Homepage besteht übrigens ein Zugang, um attraktive Geschenkgutscheine im Vorverkauf zu erwerben, die nicht nur den Eintritt selbst umfassen. Am besten immer wieder mal bei http://www.TrainExpo.ch reinschauen!


    Ein attraktives Sponsoring-Programm ermöglicht es Interessenten, einen prominenten Werbeplatz auf der Hompage und im Ausstellungsgelände zu sichern. Anfragen für den spezifischen Bedarf sind an info@trainexpo.ch erbeten.


    Interessenten, die als Helfer aktiv zum Gelingen der TrainExpo.ch 2022 beitragen möchten, sind herzlich eingeladen, sich bei info@TrainExpo.ch zu melden oder auch als Gönner dem Trägerverein TrainExpo.ch beizutreten.


    Das Organisationskomitee freut sich auf die TrainExpo.ch, um sich unter Gleichgesinnten zu treffen, auszutauschen und Neues zu entdecken!


    Für das gesamte Organisationskomitee

    Ulrich Rothe

    Grüezi und Hallo Spurnuller!


    Zur TrainExpo.ch am Sa/So, 21./22. Mai 2022 in Birmensdorf (nahe Zürich) haben wir nun einen Newsletter eingerichtet.


    Wer in den Verteiler aufgenommen werden mag, kann dies auf der Startseite der Homepage (leicht runterscrollen) direkt selbst vornehmen: http://www.TrainExpo.ch


    Alternativ geht auch eine kurze eMail an info(ätt)TrainExpo.ch


    Die Webseite http://www.TrainExpo.ch informiert Sie weiterhin über die Themen rund um die Ausstellung.


    Die Organisatoren freuen sich insbesondere, weitere Mitwirkende und Helfer in den Kreis der Unterstützer aufnehmen zu können.

    Interessierte melden sich bitte ebenso unter info(ätt)TrainExpo.ch


    Für das gesamte Organisationskomitee

    Ulrich Rothe

    TrainExpo.ch

    mit Volldampf in den Mai auf den Spuren 0 und 1

    Sa/So, 21./22. Mai 2022

    Die Webseite www.TrainExpo.ch informiert Sie in bewährter Form über den aktuellen Planungsstand und all‘ die anderen Themen rund um die Ausstellung.


    Seit der letzten Medienmitteilung wurde z.B. der TechCorner konkretisiert.

    Im TechCorner können die Besucher nicht nur interessante Anbieter kennenlernen, hier herrscht zusätzlich ein spezieller Fokus auf Erweiterung des persönlichen Know-Hows. Fach-Spezialisten erklären den interessierten Modellbauern bestimmte Technologien, die einem breiten Publikum vielleicht noch nicht so vertraut sind.

    Die Besucher erhalten z.B. Antworten auf Fragen zum Einsatz des LaserCut: Was kann der Laser alles schneiden? Was ist zu beachten? Wie müssen Vorlagen aussehen? Wo kann ich lasern lassen?

    Spezielle Direktdrucker können nicht nur auf Papier und Folien drucken, sondern auch direkt auf ein Modell. Wie funktioniert das? Was ist dabei zu beachten? Wer kann dabei helfen?

    Welche Technologien gibt es im 3D-Druck? Was ist möglich und wo setzt man sich besser Grenzen? Selber drucken oder drucken lassen? Muss ich selbst mit einem 3D-System am Computer konstruieren können?

    Was sind die Voraussetzungen und was brauche ich, um mit Airbrush loszulegen? Was muss ich beachten? Wo sind die Stolpersteine?

    Haben Sie weitere Ideen, die im Rahmen des TechCorner ein interessiertes Publikum erreichen sollten?


    Die Organisatoren freuen sich, nicht nur für den TechCorner Mitwirkende und Helfer in den Kreis der Unterstützer aufnehmen zu können.

    Interessierte melden sich bitte unter info@TrainExpo.ch .


    Für das gesamte Organisationskomitee

    Ulrich Rothe


    forum.spurnull-magazin.de/core/attachment/68557/

    Hallo zusammen!


    Wie jedes Jahr öffnet der BMC seine Pforten für die besonders mit Spur 0 Infizierten.


    Wir lassen die Züge rollen, aber nicht nur die eigenen! Gästeloks und -züge sind herzlich willkommen!


    Auf unsere Anlage passen auch lange, schwere Züge. Bis zu 6 m Zuglänge sind kein Problem, wir fahren analog 2L GS mit einer G&R Computer-Steuerung.
    Falls jemand seine Wagen fahren sehen möchte, aber keine Lok hat, finden wir im BMC sicher das passende Traktionsmittel.
    Wir freuen uns auch, wenn wir "nur" Baustellen von Fahrzeugen und Zubehör zu sehen bekommen. Da kann man herrlich miteinander fachsimpeln...


    In unserer Beiz (=Versammlungsraum mit Küche) gibt's genug Platz zum sich gemütlich Niederlassen für Kaltgetränke/Kaffee/Kuchen und ein anregendes Schwätzchen.
    In der Werkstatt lässt sich auch das eine oder andee kleinere Problem lösen.
    Zur Orientierung, was beim BMC zu erwarten ist, vorab ein kurzer, virtueller Rundgang: http://bmc-brugg.ch/clubraum_und_anlage.html


    Koordinaten:
    BMC Brugg am Samstag 27. Oktober 2018 von 14.00 - 20.00 Uhr (aber es wird ziemlich sicher länger offen sein...)
    Adresse: Kornhaus, Untere Hofstatt 4, im 3.OG (Lift vorhanden)


    EINTRITT (natürlich) FREI


    Wir empfehlen die Anreise per Bahn. Fahrzeit ab Basel SBB 40 min, ab Zürich HB 25 min.
    Kostenpflichtige Parkplätze sind vorhanden: Parkhaus Eisi auf halbem Weg zwischen Bahnhof und dem BMC.


    Da es ganz bewusst kein Gross-Event für die Brugger Bevölkerung werden
    soll (der ist eine Woche später), verzichten wir auf eine Beschilderung
    zum Clublokal. Fragt im Zweifel nach der Regionalpolizei, wir sind im selben Haus.


    Weitere Informationen über eMail an info(ätt)bmc-brugg.ch und auch unter http://www.bmc-brugg.ch


    Besten Dank
    Ulrich Rothe
    für den Vorstand des BMC

    Liebe Spur 0 Freunde!


    Wir möchten euch herzlich einladen zum ...


    SPUR 0 HÖCK beim BMC in Brugg am SAMSTAG 21.4.2018 ab 16.00 BIS OPEN END


    Kornhaus 3. OG, Untere Hofstatt 4, 5200 Brugg/AG (Lift vorhanden)


    Besucher aus der ganzen Schweiz und aus dem angrenzenden Ausland (Südbaden, Elsass, vielleicht sogar Vorarlberg oder noch weiter weg) sind herzlich willkommen, denn der Spass an der Modellbahn zählt :)
    Eine andere Spurweite zu Hause zu haben, ist kein Hinderungsgrund !


    Bringt etwas zum Ansehen, und wenn ihr wollt, auch zum Fahren lassen mit!
    Wir können auf unserer Anlage sehr gerne mitgebrachtes Material fahren lassen. Nur analog und 2 Leiter Gleichstrom sollte es sein. Das Radsatzinnenmass muss wegen der Betriebssicherheit zwischen 28.5 und 29.0 mm sein.


    Gemütliche Sitzplätze haben wir in unserer Beiz genug.
    Kalte und warme Getränke haben wir vorrätig.


    Wir empfehlen die Anreise per Bahn. Fahrzeit ab Basel SBB 40min, ab Zürich HB 25min, ab Olten 25min, ab Bern 60min.
    Kostenpflichtige Parkplätze sind vorhanden: Parkhaus Eisi auf halbem Weg zwischen Bahnhof und dem BMC.


    Besten Dank
    Ulrich Rothe
    für den Vorstand des BMC


    Brugger Modelleisenbahn-Club
    Untere Hofstatt 4
    CH-5200 Brugg


    info@bmc-brugg.ch
    www.bmc-brugg.ch


    Lageplan: http://map.search.ch/brugg/untere-hofstatt-4?b=high

    Liebe Freunde der Modellbahn!


    Am nächsten Wochenende öffnet der BMC in Brugg/CH seine Pforten für die öffentlichen Vorführungen.


    Sa 11.11.2017, 10.00-18.00
    So 12.11.2017, 12.00-17.00


    Dort zu sehen gibt es eine der grössten, öffentlich zugänglichen Spur-0-Anlagen der Schweiz.
    In unserer Beiz (=Versammlungsraum mit Küche) gibt's genug Platz zum sich gemütlich Niederlassen für Kaltgetränke/Kaffee/Kuchen und ein anregendes Schwätzchen.


    Ort: Im Herzen der Altstadt von 5200 Brugg, Untere Hofstatt 4, Kornhaus, 3. OG (Lift vorhanden)


    Lageplan: http://map.search.ch/brugg/untere-hofstatt-4?b=high
    Wir empfehlen die Anreise per Bahn. Fahrzeit ab Basel SBB 40min, ab Zürich HB 25min, ab Olten 25min, ab Bern 60min.
    Kostenpflichtige Parkplätze sind vorhanden: Parkhaus Eisi auf halbem Weg zwischen Bahnhof und dem BMC.


    Weitere Informationen unter http://www.bmc-brugg.ch


    Besten Dank und bis Brugg, Ulrich Rothe
    für den Vorstand des BMC


    Brugger Modelleisenbahn-Club
    Untere Hofstatt 4
    CH-5200 Brugg
    info@bmc-brugg.ch
    http://www.bmc-brugg.ch

    Liebe Spur 0 Freunde!


    Wir möchten euch herzlich einladen zum ...


    SPUR 0 HÖCK beim BMC in Brugg am SAMSTAG 14.10.2017 ab 16.00 BIS OPEN END


    Kornhaus 3. OG, Untere Hofstatt 4, 5200 Brugg/AG (Lift vorhanden)


    Besucher aus der ganzen Schweiz und aus dem angrenzenden Ausland (Südbaden, Elsass, vielleicht sogar Vorarlberg oder noch weiter weg) sind herzlich willkommen, denn der Spass an der Modellbahn zählt :)
    Eine andere Spurweite zu Hause zu haben, ist kein Hinderungsgrund !


    Bringt etwas zum Ansehen, und wenn ihr wollt, auch zum Fahren lassen mit!
    Wir können auf unserer Anlage sehr gerne mitgebrachtes Material fahren lassen. Nur analog und 2 Leiter Gleichstrom sollte es sein. Das Radsatzinnenmass muss wegen der Betriebssicherheit zwischen 28.5 und 29.0 mm sein.


    Am Höck-Samstag findet in Bauma die wohlbekannte Plattform der Kleinserie statt.
    Wenn man schonmal in Sachen Bahn unterwegs ist, bietet sich der Besuch in Bauma und im Anschluss in Brugg an.
    Es wäre noch schön, wenn wir am Samstag unsere Eindrücke aus Bauma teilen und diskutieren könnten.


    Gemütliche Sitzplätze haben wir in unserer Beiz genug.
    Kalte und warme Getränke haben wir vorrätig.


    Wir empfehlen die Anreise per Bahn. Fahrzeit ab Basel SBB 40min, ab Zürich HB 25min, ab Olten 25min, ab Bern 60min.
    Kostenpflichtige Parkplätze sind vorhanden: Parkhaus Eisi auf halbem Weg zwischen Bahnhof und dem BMC.


    Besten Dank
    Ulrich Rothe
    für den Vorstand des BMC


    Brugger Modelleisenbahn-Club
    Untere Hofstatt 4
    CH-5200 Brugg
    info@bmc-brugg.ch
    http://www.bmc-brugg.ch


    Lageplan: http://map.search.ch/brugg/untere-hofstatt-4?b=high


    Vorankündigung: Sa 28.10.2017, ab 14.00 Gäste-und Fahrtag. Einladung folgt.


    Für alle, die noch mehr Bahn mögen:
    Am Sonntag, den 15.10.2017, öffnet der Bahnpark in Brugg zu seinem
    Saison-Schluss von 13.00 bis 17.00.

    Hallo zusammen!


    Warum eigentlich einen Schotterwagen 266 forcieren, wo es doch den von Wunder schon gibt? Der Wagen ist auf Wunders Homepage, also sind sie dort noch zu bekommen.
    Seien wir doch froh, dass Fa. Wunder das wirtschaftliche Wagnis eingegangen ist und den Wagen auf die Räder gestellt hat!


    Wer von Euch hat soviel Platz neben den anderen Wagen im persönlichen Bestand, dass es gleich z.B. vier Wagen sein sollen. Reicht einer nicht auch?


    Gruss, Uli

    Hallo Akos,


    mit Folie direkt auf dem Modell wäre ich vorsichtig wegen der möglichen Interaktion Folie-Lack.
    Der Kiss-Effekt kommt wohl eher davon, dass das Modell wenig straff in der Verpackung sitzt, sich daher beim ruppigen Transport durch Lieferdienste in der Verpackung bewegen, das Papier aufreissen und auflösen kann.


    Ich würde daher zuerst dafür sorgen, dass sich die Lok in der Verpackung nicht mehr bewegen kann.
    Bei meinen Modellen ist die erste Lage auch Seidenpapier und dann so viel Luftpolster-Folie, dass alles stramm sitzt. Wobei z.B. die Hermann-Holzkisten dafür auch gut geeignet sind.


    Gruss, Uli

    Hallo zusammen!
    Da ich mit meiner Re421 wegen der falschen Frontgriffstangen nicht zufrieden bin, suche ich andere Besteller/Käufer dieses Modells.
    Ich würder gerne herausfinden wollen, ob es bei mir ein Einzelfall ist.
    Danke, Uli

    Danke Stefan für die Bilder.
    Schön zu sehen sind die unterschiedlichen Griffstangen unter den Frontfenstern beim Vorbild der Re 420 und 421.
    Gruss, Uli


    PS: Reicht das Zurückversetzen der Räumer aus? Auf den Bildern sieht es so aus, als hätten Re420 und 421 am Untergestell dieselben Befestigungspunkte für die Räumer.

    Hallo zusammen!


    Leider hat Kiss noch etwas für die Re421 Wesentliches und sehr Markantes übersehen.
    Die Griffstange unter den Fenstern ist nicht gekürzt. Sie darf nicht "um die Ecke" gehen, sondern muss vor den runden Eckfenstern enden.


    Das trübt für mich den sonst sehr guten Eindruck leider merklich, gerade weil die Griffstange sehr präsent die Re421 von den anderen unterscheidet.


    Womit ich nicht gerechnet habe, dass Kiss die Steckdose unter dem dritten Spitzenlicht vorbildgerecht leicht aussermittig angebracht hat. Auch die Beschriftung ist tadellos.
    Bei der Verpackung muss Kiss noch üben. Die Lok mit dem Brett in der Verpackung zu verschrauben und noch eine um die Lok geschlagene Folie zu spendieren, hätte viel geholfen.
    Hat jemand von Euch auch eine unsaubere Schlusslackierung mit Klarlack? Auf meiner Lok fällt das störend auf.


    Gruss, Uli

    Hoi Andreas,
    in zwei Wochen kann ich vielleicht was dazu schreiben. Mit Bildern wird's leider hapern ...
    Ich bin sehr gespannt, ob an der Re421 die Loknummer an der Seite korrekt sein wird. Bei Spur 1 war's nicht so.
    Gruss, Uli